Your SlideShare is downloading. ×
02.06.2008 blick dj_christopher_s
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Introducing the official SlideShare app

Stunning, full-screen experience for iPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

02.06.2008 blick dj_christopher_s

352
views

Published on


0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
352
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. 8008 Zürich Auflage 6 x wöchentlich 241'690 1036113 / 898.2 / 187'746 mm2 / Farben: 3 Seite 19 02.06.2008 De _ Profi-DJs. Jedes Wochenende stehen sie im Rampenlicht, werden von weib- lichen Fans um- schwärmt. Doch wie sind die Herren der Mischpulte ganz privat? 12 Stunden mit dem Berner House-DJ Christopher S.(38). Van Ralph Donghi (Text und Fotos) tiert Chris stolz ein Paar «Con- selten Alk. verse»-Turnschuhe, die er seinem ((Trinke dann mal Wenn, 5 amstag ZGUhr. Vorein fast 16 einem Doppel-Einfamilienhaus Unterägeri glänzt in Sohn gekauft hat. Er will auch ein Nati-Shirt zeigen - doch er findet es nicht. Ein Fussball-Fan? «Ja. Scha- einen Wodka Lemon. » DJ Christopher 5. 100 000 Franken teurer Chrysler in de, dass YB das entscheidende Spiel gegen Basel verloren hat.» Chris Seit 1996 legt er House-Musik der Nachmittagssonne. «FUCKTHE DJ» und das YB-Logo kleben auf der auf. Er gehört längst zur Elite der zieht seinen Sohn, dann sich selber Schweizer DJs, spielt in den besten Rückscheibe. Auf den Seitentüren an. Er legt sich eine Rolex ums Clubs und an den grössten Partys. steht in Silber: «Christopher 5.» Handgelenk. «Ich gönne mir gerne Zudem hat er unzählige Lieder und Dann öffnet er die Haustür: was.» Compilations veröffentlicht. «Mei- Christoph Spörri (38). House-DJ, Während Deymien mit den CDs ne letzte CD <Superstar> war in den Profi-Plattenaufleger. Seine Kolle- und dem Kopfhörer seines Vaters gen nennen ihn «Chris». Charts sogar auf Platz 1 - vor den spielt, checkt der seine SMS. Dann <Bravo Hits>.» Er trägt karierte Boxershorts, gehts los.An denAgerisee. Chris zu ein blaues «Lacoste»-Polo-Shirt. Fuss, sein Sohn auf dem Dreirad- Auf dem Arm hält er seinen Sohn Töff. «So erhole ich mich.» Deymien (18 Monate). Chris: «Sein Nach 30 Minuten spazierenVa- Mami ist an einem Kurs.» Eine terund Sohn in die Pizzeria«Schiff». modern eingerichtete Wohnung. Chris teilt sich mit Deymien Spa- «Deymien, zeig doch dein Zim- ghetti Bolognaise. «Ich mag norma- mer», sagt Chris, der mehrfach tä- les Essen.» Er bittet, das Gesicht sei- towiert ist. Auf dem linken Unter- nes Sohnes nicht zu zeigen. «Das arm hat er den Namen seines sollen andere DJs tun», sagt Chris. Sohnes verewigt. In Deymiens Zimmer präsen- Argus Ref 31425627 Ausschnitt Seite 1/5 Bericht Seite 7 / 29
  • 2. 8008 Zürich Auflage 6 x wöchentlich 241'690 1036113 / 898.2 / 187'746 mm2 / Farben: 3 Seite 19 02.06.2008 Warum steht auf seinem Auto und nur so viel zu schnell, dass es Dann gibts wieder Gage. «Dies- «FUCK THE DJ»? «Das ist mein La- noch bezahlbar ist.» mal warens <nur> 2500 Franken. bel. Fuck ist ein Trendwort», sagt 23.15 Uhr. Ankunft bei der Es- Weil es ein Club-Auftritt war», sagt Chris. Er ist in Belp BE angemeldet. pace-Arena in Biglen BE. Parkieren Chris. Dort hat er ein Haus und sein Büro. darf Chris beim Hintereingang. Hat der DJ kein schlechtes Zwei, drei Tage pro Woche ist er bei Wieder muss er pinkeln - diesmal Gewissen, in so kurzer Zeit so viel seinem Sohn in Unterägeri. tut er es bei einem Tennisplatz. Bei verdient zu haben? «Nein. Denn ich Und der hat jetzt genug ge- der Halle warten etliche Fans. Auf arbeite seit Jahren hart dafür.» gessen. Deymien zeichnet, steckt ihren T-Shirts steht: «FUCK THE Chris schwatzt noch kurz mit einen Farbstift in die Sauce. «Nein, DJ». Sechs dürfen gratis mit Chris den Fans, entsorgt beim Hinter- das ist nicht gut», sagt Chris und rein. eingang seine PET-Flaschen. legt die Stifte zurück in die Dose. Drinnen ist es heiss wie in einer Dann fährt er kurz nach 4 Uhr Der Bub bleibt ganz ruhig und strei- Sauna. Ein anderer Star ist noch am ins vom «The Loft» vorreservierte chelt seinem Papi zärtlich übers Auflegen: DJ Antoine. 1500 Party- Viersternhotel «Seeburg». Dort Gesicht. gänger sind an die «Best of House» fällt Chris erschöpft ins Bett. «Ich Plötzlich sagt Chris: «Wir müs- gekommen - und feiern ab! bin todmüde und schlafe gleich sen. Um acht kommt der Baby- Um 23.45 Uhr darf Chris ran. ein.» sitter.» Zu Hause macht der Vater Handshake mit DJ Antoine. Mit 6000 Franken mehr im Sack seinem Sohn den Schoppen, gibt Chris spielt sein Intro. Aus den träumt es sich auch bestimmt ganz ihn ihm auf dem Stubensofa. «Jetzt Boxen wummerts auf Berndeutsch: gut.. schläft er gleich», sagt Chris. Er «Das esch no Musig. Christopher trägt Deymien ins Zimmer. Kurz 5....» Er wirkt ruhiger als DJ An- darauf schläft der Kleine. toine. «Ich bin halt kein grosser Der Babysitter kommt. Chris Show-Man», sagt Chris fast etwas geht duschen. Nach ein paar Minu- verlegen. «Früher waren die Jun- ten steht er parat da. In seinem gen anspruchsvoller in Sachen Mu- Lieblings-Shirt von Christian Audi- sik. Heute wollen sie einfach einen gier. Er nimmt seinen CD-Koffer Hit nach dem anderen hören», sagt mit rund 1500 Liedern, steigt in sei- Chris. nen 450-PS-Wagen und fährt los. Nach 45 Minuten ist sein Auf- Noch im Dorf stoppt Chris bei tritt vorbei. Chris kriegt beim DJ- einer Tankstelle, kauft Mineralwas- Pult vom Veranstalter ein Couvert. ser. «Ich trinke selten Alk. Wenn, Er schreibt noch ein paar Auto- dann mal einen Wodka Lemon.» gramme und lässt sich mit weib- Rauchen tut Chris seit Jahren nicht lichen Fans ablichten. «Das Kli- mehr. Drogen habe er nie genom- schee, dass gleich jeder berühmte men. DJ seine Fans abschleppt, stimmt nicht», sagt Chris. waren die Er verschwindet mit seiner En- ((Früher anspruchs- Jungen tourage wieder durch den Hinter- voller in Sachen Musik. » eingang. Wie viel hat er verdient? DJ Christopher S. «3500 Franken», sagt Chris. Er hat kaum Zeit zum Quat- Dann geht es zügig zur neusten schen. Um 1.45 Uhr muss er beim Musik von Simply Red nach Luzern. nächsten Gig sein. Es pressiert. Dort steigt Chris' Freund Rui ein. «Das ist noch gar nichts. Manchmal «Alles Gute zum 32sten», grinst habe ich viel mehr Auftritte in einer Chris. «Darfst heute einen auf meine Nacht.» Kosten saufen. Ich kriege ja genug Wieder fährt Chris rasanter als Getränkebons!» Auf der Fahrt zum erlaubt zum nächsten Gig. Wieder ersten Auftritt verändert sich Chris. Hintereingang. Wieder Fans. Wie- Er wird nervös. Trotz so vielen Jah- der eine volle Bude. Jetzt ist es «The ren als DJ freut er sich «immer noch» Loft» in Luzern. «Hier geht jeden auf seine Gigs. Chris hält kurz an - Monat meine eigene Party ab», sagt Pinkeln am Strassenrand. Und schon Chris. Man merkts. Jetzt dreht er gehts weiter. «Ich fahre meist selbst richtig auf. Bis um 3.15 Uhr rockt er die Bude! Argus Ref 31425627 Ausschnitt Seite 2/5 Bericht Seite 8 / 29
  • 3. 8008 Zürich Auflage 6 x wöchentlich 241'690 1036113 / 898.2 / 187'746 mm2 / Farben: 3 Seite 19 02.06.2008 Die / S-Klasse Profi-Dls.Jedes Woc4tenende stehen sie im Rampenlicht werden von weib- lichen Fans um- schwärmt. Doch wie sind die Herren der Mischpulte ganz privat? 12 Stunden mit dem Berner House-DJ Christopher S(38). Argus Ref 31425627 Ausschnitt Seite 3/5 Bericht Seite 9 / 29
  • 4. 8008 Zürich Auflage 6 x wöchentlich 241'690 1036113 / 898.2 / 187'746 mm2 / Farben: 3 Seite 19 02.06.2008 Papi Umer- arm hat sich Chilslopher 5. den Namen seines Sohnes tätowieren lassen. K 4 1 Argus Ref 31425627 Ausschnitt Seite 4/5 Bericht Seite 10 / 29
  • 5. 8008 Zürich Auflage 6 x wöchentlich 241'690 1036113 / 898.2 / 187'746 mm2 / Farben: 3 Seite 19 02.06.2008 r Planen- aufleger Die Partyan- p gerinBiglen und Luzern sind haiss auf die Heuse- Musik von 4sckrlstopber 5. Schwarm Nach seiner ShowWsst sich chris- topLiers. mit weib- lichenFans ablichten. 6000 Franken in einer Nacht? ((Ich arbeite seit Jahren hart dafür.» Argus Ref 31425627 Ausschnitt Seite 5/5 Bericht Seite 11 / 29