Der PreSales Marketing Kundenmagnet - Kapitel 7 - Wie die zentrale Kontaktliste funktioniert
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Der PreSales Marketing Kundenmagnet - Kapitel 7 - Wie die zentrale Kontaktliste funktioniert

on

  • 241 views

Die Nabe: wie die zentrale Kontaktliste funktioniert.

Die Nabe: wie die zentrale Kontaktliste funktioniert.

Statistics

Views

Total Views
241
Views on SlideShare
241
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
1
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Der PreSales Marketing Kundenmagnet - Kapitel 7 - Wie die zentrale Kontaktliste funktioniert Der PreSales Marketing Kundenmagnet - Kapitel 7 - Wie die zentrale Kontaktliste funktioniert Document Transcript

  • PDF GoodieDer PreSalesMarketingKundenmagnetKapitel 7: Die Nabe: Wie die zentraleKontaktliste funktioniert
  • Die Nabe: Wie die zentraleKontaktliste funktioniertDie Verfügbarkeit von qualifizierten Kontaktdaten ist die Basis für jede Form vonDirektmarketing. So ist es auch beim PreSales Marketing. Elementar wichtig ist diezentrale Adressdatenbank – wir sprechen hier von der Kontaktliste. Die zentraleKontaktliste speist sich sowohl aus dem konventionellen Marketing als auch ausdem Social Network Marketing. Ein Eintrag in die Kontaktliste erfolgt beispielsweisedann, wenn jemand Ihnen eine Visitenkarte überreicht hat, Ihren Newsletterabonniert oder Ihrer Gruppe bei XING beitritt. In der zentralen Kontaktliste werdenalso alle Ihre Kontakte aus sämtlichen Kommunikationskanälen zusammengetragenund integriert.
  • In der zentralen Kontaktliste speichern Sie so viele Informationen wie nur möglichüber Ihre Kontakte ab.Neben den absolut wichtigen Adressdaten erfassen Sie vor allem auch:• Webseitenadresse• Geburtstag• Weiterempfehlung (von wem/an wen) und Reaktionen darauf• Reaktionen bezüglich Weiterempfehlungen• Beginn des Kontakts, Art der primären Kontaktaufnahme• Kontaktform (offline/online) und genutzte soziale Netzwerke• Informationsstand des KontaktesSichern Sie diese Informationen außerhalb der sozialen Netzwerke, also extern. ObSie dafür eine Excel-Liste oder eine spezialisierte Datenbank (Customer Relationship Management, CRM) verwenden, hängt von Ihren persönlichen Ansprüchen und dem Umfang Ihrer Kontaktliste ab.
  • Über Nabenhauer ConsultingTräumen Sie von mehr Zeit, mehr Balance im Leben, aber gleichzeitig auch von mehrUmsatz und ungeahntem Erfolg – als Beratungsunternehmen setzt NabenhauerConsulting genau hier an und macht scheinbar Widersprüchliches möglich.Im Zentrum stehen dabei Sie. Als Mensch und als Unternehmer.Mit wirkungsvollen, individuellen Lösungen richtet Nabenhauer Consulting Ihr Unternehmen vollständig nach Ihnen und Ihren Bedürfnissen aus. NabenhauerConsulting führt Sie beratend Schritt für Schritt durch die Praxis zur nachhaltigen Verbesserung Ihrer persönlichen Work-Life-Balance und zeitgleich zu ungeahnten Geschäftserfolgen.Mit kompromissloser Ehrlichkeit und sicherem Gespür für das Wesentliche. Mit revolutionären Methoden und Strategien, die Robert Nabenhauer, Gründer der Nabenhauer Consulting GmbH und selbst erfolgreicher Unternehmer, entwickelt hat und mit überragenden Resultaten in seinen Unternehmen anwendet.Entscheiden Sie sich jetzt bewusst für mehr Lebensqualität und mehrUnternehmenserfolg!Nabenhauer Consulting gibt Ihnen gezielt die entsprechenden Erfolgswerkzeuge an die Hand.Überzeugen Sie sich selbst: www.nabenhauer-consulting.com