Neonlichtung Interactive - Credential
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Neonlichtung Interactive - Credential

on

  • 1,113 views

Neonlichtung ist ein Studio für innovative Lösungen in und mit digitalen und interaktiven Medien aus Hamburg. ...

Neonlichtung ist ein Studio für innovative Lösungen in und mit digitalen und interaktiven Medien aus Hamburg.

Wir machen interaktive Medien und technische Innovationen für Marketing, Werbung und Vertrieb nutzbar, entwickeln interaktive Produkte und erschließen neue Geschäftsfelder.

Statistics

Views

Total Views
1,113
Views on SlideShare
1,113
Embed Views
0

Actions

Likes
1
Downloads
9
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Neonlichtung Interactive - Credential Neonlichtung Interactive - Credential Presentation Transcript

  • < << h D rc . AN k du o B Rb o n gR c e ru U Fa ge O f e i Ya u st ORn tz F me sa ! W ah U mO s n WsMa >>>>
  • MISSION CO NT EN T 01 MISSION 04 REFERENZEN 02 WOW! FOR YOUR BRAND 05 PORTFOLIO 03 KUNDEN 06 HAVE A NICE DAY
  • MISSION „DO WHAT YOU DO SO WELL THAT THEY WILL WANT TO SEE IT AGAIN AND BRING THEIR FRIENDS.“ (WALT DI SNEY) Geschichten sind die Pforten zu Markenwelten, in die wir Konsumenten eintauchen lassen. Dazu müssen Geschichten fesseln und so erzählt werden, dass die Moral von der Geschicht – also die Botschaft – in Erinnerung bleibt: Begeisterung + Relevanz = Resonanz Dies erreichen wir durch nachhaltige und interaktive Erlebnisse mit Websites, Apps, sowie Automaten und Displays, die man mit Händen und Füßen, per SMS, AR, oder gar Gesten steuern kann.
  • WOW! FOR YOUR BRAND CO NT EN T 01 MISSION 04 REFERENZEN 02 WOW! FOR YOUR BRAND 05 PORTFOLIO 03 KUNDEN 06 HAVE A NICE DAY
  • WOW! FOR YOUR BRAND WOW! FOR YO U R B R A N D Wir schmieden Pforten zu Markenwelten, indem wir kompromisslose und nachhaltige Erlebnisse für Touchpoints kreieren, um Konsumenten zu begeistern und aus Markenbotschaften Kundenwünsche werden zu lassen. WOW! im Showreel
  • WOW! FOR YOUR BRAND WOWING TO U C H P O I N T S ZIEL STRATEGIE BOTSCHAFT MASSNAHME CONTENT APP 1001101010 10110111101 WOW! APP 1001101010 10110111101 APP 1001101010 10110111101
  • WOW! FOR YOUR BRAND WOW L O O P PRESENTATION DIALOG PURCHASE PURCHASE TP TP INFOR- MATION ATTENTION USAGE/ SUPPORT CONSUMPTION TRY ACQUISITION REQUEST RELAT ONSH P R E L A T II O N S H II P CONNECTION CARE CARE COMPARISON WOW ! FEEDBACK INCENTIVE CONSIDERATION RECOMMEN- REWARD LOYALTY DATION TP TP INVITATION BRAND ANALYSIS CONSUMER TP TOUCHPOINT
  • WOW! FOR YOUR BRAND N ÄHR BO DEN FÜR POTEN ZI A L E & I D EEN Multi-Touch, Videoinstallationen, Projection Mapping, Motion- & Facetracking, Mobile Marketing, Digital OOH, Interaktive Plakate, RFID, Augmented Reality, POS Displays, Apps, Creative Coding, Content Aggregation, Location based Services, Interactive Shopping,…
  • KUNDEN CO NT EN T 01 MISSION 04 REFERENZEN 02 WOW! FOR YOUR BRAND 05 PORTFOLIO 03 KUNDEN 06 HAVE A NICE DAY
  • KUNDEN LOGOWALD AM R AN D E D ER L I C HTU N G
  • REFERENZEN CO NT EN T 01 MISSION 04 REFERENZEN 02 WOW! FOR YOUR BRAND 05 PORTFOLIO 03 KUNDEN 06 HAVE A NICE DAY
  • CASIO EXILIM – PERFECT MOMENT CONTEST
  • CASIO EXILIM – PERFECT MOMENT CONTESTNI E M E H R D EN PERF EK TEN MOMENT VER PA SSE N. EckdatenUm die Alleinstellung von CASIO EXILIM im Bereich der digitalen Highspeed Fotografie zu unterstreichen, suchten wir Kunde: Casio Europe GmbHFotos von schnell bewegten Motiven – “Perfect Moments”. Ein Preisgeld von 1.000 EUR, EXILIM Digitalkameras und cooleG-Shock Uhren animierten die Teilnehmer zu über 1.500 Einreichungen und knapp 10.000 User zum anschließenden Projekt: Online Special, Foto Contest, OnlineVoting ihres persönlichen “Perfect Moments” auf der Microsite und auf Facebook in insgesamt fünf Phasen. Marketing, Facebook App Jahr: 2010Nicht nur durch spitze Thematik und Zielgruppe hob sich der Contest von anderen Fotowettbewerben ab. Vor allem dieenge Verzahnung mit Facebook machte den Fotowettbewerb außergewöhnlich. Wir betrachteten die Website undFacebook nicht als getrennte Kanäle, sondern bildeten die Inhalte und Useraktivitäten in Echtzeit auf beiden Plattformenab. Somit konnten wir das Potential von Facebook für Virales Marketing und Buzz Marketing nutzen.
  • TIPP24 - GLÜCKSZAHLENGENERATOR
  • TIPP24 - GLÜCKSZAHLENGENERATORDI E G LÜ CKSFEE P RÄS E NT IE RT ! EckdatenIm Fokus des Social Media Engagements von Tipp24 steht – wie sollte es auch anders sein – die Neukundengewinnung Kunde: Tipp24 Services Ltd.für das Online-Lottospiel. Ein schwieriges Thema – alleine schon wegen des geltenden Glücksspielverbots… Projekt: Facebook App, Social MediaUm potenzielle Neukunden auf Tipp24 aufmerksam zu machen, entstand so eine App, die neben der Generierung der Marketingpersönliche Glückszahlen einen Mehrwert in Form der bekannten und beliebten Glückskekse bot. So wurde den Fansneben den Glückszahlen von der Tipp24 Glücksfee eine Glücksbotschaft mit auf den Weg mitgegeben. Da erst geteiltes Jahr: 2012Glück auch wirklich glücklich macht, konnte der User die Glücksbotschaft auf seiner Wall posten und mit seinen Freundenauf Facebook teilen, sowie Freunde einladen, ihrem Glück selbst einmal auf die Sprünge zu helfen.Der erste Tipp mit den Glückszahlen konnte natürlich kostenlos auf Tipp24.com gespielt werden…
  • REFAS HION - CHAT BUBBLE
  • REFAS HION - CHAT BUBBLEC H AT B UBBL E – DAS B RAB B E LTOOL! EckdatenSocial Media Marketing ist ein wichtiger Grundpfeiler des jungen Angebotskonzepts refashion, dem Online Retailer für Kunde: refashion.de – eine Marke der OttoYoung Fashion aus der OTTO Group. Zur Steigerung der Markenbekanntheit  und  der Kontakte auf (GmbH & Co KG)Facebook wurde Neonlichtung mit der Konzeption mehrere Konzepte für Facebook-Apps und Kampagnen beauftragt. Projekt: Gewinnspiel auf Facebook, Social Media Marketing, Facebook App &Nach dem Motto „ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte“ entstand so die Idee für Chat Bubble – eine Facebook App, mit der Werbeanzeigenman in wenigen Schritten Grafiken mit eigenem Foto und Sprechblasen erstellen und bei seinen Freunden auf Facebookposten kann. So werden selbst banale Nachrichten zum aufmerksamkeitsstarken und visuell ansprechendem Jahr: 2011Pinnwandeintrag auf der "Wall" seiner Freunde.Die Freunde werden animiert  auf die Nachricht mit  einer eigenen Chat Bubble antworten. So entstehen ganze ChatBubble Dialoge innerhalb des Facebook Freundeskreises. Ein Garant für hohe Aufmerksamkeit und Klickraten.  DieSteigerung der Erstkontakte wurde außerdem mit Werbeanzeigen auf Facebook unterstützt.
  • CASIO WAVECEPTOR – SUPERGIRL
  • CASIO WAVECEPTOR – SUPERGIRLRUF M IC H AN. EckdatenEine atemberaubende Frau verkörpert die perfekte Zeit in perfekter Form der Funkuhren „Waveceptor“ von CASIO. Auf Kunde: Casio Europe GmbHder Microsite der integrierten Kampagne konnte sich der User eine besondere Version des TV Spots ansehen. Mitten imSpot, klingelt auf einmal das Telefon des Users. Die Traumfrau aus dem Spot ist dran und möchte ein Date ausmachen. Projekt: Online Special, Mobile MarketingZum Ende des Telefonats hält Supergirl ein Schild mit ihrer Adresse hoch – bzw. die, des nächstgelegenen CASIO Händlers. Jahr: 2007Wer es nicht mehr erwarten konnte, durfte sich einen Screensaver mit Supergirl runterladen, in dem sie mit ihremLippenstift die aktuelle Uhrzeit auf den Bildschirm des Users schrieb. Agentur: spielplatz.cc / Heye & Partner
  • SCHLA FWELT - FAN SHOPPING
  • SCHLA FWELT - FAN SHOPPINGDER F R Ü HE VOGEL F ÄNGT DEN WU RM. EckdatenEnde 2010 beauftragte uns Schlafwelt.de (OTTO Group) mit der Entwicklung einer Social Media Strategie zur Erschließung Kunde: Schlafwelt.de – eine Marke der Ottoneuer Absatzkanäle in Facebook. Neben der Community-Betreuung ist ein Shop in Facebook zentrales Element der (GmbH & Co KG)entwickelten Maßnahmen. Abhängig von der Uhrzeit werden Artikel für Frühaufsteher und Langschläfer zu exklusivenKonditionen angeboten. Die einen nennen es F-Commerce – wir machen es zu Fan Shopping. Projekt: Facebook Shop, Social Media Marketing, Facebook App & WerbeanzeigenDie ursprünglich für den Shop entwickelten sympathischen Vögel (früher Vogel und später Vogel) entpuppten sich Jahr: 2011schnell als gerngesehene und beliebte Maskottchen bei den Fans und etablierten sich zum tragenden Element derFacebook-Aktivitäten, die durchweg durch Neonlichtung betreut und umgesetzt werden.
  • SCHLA FWELT - DOODLE BIRD
  • SCHLA FWELT - DOODLE BIRDDI E H A B EN D OC H EI NEN VOGEL! EckdatenDie beiden sympathischen Vogel-Maskottchen sind sicherlich ein Grund für den Erfolg und die Beliebtheit der Facebook- Kunde: Schlafwelt.de – eine Marke der OttoAktivitäten von Schafwelt. Seit ihrer Geburtsstunde erfreuen sich der frühe und der späte Vogel an einer stetig (GmbH & Co KG)wachsenden Fangemeinde, die es weiter auszubauen gilt. Nach einem halben Jahr Bühnenpräsenz wurde es höchste Zeit,den Vögeln Namen zu geben. So entstand Doodle Bird, die Vogel-Anmal-App, mit der die Fans von Schlafwelt ihre Projekt: Gewinnspiel auf Facebook, SocialNamensvorschläge einreichen und den Vögeln einen neuen Look verpassen konnten. Media Marketing, Facebook App & WerbeanzeigenDie Facebook Kampagne “Doodle Bird” für Schlafwelt hat eingeschlagen, wie eine Bombe. Mehr als 16.000 neue Fans Jahr: 2011(gestartet bei 7.000), über 7.000 User haben einen Vogel bemalt. Und nun dürfen sich 250 Gewinner über den witzigenKaffeebecher freuen. Fans glücklich, Kunde glücklich, wir glücklich. Link: Case als Video
  • SCHLA FWELT – TRAUMBOTSCHAFTEN
  • SCHLA FWELT – TRAUMBOTSCHAFTENEI N E T R A UMHAFT E K AMPAGNE. EckdatenDer ebenfalls von Neonlichtung produzierte Spot „Traumbotschaften“ wurde am 16.04.2012 der Öffentlichkeit vorgestellt Kunde: Schlafwelt.de – eine Marke der Ottound in eine mehrstufige Kampagne eingebunden. Bereits eine Woche vor der Premiere konnte die Facebook Page durch (GmbH & Co KG)den den Einsatz punktueller Maßnahmen einen signifikanten Anstieg der Nutzerzahlen, sowie der Nutzeraktivitäten(Viralität) verzeichnen. In der zweiten Phase konnten die Fans bei richtiger Beantwortung einer Frage zu dem Spot eins Projekt: Werbespot, Microsite, Facebookvon 500 Schlafshirts mit den beliebten Vogelmotiven gewinnen, wodurch Adressen für den Schlafwelt-Newsletter App & Werbeanzeigen, Mobile Elementgeneriert wurden. Jahr: 2012Zur Verbreitung des Spots konnten User auf einer Microsite eine Traumbotschaft an Ihre Freunde und Lieben senden. Der Link: Spot "Traumbotschaften"Versand der Benachrichtigung erfolgte per E-Mail und SMS und Smartphone-Besitzer konnten die Nachricht auf einer fürmobile Endgeräte optimierte Microsite mit einem Code direkt abholen.
  • PFLANZMICH – BOTANIKA
  • PFLANZMICH – BOTANIKAM I T B OTA NIKA DEN LE NZ IN DE R HAND.Die iPhone App Botanika – der Pflanzenfinder von Pflanzmich.de ist ein botanisches Nachschlagewerkund Inspirationsquell für Pflanzenliebhaber und passionierte Hobbygärtner.Mit der App bekommt der Konsument ein Tool in die Hand, das sie bei der Bepflanzung des Gartens,Terrasse, oder Balkons berät. So kann der User mit ein paar Klicks beispielsweise nach Pflanzen suchen,die viel Sonne vertragen, rote Blüten haben und im August Früchte tragen.Mit dem klaren und verständlichen Interface leitet die App den Nutzer in wenigen Schritten zu einerListe von Pflanzen, die den ausgewählten Kriterien entsprechen. Die Pflanzen können direkt in deriPhone App bestellt werden. Bei Wikipedia abrufbare Informationen zu jeder Pflanze und ein per Mailversendbarer Merkzettel runden die App ab.EckdatenKunde: PflanzmichProjekt: iPhone App "Botanika"Jahr: 2010
  • TVALK – SOCIAL TV COMMUNITY
  • TVALK – SOCIAL TV COMMUNITY (MOBILE VERSION)ENT E RTAIN MENT AM 2ND SCREEN.TValk ist ein Social TV Service, der dem Nutzer während des Zuschauens Möglichkeiten zum Austauschmit anderen Nutzern bietet. Darüber hinaus ist TValk eine Fernseh-Community, die neben dem TV-Programm und einem Erinnerungsservice, die Möglichkeit bietet, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen,Listen mit Lieblingssendungen und Genres anzulegen, zu denen das System neue Sendungenvorschlägt, oder gar benachrichtigt, wenn die Serie wieder anläuft.Für Smartphones entwickelten zusätzlich einen „Mobile View“, der dank Responsive Design für allegängigen Auflösungen und Endgeräte dynamisch skaliert.EckdatenKunde: PflanzmichProjekt: TValkJahr: 2012
  • DAHLER & COMPANY – HOMES IPAD MAGAZIN
  • DAHLER & COMPANY – HOMES IPAD MAGAZINHOM E , S WEET HOME. EckdatenIm Frühjahr 2011 beauftragte uns Companions mit der Umsetzung des Corporate Magazins „DC Kunde: DAHLER & COMPANY GmbHHOMES” (Daher & Company) als interaktives Magazin für das iPad.Für die speziellen Anforderungen der interaktiven Version programmierten wir viele Bestandteile wie Projekt: iPad Magazin Appden Immobilien-Browser als Custom-Webview in HTML5 und JavaScript. So konnten wir ausserdem Auftraggeber: Companions GmbHVideos, Werbeanzeigen und Foto-Slideshows problemlos integrieren. Jahr: 2011DAHLER & COMPANY beschreibt die App des Magazins selbst so:„Die iPad-Applikation des Print-Magazins DC HOMES bietet sehr viel mehr als das gedruckte Magazin. Link: Case als VideoDie Leser finden in der App Bonus-Geschichten, zusätzliche Interviews, Videos und Info-Content. Dieeinzelnen Geschichten enthalten Diashows mit Extra-Bildmaterial und alle interessanten Adressen sinddirekt verlinkt und aus der App heraus anzusteuern.“
  • JAMESON – AUGMENTED REALITY KELLNER
  • JAMESON – AUGMENTED REALITY KELLNERJ A M E S O N WAITER – DONT DRI NK AND SE R V E . EckdatenMit der von Neonlichtung kreierten Augmented Reality Anwendung für Bars, Clubs und Computer konnte das Publikum Kunde: Jameson Irish Whiskeyals virtueller Kellner Feingefühl und Koordinationsfähigkeiten unter Beweis stellen. Projekt: Augmented RealityMittels eines 2D-Markers musste der User mit dem virtuellen Tablett auf dem Screen auftauchende Checkpoints Jahr: 2010ansteuern. Die Herausforderung war dabei, die Flasche auf dem Tablett dabei nicht zu sehr ins Schwanken geraten undvom Tablett fallen zu lassen. So galt es das Tablett in kürzester Zeit gefühlvoll von Checkpoint zu Checkpoint zu führenund vielleicht einen von vielen Preisen zu gewinnen.
  • INTERAKTIVE MARKENERLEBNISSE IM RAUM
  • INTERAKTIVE MARKENERLEBNISSE IM RAUMNU T Z E R GES TEUERTES ENTERTAI NMENT.Verkaufsräume, Showrooms, Events, Messen, Foyers und OOH-Displays bieten Raum und Potenzial fürindividuelle, fest installierte, sowie flexible und mobile Touchpoints.Dort lassen sich besondere und aufmerksamkeitsstarke Lösungen, wie beispielsweise große Displays,Automaten und Multitouch-Tables realisieren, die sich perfekt zur interaktiven Markeninszenierung undProduktpräsentation mit Besuchern und Passanten nutzen lassen.Dabei kommen Multi-Touch, Objekterkennung, Face Tracking, Kinect, Augmented Reality, RFID undandere innovative Techniken zum Einsatz. Wir zeigen Ihnen gerne Möglichkeiten auf und entwickeln mitIhnen zusammen außergewöhnliche Konzepte, die wir, mit Spezialisten im Messebau und Herstellungder Hardware, Wirklichkeit werden lassen.
  • NEONLICHTUNG_LAB – GCOLLAGE
  • NEONLICHTUNG_LAB – GCOLLAGEDI E G O O GL E-REL EVANZ ALS COLLAGEMAT E R I A L . EckdatenIn einer siebentägigen Ausstellung wurde eine interaktive Leinwand von Besuchern aus aller Welt kollaborativ “beklebt”. Kunde: n.a.Dazu wurde der eingegebene Suchbegriff an Google Images gesendet, aus dem zehn zufällige Bilderschnipsel passendzum Suchergebnis generiert wurden. Aus diesen Schnipseln wählten die Nutzer einen aus und platzierten diesen auf der Projekt: Installation, Event, Projektion,Leinwand. Die Entstehung der Collage konnte in der Ausstellung, sowie im Web in Echtzeit verfolgt werden. Live-Performance Technologien: PureData, Objective-C,Jede Platzierung wurde im Verlauf der Ausstellung mit Position und Zeitpunkt festgehalten, so dass der Ablauf bei der ActionScript, Flash Media Server, Ruby onFinissage von der Band “The Building” in einem Konzert “nachgespielt” werden konnte. Band und Bühne waren komplett Rails,weiß, so dass sie nicht nur zur Projektionsfläche, sondern zur Leinwand selbst wurden. Die Instrumente wurden überPureData analysiert und lösten mit jedem Anschlag über eine Objective-C App einen Schnipsel auf der Leinwand aus. Jahr: 2011Da GCollage als API/SDK realisiert wurde, können jederzeit wieder neue Mash-Ups und Verwendungen gefunden werden. Link: Doku GCollageDas Projekt entwickelte sich zu einer interdisziplinären Kooperation von über zwanzig Helfern und wurde von ca. 400Leuten aus aller Welt benutzt.
  • DEO & Z-MAN - MUSIKVIDEO NO GLITTA
  • DEO & Z-MAN - MUSIKVIDEO NO GLITTANO G LIT TA WIT HOUT GLAM. EckdatenFür das generative Musikvideo für die Hamburger DJ’s “Deo & Z-Man” wurden jeweils Gesichter in Schwarz-weiß und mit Kunde: Deo & Z-Manauf die Musik reagierenden Gesichtsprojektionen abgefilmt. Am Ende hatten wir rund 200 Takes, die automatisiertweiterverarbeitet werden sollten. Projekt: Musikvideo Technologien: Processing, VDMX, OpenCV,Über Processing wurde das Material mit zufällig generierten Masken zerschnitten und in einander kopiert, die als Ebenen Adobe After Effects (Creative Cloud).übereinander und ineinander kopiert werden. Durch die Kombinationen der Licht- und Farbspiele mit den Schwarz-weiß Projection MappingBildern entstanden zahllose faszinierende Sequenzen. Das finale Ergebnis war bis zum Schluß rein theoretisch und nichtvorhersehbar, was am Ende zu der erstaunlichen und ungewohnten Ästhetik des Musikvideos führte. Jahr: 2012Das Projekt entstand aus einer Kooperation verschiedenster Disziplinen und brachte Musiker, Filmschaffende und Link: Musikvideo "No Glitta"Programmierer unter einem Dach zusammen.
  • PORTFOLIO CO NT EN T 01 MISSION 04 REFERENZEN 02 WOW! FOR YOUR BRAND 05 PORTFOLIO 03 KUNDEN 06 HAVE A NICE DAY
  • PORTFOLIO VER ÄNDER UNG A L S C HA N C E Endgeräte, Medien und Kanäle sind fortwährend Evolution und Innovation unterworfen. Mit der sich wandelnden Medienlandschaft verändert sich auch der Anspruch der Konsu- menten an die Nutzung, Verfügbarkeit und Inhalte. Für uns sind Veränderungen neue und spannende Möglichkeiten uns weiterzuentwickeln und Menschen immer wieder auf’s Neue zu überraschen und zu begeistern.
  • PORTFOLIO T HE WH O Die Menschen bei Neonlichtung ergänzen sich perfekt in ihren Kompetenzen und stehen für langjährige Erfahrung. So können wir mit den rasanten Entwicklungen interaktiver Medien nicht nur locker Schritt halten, sondern gestalten diese mit. Anton Koch / GF Research & Development Carlo Monnée / GF Kreation & Beratung Als 1998 aus einem Drum & Bass Label ein Startup für digitalen Nach seinem Studium zum Kommunikationsdesigner und Stationen Musikvertrieb wurde, stieg Anton Koch in die Welt des Internets und in klassisch als auch interaktiv ausgerichteten Agenturen leitete Carlo der Softwareentwicklung ein. In den folgenden zwölf Jahren Monnée bis Mitte 2009 das Hamburger Office der Agentur arbeitete er in Konzeption und Produktion für Startups und Konzerne, spielplatz.cc aus dem Tribal DDB Netzwerk mit dem Schwerpunkt schuf digitale Kunst, experimentelle Musik und baute Prototypen und Mobile Marketing. So entstanden integrierte und ausgezeichnete Produkte für Consumer- und Corporate-Blogging, Video-Dating, Markenerlebnisse für Casio, Coca-Cola, DAB bank, Ferrero, Jever, Facebook und iPhone Apps. Premiere, Sunrise, Volkswagen und Vichy. Ideologisch dem D.I.Y., Hacking, Post-Punk und Surrealismus Bei Neonlichtung berät Carlo Monnée Kunden bei der Einbindung verschrieben, schafft er stets außergewöhnliche Arbeiten, die mit interaktiver Medien in Marketing und Vertrieb und entwickelt gewöhnlichen Mitteln On- und Offline umgesetzt werden. Die Konzepte, die Marken an interaktiven Touchpoints erlebbar machen Gründung der Neonlichtung bündelt nun all diese Erfahrungen und und Konsumenten mit Marken verbinden. Darüber hinaus engagiert macht sie im kommerziellen Rahmen nutzbar. er sich als freiberuflicher Dozent, Referent, Autor und Trendscout. >> Anton auf XING >> Carlo auf XING
  • PORTFOLIO WE CAN DR I VE YO U R C A R Wir haben über 10 Jahre Erfahrung in der Umsetzung anspruchsvoller und prämierter interaktiver Lösungen und sind dafür bekannt, effektiv und zuverlässig zu arbeiten. Durch den Schwerpunkt auf praxisorientierten Einsatz innovativer Technik fällt es uns leicht anspruchsvolle Projekte und Produkte zu entwickeln und umzusetzen, wenn es anderen zu speziell wird und nicht in die Teamstruktur passt. Wir sind dazu da, Sie beratend und strategisch zu unterstützen, Ideen und Konzepte zu entwickeln, um daraus erfolgreiche Lösungen werden zu lassen.
  • PORTFOLIO A U F DE N PUNKT GEBR ACHT Leistungen Beratung, Strategie, Konzeption, Design, Technologie, Content Touchpoints Web, Mobile, Interaktive Displays für POS, POI, Digital OOH Technik Plattformen: Linux, Mac OS, Windows, iOS, Android, Arduino Frameworks: Ruby On Rails, Flex/AIR, Yii, CodeIgniter, Django, jQuery/Mobile, PhoneGap, RhoMobile, Unity3D, OpenFrameworks, QuartzComposer, CoreGraphics, OpenCV Sprachen: Ruby, PHP, JavaScript, ActionScript 3, Objective-C/C#/C++/C, Processing, Java, OpenGL Web-Technologien: XHTML, HTML5/Canvas, CSS2/3, XSLT, XML, SASS, HAML
  • HAVE A NICE DAY CO NT EN T 01 MISSION 04 REFERENZEN 02 WOW! FOR YOUR BRAND 05 PORTFOLIO 03 KUNDEN 06 HAVE A NICE DAY
  • << g << ur 6 mb 74 -1 Ha 76 79 95 40 00 9 - ,2 el .: +4 36 •T e co m aß g. tr ht un ns on lic lie ne Li lo @ g, •c ar un m ht g. co lic ht un on on lic Ne w. ne ww > >> © 2013 NEONL I CH TUN G>>