Amysa

174
-1

Published on

Schlüsselkompetenzen schärfen, Distributionspartner finden.

Published in: Technology, Business, Lifestyle
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
174
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Amysa

  1. 1. Schlüsselkompetenzen schärfen. Amysa Induction SA will ihren Marktanteil vergrössern. «Dank eines weitreichenden Kontaktnetzes konnte die Osec auf französischem Gebiet einen erstklassigen Vertreter gewinnen.» Robert Arrigoni, Verkaufsdirektor der Amysa Induction SA Als Unternehmen in einer hochspezialisierten Marktnische will die Amysa Induction SA leistungsstarke Handelsvertreter finden. Die Osec hat diese Herausforderung an- genommen. Die Spezialität von Amysa ist die Herstellung von massgeschneiderten Anlagen. Amysa wirbt Kunden aus äusserst unterschiedlichen Branchen an. Ob Strassen- und Schienen- gerätebauer oder Hersteller von Werkzeugen und medizinischen Anlagen: alle können die Ausrüstungen von Amysa Induction verwenden. «Um unsere Werkzeugmaschinen vertreiben zu können, benötigen wir gute Kenntnisse über die unterschiedlichen Industriebereiche», erklärt Robert Arrigoni, Verkaufsdirektor von Amysa Induction, und ergänzt: «Es ist schwierig, ebenso vielseitige Händler zu finden.» Im Jahre 2008 beauftragt das Unternehmen eine englische Gesellschaft, einen leistungs- fähigen Partner im Osten Europas zu suchen, doch der erwartete Erfolg bleibt aus. Ein Jahr später versuchte es Amysa Induction mit der Osec. «Hier gab man uns den guten Rat, uns auf Frankreich zu konzentrieren», betont R. Arrigoni. «Wir erzielen bereits 25 % unserer Um- sätze in der Grande Nation und besitzen schlagkräftige Argumente, um unseren Marktanteil weiter auszubauen.» Netzwerke, Foren, Handelsabkommen und Geschäftstreffen sind Instrumente, die sich bei der Suche nach dem idealen Handelsvertreter als äusserst hilfreich erweisen. «Die Osec konnte schliesslich einen ehemaligen Unternehmer aufspüren, der mittlerweile auf den Verkaufsbereich umgestiegen ist», erzählt R. Arrigoni begeistert. «Ich bin davon überzeugt, dass er rasch dazu beitragen wird, unsere Verkäufe auf dem französischen Gebiet zu ver- doppeln.» «Die jüngsten Innovationen haben es uns ermög- licht, den Preis unserer Maschinen um 20 % zu senken und gleichzeitig ihre Leistung zu erhöhen.» November 2010 Robert Arrigoni, Verkaufsdirektor der Amysa Induction SA Osec Telefon 0844 811 812, contact@osec.ch www.osec.chD_Amysa_101018.indd 1 18.11.10 15:19

×