Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)

261
-1

Published on

Neuheiten der Vertriebslabels von NAXOS Deutschland zum 22. April 2013, darunter die Doku zur Entstehung des „Colón Rings“ (C Major), Tenor Ramón Vargas mit Opernarien (Capriccio), Tschaikowskys Sinfonie Nr. 3 mit dem Gürzenich-Orchester Köln (Oehms), Lautenist Toyohiko Satoh mit „De Visée“ (Carpe Diem), Beethovens „Missa Solemnis“ mit dem Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam unter Nikolaus Harnoncourt (C Major), Wagners „Parsifal“ arrangiert für Klavierduo (Gramola) u.v.m.

Published in: Entertainment & Humor
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
261
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)

  1. 1. NEUHEITENertriebslabels© 2012 Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-GmbH ∙ Hürderstr. 4 ∙ D-85551 Kirchheim b. MünchenTel: 089-9077 499-40 ∙ Fax: -41 ∙ info@naxos.de ∙ Händlerservice: Tel: 089-9077 499-20 ∙ Fax: -21 ∙ service@naxos.dewww.naxos.de ∙ www.facebook.com/NaxosDE ∙ blog.naxos.de22.04.201 3ÄnderungenundIrrtümervorbehalten.Art.­Nr.: C5165Art.­Nr.: 712904
  2. 2. 22.04.201 3 2Unsere Top-Neuheiten CD„Musik kann viel, wesentlich mehr als Politik,Religion, Sport. Wo diese trennen, verbindet sie;Musik fördert Harmonie in jeder Hinsicht“ ­Ramón VargasMit mehr als 40 gesungenen Rollen wird RamónVargas als einer der führenden lyrischen Tenöreder Gegenwart anerkannt.Seine Interpretationen von Mozart, Rossini,Bellini und Donizetti werden internationalgefeiert. In den letzten Jahren hat sich RamónVargas mit Erfolg dem französischen Repertoirezugewandt: Werther, Manon, Romèo, Ladamnation de Faust.Ebenso widmete er sich Puccini und neuenVerdi­Opern wie La Bohème, Un ballo inmaschera, Simone Boccanegra, I due Foscari,La traviata, Rigoletto, Ernani etc. welche er zumgroßen Teil erstmalig auf seiner neuen CDpräsentiert!Ramón Vargas in der MünchenerStaatsoper: Giuseppe Verdi, SimonBoccanegraMo. 03.06.2013Do. 06.06.2013So. 09.06.2013Mi. 12.06.2013Sa. 15.06.2013Fr. 12.07.2013Art. Nr.: Preiscode:C5165 COSetinhalt: Laufzeit:1­CD 47 Min.C5119 C5086
  3. 3. 22.04.201 3 3Unsere Top-Neuheiten CDTschaikowski komponierte seine dritte Sinfonieim Jahr 1875. Da gibt es subtile Innerlichkeit undgroße, manchmal zu große Attitüden,beschwingte, volkstümliche Einfachheit undkontrapunktische Verwicklungen;kammermusikalische Intimität und ausuferndenCinemascope­Sound.Komplettiert wird die Super Audio CD mitAuszügen aus Tschaikowskis berühmtem BallettDornröschen."Für mich ab jetzt dieReferenzaufnahme für dieses Werk!"(Remy Franck in Pizzicato überTschaikowski: Sinfonie Nr. 6, OC666)"Ein ganz großer Wurf" (Michael Kubein Fono Forum über Tschaikowski:Sinfonie Nr 5, OC667)"Was für ein Prachtwerk!" (Pizzicatoüber Tschaikowski: SinfonieNr. 1, OC668)Art. Nr.: Preiscode:XXX XXSetinhalt: Laufzeit:1­CD XXOC665 OC67022.04.201 3 3Unsere Top-Neuheiten CDArt. Nr.: Preiscode:OC670 COSetinhalt: Laufzeit:1­CD 68 Min.
  4. 4. CD22.04.201 3 4Unsere Top-NeuheitenThe Art of the Verdi Baritone ­ Arien aus Nabucco, La Traviata, Aida, Otello, u.v.m.Interpreten: Heinrich Schlusnus, Leonard Warren, Carlo Galeffi, u.a.Zum 200. Geburtstag von Giuseppe VerdiDurch die bevorzugte Stellung des Baritons in Verdis Opern hat sich der "Verdi­Bariton" zu einem eigenen Stimmfach entwickeltDie CD bietet eine Auswahl der besten Baritone ihrer Zeit und zeigt, dass es ganz verschiedene Zugänge gibtAufnahmen aus der Zeit zwischen 1904 und 1950Art. Nr.:PR93485Preiscode:DDSetinhalt:1­CDLaufzeit:76 Min.20 historische Aufnahmen von 1904 ­ 1950A Tribute to Giuseppe Verdi ­ Berühmte Arien aus Werken wie Nabucco, La Traviata, Don Carlo, u.v.m.Interpreten: Maria Callas, Alfredo Kraus, Joan Sutherland, u.a.Zum 200. Geburtstag von Giuseppe VerdiUmfangreiche 2CD mit 29 Arien aus allen Schaffensbereichen VerdisAufnahmen aus der Zeit zwischen 1914 und 1962Die Creme de la Creme der Verdi­Interpreten mit u.a. Gobbi, Kraus, Callas, Schipa, SutherlandArt. Nr.:PR93484Preiscode:DDSetinhalt:2­CDLaufzeit:151 Min.Ausgewählte Verdi­Aufnahmen von 1914 ­ 1962
  5. 5. CD22.04.201 3 5Unsere Top-NeuheitenJohann Baptiste Vanhal: Sonate für Klarinette und PianoforteKlarinette: Ernst Schlader, Hammerflügel: Wolfgang BrunnerDer musikalische Stil des Zeitgenossen Haydns und Mozarts Johann Baptist Vanhal war zu seiner Zeit überaus beliebtDer österreichische Klarinettist Ernst Schlader ist Mitglied des L’Orfeo Barockorchesters Linz, des Concilium Musicum Wien undmusiziert regelmäßig u.a. mit der Akademie für Alte Musik BerlinWolfgang Brunner, der bei dieser Aufnahme einen Hammerflügel spielt gilt als einer der führenden Spezialisten für Alte MusikArt. Nr.:98988Preiscode:DASetinhalt:1­CDLaufzeit:73 Min.Aufgenommen im Instrumentenmuseum KremseggRichard Wagner: Parsifal ­ Arrangiert für vierhändig gespieltes KlavierKlavierduo Ana­Marija Markovina und Cord GarbenWagners Parsifal für vierhändig gespieltes Klavier wurde arrangiert von seinem Assistenten in Bayreuth Engelbert HumperdinckDie 12 der Familie Wagner gewidmeten Tonsätze erscheinen nun zum 200. Geburtsjahr Wagners erstmalig auf CDAna­Marija Markovina erhielt ihre Ausbildung bei namhaften Lehrern wie u.a. Paul Badura­Skoda, der über sie sagt, sie sei "eine derbedeutendsten Künstlerinnen ihrer Generation"Art. Nr.:98987Preiscode:DASetinhalt:1­CDLaufzeit:75 Min.Wagner für 4 Hände arr. von Engelbert Humperdinck
  6. 6. CD22.04.201 3 6Unsere Top-NeuheitenNach „Salon de Vienne“ erscheint nun „Salon de Paris“ des renommierten Geigers Thomas Albertus Irnberger gemeinsam mit dem großenPianisten Jörg Demus. Mit beliebten Melodien der französischen Salonmusik gehts ins Paris der vorletzten Jahrhundertwende. Neben einer„Habanéra“ von Maurice Ravel und der „Méditation“ aus „Thaïs“ von Jules Massenet oder Stücken wie „Clair de lune“ aus der „SuiteBergamasque“ oder dem „Prélude à laprès midi dun faune“ Claude Debussys in Arrangements von J. Heifetz sind auch zwei eigeneKompositionen des Ausnahmepianisten Demus zu hören. Das großartige Zusammenspiel der beiden wird durch die Sopranistin ChristineOrnetsmüller bei weiteren Liedern wie „Clair de lune“ von Gabriel Fauré oder dem „Chanson triste“ von Henri Duparc wunderbar bereichert.Art. Nr.:98951Preiscode:DASetinhalt:1­CDLaufzeit:75 Min.Eine Reise in die Pariser Salons der vorletzten Jahr100­WendeMario Castelnuovo­Tedesco ­ Komponist und Humanist ­ zeichnete sich durch eine Tendenz aus, sich selbst als Bestandteil antikerKulturtraditionen – zuerst der toskanischen und dann der jüdischen – zu entdecken. Gleichzeitig zeigte er die Neigung, sich der historischenGegenwart zu entziehen, einerseits aufgrund seiner zurückhaltenden Natur, andererseits wegen der tragischen Geschehnisse, die seineExistenz erschütterten. 1939 emigrierte er wegen seiner jüdischen Herkunft in die USA, um die Zukunft der eigenen Familie zu sichern.Arturo Toscanini und Jascha Heifetz, die bereits mehrmals seine Musik aufgeführt hatten, unterstützten ihn in dieser schwierigen Phase undleisteten einen wesentlichen Beitrag, damit er eine Stelle als Komponist für Filmmusik bei Metro Goldwyn Mayer erhielt. Die KlavierkonzerteG­Dur, Nr. 1 Op. 46 und F­Dur, Nr. 2 Op. 92 entstanden 1927 und 1936­37; dieses letzte Werk vermutlich in der Vorbereitung auf das Exil.Art. Nr.:C5156Preiscode:COSetinhalt:2­CDLaufzeit:130 Min.
  7. 7. CD22.04.201 3 7Unsere Top-NeuheitenPassend zur Ausstellung bietet die neue PREISER CD Glanzlichter des jüdischen Humors in Wien. Kabarett­Größen wie Armin Berg,Gerhard Bronner, Fritz Grünbaum, Karl Farkas, Georg Kreisler sind ebenso vertreten wie die unvergessene Cissy Kraner oder auchPublikumsliebling Fritz Muliar mit seinen legendären jüdischen Witzen. Natürlich darf in dieser Sammlung auch der KlavierhumoristHermann Leopoldi nicht fehlen, der mit vielen seiner Wienerlieder echte Evergreens geschaffen hat. Die 18 Titel dieser CD zeigen diebeeindruckende Vielfalt des jüdischen Humors. Georg Kreislers Telephonbuchpolka gilt mittlerweile schon als typisches Wienerlied,nicht nur weil sie oft und gern von Peter Alexander gesungen wurde.Art. Nr.:PR90819Preiscode:DDSetinhalt:1­CDLaufzeit:74 Min.Der legendäre jüdische Witz im WienerliedMit John Williams kommt der heute führende und berühmteste Filmmusik­Komponist Hollywoods auf uns zu. „Escapades“ fürSaxophon und Orchester basiert auf der Musik zu der 2002 verfilmten Gaunerkomödie „Catch me if you can“ mit Leonardo DiCapriound Tom Hanks in den Hauptrollen. Regie führte Steven Spielberg, der bei diesem Film zum zwanzigsten Mal mit John Williams als„seinem“ Komponisten zusammenarbeitete. Michael Nyman gehört zu den schillerndsten Figuren der musikalischen Postmoderne.„Where the Bee dances“ (Wo die Biene tanzt) entstand als Auftragswerk der BournemouthSinfonietta und wurde am 13. Juli 1991 imRahmen des Cheltenham Festivals aufgeführt. Andrei Eshpai stammt aus Russland. Sein Saxophonkonzert datiert von 1985/86. Es isteinsätzig, aber stilistisch bunt, aktionsreich sowie groß und differenziert besetzt.Art. Nr.:SM186Preiscode:DDSetinhalt:1­CDArt. Nr.:SMLP186Preiscode:GESetinhalt:1­LPLaufzeit:49 Min.Jan Schulte­Bunert mit 3 virtuosen Konzerten für SaxophonLPCD
  8. 8. 22.04.201 3 8Unsere Top-Neuheiten DVDWagners „Ring des Nibelungen“ an einem Tag aufdie Bühne zu bringen – geht das überhaupt?Katharina Wagner, die Urenkelin des Komponisten,Regisseurin und Festspielleiterin in Bayreuth, wolltedie 7­stündige Kurzversion am Teatro Colón inBuenos Aires inszenieren.Doch es kam anders: Als Katharina Wagner und ihrTeam am Teatro Colón eintrafen, fanden sie nichtdie erwarteten Probenbedingungen vor und sieentschied sich, wieder abzureisen.Wie es dennoch dazu kam, dass diese nie zuvorgezeigte Version des Rings ihre umjubelteErstaufführung erlebte, zeigen wir in dieser93­minütigen Dokumentation. Filmregisseur HansChristoph von Bock begleitet ein Sängerensembledurch alle Höhen und Tiefen einesaußergewöhnlichen Inszenierungsprozesses vonfünf Wochen.Wir erleben, wie die großartige „Ersatz­Regisseurin“Valentina Carrasco, die kurzfristig mit ihrem Teamfür Katharina Wagner einsprang, gemeinsam mitSängern, Bühnenbildnern und KostümdesignernWagners Mammutwerk in einer noch nie gezeigtensiebenstündigen Fassung auf die Bühne bringt –aufgeführt an einem Tag.Art. Nr.: Preiscode:712904 7DSetinhalt: Laufzeit:1­Blu­ray 93703808705908Art. Nr.: Preiscode:712808 D2Setinhalt:1­DVD FSK: 6
  9. 9. 22.04.201 3 9Unsere Top-Neuheiten DVDBei seiner Aufführung der "Missa solemnis" wirddeutlich, was für ein „Anti­Maestro“ NikolausHarnoncourt ist und dennoch zu den bedeutendstenmusikalischen Persönlichkeiten unserer Zeit gehört.Das gigantische Werk, das zwischen 1819 und1823 komponiert wurde und seine Premiere 1824 inSt. Petersburg erlebte, bedeutete auch einenimmensen inneren Kampf für Beethoven. Erüberschrieb die Partitur mit den berühmten Worten:Von Herzen möge es wieder zu Herzen gehen.Beethoven wollte das Stück zur Amtseinführungseines Freundes und Gönners Erzherzog Rudolf alsErzbischof von Olmütz im Jahre 1820 fertigstellen,doch er änderte, erweiterte und überarbeitete dieMissa immer wieder.Am Ende entstand eine seiner eindrucksvollstenKompositionen, deren Dramatik und Eindringlichkeitsich kein Hörer entziehen kann und das hier durchNikolaus Harnoncourt und das RoyalConcertgebouw Orchestra sowie dem NetherlandsRadio Choir zu einem eindrücklichen und langnachwirkenden Ereignis wird.Art. Nr.: Preiscode:712704 7DSetinhalt: Laufzeit:1­Blu­ray 99 Min.703508 712108Art. Nr.: Preiscode:712608 D2Setinhalt:1­DVD FSK: 0Hier klicken um den Trailer auf zu sehen!
  10. 10. 22.04.201 3 10Unsere Top-Neuheiten DVDZum 200. Geburtstag von Verdi im Jahr 2013erscheinen erstmalig alle 26 Opern in HD und mit5.1 Surround Sound auf DVD und Blu­rayDer Dirigent Yuri Termirkanov hat mit allenwichtigen Orchestern gearbeitet: BerlinerPhilharmoniker, Wiener Philharmoniker,Staatskapelle Dresden, London Philharmonic,Royal Concertgebouw Orchestra, La Scala, etc.Bonus: 10­minütige Einführung in La Traviata“Pluspunkte der Edition sind – neben dertechnischen Makellosigkeit der Blu­ray Version –Chor und Orchester, die farbenreich und rhythmischknackig bei der Sache sind, die authentischeItalianità liefern ohne Schludereien.“ Fono ForumGiuseppe Verdi: La TraviataVioletta: Svetla Vassilieva, Flora: Daniela Pini, Annina:Antonella Trevisan, Alfredo: Massimo Giordano,Giorgio: Vladimir StoyanovOrchester & Chor des Opern­ und Theaterhaus ParmaDirigent: Yuri TemirkanovRegie: Karl Ernst & Ursel HerrmannArt. Nr.: Preiscode:723704 7DSetinhalt: Laufzeit:1­Blu­ray 144 Min.721808723408Art. Nr.: Preiscode:723608 3DSetinhalt:1­DVD FSK: 0
  11. 11. 22.04.201 3 11Unsere Top-Neuheiten DVDZum 200. Geburtstag von Verdi im Jahr 2013erscheinen erstmalig alle 26 Opern in HD und mit5.1 Surround Sound auf DVD und Blu­raySehr guter Cast: Daniela Dessí, Leo Nucci, FabioArmiliato, Giacomo PrestiaBonus: 10­minütige Einführung in I vespri siciliani„Leo Nucci gestaltet die komplexe Rolle deszwischen Gesetzestreue und Vaterliebe hin undhergerissenen Dogen mit bestürzenderEindringlichkeit. Er verleiht der Figur des FrancescoFoscari eine tragische Größe, die bereits an Verdisspäte Meisterwerke denken lässt.“ KielerNachrichten über I due foscariGiuseppe Verdi: I Verspri SicilianiSänger: Leo Nucci, Dario Russo, Andrea Mastroni,Fabio Armiliato, Giacomo Prestia, Daniela Dessi,Adriana Di Paola, Danieli: Raoul D´eramo, Tebaldo:Roberto Jachini VirgiliManfredo: Camillo FacchinoArt. Nr.: Preiscode:723904 7DSetinhalt: Laufzeit:1­Blu­ray 181 Min.721808723208Art. Nr.: Preiscode:723808 D8Setinhalt:2­DVD FSK: 6
  12. 12. 22.04.201 3 12Unsere Top-Neuheiten DVDZum 200. Geburtstag von Verdi im Jahr 2013erscheinen erstmalig alle 26 Opern in HD und mit 5.1Surround Sound auf DVD und Blu­raySehr guter Cast: Dirigiert von Daniele Callegari (MET,Concertgebouw, Vienna State Opera etc.). Sänger:Leo Nucci, Roberto Scandiuzzi (MET, Covent Garden,Vienna State Opera etc.)Bonus: 10­minütige Einführung in Simon Boccanegra“Allerdings entfaltet auch hier das Orchester desTeatro Regio di Parma unter Daniele Callegarischönsten Verdi­Klang, und mit Michele Pertusi,Francesco Meli und Dimitra Theodossiou ist auch eineindrucksvolles Solistenensemble aufgeboten.”Bayerischer Rundfunk über I lombardiGiuseppe Verdi: Simon BoccanegraSänger: Leo Nucci, Roberto Scandiuzzi, SimonePiazolla, Paolo Pecchioli, Tamar Iveri, Francesco MeliOrchester & Chor des Opern­ und Theaterhaus ParmaDirigent: Daniele CallegariRegie: Marina BianchiArt. Nr.: Preiscode:724104 7DSetinhalt: Laufzeit:1­Blu­ray 148 Min.721808723008Art. Nr.: Preiscode:724008 3DSetinhalt:1­DVD FSK: 0
  13. 13. 22.04.201 3 13Unsere Top-Neuheiten DVDAlban Berg hat in seiner Oper „Wozzeck“ nachBüchners fragmentarischem Drama „Woyzeck“ in Formvon drei in sich geschlossenen Akten umgestaltet.Darin verwendet er sowohl vorherrschendeMusikgenres und traditionelle Stilelemente, integriertverschiedene Gesangs­ und Tanzformen und greiftauch auf alte Kompositionstechniken zurück.Sowohl Büchner als auch Berg beziehen sich auf diereale Figur Johann Christian Woyzeck, der aufgrundeines medizinischen Gutachtens trotz offensichtlicherGeisteskrankheit am 27. August 1824 in Leipzigöffentlich enthauptet wurde. Diese Figur macht AlbanBerg in seiner Oper zum Antihelden und komponierteine Musik, die dem Zuhörer durch Mark und Bein geht.Die vorliegende von Partice Chérau inszenierte undvon der Kritik gefeierte Inszenierung aus derStaatsoper Unter den Linden Berlin, bringt AlbanBergs „Wozzeck“ an den Ort der Uraufführungzurück, die ebenda 1925 unter der Leitung vonErich Kleiber stattfand.2066738 2054338Art. Nr.: Preiscode:2066758 D5Setinhalt: Laufzeit:1­DVD 97 Min. FSK: 6
  14. 14. 22.04.201 3 14Unser Geheimtipp der Woche CDVom Guten das Beste: Schöpfer, Nachschöpfer & InstrumentToyohiko Satoh, einer der wichtigsten undeinflussreichsten Lautenisten des vergangenenJahrhunderts, spielt auf dieser Aufnahmeweitgehend unbekannte, weil erst kürzlichentdeckte Werke des französischenKomponisten und Lautenisten Robert de Visée(1650­1725), seines Zeichens Gitarrenlehrer desSonnenköniggs Luis XIV. Toyohiko Satoh spielteine originale Laute von Laurentius Greiff(Nürnberg 1610), die sehr zum klanglich undatmosphärisch einzigartigen Charakter dieserAufnahme beiträgt.DE VISÈE ist eine musikalische Referenz desalten Lautenmeisters der Gegenwart – Satoh ­an einen alten Lautenmeister des 18.Jahrhunderts, die durch den Klang eines derwertvollsten und schönsten Instrumente, dasheute für dieses Repertoire existiert, dargebrachtwird.Im Mittelpunkt steht das Musikgewordene Seelenheil am Ende eineserfüllten Lebens. Das gilt für Satoh wiefür de Visée.Und mittels des Instrumentes ­ der altenLaute ­ reichen sich Komponist undInterpret quasi durch Zeit und Raumhindurch die Hände.Art. Nr.: Preiscode:CD­16296 DBSetinhalt: Laufzeit:1­CD 65 Min.CD­16275 CD­16295
  15. 15. 22.04.201 3 15Weitere Veröffentlichungen bei NAXOS CDArt.­Nr.: Label: Setinhalt: PC: Laufzeit:712304 C Major 1­Blu­ray 7D 156 Min.Art.­Nr.: Label: Setinhalt: PC: Laufzeit:DE3443 Delos 1­CD CL 52 Min.Art.­Nr.: Label: Setinhalt: PC: Laufzeit:FDS58019 Fleur de Son 1­CD CO 62 Min.Titel: Bright AngelKomponist: Etezady/Betinis/Tower/+Interpret: Cole Luevano/Koga/KesselmanTitel: Klara Min plays Chopin MazurkasKomponist: Chopin, FredericInterpret: Min, KlaraTitel: Thielemann dirigiert BrucknerKomponist: Bruckner, AntonInterpret: Thielemann,Christian/MPChristian Thielemann, der substanziellste Interpret der Bruckner­SinfonienHochgelobt für den wunderbaren Klang und Sensibilität ihres SpielsAmerikanische Werke für Klarinette und KlavierHier klicken um den Trailer auf zu sehen!

×