Your SlideShare is downloading. ×

Checkliste Teamevent

52

Published on

Mehr tolle PDF-Checklisten finden Sie unter: http://www.pdf-checklisten.de/ …

Mehr tolle PDF-Checklisten finden Sie unter: http://www.pdf-checklisten.de/

Ein Teamevent ist mehr als nur der Spaß an der Sache. Das Ziel eines Teamevents ist, den Zusammenhalt des Teams zu fördern und die Leistungsmotivation aller Beteiligten anzukurbeln. Damit das auch gelingt und alle Mitglieder die Veranstaltung in guter Erinnerung behalten und davon profitieren können, finden Sie hier eine Checkliste mit den wichtigsten Dingen, die Sie beachten sollten, damit ihr Teamevent ein voller Erfolg wird.

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
52
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Alle Rechte vorbehalten. www.pdf-checklisten.de 2012 Teamevent Das Wichtigste zuerst: Welches Ziel hat Ihr Teamevent? Bevor es überhaupt losgehen kann, müssen Sie sich im Klaren sein, was Sie überhaupt erreichen wollen. Geht es darum, ein bestehendes Team einander näher zu bringen? Wollen Sie die Motivation fördern? Machen Sie sich klar, was genau das Ziel Ihres Events ist und entwickeln Sie ein Konzept. Location, Location, Location Beim Erfolg Ihres Teamevents kommt es auf eine gründliche Planung an. Stellen Sie sicher, dass alle Eckdaten abgeklärt sind, so ersparen Sie sich im Laufe der Vorbereitungen viel Stress.  Wohin soll es gehen? Beachten Sie, dass Sie bei großen Entfernungen längere Anfahrtswege einplanen müssen und evtl. gar nicht mehr alles an einem Tag schaffen werden. Bei mehrtägigen Events muss dann für Übernachtungsmöglichkeiten gesorgt sein.  Indoor vs. Outdoor: Beides hat seinen Reiz. Machen Sie es also von zwei Dingen abhängig: dem Wetter und der Jahreszeit. Sonst stehen Sie am Ende – buchstäblich – im Regen.  Wie kommen die Teilnehmer hin? Reisen Sie selbstständig an oder organisieren Sie Busse oder Mitfahrgelegenheiten? Thema des Teamevents? Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Teamklettern, Kochkurse, Schnitzeljagden, Kettenreaktionen und vieles mehr – überlegen Sie sich, was thematisch am Besten zu Ihrem Konzept und der Location passt. Die Vorbereitung – am besten arbeitsteilig  Wichtige Fragen, die Sie sich stellen müssen:  Wer macht was?  Müssen die Teilnehmer sich vorbereiten?  Wird Technik benötigt und ist diese vor Ort vorhanden?  Ist der Ablauf mit der Location abgesprochen?  Verpflegung: vorhanden oder braucht man einen externen Caterer? Ablauf  Wie lange dauert das Meeting und wann sind Pausen vorgesehen? Bedenken Sie, dass die Meisten sich kaum länger als 2 Stunden konzentrieren können.  Denken Sie daran, die Mitarbeiter rechtzeitig über den Ablauf zu informieren. Verraten Sie aber nicht zu viel, dann bleibt Ihr Teamevent spannend.

×