2014-05-12_LockSchuppen - Future Technology Lab Dresden

907 views
809 views

Published on

Vortrag gehalten beim Bietergespräch am 12.05.2014 bei DB Imm in Leipzig im Rahmen der Ausschreibung.

Published in: Business
2 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
No Downloads
Views
Total views
907
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
9
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
2
Likes
2
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

2014-05-12_LockSchuppen - Future Technology Lab Dresden

  1. 1. LockSchuppen Future Technology Lab Dresden Ralf Lippold, Leipzig 2014-05-12 http://about.me/RalfLippold
  2. 2. Seit 2009 eine Idee von Ralf Lippold - Prozess- und Technologieberater Rainer Wasserfuhr - Informatiker und Zukunftsforscher
  3. 3. Menschen anLOCKen to unLOCK their creativity
  4. 4. Was soll geschehen? ● Startup Accelerator für Cleantech-/ Mobile-/ Mobility- Startups ● Eventlocation für Innovationscamps wie MobileCamp, Dresdner Zukunftsforum, etc. ● Zusammenarbeit mit Exzellenzuniversität TU Dresden, Unternehmen und Forschungsinstituten.
  5. 5. Coworking Space Bibliothek Cafeteria
  6. 6. Warum die Mühe? ● Exponentielle Technologien und deren Nutzung für Unternehmen und Startups in Sachsen erschließen. ● Um Dresden und Sachsen zu DEM Wissensstandort zukünftiger Technologien zu etablieren. ● 175 Jahre globale Vernetzung an historischem Ort. ● Prototyp für künftige Umnutzungsprojekte.
  7. 7. Team Academy, Finnland Hub Kings Cross, GB
  8. 8. Cambridge Innovation Center, MIT Campus, USA
  9. 9. Projektführung und Finanzierung ● Deutsche Bahn X Prize - Mobility Everywhere ● Integration von globalen Unternehmen als Anker- Nutzer und -finanziers ● Bereitstellung des Gebäudes (Lokschuppen) in Erbpacht ● Architektur- und Nutzungskonzept im städtebaulichen Gesamtkonzept (“Entwicklung Hechtviertel”)
  10. 10. Momentane Unterstützer Heikki Toivanen, Team Coach, Team Academy Ulla Luukas, Head Coach, Team Academy Peter Diamandis, Co-Founder, Singularity University Sheridan Tatsuno, Silicon Valley Strategist Ray Kurzweil, Co-Founder, Singularity University Yadegar Asisi, Architekt Daniel Libeskind, Architekt
  11. 11. Potentielle Unterstützer BMW Nokia / Microsoft Intel T-Systems MMS GLOBALFOUNDRI ES /ATIC Abu Dhabi Deutsche Bahn AG The Forsythe Company Freistaat Sachsen
  12. 12. Mein Dank an dieser Stelle an Julien Schröder-Gianoncelli selbstständiger Nachhaltigkeitsberater - Green Zone freier Mitarbeiter bettervest - Crowdfunding für Energieeffizienz Masterstudent an der Karlshochschule - Management (urbane Entwicklung & Nachhaltigkeit) - Gestaltung der Präsentation - Unterstützung bei der Projektrealisierung
  13. 13. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Ralf Lippold, Leipzig 2014-05-12 http://about.me/RalfLippold

×