• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
C36 vortrag social-media-monitoring-20100629-v1-0-nse
 

C36 vortrag social-media-monitoring-20100629-v1-0-nse

on

  • 2,973 views

Rundumschlag zum Thema Social Media Monitoring.

Rundumschlag zum Thema Social Media Monitoring.

Statistics

Views

Total Views
2,973
Views on SlideShare
2,266
Embed Views
707

Actions

Likes
5
Downloads
92
Comments
0

10 Embeds 707

http://blog.namics.com 668
http://www.injelea-blog.de 18
http://tp.posterous.com 7
http://www.digicomp.ch 4
http://ideen.posterous.com 3
http://injelea-blog.de 3
http://myfever.info 1
http://translate.googleusercontent.com 1
http://interactivebrands.posterous.com 1
https://blog.namics.com 1
More...

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel

C36 vortrag social-media-monitoring-20100629-v1-0-nse C36 vortrag social-media-monitoring-20100629-v1-0-nse Presentation Transcript

  • C36. Social Media Monitoring. Sie wollen es wissen. Namics. Nils Seiter. Consultant. 01. Juli 2010
  • Agenda.   Ausgangslage   Ziele des Monitorings   Grundlagen   Monitoring-Tools   Monitoring-Roadmap   Auf den Punkt gebracht 7/2/10 2 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Ausgangslage. 7/2/10 3 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Immer mehr Menschen, teilen sich immer häufiger auf immer mehr Plattformen mit. 7/2/10 4 http://www.flickr.com/photos/jamescridland/613445810/ C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Monatliche Beiträge zum Stichwort “Migros” zwischen 2008 und 2010. über 800 Beiträge Immer mehr Menschen, teilen sich immer häufiger auf immer mehr Plattformen mit. 300 Beiträge Unter 100 Beiträge 7/2/10 5 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Social Media Posts. 2010 vs. 2009 Unternehmen 2009 Q1 2010 Ende 2010* Credit Suisse 19‘000 18‘500 74‘000 UBS 56‘000 39‘000 156‘000 Swisscom 5‘800 3‘300 13‘200 Cablecom 1‘900 850 3‘400 Migros 3‘000 2‘300 9‘200 Coop 2‘200 1‘800 7‘200 Raiffeisen 3‘200 2‘100 8‘400 Orange 5‘300 1‘150 4‘600 Sunrise 1‘300 370 1‘480 * Bei gleichbleibendem Niveau (Hochrechnung) 7/2/10 6 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Quelle: http://static.zooomr.com
  • Ziele des Monitorings. 7/2/10 12 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Wir wollen Unsicherheit managen.   Was wird über uns gesprochen?   Wie oft und in welchen Medien?   Was denken die Menschen über unser Produkt und unsere Marke?   Haben wir ein Imageproblem?   Wie kommt unsere Kampagne an? 7/2/10 13 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Wir wollen es genau wissen.   Wissen, was Konsumenten bewegt   Themen   Stimmungen   Meinungsführer   Frühzeitig erkennen, was geschieht   Chancen und Gefahren   Trends   Informationslücken   Informationen rechtzeitig nutzen   Gezielt agieren statt re-agieren 7/2/10 14 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Die Auswertung von Sozialen Medien ist komplex.   Extrem verteilt   Unterschiedlich bedeutend   Verknüpft und konversationsgetrieben   Täglich wachsend   Komplex: Sprache, Ironie, Wortwitz, Dialekte 7/2/10 15 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Und Social Media ist ein bewegliches Ziel.   zentrale Quellen und Meinungsführer sind relativ   Social Media Plattformen sind dynamisch   Es gibt viele Störfaktoren (Deduplikation) 7/2/10 16 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Wichtig ist wer zählt. Währungen: Follower? Posts? Themenführer? Extremmeinung? 7/2/10 17 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Und.   Plattformen halten sich nicht an Landesgrenzen.   Der Schweizer Markt ist klein und fragmentiert.   Ziel ist es alles zu erfassen und auszuwerten. 7/2/10 18 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Grundlage Social Media Monitoring. 7/2/10 19 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Monitoring in Phasen. 1 Datensammlung automatisiert 2 Bereinigung vs. manuell 3 Bewertung & Aufbereitung 4 Detailanalyse 5 Massnahmen entwickeln 6 Dialog aktiv gestalten 7/2/10 20 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Es geht nicht darum, die Beiträge zu zählen, die wir finden, sondern die Beiträge zu finden, die zählen. Zitatquelle: http://www.reputation-management-blog.de/2010/03/25/ die-19-einflussfaktoren-auf-die-online-reputation-einer-marke/
  • Monitoring-Lösungen und ihre Schwächen. manuelles Clipping Gratis- Lizenz- Monitoring Tools Tools Tools   aufwändig und   Man kann direkt   Günstig   Teilw. zeitintensiv interpretieren volumenbasiertes   Gut für die ersten Pricing   bei grossem   Sonst: wenig Schritte Volumen zu Mehrwert   Komplexität der   Qualität nicht selektiv Produkte   Bei grossem sicher Volumen   der deutsch-   keine individuelle arbeitsintensiv sprachige Raum Konfiguration ist meist nicht abgedeckt 7/2/10 23 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Monitoringtools. 7/2/10 24 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Top Tools  Umfassende Quellenanalyse  Grosser Funktionsumfang  Zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten  Preisniveau auch mit einfacheren Lösungen vergleichbar  Etablierte Anbieter im Markt 7/2/10 25 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Überblick erhalten
  • Ereignisse identifizieren
  • Detailanalyse
  • Identifikation neuer Themen
  • Überblick erhalten 7/2/10 30 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Vergleichen
  • Überblick 7/2/10 32 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Detailanalyse
  • Monitoring-Roadmap. 7/2/10 34 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Interdisziplinäres Projektteam Setup Grundlegender Verwendungszweck
  • Tool- Unternehmensdaten Evaluation Erfüllung Verwendungszweck
  • Erste Wenige, eindeutige Keywords Schritte Erstes Reporting
  • Solide Basis Regel- kontinuierliches Finetuning betrieb Verankerung im Unternehmen
  • Aktiv kommunizieren Handeln! Zuhören, ernst nehmen
  • Grundsätzliches. Reagieren. Social Media (Monitoring) ist keine Marketing- oder PR-Aufgabe. Nicht nur. Produktentwicklung Marketing, PR Vertrieb Kundenservice Fachbereiche Operations, IT, Back Office 7/2/10 40 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Auf den Punkt gebracht. 7/2/10 42 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Social Media Monitoring Learnings.   Zeit und Geduld sind wichtig   Social Media ist dynamisch   Ohne Ressourcen geht nicht viel   Ganz ohne Handarbeit auch nicht   Das Messziel wird am Anfang definiert   Wenige Keywords sind am Anfang mehr   Konfiguration ist ein iterativer Prozess   Monitoring ist ein Schritt 7/2/10 43 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Auf jeden Fall eigene Kommunikation beobachten und messen. 7/2/10 44 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Monitoring im Namics Social Media Framework. Training und Kampagnen Coaching und Vermarktung Organisation Strategie Channel Aufbau Monitoring und Management und Analyse 7/2/10 45 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.
  • Merci! Mehr auf blog.namics.com. Twitter: Nils_ Mail: nils.seiter@namics.com © Namics 7/2/10 46 C36 und Aiciti. Social Media Monitoring. Namics.