Vortrag 102 energieinitiativen-die absi.prof.schrimpff

  • 546 views
Uploaded on

 

More in: News & Politics
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
546
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Energieinitiativen: die ABSI Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Solar-Initiativen Beitrag im Rahmen der MetropolSolar-Konferenz & des Mannheimer Energiewende-Info-Tages 2011 in Mannheim am 20.2.2011 Prof. em. Dr. Ernst Schrimpff 1. Sprecher Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Solar-InitiativenVorsitzender der E.F. Schumacher-Gesellschaft für politische Ökologie e.V.
  • 2. Erste PV-Dachanlage in Freising 1990
  • 3. Das Energieproblem Man kann ihm (dem Energieproblem) unmöglich ausweichen und seine zentrale Stellung nicht stark genug betonen! Man könnte sagen, Energie ist in der mechanischen Welt das, was Bewußtsein in der menschlichen Welt ist. Wenn Energie ausfällt, fällt alles andere aus! Aus: E.F. Schumacher (1977): „Small is beautiful“, 2. Aufl. 1995, S. 111
  • 4. Was ist die ABSI ? ein lockerer Zusammenschluss von Bürger- und Solar-Initiativen, Energie-Vereinen, Arbeitskreisen und Agenda-Gruppen mit gleichen Grundüberzeugungen in punkto konventioneller Energie sowie Energiewende hin zu 100% EE!
  • 5. Unsere Grundprinzipien Dezentralität und Kooperation: Jede Solar-Initiative entscheidet eigenständig und eigenverantwortlich über ihre Ziele und Maßnahmen.
  • 6. Unsere Ziele nach außen Eine dezentrale Energieversorgung mit 100 % Erneuerbare Energien auf ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Weise, d.h. der Ausbau mit Photovoltaikanlagen, Windrädern sowie Bioenergie-Anlagen sollte maßvoll und naturverträglich erfolgen.
  • 7. Unsere Ziele nach innen Stärkung bestehender Solar-Initiativen, Gründung neuer Solar-Initiativen, Allianzen mit anderen gesellschaftlichen Gruppen. Besonders wichtig: Landes- und bundesweite Vernetzung der Solar-Initiativen!
  • 8. Unsere Aktivitäten Rascher Informationsaustausch durch z.B. Rundschreiben, Vorträge, Jahrestagungen; Formulierung von Leitfäden (PV, Wind) für kommunale Entscheidungsträger. Bei Bedarf: Entwicklung gemeinsamer Handlungsstrategien z.B. „Wahlprüfsteine“ vor Bundestagswahlen, Resolutionen und Schreiben an Politiker; Initiativen pro EE und EEG !
  • 9. 2010: Jeder vierte Landwirt in Bayern hat inzwischen PV !
  • 10. Sprecher der ABSI Birgit Baindl Raimund Becher MdB Hans-Josef Fell Daniel Miller Heide Schmidt-Schuh Prof. Dr. Ernst Schrimpff e-mail: sprecher@solarinitiativen.de internet: www.solarinitiativen.de