• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Provinzial Kurzbefragung zum Thema Wetterkatastrophen
 

Provinzial Kurzbefragung zum Thema Wetterkatastrophen

on

  • 822 views

Knapp 80 Prozent der Bevölkerung sind davon überzeugt, dass Wetterkatastrophen in den vergangenen zehn Jahren zugenommen haben. ...

Knapp 80 Prozent der Bevölkerung sind davon überzeugt, dass Wetterkatastrophen in den vergangenen zehn Jahren zugenommen haben.
Acht von zehn Bundesbürgern befürchten zudem, dass es aufgrund des Klimawandels noch häufiger zu Unwettern kommen wird.
Das ergab eine repräsentative Bevölkerungsbefragung im Auftrag der Provinzial Rheinland Versicherungen.

Statistics

Views

Total Views
822
Views on SlideShare
799
Embed Views
23

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

1 Embed 23

http://www.slideshare.net 23

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Provinzial Kurzbefragung zum Thema Wetterkatastrophen Provinzial Kurzbefragung zum Thema Wetterkatastrophen Presentation Transcript

    • Kurzbefragung Klimawandel vor der eigenen Haustür 1 Thema: Kurzbefragung – Klimawandel vor der eigenen Haustür Datum: 08.06.2010
    • Klimawandel vor der eigenen Haustür Informationen zur Bevölkerungsumfrage Inhalt Im Mai 2010 führte die PROVINZIAL Rheinland eine Kurzbefragung zum Thema Klimawandel durch. Untersuchungsdesign Online-Befragung über einen Panelanbieter Grundgesamtheit 1.000 Teilnehmer, bevölkerungsrepräsentative Hochrechnung. Die Ergebnisse sind auf ganze Zahlen gerundet. Befragungszeitraum 28. bis 31. Mai 2010 2 Thema: Kurzbefragung – Klimawandel vor der eigenen Haustür Datum: 08.06.2010
    • Klimawandel vor der eigenen Haustür Gefährlicher Klimawandel: Rund 80 Prozent der Deutschen haben das Gefühl, dass Unwetter in den letzten 10 Jahren zugenommen haben Einfachnennung, Angaben in Prozent 50 42 Σ 79 40 37 30 19 20 10 1 2 0 Deutlich Etwas Gleich geblieben Etwas weniger Deutlich weniger zugenommen zugenommen geworden geworden Alle Befragten, N = 1.000: Unwetter, Stürme, Überschwemmungen: Haben Sie den Eindruck, dass die Häufigkeit von Wetterkatastrophen in Deutschland in den letzten 10 Jahren zugenommen hat? 3 Thema: Kurzbefragung – Klimawandel vor der eigenen Haustür Datum: 08.06.2010
    • Klimawandel vor der eigenen Haustür Schlechte Aussichten: Vier von fünf Deutschen fürchten eine Zunahme von Wetterkatastrophen Einfachnennung, Angaben in Prozent Nein 16% Ja 84% Alle Befragten, N = 1.000: Glauben Sie, dass solche Wetterkatastrophen in Zukunft zunehmen werden? 4 Thema: Kurzbefragung – Klimawandel vor der eigenen Haustür Datum: 08.06.2010
    • Klimawandel vor der eigenen Haustür Bedrohung durch Sturm: Bei rund einem Viertel der Deutschen gab es schon Beschädigungen durch Sturm an Haus, Wohnung oder anderen Besitztümern Mehrfachnennungen möglich, Angaben in Prozent 0 10 20 30 40 50 60 Sturm (z.B. Gewittersturm, Orkan, Tornado) 24 Hagel 19 Überschwemmung/ 12 Hochwasser Blitzschlag 12 Feuer 5 Schneedruck/Lawinen 5 Erdrutsch/Erdbeben 4 Nein, durch keine dieser Gefahren. 56 Alle Befragten, N = 1.000: Wurden Ihr Haus, Ihre Wohnung oder andere Besitztümer (z.B. Auto, technische Geräte, Möbel) schon einmal durch folgende Gefahren beschädigt? Wählen Sie bitte aus. 5 Thema: Kurzbefragung – Klimawandel vor der eigenen Haustür Datum: 08.06.2010
    • Klimawandel vor der eigenen Haustür Rund 30 Prozent der Deutschen fürchten sich vor Sturm, Blitzschlag oder umstürzenden Bäumen Mehrfachnennungen möglich, Angaben in Prozent 0 10 20 30 40 50 60 Dass mein Dach durch Sturm abgedeckt wird 32 Dass es wegen eines Blitzeinschlags brennt 31 Dass mein Haus oder mein Auto durch umstürzende Bäume beschädigt wird 29 Dass mein Auto durch Hagel oder herab- 25 fallende Dachziegel zerstört wird Dass meine Wohnung oder mein 21 Keller überschwemmt wird Dass mein Haus oder mein Grundstück durch Bodenerosion abrutscht 7 Dass mein Haus durch Schneedruck 6 oder Lawinen beschädigt wird. Ich fürchte mich vor keinem dieser Ereignisse. 31 Alle Befragten, N = 1.000: Der Klimawandel wird für viele aktuelle Wetterkatastrophen verantwortlich gemacht. Wovor fürchten Sie sich besonders? 6 Thema: Kurzbefragung – Klimawandel vor der eigenen Haustür Datum: 08.06.2010
    • Klimawandel vor der eigenen Haustür Top-Vorsichtsmaßnahme der Deutschen bei Unwetter: Fenster und Türen schließen Mehrfachnennungen möglich, Angaben in Prozent 0 10 20 30 40 50 60 Bei Unwetterwarnung Fenster und Türen schließen 59 Bewegliche Gegenstände (z.B. Garten- oder 52 Büromöbel) in Sicherheit bringen Auto nicht unter Bäumen parken 51 Eine Hausratversicherung abschließen 50 Eine klassische Gebäudeversicherung abschließen (versichert z.B. gegen Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel) 42 Bei Gewitter elektrische Geräte vom Netz nehmen 42 Sich regelmäßig über das Wetter informieren 41 Eine Kfz-Versicherung abschließen 39 Regelmäßiges Kontrollieren der hausnahen Bäume auf kaputte oder morsche Äste 37 Regelmäßig Dach auf lockere Dachziegel überprüfen 31 Eine erweiterte Gebäudeversicherung abschließen (versichert z.B. gegen Hochwasser, Starkregen, Schneedruck oder Erdrutsch) 28 Alle Befragten, N = 1.000: Welche Vorsichtsmaßnahmen für ein Unwetter halten Sie für sinnvoll? 7 Thema: Kurzbefragung – Klimawandel vor der eigenen Haustür Datum: 08.06.2010
    • Klimawandel vor der eigenen Haustür Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Christoph Hartmann Pressesprecher / Leiter der Unternehmenskommunikation Telefon (0211) 978-2922 Fax (0211) 978-1759 E-Mail: christoph.hartmann@provinzial.com Provinzial Rheinland Versicherungen Unternehmenskommunikation Provinzialplatz 1 40591 Düsseldorf www.provinzial.com 8 Thema: Kurzbefragung – Klimawandel vor der eigenen Haustür Datum: 08.06.2010