• Save
Das Multi-Channel Magazin - Referat Sabine Ledermann an IA Konferenz 2012
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Das Multi-Channel Magazin - Referat Sabine Ledermann an IA Konferenz 2012

on

  • 3,033 views

Auszug: ...

Auszug:
Und damit die erzählten Geschichten von (potentiellen) Kunden verstanden (und gelebt) werden können, gibt es meiner Meinung nach ein paar wichtige Grundsätze zu beachten...
Ergänzung:
iA [@ia] verantworten Konzept und Design von freitag.ch, Namics das technische Konzept sowie die Umsetzung.

Statistics

Views

Total Views
3,033
Views on SlideShare
2,923
Embed Views
110

Actions

Likes
15
Downloads
0
Comments
0

4 Embeds 110

http://storify.com 92
https://twitter.com 16
https://twimg0-a.akamaihd.net 1
http://a0.twimg.com 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

CC Attribution-NonCommercial-ShareAlike LicenseCC Attribution-NonCommercial-ShareAlike LicenseCC Attribution-NonCommercial-ShareAlike License

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Das Multi-Channel Magazin - Referat Sabine Ledermann an IA Konferenz 2012 Das Multi-Channel Magazin - Referat Sabine Ledermann an IA Konferenz 2012 Presentation Transcript

    • MULTI CHANNEL MAGAZIN.SCHWEIZER TASCHENMANUFAKTURFREITAG.FALLBEISPIEL.Sabine Ledermann
    • < Multi-Channel Magazin > NEUAUSRICHTUNG DER MARKETING STRATEGIE, IN DEM DIE GESCHICHTE UM EIN PRODUKT IM MITTELPUNKT DER MAREKTING AKTIVITÄT STEHT. Quelle: Wikipedia5/14/12 2 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • < Inhalte sollen bewegen > „BRANDS, YOU HAVE AMAZING STORIES TO TELL! USE VIDEO & MULTIMEDIA TO BRING IT ACROSS WITH EMOTIONS. MAKE THEM FEEL!“ Quelle: J.D Lascia, Founder of SocialMediaBIZ5/14/12 3 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Wie würdet ihr die FREITAG Taschenbeschreiben?5/14/12 4 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Die Geschichteder FREITAG Brüder
    • Und wie kommuniziert FREITAG?
    • Mein Versuch die Markenidentität von FREITAGverständlich zu machen. URBAN DETAILLIEBE BRAND- IRONIE UND GRAFISCHES SPIELWITZ DESIGN MANUAL ÖKOLOGISCHES BEDEUTUNG DES BEWUSSTSEIN MATERIALS SLIGHTLY FUCKED UP5/14/12 7 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • < Content Guidelines > „SLIGHTLY FUCKED UP“ DARF DER TEXT WIRKEN. DAS HEISST, MAN DARF AN DIE GRENZE DER FEHLERHAFTEN SPRACHE GEHEN. SOLCHE RICHTLINIEN BRAUCHST DU ALLERDINGS NUR, WENN DU DIE BRÜDER NICHT KENNST. Quelle: Johne Eisenhut, Texter, Teilhaber /DEPARTMENT. Ausstellung Museum für Gestaltung, Zürich.5/14/12 8 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Eine konsistente Geschichte über alle Touch- Points.LABEL AN DER KARTON- MEDIEN- ONLINE STORETASCHE SCHACHTEL MITTEILUNG 5/14/12 9 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Eine zur Marke passende Tonalität finden.FREITAG spricht direktund spielerisch. 5/14/12 10 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Eine zur Marke passende Tonalität finden.Und manchmalauch selbstironisch. 5/14/12 11 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Eine eigene, unverwechselbare Sprache schaffen.FREITAG schreibt alle F-Wörtermit einem grossen F und Bindestrich. 5/14/12 12 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Zum Kunden sprechen, wie dieser angesprochen werden will.FREITAG adressiert direktund dutzt die Kundschaft. 5/14/12 13 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Die Produkte zielgruppenspezifisch bewerben.FREITAG beobachtet dieZielgruppe genau. 5/14/12 14 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Konzept / Design Online Shop durchDie IA als Container-Stapel,Inhaltsteile lassen sich kombinieren. 5/14/12 15 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Eine IA schaffen, die Verkauf fördert und Raum fürGeschichte lässt. Navigation Navigation Navigation Navigation NavigationLandingpage Seit 1993 Fundamentals Produkt Detailseite Reference Teaser Fundamentals Referential Fundamentals Teaser Collection Collection Collection Fundamentals Collection P-Videos Geschichte Fundamentals Referential Geschichte Collection Collection Event Offline Store Disclaimer Disclaimer Produkt- Produkt- Präsentation Präsentation Event P-Videos Produkt- Präsentation Geschichte Geschichte P-Videos Disclaimer Geschichte Disclaimer Disclaimer5/14/12 16 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Konzept / Design Online Shop durch Einkauf zu einem einzigartigen Erlebnis machen.Anreicherung des Contentsdurch 360° Darstellungenund Howto-Videos. 5/14/12 17 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Mit einer Alltagsgeschichte über das Produkt informieren.Die Funktion der Tasche stehtbei den Howto Videosim Vordergrund. 5/14/12 18 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Konzept / Design Online Shop durch Zwei unterschiedliche Produktlinien auf einer Plattform vereinen.Beide Kollektionen fühlensich nach FREITAG an. 5/14/12 19 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Recycling von Inhalten als Inhalt derLancierungskampagne für die neue Kollektion.5/14/12 20 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Einblick hinter die Kulissen gewähren.Making-Of Shooting derReference Collection. 5/14/12 21 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Auslagerung gewisser Inhalte auf soziale Medien. FREITAG Facebook Pinterest Flickr F F User Generated Content F F F F F F Daniel Freitag Youtube Vimeo (privater Account) Twitter Unternehmens- kommunikation5/14/12 22 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • FREITAG kommuniziertwo Kunden sich austauschen.
    • FREITAG Fans tauschen Fotosihrer Taschen auf Facebook aus.
    • Youtube und Vimeo fungieren als Container.Auslagerung der multimedialenInhalte auf Video-Plattformen. 5/14/12 25 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Pinterest fungiert als Container.Multiplikation der Inhalte durchMarkenbotschafter. 5/14/12 26 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Auch auf Flickr befinden sich etliche Fotos.Multiplikation der Inhalte durchMarkenbotschafter. 5/14/12 27 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Ökologisches Bewusstsein beim Bau der Flagshipstores integrieren.FREITAGS gelungene Branding-Architektur. 5/14/12 28 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Take Home Message.
    • Tipps für erfolgreiches Content Marketing.1. KONSISTENTE INHALTE 2. GESCHICHTE ERZÄHLEN 3. FANS = MARKEN- BOTSCHAFTER•  Brand-Manual als Grundlage •  Unternehmens- /Produkt- •  Zum Kunden sprechen, wie für inhaltliche Konstanz geschichte als Differenzierungs- dieser angesprochen werden merkmal will•  Gleiche Botschaft über alle Kanäle/Touch Points, jedoch •  Geschichten multimedial •  Kommunizieren, wo Community angepasst auf Kanalspezifika aufbereiten. Visuelle sich austauscht Kommunikation gewinnt an•  Konsistente Gestaltungs- Bedeutung. •  Als Unternehmen Teil der prinzipien für Wiedererkenn- Community sein: Interaktion barkeit •  Infotainment für Viralität und statt Transaktion Identifikation mit Marke•  Zeitliche Abstimmung aller Kommunikationsmittel und Erfolgskontrolle der Inhalte 5/14/12 30 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Fragen? Jederzeit.SABINE LEDERMANNsabine.ledermann@namics.com@wallholz, @content_forcehttp://ow.ly/aMZuQ 5/14/12 31 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012. Namics.
    • Nachtrag zur Präsentation CREDITS FÜR FREITAG.CH : •  Content •  Fachkonzept •  Techn. Umsetzung (CMS und Produkte) Wireframes •  Techn. Konzept •  Produktbilder •  Visual Design5/14/12 32 Fallbeispiel FREITAG. IA Konferenz 2012.