Sitecore Digital Trendspot 2013 – Das Ende vom Anfang des digitalen Marketing

2,406 views

Published on

Seit Jahren beschäftigen sich digitale Marketeers mit den Auswirkungen sozialer Kommunikation, mobiler Kanäle und der Inhaltsflut auf Ihre Marke.
2014 läutet nun endlich das Ende dieser Diskussionen ein. Es beginnt die Alltags-Ära von digitalem Marketing. Flexibilität, Mitmach-Mentalität und Denken über traditionelle Grenzen hinweg sind normal geworden. Oder?

Die Keynote von Yann Wanner (Principal Consultant bei Namics) zeigt, dass wir Marketeers auch ohne die Zukunft voraussagen zu können, unsere Markenführung zukunftstauglich gestalten und unser Marketing 2014 aktiv steuern und gestalten können.

Published in: Marketing
0 Comments
3 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
2,406
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1,064
Actions
Shares
0
Downloads
25
Comments
0
Likes
3
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Sitecore Digital Trendspot 2013 – Das Ende vom Anfang des digitalen Marketing

  1. 1. 2003. That was easy! Namics.
  2. 2. 2007. Change ahead! Namics.
  3. 3. “There is no chance that the iPhone is going to get any significant market share. No Chance.” Steve Balmer, CEO of Microsoft, 2007 Namics.
  4. 4. Das Ende vom Anfang des digitalen Marketings. Namics. Yann Wanner. Principal Consultant. @yannwanner Sitecore Digital Trendspot 2013.
  5. 5. Ufff" Effekt! 1 3 6 2 4 5 7 Wir sind Live mit der neuen 
 Website. Der Chef hat ein
 iPad gekauft. Dieses Facebook ist
 noch spannend.
 Wir müssen twittern. Ui, es fehlen uns Inhalte. Der Jahres-
 bericht ist veraltet. Wir brauchen eine 
 Mobile Website. Videooooo. Wir werden nicht mehr
 gefunden in Google. Namics.
  6. 6. Ufff" Effekt! 9 11 10 Unsere Guidelines müssen angepasst
 werden… Unser Styleguide gibt nicht
 vor, wie mit Google Glas umzugehen ist… hmm… wir pflegen
 alles doppelt und dreifach:
 Responsive Website Namics.
  7. 7. Ufff" Effekt! Wir sind reaktiv! Namics.
  8. 8. Ufff" Effekt! Wir wissen nicht was die Zukunft bringt! Namics.
  9. 9. Ufff" Effekt! Aber wir können" zukunftstauglich sein! Namics.
  10. 10. Challenge 1" Rastlosigkeit Namics.
  11. 11. in den letzten 15 Minuten 3900 Geborene Babies 3940 verkaufte iPhones 6300 Neue Facebook Benutzer 12 Mio Hochgeladene Bilder 275‘000 Objekte auf Amazon verkauft 3.3 Mio $ Payments über Paypal 145 Mio WhatsApp Messages Namics.
  12. 12. in den letzten 15 Sekunden http://www.emojitracker.com/ Namics.
  13. 13. Challenge 2" Vielfalt Namics.
  14. 14. Namics.
  15. 15. “But I predict the Internet will " soon go spectacularly supernova and in 1996 catastrophically collapse.” Robert Metcalfe, Founder of 3Com, 1995 Namics.
  16. 16. Namics.
  17. 17. Challenge 3" Erwartungen Namics.
  18. 18. Alte Welt Paradigma Transformationsphase Neue Welt Paradigma 90 80 70 60 50 40 Quelle: PWC % der aktiven Bevölkerung in der Schweiz 100 30 20 10 0 2000 2002 2004 2006 Bis 2013 
 Traditionelle Konsumenten sind in der Mehrheit 2008 2010 2012 2014 2016 2018 2013-2019
 Digital Converts
 sind in der Mehrheit 2020 2022 2024 Ab 2020 Digital Natives
 sind in der Mehrheit Namics.
  19. 19. 2003 2013 Digital " Natives Sind informiert und vernetzt. Haben eine Auswahl. Haben eine Stimme. Erwarten immer mehr. Namics.
  20. 20. 2013 Namics.
  21. 21. Zukunftstauglich" Denken Challenge der Rastlosigkeit Statische, kontrollierbare Outputs. Schnelllebigen und dynamischen Dialog. Challenge der Vielfalt Imagebroschüre. Digitales Ökosystem. Challenge der Erwartungen Top Down zum Kunden. Auf Augenhöhe mit der Community. Namics.
  22. 22. 1 Zukunftstauglich" Handeln “Wir müssen" Geschichten erzählen.” Wir müssen uns über Themen positionieren. Starke Ideen sind Kanal- unabhängig. Starke Ideen sind zeitlos. Namics.
  23. 23. Namics.
  24. 24. Wir können uns" nicht mehr über " Features differenzieren. Wir müssen uns" über " Themen positionieren. Namics.
  25. 25. ABB
 Power and productivity for a better world.
  26. 26. “Die Ingenieurskultur besteht darin, dass man die Produkte liebt, statt die Kundenbedürfnisse in den Vordergrund zu stellen.” Joe Hogan, CEO ABB, 18.06.2013 Namics.
  27. 27. Die Recherche startet hier: Und keiner sucht nach Produktnamen! Namics.
  28. 28. Case ABB und Content Marketing Namics.
  29. 29. 2 Zukunftstauglich" Handeln “Wir müssen in " Systemen denken.” Die Kommunikation auf möglichst 
 klare Botschaften und Ideen aus-
 zurichten ist ein guter Anfang. Wir wissen vielfach nicht wann und wie Kunden mit unserer Marke 
 interagieren. Wir dürfen nicht mehr in Kanälen
 und Technologien denken. Namics.
  30. 30. User Journey verstehen. Lifecycle Webseite Social Media Action Motivation Questions Challenges Journey E-Mail Anruf Persönlich Namics.
  31. 31. Touchpoints gestalten und integrieren. Namics.
  32. 32. Touchpoints gestalten und integrieren. Namics.
  33. 33. “We’re not in the business of keeping the media companies alive. We’re in the business of connecting with consumers.” Trevor Edards, Nike VP, 2008 Namics.
  34. 34. 3 Zukunftstauglich" Handeln “Wir müssen " Daten nutzen.” Sind die Touchpoints integriert, 
 müssen deren Auswertungen eben- falls aggregiert werden. Daten sind immer nur so gut, wie die Erkenntnisse, die sich daraus 
 ableiten lassen. Daten müssen im Sinne der Nutzer
 gesammelt und verwendet werden. Namics.
  35. 35. Big Data Volumen Echtzeit Vielfalt Daten sind die neue Währung, wir müssen uns bemühen, damit Kunden in dieser Währung auch zahlen wollen. Namics.
  36. 36. “We must aim to create digital services that are self-aware and personalised to the point that, for the customer, they just seem to magically know what they want and make things generally easier and more enjoyable.” " Ashley Friedlein, CEO econsultancy Namics.
  37. 37. 4 Zukunftstauglich" Handeln “Wir müssen" agil sein.” Wir bewegen uns in einer 
 unsicheren, dynamischen Umwelt. Geschwindigkeit, Flexibilität, Mitmach-Mentalität Fake it, if you can’t make it! Namics.
  38. 38. If you want to be 100% sure, you’ll be 100% late!
  39. 39. Kurze Iterationszyklen Lösungsvorschläge zeigen Kontrolle (teils) abgeben Zusammenarbeit Namics.
  40. 40. Namics.
  41. 41. Ufff" Effekt! 9 we are here 10 make a plan Namics.
  42. 42. Vielen" Dank! yann.wanner@namics.com

×