• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Top 5 burger kalorienbomben
 

Top 5 burger kalorienbomben

on

  • 10,914 views

 

Statistics

Views

Total Views
10,914
Views on SlideShare
7,772
Embed Views
3,142

Actions

Likes
0
Downloads
10
Comments
0

3 Embeds 3,142

http://www.myfoodconcept.net 2947
http://www3.edumoodle.at 193
http://webcache.googleusercontent.com 2

Accessibility

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Top 5 burger kalorienbomben Top 5 burger kalorienbomben Presentation Transcript

    • TOP 5:BurgerKalorienbomben www.myfoodconcept.net
    • Welcher Burger ist die größte Kalorienbombe? Vergleichen wir die Burger der zwei größten Fastfood Tempel. Burger gibt es in den verschiedensten Größen und Variationen. Einige darunter sind wahre Kalorienbomben, die fast nur aus Fleisch bestehen. Hat Burger King oder McDonalds den kalorienreichsten Burger? www.myfoodconcept.net
    • Platz 5 „Breakfast Burger” Auf den 5 Platz hat es der Breakfast Burger von Burger King geschafft. Die Wenigen, die sich schon am Morgen so einen Burger gönnen, haben schon fast die Hälfte der benötigten Energie für einen Tag. Ein optimales Frühstück sieht anders aus. Ein Stück gehacktes Rindfleisch mit Ei, Bacon und ein paar einzelnen traurigen Tomaten zwischen zwei Scheiben Weißbrot. Ein Frühstück, das in einen Burger gedrückt wurde. Mit 816 kcal ist der Breakfast Burger nicht auf Platz eins, aber jeden Morgen sollte dieser nicht gegessen werden. Ein 80 kg schwerer Mann deckt mit diesem einen Burger seine komplette empfohlene Tagesmenge an Proteinen (ca. 60g). www.myfoodconcept.net
    • Platz 4 „Double Whopper” Auf den 4 Platz befindet sich der Double Whopper von Burger King. Ein kleine Zwischenmahlzeit zwischen durch ist dieser Burger ganz bestimmt nicht. Die zwei Rindfleisch Pattys tragen dazu bei, dass der Burger satte 856 kcal bietet. Wenigstens etwas Gemüse und Salat lenkt von der enormen Masse an Fleisch ab. Mit 51g Fett ermöglicht der Double Whopper nicht gerade eine vollwertige Ernährung. www.myfoodconcept.net
    • Platz 3 „Big Tasty Bacon” Auf den 3 Platz hat es der Big Tasty Bacon von McDonalds geschafft. Zu oft sollte man nicht zum dritt platzierten greifen. Mit 905 kcal und einem Kampfgewicht von 360g ist der Big Tasty Bacon wahrlich eine große Mahlzeit für den ganz großen Hunger. Das riesige Stückfleisch, das auf Speck thront, ist alles andere als leichte Kost. Da stellt sich die Frage. Was haben die paar Tomaten und das bisschen Salat darauf verloren? Mit 22g gesättigten Fettsäuren ist das empfohlene Limit fast schon erreicht. Um die eigene Gesundheit zu schonen sollte nach so einer Mahlzeit nur noch fettfreies Essen bevorzugt werden. www.myfoodconcept.net
    • Platz 2 „Big King XXL” Auf den 2 Platz befindet sich der Big King XXL von Burger King. Dieser Burger verdient seinen Namen und sollte nur von XXL Personen verschlungen werden. Damit sind XXL Muskelmänner mit über 90 kg gemeint. Die 950 kcal sprechen für sich und die 53g Eiweiß können nur sehr schwer verdaut werden. Eine nicht allzu aktive Frau mit 60 kg denkt mit diesem Burger ganz knapp die Hälfte ihre Energie Bedarfs. Die 53g Proteine sind 5g über der empfohlenen Tagesmenge, somit sollte die Dame auch keine Proteine mehr zu sich nehmen. Die paar Gurken trösten darüber auch nicht hinweg. www.myfoodconcept.net
    • Platz 1 „Double Steakhouse” Der absolute König unter den Burgern ist der Double Steakhouse von Burger King. Nicht ohne Grund richtet sich die Werbung von Burger King an die Männer. Um so einen Burger zu verspeisen muss Mann ein wahrer Mann sein, oder gar kein Interesse einer vollwertigen Ernährung haben. Mit 1050 kcal sprengt der Double Steakhouse alle Rekorde. Ein paar Pommes mit Mayo und eine 0,5 Liter Cola dazu, dann braucht es keine Mahlzeiten mehr für diesen Tag. Der Double Steakhouse ist ein Beispiel für absolute Maßlosigkeit. Gründe zu nennen, warum es nicht gesund sein kann oft solch ein Monster zu essen, müssen an dieser Stelle nicht mehr genannt werden. www.myfoodconcept.net
    • Fazit Burger sind keine Mahlzeit für zwischendurch und sollten auf gar keinen Fall jeden Tag gegessen werden. Einmal im Monat oder alle zwei Wochen wäre noch in Ordnung. Aber beim Verzehr droht das Übergewicht. Außer du bist ein Leistungssportler und verbrauchst am Tag 5000kcal, dann ist es nicht tragisch. Aber auch sonst ist der Burger kein Teil einer vollwertigen Ernährung. Soviel Protein und tierische Fett sind einfach nicht notwendig. www.myfoodconcept.net
    • Fertig!TraubenFertig! Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit Bleib informiert, werde FAN! facebook.com/myfoodconcept