Your SlideShare is downloading. ×
NetFed: Die Zukunft des digitalen Reportings
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

NetFed: Die Zukunft des digitalen Reportings

682

Published on

DIE ZUKUNFT DES DIGITALEN …

DIE ZUKUNFT DES DIGITALEN
REPORTINGS

16. DIRK-Konferenz 2013

Nathalie Kern, Ulli Holzmann
Frankfurt, den 04.06.2013

Published in: Investor Relations
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
682
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. | Seite 1Die Zukunft des digitalen ReportingsDIE ZUKUNFT DES DIGITALENREPORTINGS16. DIRK-Konferenz 2013Nathalie Kern, Ulli HolzmannFrankfurt, den 04.06.2013
  • 2. | Seite 2Die Zukunft des digitalen Reportings1. Überblick Status quo2. Inhaltliche Betrachtung3. Technologische Betrachtung4. Prozessuale Betrachtung5. DiskussionAgenda
  • 3. | Seite 4Die Zukunft des digitalen ReportingsKernaussagen
  • 4. | Seite 5Die Zukunft des digitalen ReportingsDie Möglichkeiten der digitalenKommunikation werden innerhalb derFinanzberichterstattung kaumausgeschöpft.Das digitale Reportingbefindet sich noch inder Steinzeit!
  • 5. | Seite 6Die Zukunft des digitalen ReportingsNur in der Kombination von PDF undHTML entstehen neue Möglichkeiten inder Kommunikation.1. Inhalt
  • 6. | Seite 7Die Zukunft des digitalen ReportingsMobil ist nicht nur Trend, sondernVoraussetzung für eine ganzheitlichedigitale Betrachtung.2. Technologie
  • 7. | Seite 8Die Zukunft des digitalen ReportingsDie Prozesse innerhalb derOrganisation zur Erstellung der Print-und Online-Version desGeschäftsberichts sind bisher wenigeffizient.3. Prozess
  • 8. | Seite 9Die Zukunft des digitalen ReportingsÜberblickStatus quo der digitalenGeschäftsberichterstattung 2012
  • 9. | Seite 10Die Zukunft des digitalen Reportings1. PDF(Elektronische Version des Printberichts)2. Online-Geschäftsbericht(Full-HTML, Semi-HTML, Flash-Blätterbuch)3. App(Zu installierende Software)Begriffsdefinition„digitalerGeschäftsbericht“
  • 10. | Seite 11Die Zukunft des digitalen Reportings623300 10 20 30AppOnlinePDFDAX30 Digitale GeschäftsberichteAnzahl
  • 11. | Seite 12Die Zukunft des digitalen Reportings637500 10 20 30 40 50AppOnlinePDFMDAX Digitale GeschäftsberichteAnzahl
  • 12. | Seite 13Die Zukunft des digitalen Reportings• Mehrzahl der Online-Berichte sind eine 1:1-Adaption der Printvorlage(Bsp: Allianz, BASF, Bayer, Commerzbank)InhaltlicheEntwicklungen
  • 13. | Seite 14Die Zukunft des digitalen Reportings• Partielle Übernahme der Inhalte aus derPrintvorlage(Bsp: BMW, Deutsche Börse, Fresenius MedicalCare)InhaltlicheEntwicklungen
  • 14. | Seite 15Die Zukunft des digitalen Reportings• Inhaltliche Neustrukturierung des Online-Berichts(Bsp: DP-DHL)InhaltlicheEntwicklungen
  • 15. | Seite 16Die Zukunft des digitalen Reportings• Plattformübergreifende Online-Berichte, welche auf allen Endgeräten und dengängigen Browserplattformen fehlerfreiabgespielt werden(Bsp: Daimler, Bayer, Billfinger-Berger)TechnologischeEntwicklungen
  • 16. | Seite 17Die Zukunft des digitalen Reportings• Ausschließlich auf Geschäftsberichtekonzipierte Apps werden wieder weniger• Reporting-Bibliotheken legen leicht zu• Fast alle Apps sind nur für Apple-Gerätevorhanden(Bsp: Allianz, Bayer, Siemens, VW)TechnologischeEntwicklungen
  • 17. | Seite 18Die Zukunft des digitalen Reportings• Mix aus den unterschiedlichen Formaten(Reduzierte Webseite, Blätterbuch, Magazin-App)(Bsp: Siemens)TechnologischeEntwicklungen
  • 18. | Seite 19Die Zukunft des digitalen ReportingsInhaltliche Betrachtung
  • 19. | Seite 20Die Zukunft des digitalen Reportings• Visitenkarte des Unternehmens• Antwort zu den zentralen Fragendes Unternehmens = CorporateStory/Equity Story• Zentrum derUnternehmenspublizität• Wichtigste Informationsquelle zumUnternehmen• VertrauenswürdigsteInformationsquelle desUnternehmens• Widerspiegelung der IR-Arbeit• Imageträger/-bilder desUnternehmensWas ist derGeschäftsbericht?
  • 20. | Seite 21Die Zukunft des digitalen Reportings• Gesetzlicher Pflichtteil(obligatorisch)• Kür(fakultativ)• Marktanforderungen(fakultativ?/obligatorisch?)Was beinhaltet derGeschäftsbericht?
  • 21. | Seite 22Die Zukunft des digitalen Reportings• Ansprache ALLER Stakeholder• Vollständigkeit• Erfüllung des rechtlich Notwendigen• Imagewirkung• Berücksichtigung Rankings undBenchmarks• Übersichtlichkeit• Transparenz• Glaubwürdigkeit• AuthentizitätWoran orientiert sichderGeschäftsbericht?
  • 22. | Seite 23Die Zukunft des digitalen Reportings• Gesetzlicher Pflichtteil• Kür• MarktanforderungenUnter der Vorrausetzung einesvollständigen PDFs gilt für die Online-Version:Freie GestaltungsmöglichkeitWas beinhaltet derOnline-Geschäftsbericht?
  • 23. | Seite 24Die Zukunft des digitalen Reportings• ALLE Stakeholder Zielgruppen-Priorisierung• Vollständigkeit Content-Reduktion• Erfüllung des rechtlich Notwendigen• Imagewirkung ?• Berücksichtigung Rankings undBenchmarks ?• Übersichtlichkeit • Transparenz • Glaubwürdigkeit • Authentizität Woran orientiert sichder Online-Geschäftsbericht?
  • 24. | Seite 25Die Zukunft des digitalen ReportingsNetFederation GmbH | Sürther Hauptstraße 180b | 50999 Köln | www.net-federation.de
  • 25. | Seite 26Die Zukunft des digitalen ReportingsNetFederation GmbH | Sürther Hauptstraße 180b | 50999 Köln | www.net-federation.de„IT professionals have a responsibility tounderstand the use of standards and theimportance of making Web applications thatwork with any kind of device.”Tim Berners-Lee
  • 26. | Seite 27Die Zukunft des digitalen ReportingsTechnologische Betrachtung
  • 27. | Seite 29Die Zukunft des digitalen ReportingsBrowser
  • 28. | Seite 30Die Zukunft des digitalen ReportingsApp Stores
  • 29. | Seite 31Die Zukunft des digitalen ReportingsBildschirmauflösungenQuelle: http://datenform.de/
  • 30. | Seite 32Die Zukunft des digitalen ReportingsProzessuale Betrachtung
  • 31. | Seite 33Die Zukunft des digitalen Reportings | Seite 33ManuellQuelle: www.stupipedia.org
  • 32. | Seite 34Die Zukunft des digitalen Reportings• Microsoft Office (Word, Excel)• Adobe InDesign• Adobe PDF• E-Mail-ProgrammStandard -Software
  • 33. | Seite 35Die Zukunft des digitalen Reportings• Text• Zahlen• Bilder• Infografiken• TabellenStandard-Medienformate
  • 34. | Seite 36Die Zukunft des digitalen Reportings• Schriftart• Schriftgröße• Schriftfarbe• Schriftschnitt• Textausrichtung• Zeilenabstand• HintergrundfarbeStandardFormatierungen
  • 35. | Seite 39Die Zukunft des digitalen Reportings• Bessere Planbarkeit• Datenkonsistenz in der Prozesskette• Höhere Transparenz• Datenaktualität bei allen Prozessbeteiligten• Geringerer Aufwand im QualitätsmanagementChancen
  • 36. | Seite 40Die Zukunft des digitalen ReportingsDie Zukunft des digitalen Reportings
  • 37. | Seite 41Die Zukunft des digitalen ReportingsProzess• Permanente Datenaktualität bei allenProzessbeteiligtenTechnologie• Standard-Templates für alle AusgabekanäleInhalt• Aktives Kommunizieren der zentralenInhalte/KernbotschaftenDie Zukunft desdigitalen Reportings
  • 38. | Seite 43Die Zukunft des digitalen ReportingsUlli HolzmannSenior Consultantulli.holzmann@net-federation.deNathalie KernProjektmanagerinnathalie.kern@net-federation.deNetFederation GmbHSürther Hauptstraße 180b50999 Kölnwww.net-federation.deFragen?
  • 39. | Seite 44Die Zukunft des digitalen Reportings© CopyrightThis NetFederation GmbH document is intended for theaddressee and/or client only. It remains the property ofNetFederation GmbH until an explicit transfer of the rights of use.Any adaptation, utilization, copying and/or distribution of thisdocument for commercial purposes is possible only with thepermission of NetFederation GmbH.

×