Your SlideShare is downloading. ×
Change bum bang von Windwerker
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Change bum bang von Windwerker

909
views

Published on


0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
909
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. „Change Bum Bang“ Möglichkeiten des modernen Veränderungsmanagements Impulsvortrag zum HR-Innovation Day 2012 02.Juni 2012 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) Dipl.-Kffr. (FH) Grit Mestenhauser Dipl.-Kfm. Michael Wilhayn windwerker human performance factory GmbH Gottschedstraße 11 | D-04109 Leipzig www.wind1 rker.com weDonnerstag, 7. Juni 12
  • 2. „Kennen Sie das?“ wir machen einen Change!! Und wo bin ich?? Fotos: Flickr 2012 www.wind2 rker.com weDonnerstag, 7. Juni 12
  • 3. „Kennen Sie das?“ Die Berater kommen!! Fotos: Flickr 2012 und windwerker 2010 www.wind3 rker.com weDonnerstag, 7. Juni 12
  • 4. „Kennen Sie das?“ G uter Rat... ...ist teuer? Los geht´s. Fotos: Flickr 2012 und windwerker 2010 www.wind4 rker.com weDonnerstag, 7. Juni 12
  • 5. „Und weiter?“ Haben Sie sich mal gefragt, wie Sie den Erfolg Ihres Change sicherstellen? Eine traurige Erkenntnis: 88% aller Veränderungsprozesse scheitern. Fotos: Flickr 2012 Change Management Studie 2008-2010 in D/A/CH Quellen:, CapGemini Consulting 2010 www.wind5 rker.com weDonnerstag, 7. Juni 12
  • 6. „Worum geht es also?“ CHANGE. Anpassung oder Veränderung? Fotos: Flickr 2012 Transformation von Denken und Verhalten. www.wind6 rker.com weDonnerstag, 7. Juni 12
  • 7. „Worum geht es also?“ BUM. Komplexität Dyn amik Werte Beziehungen Strukturen Hierarchien Strategien Produkte Prozesse !! llung: schnell Systeme Zielste Standards Märkte Externe Vorgaben Fotos: Flickr 2012 Erfahrungen www.wind7 rker.com weDonnerstag, 7. Juni 12
  • 8. „Worum geht es also?“ BANG. rände rbar. U nve Was lässt sich !! llung: schnell verändern? Zielste Fotos: Flickr 2012 www.wind8 rker.com weDonnerstag, 7. Juni 12
  • 9. „Was bewegt den Menschen im Veränderungsprozess?“ Umdeutung Rationale Emotionale Vorahnung Schock Widerstand Akzeptanz Akzeptanz Ausprobieren Professionalisieren 0 1 2 3 4 5 6 7 C A B Das 7-Phasen-Modell Quellen: Spencer/Adams 2002; Wilhayn 2008 www.wind9 rker.com weDonnerstag, 7. Juni 12
  • 10. „Was bewegt den Menschen im Veränderungsprozess?“ 0 1 2 3 4 5 6 7 Emotionaler Prozess mit der „Schlüsselaufgabe“, eine Trennung von gewohntem Denken und Verhalten zu vollziehen und durch neue Denkmuster und ein neues Verhaltensrepertoire zu ersetzen. Innerhalb dieses individuellen Prozesses kommt es zu Leistungsschwankungen. Die erwartete Performance wird i.d.R. zuerst übertroffen (Phase 3), setzt sich auf einem geringen Niveau fort (Phase 4-5) um danach ein neues (Höchst-)Niveau zu erreichen. Das 7-Phasen-Modell Quellen: Spencer/Adams 2002; Wilhayn 2008 10 www.windwerker.comDonnerstag, 7. Juni 12
  • 11. „Neue Ansatzpunkte für HR“ Neben den klassischen Aufgaben ... Faciliation/Unterstützung des Wandels Organisation der Change-Architektur (Rollen, Maßnahmen, externe Dienstleistungen) Organisation der Change-Kommunikation Initiative der Führung des Change Initiative zur Verankerung in Unternehmenskultur und in organisationale Lernprozesse Begleitung, Reflexion und Kontrolle des Change (Management) Quellen: Mestenhauser 2009-10 11 www.windwerker.comDonnerstag, 7. Juni 12
  • 12. „Neue Ansatzpunkte für HR“ Heißt auch: Sich als Personaler neu zu erfinden. Hohes Maß an sozialer Kompetenz Konfliktfähigkeit und mediative Kompetenz Kommunikative und Medienkompetenz Selbstreflexion / -kompetenz und Resilienz Methoden- und Fachkompetenz = Change Kompetenz entwickeln. Quellen: Mestenhauser 2009-10 12 www.windwerker.comDonnerstag, 7. Juni 12
  • 13. „Was sollten Sie heute mitnehmen?“ ist. ✓ Machen Sie einen Change, wenn Change nötig ern. die Denken und Verhalten erneu ✓ Ziel sind Lernprozesse, . it und Unterstützung/Faciliation ✓ Change braucht also Ze lle“. ner erfolgskritischen „Schlüsselro ✓ HR ist als Faciliator in ei Change. ✓ Professional isieren Sie HR: Machen Sie einen mensweit. ✓ Entwickeln Sie Change Kompetenz unterneh ... dann zählen Sie zu den 12 %, die im Change erfolgreich sind. 13 www.windwerker.comDonnerstag, 7. Juni 12
  • 14. Viel Erfolg und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Michael Wilhayn Grit Mestenhauser Dipl.-Kfm. Dipl.-Kffr. (FH) 14 www.windwerker.comDonnerstag, 7. Juni 12