eAusleihe Vortrag Arnsberg 23.6.2010

881 views

Published on

DiViBib eausleihe onleihe

Published in: Education, Travel, Technology
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
881
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

eAusleihe Vortrag Arnsberg 23.6.2010

  1. 1. Projektbericht Einführung der e-Ausleihe in einem Bibliotheksverbund Nutzung der e-Ausleihe Veranstaltung in der Bezirksregierung Arnsberg 23.6.2010
  2. 2. GKD: das Rechenzentrum nicht nur für den Kreis Recklinghausen <ul><li>Mitglieder des Zweckverbandes </li></ul><ul><li>Stadt Castrop-Rauxel </li></ul><ul><li>Stadt Datteln </li></ul><ul><li>Stadt Dorsten </li></ul><ul><li>Stadt Gladbeck </li></ul><ul><li>Stadt Haltern </li></ul><ul><li>Stadt Oer-Erkenschwick </li></ul><ul><li>Stadt Recklinghausen </li></ul><ul><li>Stadt Waltrop </li></ul><ul><li>Kreis Recklinghausen </li></ul><ul><li>externe Kunden </li></ul><ul><li>Stadt Herten </li></ul><ul><li>Stadt Marl </li></ul>Viele Kunden in ganz Deutschland nutzen unsere interaktiven Web-Anwendungen GKD Mitarbeiter: 75 Auszubildende: 4 Jahresumsatz: 11 Millionen keine Umlagenfinanzierung kein Anschluss- und Benutzungszwang 23.6.2010 e-Ausleihe im Verbund / GKD RE Petra Böhm
  3. 3. Ausgangssituation <ul><li>9 von 10 Stadtbibliotheken sind der GKD angeschlossen </li></ul><ul><ul><li>bis auf RE Mittelstadtbibliotheken (40.000 – 100.000 Medien) </li></ul></ul><ul><li>zentraler Betrieb von BIBLIOTHECA2000 über Terminalserver </li></ul><ul><ul><li>500.000 Medien / ca. 2 Millionen Ausleihen / 36.000 aktive Leser </li></ul></ul><ul><li>gemeinsamer Verbund OPAC </li></ul><ul><ul><li>www.bibliotheken-im-kreis-re.de </li></ul></ul><ul><li>Planungsgespräch e-Ausleihe im August 2007 </li></ul><ul><ul><li>keine Bibliothek kann e-Ausleihe selbstständig betreiben </li></ul></ul><ul><ul><li>keine zusätzlichen städtischen Mittel </li></ul></ul><ul><ul><li>angewiesen auf Fördermittel </li></ul></ul><ul><ul><li>gutes Beispiel für Interkommunale Zusammenarbeit </li></ul></ul><ul><ul><li>Entscheidungsträger stimmen Projektantrag zu </li></ul></ul>23.6.2010 e-Ausleihe im Verbund / GKD RE Petra Böhm
  4. 4. Projektplanung <ul><li>Treffen aller Bibliotheken im März 2008 </li></ul><ul><li>Zeitplan </li></ul><ul><ul><li>Wunschtermin Start nach den Sommerferien </li></ul></ul><ul><ul><li>Testphase 4 Wochen vorab </li></ul></ul><ul><li>Aufgaben: Bildung (kleiner, autarker) Arbeitsgruppen für: </li></ul><ul><ul><li>Medienbeschaffung </li></ul></ul><ul><ul><li>WEB Design </li></ul></ul><ul><ul><li>Marketing </li></ul></ul><ul><li>Präsentation der AG-Ergebnisse für alle Bibliotheken </li></ul><ul><ul><li>im Juni 2008 </li></ul></ul>23.6.2010 e-Ausleihe im Verbund / GKD RE Petra Böhm
  5. 5. Arbeitsgruppen <ul><li>Medienbeschaffung </li></ul><ul><ul><li>50.000,- € Etat für Erstausstattung </li></ul></ul><ul><ul><li>keine Staffelung </li></ul></ul><ul><ul><li>Etat für Folgejahre ca. 20.000,- € </li></ul></ul><ul><ul><li>Konditionen: kurze Ausleihfristen, keine Gebühren </li></ul></ul><ul><li>WEB-Design </li></ul><ul><ul><li>Portal (mit)gestalten (z.B. Logo) </li></ul></ul><ul><ul><li>Hilfetexte anpassen </li></ul></ul><ul><li>Marketing </li></ul><ul><ul><li>Flyer – Lesezeichen – Postkarten – Plakate </li></ul></ul><ul><ul><li>Presseinfos und Termine vorbereiten </li></ul></ul><ul><ul><li>Etat 5000,- € </li></ul></ul><ul><ul><li>laufend: Newsletterinformationen / Blog / GoVest </li></ul></ul>23.6.2010 e-Ausleihe im Verbund / GKD RE Petra Böhm
  6. 9. Vertragsgestaltung <ul><li>GKD als Vertragspartner von DiViBib </li></ul><ul><ul><ul><li>GKD schließt Unterverträge mit den Bibliotheken ab </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Laufzeit 3 Jahre </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Vertragsprüfung </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>alle Beteiligten frühzeitig einbinden </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Besitzverhältnisse klären </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>wem gehört der virtuelle Medienbestand? </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Vermögensverteilung für die Anlagen- buchhaltung </li></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Datenschutzerklärung </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><li>Abstimmung mit den Datenschutz- beauftragten </li></ul></ul></ul></ul>23.6.2010 e-Ausleihe im Verbund / GKD RE Petra Böhm
  7. 10. Kostenverteilung Kennzahlen sind Ausleihen, aktive Leser oder Etat
  8. 11. Supportanfragen <ul><li>Wie wird der Support organisiert? </li></ul><ul><ul><li>First Level Support durch die Bibliotheken </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Aufgabe auf mehrere Bibliotheken verteilen </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>wer beantwortet Supportanfragen? </li></ul></ul></ul><ul><ul><li>Second Level Support erfolgt durch DiViBib </li></ul></ul><ul><ul><li>ca. 10 – 20 Anfragen im Monat </li></ul></ul><ul><li>Tipp für Mitglieder der DigiBib </li></ul><ul><ul><li>HBZ bietet DigiBib Kunden kostenlose Teilnahme am OTRS Ticket System DiGiAuskunft an </li></ul></ul><ul><ul><li>Eine E-Mail Adresse, teilnehmende Bibliotheken werden über ein neues Ticket informiert </li></ul></ul>23.6.2010 e-Ausleihe im Verbund / GKD RE Petra Böhm
  9. 12. Fragen / Probleme im Support <ul><li>Wie melde ich mich an / was ist mein Passwort? </li></ul><ul><li>Ist mein MP3-Player kompatibel? </li></ul><ul><li>Kein Download Button vorhanden (Ciando) </li></ul><ul><li>Fehlerhafte e-Audios </li></ul><ul><li>unzustellbare Vormerkbenachrichtigungen </li></ul>23.6.2010 e-Ausleihe im Verbund / GKD RE Petra Böhm
  10. 13. Test und Start <ul><li>Test 4 Wochen vorab </li></ul><ul><ul><li>AG WEB Design prüft die Umsetzung der textlichen und gestalterischen Vorgaben </li></ul></ul><ul><ul><li>Schulung des Bibliothekspersonals im Umgang mit DiViBib </li></ul></ul><ul><ul><li>MAB Titeldaten importieren </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>im OPAC direkter Link zur DiViBib </li></ul></ul></ul><ul><li>Gemeinsame Pressekonferenz zum Start </li></ul><ul><li>Aktionen in den Bibliotheken </li></ul><ul><ul><li>Vorführung und Beratung </li></ul></ul><ul><li>OPAC und Kontofunktionen sind oft nicht bekannt </li></ul>23.6.2010 e-Ausleihe im Verbund / GKD RE Petra Böhm
  11. 14. www.bibliotheken-im-kreisre.de
  12. 15. Fazit <ul><li>Die Einführung einer e-Ausleihe ist kurzfristig und ohne hohen Personalaufwand planbar </li></ul><ul><li>guter Service der DiViBib GmbH </li></ul><ul><li>Zusatzangebot: Die Nutzung ist noch ausbaufähig </li></ul><ul><li>kontinuierlicher Bestandsaufbau ist notwendig </li></ul><ul><li>positive Resonanz der Nutzer </li></ul><ul><li>Imagegewinn </li></ul><ul><li>Vorzeigeprojekt Interkommunale Zusammenarbeit </li></ul>23.6.2010 e-Ausleihe im Verbund / GKD RE Petra Böhm
  13. 16. und nun Zahlen aus dem DiViBib Statistiktool: <ul><li>„ Es ist nicht immer alles wahr, was stimmt“ </li></ul>23.6.2010 e-Ausleihe im Verbund / GKD RE Petra Böhm Stefan Wessels, Kölner Torhüter <ul><li>Würfel: mehrdimensionale graphische Darstellung von Werten in Form einer Tabelle </li></ul><ul><li>Individuelle Zusammenstellung von Kennzahlen und Merkmalen </li></ul>
  14. 17. Entwicklung der Ausleihzahlen – Mai 2010 Zeit Ausleihen Exemplare Nutzer All 35.218 16.216 3.301 2008 7.587 12.891 1.444 2009 17.698 15.013 1.937 January 1.449 12.891 380 February 1.484 12.891 367 March 1.665 14.240 396 April 1.433 14.240 308 May 1.411 14.405 349 June 1.249 14.576 309 July 1.291 14.929 295 August 1.373 15.027 305 September 1.471 15.592 376 October 1.408 15.711 329 November 1.724 15.657 405 December 1.740 15.013 365 2010 9.933 16.216 1.164 January 1.904 15.123 426 February 2.128 15.123 432 March 2.137 15.331 391 April 1.834 16.041 380 May 1.930 16.216 389
  15. 18. Entwicklung der Nutzerzahlen – Mai 2010 Zeit Ausleihen Nutzer (gesamt) Neue Nutzer Stamm-Nutzer All 35.218 3.301 3.301 0 2008 7.587 1.444 1.444 0 2009 17.698 1.937 1.355 582 2010 9.933 1.164 502 662 Q1 6.169 871 340 531 January 1.904 426 112 314 February 2.128 432 128 304 March 2.137 391 100 291 Q2 3.764 598 162 436 April 1.834 380 80 300 May 1.930 389 82 307
  16. 19. Bestand und Ausleihzahlen nach Medienarten Medienart Kategorien Ausleihen Prozent Exemplare Prozent All AllMember 35.218 100   16.216 100   eAudio AllMember 11.356 32 2.051 13 eBook AllMember 15.481 44 6.456 40 eMagazine AllMember 2.065 6 589 4 eMusic AllMember 1.676 5 5.018 31 ePaper AllMember 1.850 5 1.371 8 ePub AllMember 17 0 91 1 eVideo AllMember 2.769 8 637 4
  17. 20. Bestand und Ausleihzahlen nach Medienarten und Kategorien Medienart Kategorien Ausleihen Exemplare All AllMember 35.218 16.216 eAudio AllMember 11.356 2.051 Belletristik & Unterhaltung 5.432 958 Jugendbibliothek 544 90 Kinderzimmer 1.681 250 Musik 12 1 Sachmedien & Ratgeber 3.349 687 Schule & Lernen 338 65 eBook AllMember 15.481 6.456 Belletristik & Unterhaltung 879 187 Jugendbibliothek 120 68 Kinderzimmer 27 25 Sachmedien & Ratgeber 10.340 2.445 Schule & Lernen 4.115 3.731 eVideo AllMember 2.769 637 Belletristik & Unterhaltung 44 3 Jugendbibliothek 8 3 Kinderzimmer 288 51 Musik 17 3 Sachmedien & Ratgeber 2.264 559 Schule & Lernen 148 18
  18. 21. Bestand und Ausleihzahlen Medienart ebook Unterkategorien Sachmedien > 50 Exemplare Medienart Kategorien Ausleihen Exemplare Faktor All AllMember 35.218 16.266 2 eBook AllMember 15.481 6.456 2 Sachmedien & Ratgeber 10.340 2.444 4 Jugendbibliothek 127 68 2 Beruf & Karriere 1.369 226 6 Computer & Internet 3.374 602 6 Elternbibliothek 249 79 3 Gesundheit 773 164 5 Hobby & Lifestyle 549 134 4 Lebenshilfe 342 64 5 Paedagogik & Psychologie 537 105 5 Recht 125 80 2 Reise & Abenteuer 847 338 3 Sprachen 317 86 4 Verbraucher & Finanzen 297 97 3 Wirtschaft & Unternehmen 735 182 4 Schule & Lernen 4.181 3.732 1
  19. 22. Reservierungsstatistik Januar – Mai 2010 23.6.2010 e-Ausleihe im Verbund / GKD RE Petra Böhm Hauptkategorie Anzahl Belletristik & Unterhaltung 337 Jugendbibliothek 148 Kinderzimmer 42 Musik 11 Sachmedien & Ratgeber 406 Schule und Lernen 42 Summe 986
  20. 23. Ausleihen pro Wochentag Bibliothek wochentag Anzahl Ausleihen Verbund Recklinghausen All 35.218 Sunday 5.020 Monday 5.248 Tuesday 5.324 Wednesday 5.212 Thursday 5.128 Friday 4.609 Saturday 4.677
  21. 24. WEB Statistik Nutzung nach Stunden: vor 10 Uhr und nach 18 Uhr 50% der Zugriffe
  22. 25. Zusammenfassung <ul><li>24/7 funktioniert </li></ul><ul><li>die Ausleihzahlen 2010 sind im Vergleich zum Vorjahr um 30 % gestiegen </li></ul><ul><li>Naxos Paket aufgrund der Ausleihzahlen abbestellt </li></ul><ul><li>School Scout Paket macht rund 12 % der Ausleihen aus </li></ul><ul><li>epaper / emagazine (zusammen 12 %) werden „gut angenommen“ </li></ul>23.6.2010 e-Ausleihe im Verbund / GKD RE Petra Böhm
  23. 26. Haben Sie Fragen ? Petra Böhm Anwendungsbetreuung Gemeinsame Kommunale Datenzentrale Zweckverband [email_address] „ Ich sage nur ein Wort: Vielen Dank!“ Horst Hrubesch
  24. 27. Links <ul><li>Statistik </li></ul><ul><li>Medienshop </li></ul><ul><li>e-Ausleihe </li></ul><ul><li>DiVibib Suite </li></ul><ul><li>OPAC </li></ul>

×