Social Media Dirk Mv 2010 02 26
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Social Media Dirk Mv 2010 02 26

on

  • 1,365 views

Social Media für Investor Relations (IR). Ein Praxisbericht über Facebook, Twitter, Slideshare, YouTube und Seeking Alpha anhand des Praxisbeispiels von TVIs Rhonda Bennetto

Social Media für Investor Relations (IR). Ein Praxisbericht über Facebook, Twitter, Slideshare, YouTube und Seeking Alpha anhand des Praxisbeispiels von TVIs Rhonda Bennetto

Statistics

Views

Total Views
1,365
Views on SlideShare
1,361
Embed Views
4

Actions

Likes
2
Downloads
26
Comments
0

1 Embed 4

http://www.slideshare.net 4

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment
  • 27.02.10
  • 27.02.10
  • 27.02.10

Social Media Dirk Mv 2010 02 26 Social Media Dirk Mv 2010 02 26 Presentation Transcript

  • Ein Praxisbericht über Twitter, Facebook, Blogs & Co. Thomas Rosenmayr, Geschäftsführer Nexxar / GeBer DIRK-Mitgliederversammlung Bonn, am 26. Februar 2010 Chancen & Gefahren von Social Media
  • Hypothese “ Mit Hilfe von Social Media erreicht man mit geringem Aufwand eine große Öffentlichkeit.”
  • Agenda
      • Das Internet entwickelt sich weiter
      • Fallbeispiel TVI Pacific Inc.
      • Zusammenfassung
    • Millionen Visits pro Monat
    Das Internet entwickelt sich weiter 7,000,000 Bing (live) YouTube Twitter 0 500 1.000 2.000 2.500 3.000 Google Yahoo! Facebook Quelle: http://siteanalytics.compete.com Jan 2010 Jan 2009 Jan 2010 1.500 2009 2010 Vergleich: Bild.de Jan. 2010: 0,5 Mio. Visits 2.873 2.780 2.555 1.347 622 151 Jan 2009 Jan 2009 Jan 2009 Jan 2009 Jan 2010 Jan 2010 Jan 2010 +141% +26% +10% +18% +58% +180%
    • Social Media in Zahlen
    Das Internet entwickelt sich weiter
      • 8.000.000.000 Minuten, die User weltweit pro Tag auf Facebook verbringen – entspricht 5,6 Millionen Tagen [per 2009-10-25]
      • 160.467.916 Views, meistgesehenes Video auf YouTube – Charlie bit my finger - again ! [per 2010-02-15]
    Quelle: YouTube, Facebook
    • Social Media-Nutzung in der deutschen U-Kommunikation nach Plattformen in % aller Unternehmen Stand: November 2009
    Das Internet entwickelt sich weiter 7,000,000 Facebook Corporate Blogs 0 10% 20% 40% 50% YouTube Twitter Quelle: Wie nutzen Deutschlands größte Marken Social Media? Studie Uni Oldenburg, November 2009 http://www.construktiv.de/newsroom/wp-content/uploads/2009/12/social-media-studie_langversion_091207.pdf 30% 39 37 28 12
    • Verhältnis von Content zueinander
    Das Internet entwickelt sich weiter EC CC „ Conversational Content“ z.B. Twitter, Blogs „ Editorial Content“ z.B. Geschäftsbericht
    • Investor Relations 2.0
    • Beziehungsmanagement
    Das Internet entwickelt sich weiter
      • Photo-Quelle: http://flickr.com/photos/katietegtmeyer/124315323 /
    Content Gespräch Investor Community IR
  • Fallbeispiel TVI Pacific Inc.
    • Ausgangssituation und Eckpunkte
      • Kanadischer Kupferproduzent, Marktkapitalisierung 50 Mio. Can$ => rd. 30 Mio. €
      • IR-Managerin: Rhonda Bennetto (Präsidentin CIRI - Alberta Chapter)
      • Ziel: Verbesserung der Außenwahrnehmung von TVI gemessen an Webzugriffen, Aktienliquidität und „Investor Sentiment “
      • Auf Basis einer langfristigen Kommunikationsstrategie wurden mögliche webbasierte (Social Media) Kanäle analysiert und, soweit sinnvoll, eingesetzt.
      • Photo,Quelle:http://flickr.com/photos/katietegtmeyer/124315323 /
    We use our website as the “information transportation portal” for everything. We have links for RSS feeds, Twitter, Facebook, Flickr and YouTube .
    • Corporate Homepage
    Fallbeispiel TVI Pacific Inc.
      • Erste Anlaufstelle interessierter Stakeholder: Inhalte sind aktuell und bieten Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Unternehmen.
      • Vorteile : Zieht die Kommunikation zum Unternehmen. Kann ein positiver Multiplikator täglicher Kommunikation sein.
      • Nachteile : User muss Information aktiv suchen, persönliche Ansprache schwierig.
      • TVI: We use our website as the “information transportation portal” for everything.
      • Photo,Quelle:http://flickr.com/photos/katietegtmeyer/124315323 /
    • Facebook
    Fallbeispiel TVI Pacific Inc.
      • Größte Social Media-Plattform: Über 400 Mio. Nutzer [per 2010-02-04] (Facebook wird erwachsen: 35-55 Jährige mittlerweile größte Altersgruppe)
      • Große Reichweite ist interessant als Nachrichtendienst und Forum („Fishing where the fish are“)
      • Wird zumeist für private Zwecke verwendet – Austausch im Freundeskreis
      • Fazit: Gut für Marken und Imagepflege, Vorsicht vor privater „Intimsphäre“!
      • TVI: Rhonda Bennetto beantwortet Fragen auch spät abends und am Wochenende
      • Photo,Quelle:http://flickr.com/photos/katietegtmeyer/124315323 /
    • Twitter
    Fallbeispiel TVI Pacific Inc.
      • Stark wachsende Mikro-blogging Plattform, 75 Mio. Nutzer [per 2010-01-26] Nachrichten sind, ähnlich den SMS, auf 140 Zeichen beschränkt
      • Schnelle Kommunikation mit potentiell hohem Multiplikator (Retweets, Hashtags)
      • Hoher Anteil professioneller Nutzer und Unternehmen
      • Fazit: Leichter Einstieg für Unternehmen, Vorsicht Multi-Channel-Kommunikation (Rückmeldungen bieten auch Chancen)
      • TVI: Tweets haben „Newswire“ Charakter, zumeist nichts Neues, nur tw. Konversation
  •  
    • SlideShare
    Fallbeispiel TVI Pacific Inc.
      • Plattform für Austausch von Präsentationen, kaum weitergehende Konversation [Seit Februar mit eigenem Kanal für Unternehmen und Marken!]
      • Inhalte werden zusätzlich in Text konvertiert und sind über Google Suche indiziert
      • Fazit: Zusätzlicher Kommunikationskanal, mit geringem Aufwand nutzbar
      • TVI: Unternehmenspräsentationen zum Download (theoretisch auch GBs, etc.)
  •  
    • YouTube
    Fallbeispiel TVI Pacific Inc.
      • Größte Video-Plattform, 110 Mio. Nutzer im Oktober 2009
      • Videos können bewertet, kommentiert und auf anderen Seiten integriert werden
      • Individuell gestaltbarer Kanal tw. gegen Mehrkosten verfügbar
      • Fazit: Gut aufbereitete Videos schaffen Aufmerksamkeit, gute Google Indexierung (Eigentümer!). Mit geringem Aufwand nutzbar
      • TVI: Eigener (standard) Kanal, Videos ohne Bewertung jedoch mit Kommentaren
  •  
    • Seeking Alpha
    Fallbeispiel TVI Pacific Inc.
      • Blogplattform mit knapp 3 Millionen regelmäßigen Nutzern, Fokus USA
      • Sehr anspruchsvolle Blogger / Community mit hochwertigen Inhalten
      • Fazit: Interessant um mit US Meinungsbildnern in Kontakt zu kommen, kann hohen Multiplikator bringen, ist aber mit kontinuierlich hohem Aufwand verbunden!
      • Mehr dazu im Web unter: www.irwebreport.com/daily/2009/12/01/how-to-get-started-on-seeking-alpha/
      • TVI: nur Rhonda Bennetto ad personam aktiv, nicht TVI als Unternehmen
    • Social Media, mit Strategie und Plan!
    Zusammenfassung
      • Social Media bietet Möglichkeiten, Kommunikation direkter, authentischer, effizienter, offener und vernetzter zu gestalten.
      • Schnelle, offene Dialoge benötigen Pflege und kurze Abstimmungswege. [Rückmeldungen in einem Dialog als Feeback-Chance begreifen !]
    • Social Media, mit Strategie und Plan!
    Zusammenfassung
      • Gefahr liegt v.a. im unbefugten Zugriff und Veränderung von Daten . Zusätzlich zum möglichen Imageschaden auch rechtliches Problem [§3a und 5 WpAIV zur sichere Identifikation des Absenders und Schutz gegen Zugriff und Veränderung der Daten]
      • Ausgangspunkt: „ Welchen Mehrwert kann ich meinen Nutzern bieten !“ Richtlinien erstellen, langfristig planen, rechtliche Aspekte einbeziehen!
  • Zusammenfassung “ Richtige Nutzung von Social Media verlangt hohen (persönlichen) Einsatz - verspricht aber auch hohen Nutzen. ”
    • Ressourcen und Linksammlung
    Zusammenfassung
      • http://www.corporate-eye.com/blog/2009/12/twitter-guide-investor-relations/
      • http://www.construktiv.de/newsroom/studie-60-prozent-der-groessten-marken-in-deutschland-nutzen-aktiv-social-media/
      • http://www.personalizemedia.com/garys-social-media-count/
      • http://blogs.zdnet.com/Hinchcliffe/?p=1152
      • http://www.q4blog.com/2009/11/18/report-reveals-175-increase-in-adoption-of-twitter-for-investor-relations-during-q3/
      • http://irwebreport.posterous.com/a-better-live-tweeting-approach-for-earnings
      • http://irnewmedia.wordpress.com/2010/02/16/
      • TVI Pacific Inc. http://www.tvipacific.com/ on Facebook http://www.facebook.com/tvipacific on Twitter http://twitter.com/tvipacific on SlideShare http://www.slideshare.net/tvipacific on YouTube http://www.youtube.com/tvipacific on Seeking Alpha http://seekingalpha.com/user/513880/profile
  • Nexxar - 26 Kunden in 8 Ländern
    • Auszeichnungen
      • Handelsblatt
      • Dt. Standards
      • Jungle Rating
      • IR Webreport
      • Financial Times
      • Radley Yeldar
      • LACP
      • UK IR society
      • Communicate Magazine
    Langfristig orientiert: Mehrzahl länger als 4 Jahre bei Nexxar Fokussiert auf die Erstellung von online Unternehmensberichten
  • Kontakt Das geistige Eigentum an den Überlegungen, Ideen und Schlussfolgerungen dieser Präsentation liegt bei Nexxar. Eine Weiterverwendung, Vervielfältigung oder Weitergabe dieser Inhalte ohne Genehmigung ist nicht gestattet. Nexxar / GeBer GmbH Mariahilfer Straße 71/17 1060 Wien, Österreich www.nexxar.com Thomas Rosenmayr T. +43 1 596 22 68-11 F. +43 1 596 22 68-31 [email_address]