• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Social Networks und Communitys als Chance für Non-Profit-Organisationen
 

Social Networks und Communitys als Chance für Non-Profit-Organisationen

on

  • 5,449 views

Vortrag bei der 2. Nürnberger Socialbar am 21.10.2009 ...

Vortrag bei der 2. Nürnberger Socialbar am 21.10.2009

Die Themen:

Zahlen und Fakten zu Social Networks, Communitys, Web 2.0 und Social Media

Communitys und Social Networks – was ist was?

Wozu lassen sich Communitys / Social Networks für Non-Profit-Organisationen einsetzen?

Verschiedene Möglichkeiten, Social Networks und Communitys für Non-Profit-Organisationen zu nutzen

Wichtige Erfolgsfaktoren für Communitys

Statistics

Views

Total Views
5,449
Views on SlideShare
5,042
Embed Views
407

Actions

Likes
11
Downloads
142
Comments
1

7 Embeds 407

http://www.marketingblogger.de 347
http://www.slideshare.net 29
http://www.michael-van-laar.de 26
http://www.metaprime.at 2
http://www.onlinemarketingberatung.org 1
http://health.medicbd.com 1
http://www.techgig.com 1
More...

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

CC Attribution-NonCommercial LicenseCC Attribution-NonCommercial License

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel

11 of 1 previous next

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
  • Woher kommen die Vermutungen, welche Nutzen Web2.0-Anwendungen für NGO haben ? Studien ? Welche Verallgemeiunerbarkeit der Studie ?
    Beispiel :
    Gewinnen von neuen Mitgliedern : hoher Nutzen
    Aktivieren von Mitgliedern : hoher Nutzen.
    Image : mittlerer Nutzen

    Ich denke :
    Image : sehr gut:
    Aktivieren von vorhandenen Sozialbezihungen : ok
    Gewinnen neuer Mitglieder : ?

    Wer hat Recht ?
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Social Networks und Communitys als Chance für Non-Profit-Organisationen Social Networks und Communitys als Chance für Non-Profit-Organisationen Presentation Transcript

    • Social Networks und Communitys als Chance für Non- Profit-Organisationen 2. Nürnberger Socialbar am 21.10.2009
    • Ein heißes Thema Zahlen und Fakten zu Social Networks, Communitys, Web 2.0 und Social Media
    • Zahlen und Fakten zu Social Networks Social Networks / Communitys sind kein Randthema mehr in der Presse Seite 3 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Presse – schön und gut. Aber ist das nur heiße Luft? Oder nutzt das tatsächlich jemand?
    • Zahlen und Fakten zu Social Networks Wer nutzt Social Networks und Communitys? 63% der deutschen Internetnutzer ab 18 Jahren sind Mitglied in einem oder mehreren Online-Netzwerken. Quelle: ForschungsWerk, 2009 Seite 5 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Zahlen und Fakten zu Social Networks Wer nutzt Social Networks und Communitys? 90% der 18- bis 29-jährigen Internetnutzer aus Deutschland nutzen mindestens eine Social-Network-Plattform. Quelle: ForschungsWerk, 2009 Seite 6 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Zahlen und Fakten zu Social Networks Wie häufig werden Social Networks / Communitys genutzt? Knapp 50% der Facebook- und studiVZ-Mitglieder nutzen das Angebot nahezu täglich.        | Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag | Freitag | Samstag | Sonntag | Quelle: ForschungsWerk, 2009 Seite 7 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Sollte ich da auch mitmachen? Foto: Bob Smith (www.sxc.hu) Was könnte es mir bringen? Und wie fange ich an?
    • Weltverbessern geht am besten gemeinsam. Deshalb: Sollte ich da auch mitmachen? Foto: Sanja Gjenero (www.sxc.hu) Was könnte es mir bringen? Und wie fange ich an?
    • Was ist was? Communitys und Social Networks
    • Definition: Communitys / Social Networks Begriffsvielfalt: Was ist was? Social Network User Community Generated Forum Content Web 2.0 Social Media Seite 11 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Definition: Communitys / Social Networks Definitionen auf einen Blick Social Network Netzwerk um eine Person Seite 12 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Definition: Communitys / Social Networks Definitionen auf einen Blick Social Network Netzwerk um eine Person Gemein- Community samkeit Netzwerk um ein gemeinsames Element (Thema, Interesse, Beruf, Branche usw.) Seite 13 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Definition: Communitys / Social Networks Definitionen auf einen Blick Social Network Netzwerk um eine Person Gemein- Community samkeit Netzwerk um ein gemeinsames Element (Thema, Interesse, Beruf, Branche usw.) Seite 14 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Definition: Communitys / Social Networks Definitionen auf einen Blick Social Network Netzwerk um eine Person Gemein- Community samkeit Netzwerk um ein gemeinsames Element (Thema, Interesse, Beruf, Branche usw.) Social Media Social Media Foren Wikis Event- Foto- Video- (Web-2.0-)Platt- datenbank Upload Upload formen bzw. Instrumente zur Erstellung von User Generated Blogs Social Kommentar- Bewertungs- Kontakt- Content Bookmarks funktionen funktionen funktionen Seite 15 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Definition: Communitys / Social Networks Definitionen auf einen Blick Social Network Netzwerk um eine Person Gemein- Community samkeit Netzwerk um ein gemeinsames Element (Thema, Interesse, Beruf, Branche usw.) Social Media Social Media Foren Wikis Event- Foto- Video- (Web-2.0-)Platt- datenbank Upload Upload formen bzw. Instrumente zur Erstellung von User Generated Blogs Social Kommentar- Bewertungs- Kontakt- Content Bookmarks funktionen funktionen funktionen Seite 16 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Ziele und Chancen Wozu lassen sich Communitys / Social Networks für Non-Profit-Organisationen einsetzen?
    • Ziele und Chancen Mögliche Ziele von Mitgliedern und Betreibern Mitglieder (Personen): Selbstpräsentation, Reputation Pflege und Erweiterung des eigenen Kontaktnetzwerks Austausch über gemeinsame Themen In Business-Social-Networks auch Jobsuche Community-Betreiber (Organisationen): Stärkere Vernetzung einer Szene/Branche Wissenssammlung (z. B. Fach-Wiki) Stärkere Einbindung von Mitgliedern Prozessoptimierung (z. B. gegenseitige Hilfe oder Veranstaltungsorganisation) Seite 18 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Ziele und Chancen Nutzen von Social Networks / Communitys für NPOs geringer Nutzen hoher Nutzen Gewinnung neuer Mitglieder und Unterstützer Aktivierung von Mitgliedern und Unterstützern organisationsinterne Kommunikation Trendbeobachtung Sammeln neuer Ideen für Aktivitäten Bekanntheit, Image Spendensammeln Lobbyarbeit Seite 19 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Mitmachen Verschiedene Möglichkeiten, Social Networks und Communitys für Non-Profit-Organisationen zu nutzen
    • Fish where the fish are Möglichkeit 1: Vorhandene Themen-Communitys nutzen Foto: Arkadiusz Szymczak (www.sxc.hu)
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Gibt es für ein Thema bereits funktionierende Communitys? Google-Suche nach „Thema + Forum“ oder „Thema + Community“ Seite 22 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Gibt es für ein Thema bereits funktionierende Communitys? Suche nach themenspezifischen Gruppen/Foren in Social Networks Seite 23 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Gibt es für ein Thema bereits funktionierende Communitys? Suche nach themenspezifischen Gruppen/Foren in Social Networks Seite 24 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Gibt es für ein Thema bereits funktionierende Communitys? Übersicht: http://www.socialbar.de/wiki/Activism Seite 25 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: Gruppe „Energie der Zukunft“ auf XING http://www.xing.com/net/edz Seite 26 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: Gruppe „Energie der Zukunft“ auf XING XING-Gruppen enthalten vor allem Foren und Gruppentermine Seite 27 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: Community von Utopia http://www.utopia.de/community Seite 28 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: Community von Utopia Themenforen Seite 29 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: Community von Utopia Befragungen Seite 30 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: Community von Utopia Blogs Seite 31 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: dieGesellschafter.de http://diegesellschafter.de Seite 32 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: dieGesellschafter.de Diskussionen zu zentralen (vorgegebenen) Fragen Seite 33 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: dieGesellschafter.de Freie Diskussionen in Themenforen Seite 34 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: dieGesellschafter.de Hervorhebung besonders interessanter Themen aus den Foren Seite 35 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: dieGesellschafter.de Öffentliche Ideensammlung Seite 36 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: dieGesellschafter.de Suche von ehrenamtlichen Unterstützern Seite 37 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: dieGesellschafter.de Videos zu gesellschaftspolitischen Themen hochladen Seite 38 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: dieGesellschafter.de Fotos zu gesellschaftspolitischen Themen hochladen Seite 39 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: Regionale Community von BluePingu http://www.bluepingu.de Seite 40 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: Carbonrally http://www.carbonrally.com Seite 41 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: Carbonrally Die Idee hinter Carbonrally: Umweltschutz als Wettbewerb Seite 42 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: Carbonrally Mitglieder und Mitglieder-Teams können „Challenges“ annehmen Seite 43 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Vorhandene Themen-Communitys nutzen Beispiel: Carbonrally Vorschläge und Auswahl neuer Challenges durch die Mitglieder Seite 44 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Und wenn es keinen See zum Fischen gibt? Möglichkeit 2: Eine eigene Themen-Community aufbauen Foto: Bertil van Kolthoorn (www.sxc.hu)
    • Eigene Themen-Community aufbauen Nutzung von „Instant-Community“-Services Beispiel: http://www.mixxt.de Seite 46 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Themen-Community aufbauen Nutzung von „Instant-Community“-Services Beispiel einer mixxt-Community: http://communitycamp.mixxt.de Seite 47 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Themen-Community aufbauen Nutzung von „Instant-Community“-Services Beispiel: http://www.ning.com Seite 48 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Themen-Community aufbauen Nutzung von „Instant-Community“-Services Mehrere Communitys mit einer Anmeldung (bei mixxt, Ning u.ä.) Seite 49 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Themen-Community aufbauen Vor- und Nachteile von „Instant-Community“-Services Vorteile Schnelle Einrichtung Keine Programmier- oder Webdesign-Kenntnisse notwendig Alle wichtigen Standard-Funktionen sofort nutzbar Kostenlos Nachteile Nur begrenzt individualisierbar hinsichtlich Aussehen und Funktionsumfang Kein eigener Domainname, sondern z. B. muster.mixxt.de Seite 50 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Themen-Community aufbauen Nutzung von kommerziellen Community-Services Beispiel: http://www.whitelabel-community.de Seite 51 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Themen-Community aufbauen Nutzung von kommerzieller Community-Software Beispiel: http://www.jivesoftware.com Seite 52 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Themen-Community aufbauen Nutzung von Open-Source-Community-Software Beispiel: http://www.boonex.com/products/dolphin Seite 53 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Themen-Community aufbauen Nutzung von Open-Source-Community-Software Beispiel: http://www.elgg.org Seite 54 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Themen-Community aufbauen Nutzung von Erweiterungen für Content-Managent-Systeme Beispiel: http://www.joomlapolis.com/content/view/181/37/ Seite 55 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Themen-Community aufbauen Nutzung von Erweiterungen für Content-Managent-Systeme Beispiel: http://typo3.org/extensions Seite 56 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Und wenn ein eigener See eine Nummer zu groß ist? Möglichkeit 3: Eigene Gruppen und Themen-Kanäle innerhalb vorhandener Social Networks aufbauen
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Eigene Themen-Gruppe in XING starten https://www.xing.com/app/user?op=info.group_request Seite 58 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Eigene Themen-Gruppe in Facebook starten http://www.facebook.com/groups/create.php Seite 59 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Eine Facebook-Seite für eine Organisation erstellen http://www.facebook.com/pages/create.php Seite 60 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Beispiel für eine Facebook-Seite Facebook-Seiten = Profile für Unternehmen, Marken, Bands u. ä. Seite 61 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Einige der Unterschiede zwischen Gruppen und Seiten Facebook-Gruppe Facebook-Seite Meist kein Absender, Thema Klarer Absender: Organisation, steht im Mittelpunkt Unternehmen oder Produkt Keine beliebigen Facebook- Facebook-Anwendungen auf Anwendungen nutzbar der Seite platzierbar Keine Besucherstatistik Besucherstatistik für Administrator der Seite Abgestufte Moderationsrechte Nur Seiten-Administratoren für Mitglieder können moderieren Möglichkeit, Direktnachrichten Keine „Rundmail“- oder an die Mitglieder zu schicken „Newsletter“-Funktion (bis max. 5.000 Mitglieder) Beitritt zu einer Gruppe kann Jeder Facebook-Nutzer kann moderiert werden „Fan“ der Seite werden Seite 62 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Facebook-Gruppe oder Facebook-Seite – was ist besser? Prägnante Zusammenfassung im Social-Media-Blog „Mashable“: „Groups are great for organizing on a personal level and for smaller scale interaction around a cause. Pages are better for brands, businesses, bands, movies, or celebrities who want to interact with their fans or customers without having them connected to a personal account, and have a need to exceed Facebook’s 5,000 friend cap.“ Quelle: http://mashable.com/2009/05/27/facebook-page-vs-group/ Seite 63 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Promotion von Inhalten einer Facebook-Seite durch Fans Veröffentlichung einer Empfehlung mit Link auf Inhalte der Seite Seite 64 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Promotion von Inhalten einer Facebook-Seite durch Fans Veröffentlichung einer Empfehlung im Profil eines Fans Seite 65 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Promotion von Inhalten einer Facebook-Seite durch Fans Freunde des Fans sehen diese Empfehlung direkt auf ihrer Startseite Seite 66 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Die Königsdisziplin in Facebook Eigene Anwendung für Facebook programmieren und externe Inhalte auf Facebook integrieren Foto: Thomas Egger (www.sxc.hu)
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Eigene Anwendung für Facebook programmieren http://www.facebook.com/developers/ Seite 68 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Beispiel für eine Facebook-Anwendung http://apps.facebook.com/nextdoorangels/ Seite 69 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Promotion von Inhalten einer Facebook-Anwendung Veröffentlichung einer Empfehlung im Profil eines Anwendungsnutzers Seite 70 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Promotion von Inhalten einer Facebook-Anwendung Facebook-Freunde sehen diese Empfehlung direkt auf ihrer Startseite Seite 71 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Promotion auf Facebook funktioniert auch „von außen“ Beispiel: http://www.friendagorilla.org + Facebook-Anwendung Seite 72 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Eigene Gruppen / Kanäle in Social Networks Promotion auf Facebook funktioniert auch „von außen“ Beispiel: http://www.greenaction.org Seite 73 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Dos and Don’ts Wichtige Erfolgsfaktoren für Communitys
    • Dos and Don’ts Wichtige Erfolgsfaktoren für Communitys Zweck der Online-Community und Nutzwert für die Mitglieder müssen klar ersichtlich sein. Die Community gehört den Nutzern, nicht dem Community- Betreiber! Form follows funktion: Simpler Aufbau und intuitive Benutzbarkeit Nützliche, aktuelle Inhalte und aktive Mitglieder sind wichtiger als technische Features. Community-Manager muss moderieren, koordinieren und Diskussionen anstoßen, aber nicht zu stark kontrollieren. Eine kritische Masse von sehr aktiven und affinen Nutzern muss bereits vor dem Launch vorhanden sein, um das Projekt in Schwung zu bringen. Seite 75 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Fallbeispiel GreenAction, die neue Community von Greenpeace Deutschland
    • Fallbeispiel: GreenAction GreenAction, die Community von Greenpeace Deutschland http://www.greenaction.de Seite 77 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Fallbeispiel: GreenAction Was ist GreenAction? http://www.youtube.com/watch?v=eK-L4Nln4_o Seite 78 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Fallbeispiel: GreenAction Inhalte und Beteiligungsmöglichkeiten Bei Kampagnen mitmachen und neue Kampagnen anlegen Seite 79 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Fallbeispiel: GreenAction Inhalte und Beteiligungsmöglichkeiten Einige Möglichkeiten zur Unterstützung einer Kampagne Seite 80 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Fallbeispiel: GreenAction Inhalte und Beteiligungsmöglichkeiten Kampagnen-Blog, Bild- und Video-Uploads Seite 81 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Fallbeispiel: GreenAction Bekanntmachen der neuen Community http://www.youtube.com/watch?v=_MhrLKkTznA Seite 82 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Fallbeispiel: GreenAction Bekanntmachen der neuen Community Prominenter Hinweis auf greenpeace.de Seite 83 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Fallbeispiel: GreenAction Bekanntmachen der neuen Community GreenAction-Blog informiert über Community und Kampagnen Seite 84 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Fallbeispiel: GreenAction Bekanntmachen der neuen Community Twitter-Kanal Seite 85 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Fallbeispiel: GreenAction Bekanntmachen der neuen Community Facebook-Seite Seite 86 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Fallbeispiel: GreenAction Bekanntmachen der neuen Community Unterstützer können Kampagnen direkt auf Facebook bewerben Seite 87 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Fallbeispiel: GreenAction Die Community GreenAction in Zahlen Start der Community (als „open beta“) am 15. Juli 2009 Beteiligung innerhalb der ersten drei Monate: 2.753 Mitglieder 179 Kampagnen 555 Blogartikel 262 hochgeladene Bilder Wichtiger Baustein für „Greenpeace 2.0“ (mehr zur Online-Strategie von Greenpeace Deutschland: http://www.slideshare.net/ZukunftOnlinePR/onlinestrategie-von-greenpeace-presentation) Fragen zur GreenAction-Community beantwortet gerne Claudia Sommer von Greenpeace: http://www.cl-sommer.de Seite 88 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de
    • Und jetzt: ausprobieren Egal welche der vorgestellten Möglichkeit sich am besten eignet: Nur wer mitmacht, kann Erfahrungen sammeln und Chancen nutzen!
    • Kontakt Für Rückfragen, Diskussionen und Anregungen Michael van Laar Senior Consultant Institut für Online-Markenführung Badstraße 13-15 michael.vanlaar@i-fom.de 90762 Fürth Skype: michaelvanlaar Tel.: +49 911 9792008-50 http://www.i-fom.de Sämtliche Online- und Offline-Kontaktmöglichkeiten: http://www.michael-van-laar.de Diese Präsentation zum Ansehen und Herunterladen: http://www.slideshare.net/MichaelvanLaar Seite 90 | Social Networks und Communitys für Non-Profit Organisationen | © www.i-fom.de