Trends in der Online-Kommunikation [für ComTeam ETH-Rat]
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Trends in der Online-Kommunikation [für ComTeam ETH-Rat]

on

  • 3,194 views

Vom Com Team des ETH-Rats wurde ich für ein Gastreferat mit dem Titel "Trends in der Online-Kommunikation" angefragt. ...

Vom Com Team des ETH-Rats wurde ich für ein Gastreferat mit dem Titel "Trends in der Online-Kommunikation" angefragt.

Ziel des Beitrags sind nicht praktischen, aktuellen Fragestellungen, sondern vielmehr auf einem visionären Blick in die Zukunft.


Konkret versuche ich dabei die folgenden Fragen zu beantworten:

- Wohin entwickelt sich die Online Kommunikation? Was ist das „next big thing“?

- Wie verändern sich dadurch die Gewohnheiten der Menschen? Was heisst das für die Gesellschaft?

- Was bedeutet das für professionelle Kommunikatoren? Wie können sie darauf reagieren?

Statistics

Views

Total Views
3,194
Views on SlideShare
1,750
Embed Views
1,444

Actions

Likes
2
Downloads
5
Comments
1

11 Embeds 1,444

http://blog.namics.com 1177
http://twitter.com 112
http://www.netkutatasok.hu 77
http://blog.local.namics.com 50
http://myfever.info 13
http://tweetedtimes.com 4
http://www.aggregator.ch 4
http://www.piackutatas-hirek.hu 3
http://www.google.de 2
http://webcache.googleusercontent.com 1
http://translate.googleusercontent.com 1
More...

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment
  • The number of transistors that can be placed inexpensively on an integrated circuit doubles approximately every two years. Gordon E. Moore, who described the trend in his 1965 paper

Trends in der Online-Kommunikation [für ComTeam ETH-Rat] Presentation Transcript

  • 1. Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat. Namics.
    Jürg Stuker. CEO. Partner.
    Zürich, 29. August 2011
  • 2. Das mit den Zukunftsprognosen ist so eine Sache
    „Alreadythegirlattheswitchboardcan find thepersonwanted in thirtyseconds. [...] but itis still toolong. It must becuttotwenty-fiveseconds, ortwentyorfifteen.“
    Herbert N. Casson The HistoryoftheTelephone, 1910
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    2
    Quelle: http://etext.lib.virginia.edu/toc/modeng/public/CasTele.html
  • 3. Motto für die nächsteStunde
    „The future is already here, it’s just unevenly distributed.“
    William Gibson
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    3
  • 4.
  • 5.
  • 6.
  • 7. 29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    7
    Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Moore's_law
  • 8. 29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    8
    vor 15 Jahren: Andis PC
    heute: ein Telefon
    CompaqArmada 4100
    HTCEVO 3D
    Gewicht
    170 g
    2500 g
    Prozessorleistung
    ca. 2000 MIPS (Dhrystone)
    ca. 100 MIPS (Dhrystone)
    RAM
    1 GB
    16 MB
    Massenspeicher
    >5 GB Flash
    810 MB Harddisk
    Datenkommunikation
    5.76MBit/s Wireless / WLAN
    max. 28.8 kBit/s
    Batterielebensdauer
    2 Tage
    2 Stunden
    Preis
    600 Fr.
    6000 Fr.
  • 9. NeueAutoritäten
    29. Aug 2010
    9
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
  • 10. Medienentwicklung
    NeueAutoritäten
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    10
    Anzahl der „Sender“
    Theoretische Reichweite eines „Senders“
    Erfindung des Buchdrucks
    Elektrifizierung von Medien
    Digitalisierungvon Medien
  • 11. Medienentwicklung
    NeueAutoritäten
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    11
    Anzahl der „Sender“
    Theoretische Reichweite eines „Senders“
    Erfindung des Buchdrucks
    Elektrifizierung von Medien
    Digitalisierungvon Medien
  • 12. 29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    12
  • 13. 29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    13
  • 14. 29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    14
    Quelle: http://rayskino.blogage.de/entries/page/18
  • 15. NeueAutoritäten
    Werentscheidetüber die Rangierung?
    und damitfaktischüber den Zugangper se
    “BeweglichesZiel”
    die Gatekeeper selbstverändernsichdauernd
    wer Gatekeeper spieltwirdsichverändern
    Wemglaubteinkritischer Geist und wem die grosse Masse?
    Sehenswert
    Eli Pariser: Beware online "filter bubbles”http://www.ted.com/talks/eli_pariser_beware_online_filter_bubbles.html
    Zwischenfazit
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    15
  • 16. Mitarbeiter
    29. Aug 2010
    16
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
  • 17. (Arbeits)welt des Mitarbeiters 1.0
    Mitarbeiter
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    17
    materielle Werte
    Lebensstelle
    Pflicht und Akzeptanzwerte
    Sicherheit
    Tage / Stunden
    Stabilität & Kontinuität
    Hierarchie-Gläubigkeit
    persönliche Kontakte
    mit einem Freund
    Internal Communications
    Mitarbeiter als Kostenfaktor
    Top down– onewayKommunikation
    Quelle: http://internal-relations.de/
  • 18. Moderne Welt ist auch die moderne Arbeitswelt
    Mitarbeiter
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    18
    immaterielle Werte
    Manger auf Zeit / Freelance
    Selbstentfaltung
    Unsicherheit
    Minuten / Sekunden
    Flexibilität & Wandel
    soziales Netzwerk
    persönliche Kontakte
    mit vielen Freunden
    Internal Relations
    Mitarbeiter als Wissensträger
    Bottomup – twoway Kommunikation
    Quelle: http://internal-relations.de/
  • 19. Weltenvermischensich
    SobaldUnterschiede„in der Firma“ und „imechtenLeben“ erklärtwerdenmüssen...
    Mitarbeiter
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    19
  • 20. Wobefindetsich der SchweizerMitarbeiter?
    BedürfnispyramidenachMaslow
    Mitarbeiter
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    20
    Selbstverwirklichung
    Anerkennung + Wertschätzung
    Sozialbedürfnisse
    Sicherheit
    Grund- oderExistenzbedürfnisse
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Abraham_Maslow
  • 21. Mitarbeiter
    Mitarbeiterstehthierstellvertretendauchfür “aktiverTeilnehmerin der Gesellschaft”
    TrennungverschiedenerWeltenrelativiertsich
    Interesse/Verhalten der Menschen
    Interesse/Verhalten der Firmen
    Kommunikationsverhalten?
    “wieimrichtigenLeben”
    zudemgibtesnoch die Digital Natives...
    Zwischenfazit
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    21
  • 22. Informationszugang
    29. Aug 2010
    22
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
  • 23. Gestern
    Informationszugang
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    23
    Notebook
    Webbrowser
    Tastatur
  • 24. Heute
    Informationszugang
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    24
    Large Screen
    Spielkonsole
    Notebook
    Tablet Screen
    Chat
    Mobile Screen
    Telefon
  • 25. Art des Zugangs
    Informationszugang
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    25
    Web Zugriffe
    2013 überholenMobiltelefonePCs alshäufigstesZugangsgerätzum Internet. Weltweit.
    Mobile Web
    Desktop Web
    Zeit
    2013
    Quelle: http://www.gartner.com/it/page.jsp?id=1278413
  • 26. ZweiEffekte
    Multichannel
    Mobile
    Informationszugang
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    26
  • 27. Mobile
    TechnikverringertEinschränkungen, denenKommunikationfrüherdurchRaum und Zeitunterworfenwar
    Abrufvon Information istjederzeitund an jedemOrt möglich
    Publikation von Informationeistjederzeitund an jedemOrt möglich
    neuartigeAnwendungfälleetablierensich
    z.B. Location Based Service
    z.B. Push Notification
    ...
    Informationszugang
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    27
  • 28. Multiscreen Muster
    Informationszugang
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    28
    Quelle: http://www.multiscreen-experience.com/?page_id=47
  • 29. Technik?
    AusKommunikationssicht hat das alleskaumetwasmitTechnikzutun (aber SEHR vielmitInhalten).
    Informationszugang
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    29
  • 30. Informationszugang
    kein Stein ist auf demanderengeblieben...
    Multiple Kanäle und Inputs
    Multitasking und Task-Switching
    “Always on”
    persönlicherBezugzum “Konsumgerät”
    Multimedia-Alphabetismus
    unterschwelligeNutzungz.B. “Bored now”
    der Empfängermarktwurdezudem
    atomisiert
    regionalisiert
    Zwischenfazit
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    30
  • 31. Quellen
    29. Aug 2010
    31
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
  • 32. Kommunikation 2011 – Einfluss
    Quellen
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    32
    Owned
    Media
    Paid
    Media
    Earned
    Media
    Curated
    Media
  • 33. Kommunikation 2011 – Produzenten
    Quellen
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    33
    Quelle: http://webresearcherblog.wordpress.com/2011/04/06/projektnews-generationsunterschiede
  • 34. Quellen
    vieleInhaltsproduzenten
    Multimedia-Alphabetismus
    extremschnell
    extremunkontrollierbar
    vieleQuellen
    vieledavonextremunkontrollierbar
    KontrolleistehereinVerhandlungsergebnisalsResultateinesgutenProzesses
    RufnachOffenheit und Transparenz
    “wieimrichtigenLeben”
    Zwischenfazit
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    34
  • 35. Allesneu?
    29. Aug 2010
    35
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
  • 36. Allesneu?
    Ja und nein ;-)
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    36
  • 37. Profilseite
  • 38. Facebook
  • 39. Twitter
  • 40. Flickr
  • 41. Collaboration Plattform
  • 42. Webinar
  • 43. Social Commerce
  • 44. Supportchat
    Bildquelle: http://www.au-backe-zukunft.de
  • 45. Allesneu? 1999!
    Markets areConversations.
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    45
  • 46. Ich bin Ihnen noch Antworten schuldig...
    29. Aug 2010
    46
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
  • 47. IhreFragen
    Wohinentwickeltsich die Online Kommunikation? Was ist das „next big thing“?
    Wieverändernsichdadurch die Gewohnheiten der Menschen? Was heisst das für die Gesellschaft?
    Was bedeutet das fürprofessionelleKommunikatoren? Wiekönnensiedaraufreagieren?
    Ich bin Ihnen noch Antworten schuldig...
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    47
  • 48. Next Big Thing?
    kein Big Bang (ausSicht der Kommunikation)
    stetige, inkrementelleVeränderung
    das Ganzeistmehrals die Summe seiner Teile
    Digital Residents haben in vielenPunkteneinanderesWerteverständnisalsdie Digital Visitors
    Fokus auf Inhalte und auf Interaktion
    authentisch
    unterhaltend
    schnell
    multimedial
    Ich bin Ihnen noch Antworten schuldig...
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    48
  • 49. Gewohnheiten der Menschen?Was heisst das für die Gesellschaft?
    keineEntschleunigung in Sicht
    VertrautheitmitdigitalerKommunikation
    Multikanalnimmtzu
    inhaltlicheHerausforderungen
    “Gatekeeper” sindwichtigeZielgruppen
    neueIntermediäre
    “andere” Transparenz
    Quellensindzahlreich, Zielgruppen in der klassischenDenkegibtesnichtmehr
    Dialog findetzwischen Menschen statt
    Ich bin Ihnen noch Antworten schuldig...
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    49
  • 50. Was bedeutet das fürprofessionelleKommunikatoren?
    DeutungshoheitgehörtdemNutzer
    nichtverteilenaberverhandeln und überzeugen
    Eintauchen!
    mitUnschärfeleben
    KomplexitätzuhochfürKontrolle
    sich an Bedürfnisseneinzelner Menschen orientieren
    und diesebspw. über Personas skalieren
    Fokus auf Inhalte, derenEinsatz und derenVernetzung
    “wieimrichtigenLeben”
    Ich bin Ihnen noch Antworten schuldig...
    29. Aug 2010
    Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat.
    50
  • 51. Kommunikation. Online. Trends. ETH-Rat. Gastreferat Namics.
    juerg.stuker@namics.com