Mobile App War - 2010: Das Jahr des Androiden? Bernhard Steimel

  • 1,826 views
Uploaded on

Presentation "Mobile App War - 2010: Das Jahr des Androiden?" by Bernhard Steimel (mind) …

Presentation "Mobile App War - 2010: Das Jahr des Androiden?" by Bernhard Steimel (mind)
Mobile Monday Frankfurt, 23th November 2009

More in: Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
1,826
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
101
Comments
0
Likes
5

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Mobil App War 2010: Das Jahr des Androiden? Vortrag MoMo 23.11.2009 in Frankfurt | Bernhard Steimel | Stand: 23. Nov 2008
  • 2. Agenda  Einführung: Mobile App War  Welches App Store verdient Ihre - Der neue Kriegsschauplatz der Software? Mobile Industry - Relevante Entscheidungskriterien - Was ist die Beute? - Apple App Store versus Android - Wer sind Player im mobile OS Market aus Entwicklersicht Krieg?  Welche Marken machen mobile?  Ausblick 2010 und „what comes - Was macht iPhone & Co so next“? attraktiv für Marken? - Prognosen zum Verbreitungsgrad - Untersuchung der mobile und Reichweiten der Plattformen Präsenz der Top-500 Brands - Mobile Web versus Mobile App: - Fun & Entertainment versus Siegt der Browser-Ansatz, gibt es Service & Transaction Ressort für Mobile Apps? Performance always in mind. 24.11.2009 2
  • 3. Das Schlachtfeld http://www.youtube.com/watc h?v=FoYr8-uG5C0 http://www.youtube.com/ watch?v=Oboklt7rW0o http://www.youtube.com/watch?v=xmPMS Cajlrw Performance always in mind. 24.11.2009 3
  • 4. Apps – Was ist die Beute?  App Market Potenzial: Von 1 Mrd heute auf 4 Mrd $ in 2012 aus dem Verkauf von Apps, Ads in Apps und dem Verkauf digitaler Güter in Apps (BusinessWeek)  Der Träger Virus No. 1 – Smartphones: im Jahr 2012 > 500 Millionen = 50 Prozent aller verkauften Mobiltelefone (Gartner)  Mobile App Market, ein Hyper Market? Allein für USA wird erwartet, dass die Downloads von Apps von heute 975 Mio auf 6.7 Mrd. in 2012 steigen, Jede 4. als kostenpflichtige App!  Mehr als nur Fun & Entertainment: Produktivitäts-Tool werden immer wichtiger  Wer macht das Rennen - erste Wetten laufen: 2012: Symbian 39% (50%), Android 18% (1,8%), Apple 13,7% (14%), Windows Mobile (12,8 %) und RIM 12,5% (21%), Palms WebOS 2,1%. (Gartner) Performance always in mind. 24.11.2009 4
  • 5. Übersicht App Store Android Ovi Store Handango GetJar Market Owner Apple Google Nokia Handango GetJar Networks Distribution model App Store auf Android Market auf Download und Via web mostly Via web only iPhone Android Handies vorinstalliert auf Nokia Endgeräten Platforms OSX Android S60, S40 Java, S60, RIM, Java, Flash, WinMo, Palm, Android, RIM, Android WinMo, Palm, Android Anz. Endgeräten 60 Mio. 5 Mio. 2 Mio. < 1Mio. 0 Downloads per month 200 Mio. 30 Mio. 5 Mio. 3 Mio. 50 Mio. Applikationen 100.000 10.000 4.000 140.000 50.000 Jahresumsatz 700 Mio 50 Mio. N/A N/A N/A Handelsmodel 70% für Entwickler 70% für Entwickler 70% für Entwickler 60-70% für Werbefinanziert Entwickler Quelle : VisionMobile Research Performance always in mind. 24.11.2009 5
  • 6. Marken machen mobil bei ...? 24.11.2009 6
  • 7. Was macht iphone & Co. So attraktiv? BRAND LOVE  Das Gehirn eines Apple-Fans reagiert beim Betrachten eines iPhones ähnlich wie das eines religiösen Menschen beim Anblick eines Jesusbildes Performance always in mind. 24.11.2009 7
  • 8. Was ist ein Smartphone für den Nutzer? Das Schweizer Messer für das moderne Leben  AppPhones sind die Vorboten einer neuer Endgeräte Generation von Mobilen Computing Platforms, die nachhaltig unser Leben verändern  Weniger als 12 Monate nach Eröffnung des App Stores lassen sich bereits Veränderungen im täglichen Leben der Menschen feststellen  Aus der Sicht der Nutzer dienen App- Phone dem tief im Menschen verwurzelten Bedürfnis sein Leben sinnvoll zu organisieren  AppPhones verändern wie wir mit anderen Menschen interagieren, mit Marken in Kontakt treten, was wir kaufen und auf welche Weise wir es tun! Performance always in mind. 24.11.2009 8
  • 9. Wie sie es nutzen? Jede 4. eine Bezahl-App Jede 3. App. wird täglich benutzt! “50% of app-phone users view apps as essential tools for getting more done and staying organized. The profile of today's app users doesn't match the male-dominated, business-focused image of the stereotypical smartphone owner. The new generation of serious app users is gender-balanced and highly educated” Quelle: Gravity Performance always in mind. 24.11.2009 9
  • 10. Kundenzufriedenheit Company Rating Factors Overall Ease of Operating Handset Physical Battery Satisfaction Operation System Features Design Function Apple HTC LG Motorola Palm BlackBerry Samsung Quelle: 2009, Wireless Consumer Smartphone Customer Satisfaction Performance always in mind. 24.11.2009 10
  • 11. Desk Research im Apple App Store  Top 500 Brands weltweit  Selektion von 144 (nach Relevanz für deutschsprachigen Markt)  Suche in Apple AppStore nach „Firma“  Suche nach Mobile URL  Klassifizierung nach Anwendungsfeld Performance always in mind. 24.11.2009 11
  • 12. Pyramide der Überlegenheit 42% 27% Unternehmen Unternehmen 15% mind. 1 Unternehmen mobile URL Applikation Mobile URL auffindbar Applikation 46% Unternehmen Mobile URL Applikation 27% 12% Unternehmen Unternehmen Mobile URL Mobile URL Applikation Applikation N= 144 Performance always in mind. 24.11.2009 12
  • 13. Verteilung der Unternehmen mit Applikationen nach Branchen Gastro Finance Travel Fashion Telecommunications Sports Beverages Automotiv Electronics FMCG Sonstige Unternehmen 0 20 40 60 80 100 Unternehmen mit Applikation Unternehmen ohne Applikation N= 144 Performance always in mind.
  • 14. Verteilung der Unternehmen mit optimierter URL nach Branchen Sports Telecommunications Healthcare Gastronomy Energy & Oil Fashion Beverages Automotiv FMCG Travel Sonstige Electronics Unternehmen 0 20 40 60 80 100 Unternehmen mit optimierter URL Unternehmen ohne optimierte URL N= 144 Performance always in mind.
  • 15. Unterstützte Sprachen Deutsch wird Deutsche nicht Sprache unterstützt N= 88 Performance always in mind.
  • 16. Kostenfrei - Kostenpflichtig N= 88 Performance always in mind.
  • 17. Anwendungsfelder der Applikationen 10% 7% 33% 9% Entertainment (Produkt-)Informationen Kommunikation Command & Controlling 41% Transaktion N= 88 Performance always in mind.
  • 18. Anwendungsfelder der Applikationen Entertainment Porsche Picture it Porsche aussuchen, Umgebung fotografieren und zusammenfügen. Schon steht der Lieblingsporsche zum Beispiel in der eigenen Einfahrt Information Nestle Recitas Rezept suche, Speichern von Lieblingsrezepten, Einkaufsliste erstellen, Nestle Top Rezepte Command & Controll HP iPrint Photo Über WLAN möglich Dokumente und Fotos direkt an den Drucker vom iPhone aus zu senden und auszudrucken Kommunikation Yahoo! Messenger Mit der App ist der Yahoo Messenger auch auf dem iPhone nutzbar Transaktion Amazon Mobile Stöbern, kaufen, verkaufen, bewerten…Alles über die App von Amazon möglich. Performance always in mind. 24.11.2009 18
  • 19. Verteilung Service vs. Entertainment Stichprobe 51% 49% Service & Transaction Fun & Entertainment Gesamter App Store 53% 47% Quelle: 2009, Computerbild Performance always in mind. 24.11.2009 19
  • 20. Fun Beipsiele BMW Z4 Experience Dr. Oetker EA - Scrabble Sony Pictures Rezeptideen Der 2012 >1.000.000 Downloads Über 250 leckere Spieleklassiker Zu vielen in den ersten Wochen Rezeptideen aus für Single Play aktuellen Filmen der Dr. Oetker oder mit erstellt Sony Küche Freunden über kleine Spiele WLAN Performance always in mind. 24.11.2009 20
  • 21. Services Lufthansa Ebay Mobile Sparkasse Apple Remote Launcher Finanzstatus Platz 2 der Platz 18 der Platz 10 der kostenlosen Platz 1 der kostenlosen kostenlosen Apps - Lifestyle kostenlosen Apps - Apps - Reisen Apps - Finanzen Unteraltung Performance always in mind. 24.11.2009 21
  • 22. Innovative Ideen Barclaycard Waterslide NIKEiD Telekom Mobile Burger King extreme TV Now Platz 38 der 2 Millionen Downloads in kostenlosen Platz 2 der Bestellung und 5 Tagen Apps - Lifestyle kostenlosen Bezahlung über >6 Millionen Downloads Apps - Lifestyle iPhone. Ware insgesamt wartet bei Abholung Performance always in mind. 24.11.2009 22
  • 23. | Was macht iPhone & Co. so attraktiv für Marken?  Attraktive Zielgruppe mit dynamischen Wachstum - iPhone Nutzer sind Early Adopter und wichtige Multiplikatoren - Das iPhone erreicht zweierlei generische Zielgruppen: Trend- und technikaffine Benutzer - Statusbewusstsein, Dominanzdenken, Featureaffinität - alles Begriffe, die der Eingrenzung von iPhone-Usern dienlich sind  Dynamisches Ecosystem mit hohem Entertainment-Wert - iPhone Nutzer nutzen regelmäßig das mobile Internet - Daten-Flatrate sichert volle Kostenkontrolle - Hohe Viralität. Bsp. BMW Z4 heruntergeladen  Integrierte Plattform für mCommerce-Anwendungen mit End-To-End Usability - iPhone bietet derzeit die einzige mobile Plattform, die über ein integriertes Service Provisioning inkl. Billing verfügt - Über App Stores wurde bereits mehr als X Mio. EUR umgesetzt - Andere Plattformen noch im Aufbau wie Android oder Nokia OVI  Markentreue, hohes Involvement und hohe Nutzungsstabilität der Benutzer - Apple Markentreue sichert Marketing Invest ab, die nicht durch HW-Wechsel gefährdet werden - Hohes Involvement ideal um in Interaktion zu treten - Nutzungsstabilität ermöglicht erstmals permanente Optimierung im Mobile Marketing Fazit: Apple App Stores = ideales Testbed für Target Marketing im mobilen Kanal Performance always in mind. 24.11.2009 23