Kaffee         www.myfoodconcept.net
Kaffee   Viele lieben Kaffee!         Einige können sogar ohne ihn nicht         leben. Kaffee gibt es schon seit         ...
Koffein    Koffein ist für die Hauptwirkung des            Kaffees verantwortlich           Ein Alkaloid, wie Nikotin un...
Antioxidansmittel    Kaffee zeigt eine starke Wirkung als                      Antioxidans                     verantwor...
Müdigkeit    Kaffee hält wach             sogar wache Menschen noch wacher macht             kann den Sekundenschlaf be...
Konzentration    Viele Studien mit bis zu 3000                  Probanden zeigten, dass eine geringe                  Men...
Wasserhaushalt    Kaffee entzieht dem Körper kein Wasser                  Der Kaffee kann sogar zum ausgeglichenen      ...
Sucht    extreme Kaffeetrinker sind nicht süchtig         Studien besagen eindeutig, dass          Kaffee nicht mit Niko...
Sportliche Leistung    Koffein steigert vor allem die Leistung von                        Ausdauersportlern              ...
Schwangerschaft und Stillzeit                           Schwangeren wird von Kaffeekonsum abgraten                       ...
Krankheiten   Asthma:                   in zwei großen Studien mit 92000                    Probanden festgestellt       ...
Krankheiten   Gallensteinen:                   regelmäßigen Kaffeekonsum senkt                    das Risiko von Gallenst...
Fertig!TraubenFertig!          Vielen Dank für deine          Aufmerksamkeit                               Bleib          ...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Wie gesund ist Kaffee?

1,990 views
1,889 views

Published on

Published in: Sports, Business
0 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,990
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
15
Comments
0
Likes
2
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Wie gesund ist Kaffee?

  1. 1. Kaffee www.myfoodconcept.net
  2. 2. Kaffee Viele lieben Kaffee! Einige können sogar ohne ihn nicht leben. Kaffee gibt es schon seit mehreren 1000 Jahren. Getrunken wird er von Millionen. Zu Beginn war der Kaffee ein Heilmittel und meist nur in Apotheken zu bekommen, heute bekommt man diesen an jeder Ecke. Es gibt viele Gerüchte um den Kaffee, die positiv wie auch negativ sind. So soll Kaffee ein Flüssigkeits-Räuber sein, doch dies wurde wiederlegt. Gibt es noch mehr von solchen Irrtürmern. Jetzt erfährt ihr den neuesten wissenschaftlichen Stand rund um die Wirkung des Kaffees. www.myfoodconcept.net
  3. 3. Koffein  Koffein ist für die Hauptwirkung des Kaffees verantwortlich  Ein Alkaloid, wie Nikotin und Morphium  Kommt in vielen Pflanzen vor, die zu Getränken verarbeitet werden (Tee, Kakao)  Kann giftig wirken  Erhöht beim Menschen die Konzentration und Aufmerksamkeit  Eine Tasse Kaffee kann von 50 – 100 mg Koffein enthalten (ein Glas Cola 35 – 55 mg) www.myfoodconcept.net
  4. 4. Antioxidansmittel  Kaffee zeigt eine starke Wirkung als Antioxidans  verantwortlich sind die Inhaltstoffe Chlorogensäure, Kaffeesäure und weitere Inhaltstoffe  Kaffee verhindert die Krebsentstehung  In Studien wurde Kaffee mit anderen Getränken verglichen, wie Kakao, grünen Tee, Cola, Fruchtsäften und Bier  Doch zeigte der Kaffee das größte Potenzial als Antioxidansmittel www.myfoodconcept.net
  5. 5. Müdigkeit  Kaffee hält wach  sogar wache Menschen noch wacher macht  kann den Sekundenschlaf beim Autofahren für einen kurzen Zeitraum unterbinden  der Kaffeekonsum kann nicht den Schlaf ersetzen  häufige Kaffeetrinker profitieren nicht vom Muntermacher  der Körper gewöhnt sich schnell an das Koffein  Ständige Kaffeetrinker haben kein Problem damit nach einer Tasse Kaffee einzuschlafen  Dies gilt nicht unbedingt für Gelegenheits- Kaffeegenießer www.myfoodconcept.net
  6. 6. Konzentration  Viele Studien mit bis zu 3000 Probanden zeigten, dass eine geringe Menge Koffein, also eine Tasse Kaffee, das Leistungsvermögen im Alltag steigern kann  Die Konzentration ist erhöht  die Aufmerksamkeit nimmt langsamer ab  Zudem ergab sich durch einen Lebenslangen dauerhaften Konsum von Koffein ist die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit auch im gehobenen Alter höher als bei Koffein Abstinenten. www.myfoodconcept.net
  7. 7. Wasserhaushalt  Kaffee entzieht dem Körper kein Wasser  Der Kaffee kann sogar zum ausgeglichenen Wasserhaushalt beitragen  Es gibt keine Anzeichen, dass Kaffee bei einer Menge von 4 Tassen am Tag dem Körper Wasser entzieht  Durch viele Studien seit einigen Jahren bewiesen  Trotzdem sollte nicht nur Kaffee getrunken werden, da es sich nicht immer um ein isotonisches Getränk handelt  Zu viel Zucker im Kaffee bindet auch Wasser aus dem Körper und dann kann ein Verlust entstehen. Doch für jeden der es süß mag, einfach ein wenig Süßstoff nehmen www.myfoodconcept.net
  8. 8. Sucht  extreme Kaffeetrinker sind nicht süchtig  Studien besagen eindeutig, dass Kaffee nicht mit Nikotin, oder Morphium gleich gesetzt werden kann  Obwohl sie chemisch sehr ähnlich sind  Koffein stimuliert nicht die Dopamin (Glückshormon) Freisetzung  dies ist ein Kriterium für eine Sucht erzeugende Substanz  Selbst wenn sich einige Menschen ein wenig schwach oder lustlos ohne den täglichen Kaffee fühlen, so verschwinden diese Symptome recht schnell wieder www.myfoodconcept.net
  9. 9. Sportliche Leistung  Koffein steigert vor allem die Leistung von Ausdauersportlern  Sie ermüden sehr viel später physisch, wie auch geistig (gerade für Marathonläufer/innen von großer Bedeutung)  Dieser Effekt tritt nur auf, wenn 7 Tage vor dem Wettkampf kein Koffein aufgenommen wurde (so wirkt das Koffein intensiver)  Beim Training hilft Koffein am besten, wenn es während oder davor getrunken wird  Die Wirkung von Koffein wird geschmälert, wenn auch an trainingsfreien Tagen Koffein aufgenommen wird  Die optimale Menge liegt bei 3-6 mg Koffein je Kilo Körpergewicht (bei einem 70 kg schweren Mann ca. 4 Tassen Kaffee entsprechen) www.myfoodconcept.net
  10. 10. Schwangerschaft und Stillzeit  Schwangeren wird von Kaffeekonsum abgraten  Die Gründe hierfür sind eine mögliche Frühgeburt oder ein geringes Geburtsgewicht  Völlig auf Kaffee muss nicht verzichtet werden  in den ersten Schwangerschaftswochen kein Problem (nicht mehr als drei Tassen, dies gilt als unbedenkliche Menge)  während Stillzeit wird von einem Kaffeekonsum abgeraten  Neugeborene nehmen Koffein über die Muttermilch auf. Dies ist zwar wahr, aber die (Menge von Koffein in der Muttermilch sehr gering)  unbedenkliche Menge von 3-5 Tassen am Tag. www.myfoodconcept.net
  11. 11. Krankheiten Asthma:  in zwei großen Studien mit 92000 Probanden festgestellt  Koffein ein Asthmarisiko um 29 Prozent senkt  Die heilende Wirkung von Kaffee bei Asthmapatienten ist schon seit 150 Jahren bekannt  erst seit kurzem wissenschaftlich bestätigt  Die Wirkung tritt bei einem täglichen Konsum von 3 Tassen Kaffee auf Blutdruck:  Blutdruckerhöhung nur für eine kurze Zeit  erhöht den Blutdruck nur unbedeutend hoch  Selbst beim häufigen Kaffeekonsum erhöht sich der Blutdruck nicht dauerhaft www.myfoodconcept.net
  12. 12. Krankheiten Gallensteinen:  regelmäßigen Kaffeekonsum senkt das Risiko von Gallenstein erheblich  Eine Studie mit 46000 Männern und eine weitere Studie mit 80000 Frauen zeigt ein durch Kaffeekonsum deutlich gemindertes Risiko an Gallensteinen zu erkranken  Männer profitieren mit einer Minderung des Risikos um 45 % (bei 4 Tassen täglich)  Frauen profitieren mit einer Minderung des Risikos um 28% (bei 4 und mehr Tassen täglich). www.myfoodconcept.net
  13. 13. Fertig!TraubenFertig! Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit Bleib informiert, werde FAN! facebook.com/myfoodconcept

×