• Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
  • There is a new presentation - please order it on info@nh-hh-recycling.de !
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
1,134
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
1
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. NH HH NH/HH-Recycling Verein zur Förderung des umweltgerechten Recycling von abgeschalteten NH/HH-Sicherungseinsätzen e.V.
  • 2. Sicherungseinsatz abgeschaltet - - was nun? Recycling ... Recycling ... Recycling ... eine Initiative der deutschen Sicherungshersteller NH HH NH/HH-Recycling NH/HH-Recycling 09/2007 2
  • 3. Der Verein NH/HH-Recycling Der Verein wurde 1995 gegründet, er ist als gemeinnütziger Verein anerkannt und beim Registergericht Regensburg unter VR 1389 eingetragen. NH HH Die Mitglieder setzen sich für ein freiwilliges System des umweltgerechten Recyclings von NH- und HH-Sicherungseinsätzen ein. Dieses System ist für den Sammler einfach und kostenfrei und trägt sich selbst. Der Verein ist gemeinnützig und erwirtschaftet keine Gewinne. NH/HH-Recycling 09/2007 3
  • 4. Lebensdauer verschiedener Produkte Menge des Rücklaufmaterials Nullserie Lebensdauer Maximalumsatz Kleingeräte Bürogeräte Großgeräte NH/HH- Sicherungseinsätze Automobile Elektro- installation -5 0 5 10 15 20 Jahre 25 NH/HH-Recycling 09/2007 4
  • 5. Sicherungsarten Geräteschutz Hausinstallation G-Sicherungseinsatz D/D0-Sicherungseinsatz Gesammelt werden NH-Sicherungseinsätze und HH-Sicherungseinsätze die im Bereich der Stromversorgung und Energieverteilung verwendet werden. NH/HH-Recycling 09/2007 5
  • 6. Warum wird recycelt ? Zur Schonung unserer Umwelt sparsamer Umgang mit natürlichen Ressourcen Rückführung verwertbarer Wertstoffe Auf Basis existierender und künftig zu erwartender gesetzlicher Vorgaben sind Erzeugnisse so zu gestalten, dass eine umweltgerechte Verwertung nach NH deren Gebrauch sichergestellt ist verwertbare Bestandteile wieder eingesetzt bzw. in den Rohstoffkreislauf zurückgeführt HH werden können die Erzeugnisse und verbleibenden Abfälle zurückgenommen werden können NH/HH-Recycling 09/2007 6
  • 7. Potentielle Recyclingmengen Produktion* Inland ca. 2600 t/a ca. 1400 t Kleinverbraucher Export ca. 1200 t NH HH VNBs, Industrie * 2006; nur NH; für HH liegen keine Angaben vor NH/HH-Recycling 09/2007 7
  • 8. Wie macht man mit ? Der Anwender (z.B. Elektrogroßhandel, Versorgungsnetzbetreiber, Industrie) sammelt die abgeschalteten NH- bzw. HH-Sicherungseinsätze quot;sortenreinquot; (nur NH/HH-Einsätze) in Euro-Gitterboxpaletten (GBP) Für Kleinverbraucher gibt es die Möglichkeit, die Sicherungseinsätze in einer der Sammelstellen abzugeben Sind die Gitterboxpaletten gefüllt, genügt ein Fax an den Spediteur Für die Kunden der Mitgliedsfirmen des Vereins ist dies alles kostenlos! NH/HH-Recycling 09/2007 8
  • 9. Logistik Nach Empfang der Faxnachricht holt der Spediteur die vollen Gitterboxpaletten innerhalb von 3 Tagen ab und stellt leere wieder hin. Der Spediteur sammelt die Gitterbox- paletten und liefert diese dann bei dem Verwerter an. NH/HH-Recycling 09/2007 9
  • 10. Aufbau eines NH-Sicherungseinsatzes Anzeiger- Kontaktstück feder Abschluß- platte Schmelzleiter Sicherungskörper Lotdepot sonstige Anzeiger- Eisen, Stahl Metalle draht 4,3 % Quarzsand 6,3 % Quarzsand Kunststoffe 20,8 % 3,3 % Kontaktstück Kupfer Keramik 20,9 % Silber 44,3 % • Angaben stellen Durchschnittswerte über alle Größen und Typen dar 0,1 % • Gegebenenfalls je nach Baujahr und Type Spuren von Cadmium (Lot, galv. Oberfl.) und Asbest (Dichtung) NH/HH-Recycling 09/2007 10
  • 11. Aufbau eines HH-Sicherungseinsatzes Schlagstift Kontaktstück Schmelzleiterträger Schmelzleiter Quarzsand sonstige 29 % Metalle/Kunststoffe Quarzsand 8,7 % Sicherungskörper Kupfer Keramik 8% Silber 54 % • Angaben stellen Durchschnittswerte über alle Größen und Typen dar 0,3 % • gegebenenfalls je nach Baujahr und Type geringe Anteile von Asbest (Dichtung) NH/HH-Recycling 09/2007 11
  • 12. Ressourcen 1 Tonne NH HH Sicherungseinsätze 100 Tonnen Roherzmenge Cu 99,99% Kupfer Ag 99,99% ~ 200 kg Silber ~ 2 kg NH/HH-Recycling 09/2007 12
  • 13. Problemstoffe Cadmium zum Teil Lotbestandteil Asbest zum Teil als Dichtung in alten Sicherungseinsätzen Kunststoffe zum Teil noch halogenhaltig NH/HH-Recycling 09/2007 13
  • 14. Recyceln! aber wie? Früher Früher NH/HH-Recycling Demontage Shreddern Kupferkonverter Problemstoffe werden als ungefährliche Modifikation in der Schlacke gebunden Gefährlich, aufgrund sicher Gefährlich, aufgrund der früher häufig der früher häufig verwendeten verwendeten einfach Problemstoffe Problemstoffe gefährlich wirtschaftlich aufwendig aufwendig teuer teuer Ideale Lösung NH/HH-Recycling 09/2007 14
  • 15. Recyclingprodukte Die wertvollen Endprodukte des Recyclings sind Kupfer und Silber. Silber Analyse Schlacke Anlieferung in Straßen- und Deichbau Gitterboxpaletten Die NH/HH-Einsätze werden lose gekippt Cu 99,99% Umschmelzen im Kupfer Kupferkonverter unter ständiger Abgasüberwachung Elektroindustrie Ag 99,99% Silber NH/HH-Recycling 09/2007 15
  • 16. Erlöse Nach Abzug der Kosten für Logistik, Verwertung, Werbung usw. kommen gemäß Satzung des Vereins die Erlöse einer Forschungseinrichtung zu, die auf dem Gebiet der Technik und Umweltverträglichkeit von Hochleistungs-Schmelzsicherungs- Einsätzen forscht und lehrt und die Ergebnisse hierüber in geeigneter Form veröffentlicht NH/HH-Recycling 09/2007 16
  • 17. Entsorgungsnachweis Die Verwerter verfügen über alle gesetzlich geforderten Einzelbescheinigungen für die Verwertung Sie übergeben dem NH/HH-Recycling e.V. einen Nachweis, dass die Verwertung vollständig und umweltgerecht durchgeführt wird Nachgewiesen umweltgerechte Entsorgung Entsorgernummer Abfallbehandlernummer Erzeugernummer des AV-Code * Norddeutsche Affinerie Vereins 160216 (Hamburg) Kupferhütte Brixlegg I362E0896 B01BV0039 (Österreich) * 00253037 quot;aus gebrauchten Geräten entfernte Bestandteile mit Ausnahme derjenigen, die unter 160215 fallenquot; -> nicht überwachungsbedürftig, kein Entsorgungsnachweis erforderlich NH/HH-Recycling 09/2007 17
  • 18. Weltweiter Schutz für die Verbandsmarken Norwegen Finnland Schweden Polen Dänemark Russische Föderation Deutschland Lettland Irland Litauen Großbritannien Estland Anmeldung der Benelux Ukraine Schutzrechte für die Kasachstan Frankreich Schweiz Tschechien Verbandsmarken- Portugal Slowakei zeichen in: Spanien Ungarn Österreich Rumänien Italien Bulgarien Slowenien Türkei Kroatien Zypern Serbien und Griechenland Montenegro Ägypten (Unterstrichen: Marken endgültig eingetragen) NH/HH-Recycling 09/2007 18
  • 19. Zeichennutzung Der NH/HH-Recycling vergibt mit einer Urkunde das Recht an Mitglieder und Verbandsmarkennutzer, das NH / HH -Zeichen auf ihren Sicherungen zur Dokumentation einer geordneten Verwertung zu führen NH/HH-Recycling 09/2007 19
  • 20. Recycelte Mengen Tonnen Aug 07 200 150 215 100 183 170 151 151 146 137 143 125 116 123 50 0 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 NH/HH-Recycling 09/2007 20
  • 21. Regionale Verteilung des Sammelaufkommens in 2006 2 Schleswig-Holstein 2 0 Mecklenburg-Vorpommern Hamburg 4 Bremen 0 10 Berlin 6 Niedersachsen Brandenburg 5 45 Sachsen-Anhalt Nordrhein-Westfalen 14 2 Sachsen 22 Thüringen Hessen 13 Rheinland-Pfalz 0 Saarland 65 22 Bayern Baden-Württemberg Zahlenangaben in Tonnen* *Anliefermenge NH/HH-Recycling 09/2007 21
  • 22. Sammelstellen in Deutschland, Stand August 2007 Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Bremen Niedersachsen Berlin Brandenburg Sachsen-Anhalt Nordrhein-Westfalen Sachsen Gera Thüringen Hessen 52 Eltville/Rhein Darmstadt Rheinland-Pfalz Saarland Sammelstellen 342 Bayern für Kleinsammler Baden-Württemberg Sammelstellen nicht offen für Kleinsammler Wenn keine Sammelstelle in Ihrer Nähe ist, sind wir gerne bei der Suche behilflich. Rufen Sie einfach unsere Hotline an. NH/HH-Recycling 09/2007 22
  • 23. Referenzen Versorgungsnetzbetreiber (VNB) NH/HH-Recycling 09/2007 23
  • 24. Referenzen Stadtwerke (Auswahl) NH/HH-Recycling 09/2007 24
  • 25. Referenzen Industrie und Handwerk (Auswahl) NH/HH-Recycling 09/2007 25
  • 26. Mitgliedsfirmen, Ansprechpartner Fritz Driescher KG Weber Deutschland GmbH Hr. Grote Hr. Nijboer Siemens AG HH NH EFEN GmbH Hr. Fink Hr. Deußer NH/HH-Recycling e. V. Vorstand: G. Fink (Vorsitzender) C. Deußer M. Grote SIBA M. Schneider- GmbH & Co. KG E-Mail: nh-hh-recycling@zvei.org Annaberg GmbH Hr. Kubiak Hr. Bieber Jean Müller GmbH Ferraz Shawmut GmbH Hr. Schüppenhauer Geschäftsbereich Lindner Hr. Brogl NH/HH-Recycling 09/2007 26
  • 27. Fragen ? Besuchen Sie uns: http://www.nh-hh-recycling.de Kontaktieren Sie uns: nh-hh-recycling@zvei.org NH/HH-Recycling 09/2007 27