Riva - CRM Integration für Exchange - German
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Riva - CRM Integration für Exchange - German

on

  • 1,466 views

Riva Integration Server eine nahtlose, sever-seitige CRM-Integration für jeden Microsoft Exchange und Groupwise e-Mail Client. ...

Riva Integration Server eine nahtlose, sever-seitige CRM-Integration für jeden Microsoft Exchange und Groupwise e-Mail Client.

Darüberhinaus können Vertriebsmitarbeiter jetzt über Ihr Handy (ActiveSync) und ihrem BlackBerry auf Informationen des CRM-Systems zugreifen und diese bearbeiten. Da Riva auf dem Server installiert wird, sind keine zusätzlichen Software-Installationen auf dem e-Mail Client und Smartphone erforderlich.

Zu den unterstützten CRM-Systemen zählen unter anderem Salesforce, Microsoft Dynamics, SugarCRM, SageCRM, Oracle CRM, und in Kürze auch SAP CRM.

Statistics

Views

Total Views
1,466
Views on SlideShare
1,463
Embed Views
3

Actions

Likes
0
Downloads
8
Comments
0

1 Embed 3

http://www.slideshare.net 3

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Riva - CRM Integration für Exchange - German Riva - CRM Integration für Exchange - German Presentation Transcript

  • Holen Sie H l Si MEHR aus Ih Ihrem CRM CRM: Riva Integration Server für Exchange Wolfgang Berger Business Development Omni Technology Sol tions EMEA Technolog Solutions wberger@omni-ts.com www.omni-ts.com +49.8192.99733.25 +49 8192 99733 25
  • Agenda 1. MS Exchange, Outlook und CRM 2. Probleme 3. Riva Integration Server für Exchange 4. Screen Shots 4 S Sh t 5. Und wie geht es weiter?
  • Microsoft Exchange Markt In 2009 hatte Microsoft Exchange Server eine Basis von 241 Millionen vor Ort Installationen und gehosteten Mailboxen, bis bi zum E d 2013* soll di Ende ll diese auf 347 Milli f Millionen wachsen. h Microsoft’s Outlook Client ist der populärste Client auf dem Markt, Markt mit 476 Millionen installierter Anwendungen.* Anwendungen Entourage verfügte über 4 Millionen Installationen in 2009. Es wird voraus gesagt, dass diese Zahl sich bis 2013* g g, verdreifachen und 12 Millionen erreichen wird. Gartner bewertet den Marktanteil von MS Exchange auf 48%, bei IDC Analysten steigt der Anteil auf 52%. Eine Ferris Research Umfrage unter 917 Unternehmen in aller Welt bezifferte den Einsatz von Exchange auf 65%. * Source: The Radicati Group, 2009
  • Alles ist im E Mail Programm … E-Mail In 2009, sendete und empfing ein typischer Mitarbeiter in einem Unternehmen ca. 167 Nachrichten täglich. Unternehmen, die alle diese Nachrichten archivieren wollen, benötigen etwas über 20 MB Storage pro Mitarbeiter pro Tag.* Ein durchschnittlicher Mitarbeiter verbringt ein Viertel seines Arbeitstages mit E-Mail bezogenen Aufgaben. Im Vergleich dazu verbringt er 14% seiner Zeit in Meetings und g g g nur 9% eines Arbeitstages mit Telefonaten.* Wieviel Zeit wird damit verbracht wichtige Informationen ins CRM einzutragen? Wie können Sie sicher stellen, d i ? Wi kö Si i h ll dass notwendige Informationen auch wirklich im CRM gepflegt werden? Und wie sorgen Sie für einen effektiven Einsatz des CRMs? * Source: The Radicati Group, 2009
  • Die Herausforderungen einer CRM Implementierung CRM Experten können sich ein Scheitern der Geschäftsprozesse und Technik-Projekte nicht leisten. Um die wahren Stolpersteine einer CRM Initiative heraus zu finden, befragte Forrester 133 Unternehmen, die eine von 24 führenden CRM Lösung einsetzen einsetzen. Unter allen berichteten Problemen, bezogen sich 22% auf ”Menschliche" Faktoren. Sieht man genauer hin, so lauern g , Gefahren in langsamer Adaptierung durch die Nutzer (49%); nicht entsprechende Aufmerksamkeit für Change Management und Trainings (36%); und Schwierigkeiten die unternehmensweite Kultur an neue Arbeitsweisen zu gewöhnen (15%). * Source: Forrester, 2009
  • DIE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG JEDER CRM LÖSUNG Nutzer verbringen die meiste Zeit mit Outlook und pflegen nur ungern manuell Informationen in ein CRM-System ein.
  • Herausforderung 1: Menschen Die ‘menschlichen Fallen jedes menschlichen CRMs Der Großteil der Geschäfts- kommunikation findet via E-Mail statt. E-Mails werden im E-Mail Client verwaltet und archiviert. Die manuelle Eingabe von Daten im CRM verbraucht Zeit, die eigentlich für vertriebliche Aktivitäten oder Kunden-Support gebraucht wird. Der E-Mail Client ist die de-facto Quelle für Kontakte, Kalender, Aufgaben d ll K A f b und alle Kommunikation.ik ti
  • Herausforderung 2: Client-seitige CRM Plug- ins Fast alle CRM Anbieter offerieren client-seitige CRM Plug-Ins, ABER Diese müsen auf jedem Client einzeln installiert werden Benötigen I t dh lt B öti Instandhaltung und d Support Wenn das CRM oder die Hardware Wenn upgedated wird, müssen die Plug- Ins erneut installiert werden KEINE skalierbare Lösung KEINE individuelle Vergabe von Zugangsrechten Z ht
  • Die Lösung: Server-seitige CRM Integration Server seitige CRM-Integration Riva Integration Server für Microsoft Exchange bietet transparente, server-seitige Integration der CRM Daten in allen Exchange Clients. EINE einfache Installation und Maintenance Regeln für Rechte- und Zugangsvergabe Single Sign-In über den E-Mail Client “Mehr als Synchronisation! Riva liefert Integration und interoperabilität. interoperabilität.”
  • Riva – Nahtlose Brücke zu CRM Daten Server-seitige CRM Integration Server User Client  MS Dynamics CRM  WIN  Outlook  MS Dynamics NAV  Mac  Outlook Web  MS SharePoint Access  Salesforce  KEINE plug-ins  Oracle O l CRM p g  Entourage  Alle benötigten  SAP CRM Informationen  BlackBerry  SugarCRM  Jederzeit  ActiveSync  SageCRM  Jeder Client  Saleslogix S l l i Mobile oder mobiles Endgeräte  NetSuite CRM Endgerät  GoldMine  Bi-direktionale  info@hand Synchronisation y
  • Vorteile: Business & Financial  Fördert die Zusammenarbeit und erhöht die unternehmens- weite Produktivität ohne grosse Kosten und Veränderungen an b t h d S t bestehenden Systemen  Erhöht die Rentabilität durch durchgängigen Zugang mit besser integrierten Informationen  Verbessert die Genauigkeit von Verkaufsabschätzungen ( (Forecast) )  Unterstützt die Mitarbeiter  Ohne sie zu zwingen ihre Arbeitsabläufe zu verändern zwingen,  Durch einfache Nutzung, Zugang zu jeder Zeit und über jedes Gerät  Durch mehr Zeit sich auf wichtige Aufgaben zu konzentrieren
  • Benefits: Technical & Operational  No-touch Integration (keine Softwareinstallation auf TM Clients)  Transparent zu Exchange und dem CRM ®  Keine neue Infrastruktur oder Änderungen an der Firewall erfoderlich  Macht aus allen Exchange Clients (einschliesslich Outlook, O tl k W b A O tl k Outlook Web Access, Entourage und E t d BlackBerry und mobilen Endgeräten mit ActiveSync) integrierte CRM-Clients. Mit Unterstützung von Zwischenspeicher und Remote Modus.
  • Riva Integration Server: Überblick g
  • Riva Integration Server: Überblick g Microsoft Outlook Microsoft Outlook CRM System
  • Riva s Riva’s stärkstes Argument: Transparenz Riva wird nur einmal auf dem Server installiert – KEINE Plug-ins erforderlich Transparente, bi-direktionale Synchronisation von Verabredungen/Terminen, Telefonaten Verabredungen/Terminen Telefonaten, Aufgaben, Notizen, Adressbuch Kontakten, Accounts und Unternehmen Transparente Synchronisation von CRM Opportunities, Opportunities Quotes/Angeboten und Cases/Fällen zu Outlook® und Entourage. *Synchronized modules are CRM specific
  • Dinge müssen nur EINMAL erledigt werden – im CRM oder in Outlook! Off-line und On-line Funktionalität der Exchange Clients kann genutzt werden: Cli t k t t d • um CRM Accounts, CRM Kontake, CRM appointments/Termine und CRM tasks/Aufgaben zu erstellen und zu editieren • Um Opportunities, Cases und Quotes/Angebote ein zu sehen
  • Riva ConnectBar und SmartConvert TM TM sorgen für automatische Erstellung im CRM TM Riva SmartConvert Drop Folders : E-Mails von Kunden und Partnern können in CRM Inhalte umgewandelt werden – CRM-Inhalte direkt von Outlook aus. Mittels Drag-and-drop können neue CRM Opportunities, Service Anfragen, Q pp , g , Quotes/Angebote, g , Tasks/Aufgaben und Termine im CRM erstellt werden. TM Riva ConnectBar : Di kt i E M il Cli t kö Ri C tB Direkt im E-Mail Client können Opportunities, Quotes/Angebote, Projekte und cases/Fälle eingesehen, eingesehen editiert und gelöscht werden werden. See: www.omni-ts.com/crm-integration
  • SmartConvert Ordner – E-Mail TM
  • Kontakte, Kalendar, Opportunities und Interoperabilität Screen Shots
  • CRM Kontakte in Outlook (CRM Kategorie)
  • CRM Termine in Outlook (CRM Kategorie)
  • Outlook Inbox
  • Interoperabilität: Opportunities Ordner – mit der Option zur Aufgabenverteilung
  • Das Öffnen einer Opportunity in Outlook liefert eine Zusammenfassung der CRM Ansicht
  • Klicken auf Ansicht öffnet die Opportunity im CRM
  • Und wie geht es weiter? Omni’s Roadmap orientiert sich an den Bedürfnissen der Kunden. Wir integrieren neue Ri CRM K Wi i t i Riva CRM-Konnektoren und Pl ttf kt d Plattformen zur Kollaboration auch auf Wunsch für Kunden, die bereit sind Anteile der Entwicklung zu bezahlen. Für 2010 sind folgende Integrationen geplant: • SAP CRM (Q1, 2010) • Google Apps (Q1, 2010) • Zimbra Zi b • Lotus Notes • Cisco Postpath • Microsoft AX
  • Fazit: Mehr Zufriedenheit und schnellerer ROI Riva schafft mehr Zeit für Mitarbeiter, die im Kundenkontakt stehen. stehen Riva integriert Exchange und Ihr CRM transparent und bietet so verbesserte Vertriebs- und Geschäftsprozesse und Vertriebs ein optimiertes Management dieser Riva liefert sofortige Benutzerakzeptanz und Zufriedenheit Zufriedenheit. Riva steigert unverzüglich den Return on Investment von Exchange® und Ih E h d Ihrem CRM CRM.
  • Riva Server-seitige Integrationen Server seitige CRM Integrations SQL Integrations MS Dynamics CRM MS SQL Server MS Dynamics NAV Oracle MS SharePoint MySQL Salesforce Postgres Oracle CRM SAP CRM SugarCRM SageCRM Saleslogix NetSuite CRM GoldMine info@hand And others...
  • Bitte kontaktieren Si O Bitt k t kti Sie Omni i für weitere Informationen. Wolfgang Berger Business Development Omni Technology Solutions EMEA wberger@omni-ts.com wberger@omni ts com www.omni-ts.com +49.8192.99733.25