• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Graubünden Ausfahrt
 

Graubünden Ausfahrt

on

  • 752 views

Arosa, Engadin, Surselva

Arosa, Engadin, Surselva

Statistics

Views

Total Views
752
Views on SlideShare
750
Embed Views
2

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

1 Embed 2

http://www.lmodules.com 2

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Graubünden Ausfahrt Graubünden Ausfahrt Document Transcript

    • Sportwagentour Graubünden (Arosa/Engadin/Surselva) Eine Ausfahrt von Loeven Sportwagentouren 06.-09. September 2010 Basics Kein Schweizer Kanton bietet es eine derart vielfältige Natur, so viele eigenständige Kulturen und Sprachen, stille Winkel und Tummelplätze: Graubünden mit seinen 150 Tälern ist eine Miniaturausgabe der Schweiz. Nicht nur der größte, sondern auch der Kanton mit der geringsten Bevölkerungsdichte und mit einer mittleren Meereshöhe von über 2000 Höhenmetern: in Summa ideale Voraussetzungen für unvergessliche Ausfahrten in die grandiose Bergwelt. Die Großzügig- keit der Landschaft, die Weite der Bergtäler, 16 hochalpine Straßenpässe sowie reichlich gut anfahrbare Hochpunkte bieten eine unschlagbare Kulisse. Dazu kommt eine regionale Kulinarik, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt: Bündner-Fleisch und - Rohschinken, Bizochels, Potage Grison und Engadiner Nusstorte. Nicht zuletzt die Weine der Bündner Herrschaft. Unser luxuriöses Basislager schlagen wir im Tschuggen Grand Hotel *****S in Arosa auf. Schon die Anreise von Chur ist eine Sportwagentour: vom Bündner Hauptort schlängeln sich über 300 Kurven hoch ins sonnige, windgeschützte Schanfigger Tal nach Arosa.
    • Das Hotel Tschuggen Grand Hotel*****S, Arosa Es gibt viele Luxus-Hotels, doch es gibt nur ein Tschuggen Grand. Das Tschuggen Grand Hotel*****S inmitten der Bündner Berge ist nicht nur wegen der grandiosen Lage eines der außergewöhnlichsten Fünfsternehotels der Welt. Dass ein Hotel dieser Kategorie seine Gäste mit Luxus, Eleganz und perfektem Service begeistert, dürfte vorauszusetzen sein. Hier jedoch ist alles eine deutliche Spur persönlicher. Das energisch liebevolle Engagement des Inhabers Karl-Heinz Kipp spiegelt sich in allen Bereichen wider, so auch im Verhalten ausnahmslos aller Mitarbeiter. Und das ist für den Gast außerordentlich angenehm.
    • Die Zimmer Auch die individuelle, farbenfrohe, oft überraschende Innenausrichtung (Carlo Rampazzi), für die zahlreiche architektonisch-gestalterische Visionen ausgezeichnet umgesetzt wurden, zeigt den Willen zu persönlicher Handschrift. Von der Wertigkeit, die hier überall abstrahlt ganz zu schweigen. Die luxuriöse Residenz bietet spektakuläre Alpenlage, nur ein paar Schritte vom Zentrum Arosas entfernt. Der gefeierte Innenarchitekt Carlo Rampazzi hat alle Zimmer und Suiten neu gestaltet und dabei ein zeitgenössisches Märchen geschaffen, in dessen Mittelpunkt das Tschuggen in neuem Glanz erstrahlt. Das Hotel ist nicht nur ein idealer Ort für entspannten Urlaub in herrlicher Umgebung sondern auch hervorragende Basis für Ausfahrten in den Kanton.
    • Tschuggen Bergoase Das spektakulärste SPA der Schweiz! Von außen architektonisches Statement, innen ein Reich für die Sinne. Stararchitekt Mario Botta schuf auf 5000 m² in 1800 Metern Höhe DIE Wellness-Oase, die nun ihr markantes Gesicht der Bergwelt Arosas zeigt. Die Dachkonstruktion mit den opulenten, gleichzeitig aber auch filigranen Segeln aus Glas und Stahl fügt sich harmonisch in die Umgebung ein. Tagsüber sorgen die Segel für lichtdurchflutete Räume. Nachts verbreiten sie warmes Licht über das idyllische Bergdorf Arosa. Nicht umsonst erhielt der vierstöckige Bau den Namen Bergoase. Ein Hort ganztägiger Entspannung - nicht nur für die Beifahrer.
    • Restaurants La Vetta, Grand Restaurant, La Provençe. Alle im Tschuggen Grand, Arosa 14 Punkte Gault Millau führt Uwe Seegert, Herr über sämtliche Restaurants im Tschuggen Grand Hotel, für das Gourmet Restaurant La Vetta am Revers. Ob bei moderner, aromenreicher Gourmet Küche im La Vetta, beim eleganten Dinner im Grand Restaurant oder bei den mediterranen Köstlichkeiten des La Provençe: dem Gast des Tschuggen Grand Hotel ist große Gaumenfreude sicher. Perfekte und - wann immer verfügbar - regionale Ausgangsprodukte fügt Seegert unter dem Label „ehrliche Küche“ zu gesunden, köstlichen, sehr natürlichen Kreationen zusammen.
    • Lunch Die mittägliche Verköstigung bietet eine gewisses Maß an Abwechslung. Das Picknick auf der Alm am „Ende der Welt“ und die Sonnenterrasse des luxuriösen Michelin-Tempels stehen fest. Wo genau der dritte Lunch stattfindet wird spontan entschieden. Der Möglichkeiten gibt es viele. Jöhriʻs Talvo, St. Moritz - Champfèr 18 Gault Millau Punkte bedeuten die St. Moritzer Gourmet-Krone. Auf der Terrasse des Talvo gelingt der Engadiner Sommer in Perfektion: man sitzt geschützt vor der Maloja- Brise in der Mittagssonne, hat ein kulinarisches Highlight aus Roland Jöhris Küche vor sich und geniesst den freiem Blick in die Engadiner Bergwelt.
    • Berghof Stoffel, Avers Campsut. 1680 m über dem Meer Demeter Spezialitäten aus eigenem Anbau. Julie und George Stoffel, Bündner Bergbauern mit bodenständigen Visionen, stellen Ihre Produkte - von der Almbutter bis zum Filetsteak - zu einem herzhaft zünftigen Menü zusammen. Kalter Braten oder Barbeque: das Wetter wird ein wenig mitentscheiden und uns zu einem Lunch im alten Stall oder zum Picknick auf die Alm beim Bienenhaus-Projekt, direkt unter dem Himmel verhelfen. In jedem Fall: Bündner Authentizität zum Anfassen. Das alles im Averstal, einem der wilden, vergessenen Hochtäler Graubündens.
    • Ablauf und Strecke in Stichworten Montag, 06.09.2010 Anreise. 17:00 Uhr: Champagner-Empfang und erstes Briefing im Tschuggen Grand Hotel 19:30 Uhr: Abendmenü im „La Vetta“ Dienstag, 07.09.2010 Hochpunkte an der Via Mala und das Averstal 08:00 Uhr Frühstück 09:00 Uhr Aufbruch ins Averstal nach Juf, der höchsten Siedlung Europas 14:00 Uhr Rückfahrt nach Arosa über Hochpunkte in der Via Mala Region 19:30 Uhr Menü im Tschuggen Grand
    • Mittwoch, 08.09.2010 Engadin Runde 08:00 Uhr Frühstück 08:30 Uhr Aufbruch. Über Lenzerheide und den Julierpass nach St. Moritz 13:00 Uhr Lunch bei Jöhriʻs Talvo, 18 pts Gault Millau 14:30 Uhr Rückfahrt nach Arosa über den Albulapass Im Unterengadin 19:00 Uhr Gourmetmenü im Tschuggen Grand Hotel
    • Donnerstag, 09.09.20120 Surselva 08:00 Uhr Frühstück 09:00 Uhr Aufbruch. In das Tal des jungen Rheins. Surselva. Oberalppass. Ein Dorf in der Nähe von Sedrun, im Hintergrund die Oberalp-Region. 12:30 Uhr Lunch am Vierwaldstätter See 14:00 Uhr Verabschiedung und Heimreise
    • Eingeschlossene Leistungen * 3-tägige Erlebnisfahrt im eigenen Sportwagen * 3 Übernachtungen mit opulentem Frühstücks Buffett. * Kategorie: Doppelzimmer „DeLuxe“ in Südlage mit Balkon. * 3 Mittagessen. * 3 Abendmenüs. * Weinprobe zum Menü. Ein Top-Winzer aus der Bündner Herrschaft wird seine Weine passend zum Menü präsentieren. * Champagner-Empfang * eine Comfort Zone Massage in der Tschuggen Bergoase * örtliche Steuern * deutsch und englischsprachige Reisebegleitung * Tourmappe mit Routenplan * Sicherungsschein (R+V Versicherung, Wiesbaden) Preis: 2.100,- € p.P. Nicht eingeschlossen: * Benzin * Alkoholica (bis auf die Weine der Weinprobe und Champagner-Empfang) * Mietwagen, wenn erforderlich Upgrade *Juniorsuite 300,- € p.P. *Einzelzimmerzuschlag 350,- € p.P.
    • Veranstalter: Reinhard Loeven Loeven Sportwagentouren Goethestr. 1 D-79100 Freiburg info@sportwagentouren.com www.sportwagentouren.com Tel.: +49 (0) 761 89 76 472 Cell: +49 (0) 179 792 80 70 Fax: +49 (0) 761 89 76 473