• Save
Der Markt für Planungs- und Controlling-Systeme
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Der Markt für Planungs- und Controlling-Systeme

on

  • 1,804 views

Insbesondere aus der Finanzkrise haben Unternehmen erkannt, wie wichtig Transparenz über das Geschehen im Unternehmen und seinem Umfeld sowie flexible Planungs- und Prognose-Möglichkeiten für die ...

Insbesondere aus der Finanzkrise haben Unternehmen erkannt, wie wichtig Transparenz über das Geschehen im Unternehmen und seinem Umfeld sowie flexible Planungs- und Prognose-Möglichkeiten für die Zukunft zur eigenen Steuerung sind. Insbesondere die Planung hat aus diesem Grund durch die Finanzkrise nochmals immens an Bedeutung gewonnen. Am Markt für Planungs- und Controlling-Systeme werden im deutschsprachigen Raum ca. 40-50 Systeme angeboten, die im Gegensatz zu Excel eine umfassende Unterstützung des gesamten Planungs- und Controlling-Prozesses durch vordefinierte, integrierte Funktionen und Logiken bieten. Nichtsdestotrotz bleibt Excel weiterhin als alleiniges oder ergänzendes Software-Werkzeug für Planung die meistgenutzte Lösung.

Statistics

Views

Total Views
1,804
Views on SlideShare
1,804
Embed Views
0

Actions

Likes
1
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Der Markt für Planungs- und Controlling-Systeme Presentation Transcript

  • 1. Der Markt für Planungs- und Controlling-SystemeBusiness Intelligence Forum - CeBIT 2012, 09.03.2012Christian Fuchs, Senior Analyst
  • 2. Business Application Research Center BARC ist der führende Marktanalyst für Business Intelligence, Daten- und Dokumentenmanagement in EuropaHistorie 1994: Beginn der Untersuchung von Business-Intelligence-Software am Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik der Universität Würzburg (Prof. Thome) 1999: Spin-Off als eigenständiges Analystenhaus (BARC GmbH) 2005: Internationalisierung 2011: Fusion mit CXP zu einer Unternehmensgruppe (80 Mitarbeiter, davon 40 Analysten)BARC Heute 35 Mitarbeiter, davon 16 Analysten & Berater über 1200 Kunden jährlich Themen: Business Intelligence, Datenmanagement, Enterprise Content Management, IT Service Management, ERP, CRM, HR Standorte: Würzburg, Zürich, Wien, London, Paris 2
  • 3. Ressourcen bei BARC für Ihr Projekt • Durchführung von internationalen Umfragen, basierend auf eigenem Marktforschungs- IT-Anwender-Panel • The BI Survey 10 studien • Datenqualitätsmanagement • Planung und Budgetierung in Europa etc. • Business Intelligence • Enterprise Ressource Planning Produktvergleichs- • Datenmanagement • Customer Relationship • Enterprise Content Management Management studien • IT Service Management • Human Ressource Management • Tagungen - LIVE-Demos von Software-Lösungen Veranstaltungen • Seminare und individuelle Workshops • Webinare zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten • Online Demos auf www.software-präsentationen.de • Individuelle Unterstützung für Strategie, Architektur und Software-Auswahl Consulting • Unabhängige Beratung in den Bereichen BI, Data Warehousing und Datenintegration, ECM, IT Service Management, ERP, CRM, HR 3
  • 4. Projekterfolg mit BARC-Beratung EINZIGARTIGE MARKTERKENNTNIS NACHHALTIGE LANJÄHRIGE IT-STRATEGIE PROJEKT- ERFAHRUNG EFFIZIENTE UND EFFEKTIVE SOFTWARE- PROJEKTERFOLG MIT AUSWAHL STRUKTURIERTES BARC-BERATUNG VORGEHEN NEUTRALES ANALYSTEN UMFANGREICHE KNOW-HOW QUALITÄTS- PRAXISBEWÄHRTER SICHERUNG KRITERIENKATALOG www.barc.de 4
  • 5. AgendaDer Markt für Business Intelligence in DeutschlandEingesetzte Software für Planung und Controlling auf AnwenderseiteMarktsegmentierung Planungs- und Controlling-SystemeFazit und Empfehlungen 5
  • 6. Strukturmodell desMarktes für Business Intelligence BI Gesamtmarkt Anwenderwerkzeuge Datenmanagement Dashboard Reporting MDMAnalysewerkzeuge inkl. Datenqualität Planung MDBs DatenintegrationData Mining/ Predictive Konsolidierung Datenspeicherung Traditionelle GRC Strategiemanagement Analytische DB RDBMS 6
  • 7. Der Markt konzentriert sich zunehmend auf dieTop 10 Anbieter, … Quelle: BARC-Studie „Business Intelligence Softwaremarkt in Deutschland 2010“ 7
  • 8. … aber dennoch versuchen immer mehrAnbieter Produkte zu platzieren. BI-Angebot in Deutschland 500 450 430 Produkte 400 350 300Anzahl 250 250 Anbieter 200 150 100 Produkte Anbieter 50 0 2007 2008 2009 2010 Quelle: BARC-Guides Business Intelligence 2007-2010 8
  • 9. Softwaremarkt für Planungs- anwendungen in D in Zahlen Rang Firma Marktanteil in % Rot umrandet sind Anbieter, die im Rahmen ihrer 1 SAP 22,6% BI-Anwenderwerkzeug-Angebote auch 2 IBM 12,6% Funktionen/Lösungen für die Planung bieten. 3 SAS 11,2% 4 Oracle 6,9% Ca. 70% der TOP-44-Anbieter für BI-Anwender- 5 MicroStrategy 4,8% werkzeuge bieten auch Funktionen/Lösungen für 6 QlikTech 4,6% die Planung. 7 Microsoft 3,8% 8 Software AG/IDS Scheer 1,9% Einige Anbieter erzielen einen Großteil ihres 9 Information Umsatzes in anderen Bereichen (bspw. Builders 1,6% Berichtswesen, Analyse etc.), nicht im Bereich 10 Corporate Planung. Planning 1,5% . . . . . . Erfasst wurden Lizenz- und Wartungsumsätze für . . . BI-Anwenderwerkzeuge in Deutschland im Jahr 44 Jaspersoft 0,2% 2010. Sonstige 9,2%Quelle: BARC-Studie „Business Intelligence Softwaremarkt in Deutschland 2010“ 9
  • 10. AgendaDer Markt für Business Intelligence in DeutschlandEingesetzte Software für Planung und Controlling auf AnwenderseiteMarktsegmentierung Planungs- und Controlling-SystemeFazit und Empfehlungen 10
  • 11. Planung gewinnt weiterhin an BedeutungWelcher der folgenden Bereiche hat durch die Finanzkrise mehr Bedeutung bekommen?(Mehrfachauswahl, n=118) Planung, Budgetierung und Forecasting 69% Berichtswesen und Analyse 60% Strategiemanagement 44% Kurzfristiges / operatives Berichtswesen 36% Governance, Risikomanagement und Compliance 36% Legale Konsolidierung und externes 8% Berichtswesen 0% 20% 40% 60% 80%  Vergangenheitsorientierte Analyse und Berichtswesen sind für Unternehmen weiterhin wichtig, um Einflussfaktoren und Entwicklungen zu verstehen  Insbesondere die Planung gewinnt an Bedeutung zur besseren Ausrichtung der Unternehmensressourcen und Prozesse an Strategien und Zielen Quelle: BARC-Studie „Performance Management nach der Finanzkrise“ 2010 11
  • 12. Excel ist weiterhin das meistgenutzte Software- Werkzeug für PlanungWelche Systeme kommen für Planung zum Einsatz? (Mehrfachauswahl, n=118) Excel 94%Operative Systeme (ERP, CRM etc.) 57% Spezielle Planungswerkzeuge 42% Konsolidierungswerkzeuge 37% Sonstige 9% 0% 20% 40% 60% 80% 100%  Excel ist im Bereich Planung immer noch das wichtigste Software-Werkzeug zur Performance-Steuerung.  Unabhängig von der Größe wird Excel in nahezu allen Unternehmen in irgendeiner Form für Planungszwecke eingesetzt. Quelle: BARC-Studie „Performance Management nach der Finanzkrise“ 2010 12
  • 13. AgendaDer Markt für Business Intelligence in DeutschlandEingesetzte Software für Planung und Controlling auf AnwenderseiteMarktsegmentierung Planungs- und Controlling-SystemeFazit und Empfehlungen 13
  • 14. Im deutschsprachigen Raum werden mehr als 50 Planungs- und Controlling-Systeme angeboten Anzahl  Arcplan  LucaNet  Bissantz  Macs Software IBM Cognos TM1, Anbieter  Board  Metris IBM Cognos Planning und IBM Cognos Express  CoPlanner  MIK  Corporate  Paris Planning Technologies Infor Planung ist ein  Cubeware  Prevero regionaler Markt.  Cubus  Procos Oracle Hyperion Planning und Es gibt wenige Essbase  Denzhorn  PST internationale  Ecomplan  Software4You SAP BusinessObjects Planning Anbieter.  ElKomSolutions  STAS and Consolidation,  Evidanza  SWOT SAP BW Integrated Planning  IDL  Tagetik  Information  Thinking SAS Financial Intelligence Suite Builders mit Networks BeOne  und weitere …  JedoxInternationale Software- Lokale Software-und BI-Anbieter und BI-AnbieterQuelle: BARC-Studie „Softwarewerkzeuge für die Planung“ 14
  • 15. Typische Planungs- und Controlling-Systemebieten …  … im Unterschied zu Excel eine Trennung von Struktur, Formatierung und Datenhaltung sowie eine einheitliche Datenbasis zum gemeinsamen Zugriff  … umfangreiche vordefinierte Planungsfunktionen (Datenerfassungs- möglichkeiten, Datenverteilung/-aggregation, Forecasting/ Prognose, Parameter- und Struktursimulationen, Workflow, Kommentierung etc.)  … umfassende Funktionen für Berichtswesen und Analyse (Management-berichte, Plan-Ist-Vergleiche, (Abweichungs-)Analysen)  … Möglichkeiten für den Aufbau von Management-/Kennzahlen- Cockpits (Dashboards)  … Integration mit weiteren Anwendungsklassen der Business Intelligence (bspw. Finanzkonsolidierung) 15
  • 16. Segmentierungskriterien des Marktes für Planungs- und Controlling-Systeme  Regionale Player  Internationale Player  Top-Down-Planung Regionale Präsenz Geringe Anzahl an Planern  Bottom-Up-Planung Große Anzahl an Planern  Gegenstromverfahren Anzahl Planer Planungsstrategie Planungs- und Controlling- Systeme Modellausrichtung & ERP-Anbindung Standardisierungsgrad ERP mit integrierter Planung  Anwendungsbereiche Dashboarding, Integration in ERP  Branchen Berichtswesen, Vordefinierte Konnektoren Analyse  Entwicklungswerkzeuge  Integrierte Werkzeuge für Planung, Berichtswesen und Analyse  Technologien von Drittanbietern 16
  • 17. Die BARC-Studie zu Planungs- und Controlling-Systemen – „Softwarewerkzeuge für die Planung“  28 Softwarewerkzeuge für die Planung im Test  Integrierte Produkte für Planung, Reporting und Analyse  Strukturierte Detailbeschreibungen und bewertete Kriterienkataloge zu den getesteten Anbietern  Informationen zur Herangehensweise an das Software-Auswahlprojekt (Marktsegmentierung, Software-Auswahlprozess, Kriterienkatalog)  Leseprobe und Bestellmöglichkeit unter: www.barc.de/planungIm Test: Arcplan, Board, CoPlanner, Corporate Planning, Cubeware, Cubus, Denzhorn, Ecomplan, ElKomSolutions, Evidanza, IBMCognos Express, IBM Cognos TM1, IDL, Infor, Jedox, Kern, LucaNet, MIK, Oracle Hyperion Planning, Prevero, Procos, SAP BW IntegratedPlanning, SAP BO Planning and Consolidation, SAS Financial Management, Software4You, Tagetik, Thinking Networks, Winterheller 17
  • 18. AgendaDer Markt für Business Intelligence in DeutschlandEingesetzte Software für Planung und Controlling auf AnwenderseiteMarktsegmentierung Planungs- und Controlling-SystemeFazit und Empfehlungen 18
  • 19. Fazit und Empfehlungen Die Konzentration im Business-Intelligence-Softwaremarkt nimmt zu, dennoch gibt es immer mehr Anbieter. Planung ist ein lokaler Markt, nur wenige Anbieter sind international erfolgreich. Spezielle Planungs- und Controlling-Systeme bieten ggü. Excel eine umfassende Unterstützung des gesamten Planungs- und Controlling- Prozesses durch vordefinierte, integrierte Funktionen und Logiken. Die Philosophie und Funktionalität angebotener Planungswerkzeuge ist so unterschiedlich wie die Planungsprozesse in Unternehmen. Ein Abgleich der eigenen Anforderungen mit dem Lösungsangebot am Markt ist unerlässlich! 19
  • 20. Kontakt Christian Fuchs Diplom-Kaufmann Senior Analyst BARC GmbH Steinbachtal 2b Tel. +49 (0)931/880651-26 cFuchs@barc.de D-97082 Würzburg Fax +49 (0)931/880651-28 www.barc.de 20
  • 21. BARC-Studien mit Produktvergleichen The BI Verdict 42 Business-Intelligence-Werkzeuge evaluiert Planungswerkzeuge Data Warehousing Finanzkonsolidierung 28 Softwarewerkzeuge für 23 Softwarewerkzeuge für 19 Systeme für die legale die Planung das Datenmanagement Konsolidierung und Managementkonsolidierung Leseproben finden Sie auf www.barc.de 21
  • 22. Die BARC-StudieData Warehousing und Datenintegration  23 Softwarewerkzeuge für Datenintegration und Data-Warehouse-Plattformen im Vergleich  Studie enthält Produktbeschreibungen, technische Datenblätter und Analysen  Vermittlung von betriebswirtschaftlichen und technischen Grundlagen, detaillierte Hilfe für das Software-Auswahlprojekt  Inklusive Online-Zugriff auf Aktualisierungen für 12 Monate  Leseprobe und Bestellmöglichkeit unter: http://dw.barc.de/ 22
  • 23. Die BARC-StudieBusiness Intelligence  Test von über 40 BI-Frontends und multi- dimensionalen Datenbanken  Umfassender Kriterienkatalog zur Produktbewertung  Basierend auf intensiven Systemtests im Softwarelabor von BARC  Strukturierte Beschreibung und Bewertung der Systeme  Neutrale Bewertung der Softwarelösungen  Inklusive Online-Zugriff auf Aktualisierungen für 12 Monate  Weitere Informationen unter www.bi-verdict.com 23
  • 24. Die BARC-StudieSoftwarewerkzeuge für die Planung  28 Softwarewerkzeuge für die Planung im Test  Integrierte Produkte für Planung, Reporting und Analyse  Strukturierte Detailbeschreibungen, bewertete Kriterienkataloge zu den getesteten Anbietern  Informationen zur Herangehensweise an das Software-Auswahlprojekt (Marktsegmentierung, Software-Auswahlprozess, Kriterienkatalog)  Leseprobe und Bestellmöglichkeit unter: www.barc.de/planung 24
  • 25. Die BARC-MarktübersichtSoftwarewerkzeuge für die Finanzkonsolidierung  19 Systeme für die legale Konsolidierung und Managementkonsolidierung im Vergleich  Softwaretechnische Unterstützung für den gesamten Konsolidierungsprozess durch geeignete Funktionen  Aktueller Marktüberblick relevanter Softwarelösungen  Informationen zur Herangehensweise an das Software-Auswahlprojekt (Referenzprozess, Software-Auswahl, Kriterienkatalog, Aus- schreibungsvorlage)  Leseprobe und Bestellmöglichkeit unter: www.barc.de/konso 25
  • 26. The BI Survey 10  Weltweit größte Befragung unter Business-Intelligence-Anwendern  Garantierte Anbieterunabhängigkeit  über 3.000 Teilnehmer  Analyse aller gängigen BI-Produkte  Viele Detailfragen und -analysen  ausführliche Kommentare als Ergänzung zu den Umfrageergebnissen  Kontinuität: Ermittlung von Trends durch 10 Jahre konsistente Durchführung und Analyse  Jetzt neu: BI Survey Analyzer www.bi-survey.com 26
  • 27. The BI Survey 10 NEU: BI Survey Analyzer  Basierend auf 3.000 Teilnehmer aus über 80 Ländern  Über 2.000 individuelle Auswertungen verfügbar  Export in Excel für weitere Analysen möglich  26 Software-Anbieter im Test  webbasierte Lösung – jederzeit verfügbar  Weiter Informationen unter www.bi-survey.com 27
  • 28. BARC Research AboDas BARC Research Abo bietet Zugriff auf den gesamten BARC-Research:  Einjähriger Zugriff auf den gesamten Pool an BARC-Studien, Research Notes, Marktforschungsergebnissen und weitere Veröffentlichungen.  Zwei Stunden Zeitbudget für Analystengespräche in Form von Telefonaten und Onlinemeetings.  Zugang zu exklusiven Webinaren in denen detailliertes Analysten-Know- how vermittelt wird und auch auf individuelle Fragestellungen der Teilnehmer eingegangen werden kann.  Teilnahme an BARC-Tagungen  Newsletter zu aktuellen Entwicklungen im Markt Sprechen Sie uns bei Interesse gerne an (sschmitt@barc.de). 28