Your SlideShare is downloading. ×
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Valletta Broschüre
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Valletta Broschüre

800

Published on

Offizielle Broschüre des maltesischen Fremdenverkehrsamtes über die Hauptstadt von Malta - Valletta. …

Offizielle Broschüre des maltesischen Fremdenverkehrsamtes über die Hauptstadt von Malta - Valletta.

Fremdenverkehrsamt Malta
Schillerstraße 30 - 40
60313 Frankfurt
E-Mail: info@urlaubmalta.com

Published in: Travel
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
800
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Historie neu aufpoliert Ein ganz und gar europäischer Ort Bleiben... Europe at its best Valletta war im 16. Jahrhundert die erste Stadt, die auf dem Reißbrett entworfen wurde–dieserklärtdieschachbrettartige Anordnung der Straßen. Benannt wurde sie nach ihrem Gründer Jean Parisot de la Valette. Wer einmal das Café Angelica in Valletta besucht hat, möchte immer wieder dorthin. DieBesitzerinMonaFarrugiahathieroptisch und kulinarisch eine spannende Mischung aus dem Besten kreiert, was Malta und Europa zu bieten haben: Europe at its best! Ähnlich ergeht es vielen Besuchern mit Valletta, der eleganten Dame am Meer: wer einmal dort war, möchte immer wieder in die Stadt mit den vielen europäischen Wurzelnzurückkehren!Worandasliegt?„Valletta ist einfach nur entzückend“, sagt Mona „es ist nicht perfekt schön, aber auf feminine, nostalgische Art elegant und man kann hier alles sehr gut zu Fuß erkunden“. Mona Farrugia hat in Valletta ihr Café Angelica eröffnet und ist ein großer Fan der Stadt – hier verrät sie ihre Lieblingsecken und Highlights! S. 4 www.visitvalletta.de
  • 2. A taste of Malta Barocke Pracht Fusionsküche à la Malta Prachtvolle Kirchen, Paläste und versteckte Auberges, die meisten aus der Zeit der Malteserritter – eine barocke, geschichtsträchtige Stadt war Valletta schon immer! Neu ist, dass die zum UNESCO Kulturerbe gehörende Stadt in letzter Zeit rundum erneuert und frisch herausgeputzt wird. Einer, der mit der Renovierung seines Stadtpalastes von 1622 dazu beigetragen hat, ist Franck Dimech: Er vermietet in seinem Palazzetto jetzt schmucke Apartments an kulturinteressierte Gäste und teilt mit ihnen die Begeisterung für Valletta und für seine Lieblingsgebäude wie die St. Johns-Co Kathedrale. Die frischen lokalen Zutaten wie Fisch, Meeresfrüchte und Kaninchen inspirieren den maltesischen Chefkoch Chris Farrugia jeden Tag aufs Neue! In seinem Restaurant Ambrosia im Herzen Vallettas zaubert er damit eine kreative, mediterrane Fusionsküche, die von der Nähe zu Italien, zu Tunesien und anderen Einflüssen geprägt ist. Selbst die Malteserritter haben vor Hunderten von Jahren ihre Spuren in der Küche Maltas hinterlassen. „Hier auf unserer Insel sind verschiedene Esskulturen miteinander verschmolzen“, sagt Chris „und ich liebe es, meine Gäste in die Welt unserer Kochkunst zu entführen.“ Probieren Sie selbst! Franck Dimech wohnt in einem Palazzetto von 1622, begeistert sich für die Kunst, Kultur und Geschichte Vallettas und lässt Sie gerne an seinem Wissen teilhaben. S. 6 Chris Farrugia kocht nicht nur mit Hingabe in seinem Restaurant „Ambrosia“ in Valletta, sondern möchte Ihnen auch die spannende Fusionsküche der Inseln näher bringen. S. 10 Romantik-Domizil inmitten der Stadt „Möbelstücke sind wie Menschen“, findet Aldo Gatt, „je älter sie werden, desto interessanter werden sie auch.“ Und frei nach diesem Motto hat der Art Director und Künstler seine zwei Stadthäuser aus dem 16. Jahrhundert mit seiner persönlichen Interpretation aus Alt und Modern eingerichtet. Die beiden Häuser – eins in Valletta, das andere in Vittoriosa – vermietet Aldo an Gäste, denen er ein trendiges und gleichzeitig romantisches Wohnerlebnis bieten möchte. Der Spagat ist ihm mit seiner künstlerisch-kreativen Mischung aus verschiedenen Formen, Farben und Stilen definitiv gelungen. Aldo Gatt lädt Sie ein, in seinen trendigen Unterkünften im Herzen Vallettas und der Three Cities zu wohnen und so einen Einblick in das Leben der Einheimischen zu bekommen. S. 12
  • 3. „Valletta ist ein OpenAir Museum von solcher Schönheit, eine von Menschen geschaffene Schönheit, jedes Detail in dieser Stadt ist außergewöhnlich.“
  • 4. 5 Mona Farrugia hat sich mit einem Café in Valletta ihren Herzenswunsch erfüllt. Lassen Sie sich von ihr die schönsten Seiten ihrer Traumstadt zeigen. Monas Lifestyle Tipps Café Angelica In Monas Welt eintauchen und sich hausgemachte Snacks, Suppen und Kuchen und natürlich Tee und Es gibt kaum ein Fleckchen auf der Erde, das Mona Farrugia noch Kaffee in allen Variationen schmecken lassen. nicht gesehen hat – jahrelang produzierte sie Reisesendungen www.angelicamalta.com für das Fernsehen und schrieb Reisereportagen für die malte- Da Pippo In die kleine Kult-Trattoria geht Mona gerne sische Sunday Times. Und doch hält Mona sich am liebsten in mit ihren Freundinnen zum Lunch, wenn sie nicht arbeitet. „ihrem“ Valletta auf. Deswegen beschloss sie auch kürzlich, hier Auch Angelina Jolie und Brad Pitt probierten hier schon die so viel Zeit wie möglich zu verbringen und eröffnete kurzerhand ausgezeichnete maltesische Küche (Spezialität: Pasta mit ein Café in Valletta. Dort verköstigt und unterhält sie jetzt sieben Meeresfrüchten). Tage die Woche mit viel Herz und Seele ihre Besucher. Bakery in der Old Mint Street 23 In dieser Bäckerei Das Café Angelica ist, wie auch Valletta und ganz Malta, eine gelungene Mischung verschie- kauft Mona das knusprige Brot, das sie in ihrem Café anbie- denster Einflüsse: das Bistro-Flair und die Tarts sind den Franzosen abgeschaut (Napoleon hielt tet. Auch leckere Pizza auf die Hand gibt es dort. Malta seinerzeit für zwei Jahre besetzt). Der Tee wird hingegen stilecht im Teepott serviert und Nara Camicie Das italienische Geschäft hat sich auf Hem- auch die Cupcakes und Pies sind eine Reminiszenz an die Briten, die über 150 Jahre lang die Insel den und Blusen in allen Farben spezialisiert – Mona besorgt prägten. Doch das Ale-Bier und die Zutaten für die „Ftiras“ (maltesisch: kleine, flache Brote) wie dort die Kleidung für Ihre Mitarbeiter. Käse, Oliven und getrocknete Tomaten kommen natürlich aus Malta. In einer speziellen Bäckerei www.naracamicie.com.mt/web in Valletta kauft Mona jeden Tag das herrlich knusprige Brot, das noch ganz traditionell in einem Piadina Caffe Laut Mona gibt es hier (und – natürlich! – im mit Holz beheizten Ofen gebacken wird. Café Angelica) den besten Cappuccino der Stadt. Wenn ihre Zeit es zulässt, liebt sie es, einfach durch die kleinen Gassen Vallettas zu schlendern www.piadinacaffe.com und das besondere Flair der Stadt in sich aufzusaugen. Eine besondere Leidenschaft hat Mona Legligin In der typisch maltesischen Weinbar serviert der für die bunten, maltesischen Holzbalkone – jeder Balkon ist anders und doch vereinen sie Vallet- Besitzer jeden Tag neue, kleine Köstlichkeiten zu einem ta und prägen zusammen das typische Stadtbild. „Diese fünf Minuten, in denen ich mich an den Fixpreis. Einfach zurücklehnen, Wein schlürfen und genießen! Palace Square vor dem Grandmaster‘s Palace setze und den Kindern beim Spielen am Brunnen Vallettas Süden Hier geht Mona besonders gerne zusehe, sind so kostbar“ sagt sie, und fügt hinzu: „Im Sommer bin ich fast jeden Tag dort, dieser spazieren, weil sich dort der verblichene Charme und die Platz ist etwas ganz Besonderes für mich, denn hier verbinden sich Lebenslust und Design.“ menschliche Seite der Stadt zeigt – mit der (Unter)Wäsche auf der Leine vor dem Fenster geben die Bewohner auch ihre Seelen preis. Restaurantguide Malta: www.restaurantsmalta.com Naschkatzen kommen im Café Angelica voll auf ihre Kosten, denn es gibt dort köstlichen Kuchen und Cupcakes aller Art. Wer es deftiger mag, lässt sich das knusprige maltesische Brot frisch belegen, bestellt hausgemachte Pastete oder löffelt eine heiße Suppe. Fähre Valletta - Sliema Wie viele Malteser nimmt Mona gerne die kleine Fähre (oder das Wassertaxi) und erreicht so in nur 10 Minuten die Nachbarstadt Sliema – der eindrucksvolle Blick vom Wasser auf Valletta ist eine schöne Zugabe.
  • 5. „Valletta ist eine unglaublich elegante Stadt. Die Malteserritter haben fast alles hier erbaut – auch meinen Palazzetto aus dem Jahr 1622.“
  • 6. 7 In Valletta hat Franck Dimech nicht nur seine Wurzeln neu entdeckt. Hier sind seine persönlichen Highlights der zum UNESCO Weltkulturerbe zählenden Stadt: Aus Alt mach Neu: Seit einigen Jahren erfahren viele historische Gebäude und Plätze Vallettas, die oft noch aus der Zeit der Malteserritter stammen, eine Modernisierung. Viele Jahre lebte Franck Dimech in Italien, bevor er in seine Heimat zurückkehrte und sich in Bestes Beispiel dafür sind der Grand Harbour und die Valletta niederließ. Hier hat er seine Wurzeln, denn schon seine Großeltern stammten von dort. Valletta Waterfront: Vor einigen Jahren wurde am In den 60er Jahren zogen sie jedoch ins modernere Sliema. „Meine Familie hat mich für verrückt größten Naturhafen Europas ein modernes Kreuzfahrt- erklärt, als ich 2007 meinen Palazzetto in Valletta kaufte“, erinnert er sich: „Damals war es noch terminal errichtet. Zeitgleich erstrahlten auch die 19 nicht schick in Valletta zu leben, doch seit einigen Jahren weht ein frischer Wind hier“. In seinem ehemaligen Lagerhäuser der Malteserritter nach ihrer Stadtpalast von 1622, der einst einem Malteserritter gehörte und den Franck liebevoll renoviert Renovierung am Hafen wieder in frischem Glanz. Ihre und dekoriert hat, vermietet er heute vier Apartments an kulturinteressierte Gäste. bunten Tore bilden jetzt einen schönen Kontrast zum Francks Leidenschaft gilt neben seinem Palazzetto der Geschichte und der Kunst. Deswegen honigfarbenen Stein der Gebäude. Heute ist die Valletta fühlt er sich in Valletta so wohl. Nirgendwo sonst gibt es so viele prachtvolle und elegante Pa- Waterfront eine beliebte Hafenpromenade mit vielen Res- läste, Auberges und Kirchen auf so kleinem Raum, schwärmt er. Nur wenige Gehminuten von taurants, Cafés und Geschäften in historischem Ambiente. seinem Zuhause entfernt liegt sein Lieblingsgebäude: die St. Johns Co-Kathedrale, die um 1578 wie fast alle Gebäude in Valletta von den Rittern erbaut wurde. Von außen schlicht, eröffnet sich Auch das Eingangsportal von Valletta geht derzeit im Innern eine barocke Pracht mit kunstvoll geschnitzten Steinwänden und Freskenmalereien durch eine groß angelegte architektonische Neugestal- von Mattia Preti, wertvollen Goldverzierungen, Wandteppichen und berühmten Meisterwerken tung: Der italienische Stararchitekt Renzo Piano soll bis von Caravaggio. Früh morgens spaziert Franck mit seinen Hunden gerne zu den Upper Barakka 2013 seine Visionen in Valletta verwirklichen – es entste- Gardens. Hier bietet sich – nicht nur im Morgengrauen – ein atemberaubender Blick auf den hen ein ganz neuer Stadteingang, ein Open-Air-Theater historischen Grand Harbour und die Three Cities. Er könnte, so sagt er, niemals in einer Stadt in den Ruinen des alten Opernhauses von 1877, das im 2. wohnen, die nicht am Meer liegt. Was ihn ebenfalls begeistert sind die Einwohner Vallettas: Weltkrieg von den Deutschen zerstört wurde, sowie ein geprägt durch die Nähe zum Hafen und die Einflüsse anderer Kulturen sind die Menschen welt- neues, modernes Parlamentsgebäude. offen, gastfreundlich und immer zu einem Schwätzchen aufgelegt. Genau wie Franck. www.maltaccomodation.com Ein Facelift mit moderner Fußgängeroase, Brunnen und Sitzbänken erhielt kürzlich der Palace Square vor dem Seinen kulturinteressierten Gästen empfiehlt Franck immer wärmstens den Besuch der St. John’s Co-Kathedrale: Weil die Ritter aus acht verschiedenen Regionen Europas stammten, hat die Kirche acht Kapellen – jede Landsmannschaft hatte ihre eigene, prächtig geschmückte Kapelle. Die Upper Barakka Gardens verwöhnen die Gäste mit einem atemberaubenden Blick auf den historischen Hafen und die Three Cities. Grandmasters Palace und bringt so den Amtssitz des maltesischen Staatspräsidenten nun noch besser zur Geltung.
  • 7. 4 1 Gozo und Comino Strände Bei einem Tagesausflug mit der Fähre können Sie Gozo mit seiner Hauptstadt Victoria und dem „Azure Window“, dem Wahrzeichen der kleinen, grünen Nachbarinsel Maltas, erkunden. Auch das winzige Comino (nur 3km2) und die Blaue Lagune lohnen den Besuch! www.visitvalletta.de/gozoundcomino Was die wenigsten wissen: Malta hat neben Felsstränden auch Sandstrände zu bieten! Die schönsten – Ghajn Tuffieha, die benachbarte Golden Bay und die Mellieha Bay – liegen im Norden der Insel. Badetemperaturen herrschen von April bis November. www.visitvalletta.de/straende 1 Mdina 2 Marsaxlokk 3 Hagar Qim und Mnajdra Hier, im Fontanella Tea Garden in Mdina, genießen Sie den berühmten Schokokuchen mit Blick über die ganze Insel bis hin zum Meer. Das nahezu autofreie Städtchen wartet außerdem mit etlichen mittelalterlichen Kirchen, Klöstern und Palästen auf. www.visitvalletta.de/mdina Die Vielfalt des Meeres präsentiert sich auf dem Sonntagsmarkt im Fischerort Marsaxlokk: frischen Fisch, Calamari, Muscheln und vieles mehr gibt es dort! Im Hintergrund schaukeln „Luzzus“, farbenfrohe und mit den Augen des Osiris verzierte Fischerboote. www.visitvalletta.de/marsaxlokk Eingebettet in einsame Natur, nur 500 Meter voneinander entfernt und mit Blick aufs Meer liegen die imposanten steinzeitlichen Tempelanlagen Hagar Qim und Mnajdra. Ihr Bau dauerte etwa von 3600 bis 2500 v. Chr. und seit 2009 sind sie nun auch überdacht. www.visitvalletta.de/megalith-tempel www.visitvalletta.de 5 3
  • 8. 9 Malta ist klein und könnte auch die „20-Minuten-Insel“ genannt werden – von Valletta aus sind es per Auto höchstens 20 - 30 Minuten bis zu den meisten Sehenswürdigkeiten. Anreise nach Malta Die maltesische Inselgruppe (bestehend aus Malta, Gozo und Comino) liegt 90km südlich von Sizilien im Mittelmeer und ist am einfachsten mit dem Flugzeug zu erreichen. Der einzige Flughafen der Insel, der Malta International Airport in Luqa, wird regelmäßig von verschiedenen Fluggesellschaften und von mehreren Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz aus direkt angeflogen. Die Flugzeit beträgt ungefähr zwei bis drei Stunden. Die nationale Fluggesellschaft Air Malta fliegt im Sommerflugplan beispielsweise täglich von Frank- 6 furt und München aus nach Malta. Auch ab Düsseldorf, Berlin und Hamburg bietet Air Malta mehrmals pro Woche Flüge nach Malta an. Lufthansa fliegt Malta das ganze Jahr über ab Frankfurt täglich und ab München zweimal wöchentlich an. Von Mai bis September 2012 bietet auch Air Berlin einmal wöchentlich Flüge von Nürnberg, Köln, München, Stuttgart und Basel nach Malta an. Zürich und Wien werden von Air Malta im Sommerflug- 2 plan ebenfalls täglich direkt angeflogen. Die Fahrt vom Flughafen nach Valletta mit dem Taxi, Bus oder Mietwagen dauert rund eine halbe Stunde – sie kostet mit dem Taxi 15 Euro und mit dem Bus 2,20 Euro. Weitere Informationen zu Flügen und deren Preisen: www.airmalta.com www.lufthansa.de www.airberlin.de Informationen zum Taxiservice z. B. unter: www.maltataxionline.com (Buchung im Voraus) www.maltatransfers.com (Buchung bei Ankunft) Informationen zu den Busverbindungen: www.arriva.com.mt Günstige Hop on/Hop off-Bustouren über die ganze Insel: www.maltasightseeing.com 4 Sliema und St. Julians 5 Dingli Cliffs 6 Hypogäum Bummeln an der Uferpromenade, Sehen und gesehen werden in einem der vielen Restaurants und Cafés oder Shopping – in Sliema und St. Julians frönen Einheimische und Touristen dem Dolce Vita. Das Nachtleben tobt in Paceville, einem Stadtteil von St. Julians. www.visitvalletta.de/sliema-bay Die schönsten Sonnenuntergänge erleben Sie auf den Dingli Cliffs, den mit 253 Metern höchsten Klippen des Archipels. Malta Segway Tours bietet hier organisierte Touren an, die sich absolut lohnen, wenn man sich für die etwas abgelegenen Pfade der Insel interessiert! www.visitvalletta.de/dingli-cliffs Betritt man das Hypogäum, einen unterirdischen dreigeschossigen Tempel, so zieht einen die mystische Atmosphäre sofort in den Bann! Vermutlich wurden hier vor 5000 - 7000 Jahren die Priesterinnen der Insel (die einst ein Matriarchat gewesen sein soll) beigesetzt. Eintrittskarten im Voraus buchen unter: www.visitvalletta.de/hypogeum www.heritagemalta.org/hmshop/hmshop.html
  • 9. „Ich gebe meinen Gästen einen Geschmack von Malta, den sie mit nach Hause nehmen. Wer bei mir gut gegessen hat, wird sich immer wieder gerne daran erinnern.“
  • 10. Feierliche Osterprozession in Vittoriosa Maltesisches Feuerwerk bei einer Festa Keine Festa ohne Bandclub! Karneval Bei prachtvollen Umzügen und Paraden, die in der Malta International Fireworks Festival  Karnevalswoche in den Straßen Vallettas stattfinden, Sehr beliebt ist das jährliche Feuerwerksfestival in übertreffen sich Maltas Gemeinden gegenseitig mit Valletta, das immer Ende April /Anfang Mai im Grand schrillenKostümenundgroßenUmzugswagen,diesie Harbour stattfindet. Spektakuläre Leuchtfeuer in allen möglichstbuntgestalten.Abendsfindenausgelassene FarbenilluminierendannwiederpassendzurMusikden Karnevalsbälle statt z. B. im Manoel Theatre. Himmel über dem Grand Harbour. Gefeiert wird der www.visitvalletta.de/karneval Malta Jazzfestival im Juli Jahrestag von Maltas Beitritt zur EU im Jahr 2004. www.visitvalletta.de/feuerwerksfestival Jazz meets Malta – und das jährlich am dritten Juliwochenende am Hafen von Valletta, auch als Ta‘ Liesse bekannt.DanntreffensichbekannteJazzgrößenausallerWelt zu ihren Jamsessions vor der Kulisse des Grand Harbours. www.maltajazzfestival.org St. Paul’s Shipwreck am 10. Februar Notte Bianca im Oktober Jedes Jahr im Oktober verwandelt sich Valletta während der„Notte Bianca“ in ein gigantisches Kultur- und Im Jahr 60 n. Chr. soll der Apostel Paulus in Maltas Kunstfestival mit kostenfreiem Zutritt zu Museen, Pa- SchiffbrucherlittenunddieMalteserzumChristentum lästen,KirchenundanderenhistorischenGebäuden.In bekehrt haben. Der 10. Februar ist daher in Malta ein den Gassen sorgen viele Konzerte und Aufführungen Feiertag und wird in der Kirche St. Pauls Shipwreck in für abwechslungsreiche Unterhaltung. Valletta und in den Straßen der Stadt mit Prozessionen www.nottebiancamalta.com und Feuerwerk groß gefeiert. www.visitvalletta.de/events-Kalender Ostern Besinnlich, aber oft auch theatralisch gehtes inValletta und im ganzen Land in der Osterzeit zu. Dann nehmen dietiefgläubigenMalteseranzahlreichenProzessionen teil,umdenLeidenswegChristiundBibelszenennachzuspielen. Probieren Sie auch „Figolla“, das typische, süße Ostergebäck. www.visitvalletta.de/Ostern Impressum Herausgeber: Grafenstein Freizeit- und Tourismuswerbung GmbH Kaunstraße 21,14163 Berlin Tel.: +49. (0)30. 80 58 59 2-0 Fax: +49. (0)30. 80 58 59 2-10 Mail: info@grafenstein.net www.grafenstein.net Diese Broschüre ist urheberrechtlich geschützt. Jede urheberrechtswidrigeVerwertung ist ohne Zustimmung der Herausgeberunzulässigundstrafbar.DieHerausgeberübernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben in dieser Broschüre. Redaktion: Frank Grafenstein (v.i.S.d.P) f.grafenstein@grafenstein.net Swantje Klotz Grafik: Dorothee Menden Fotos:Titel: ©Jean-Pierre Lescourret/corbis, S. 2 - 3:T. Debono, Karte: MTA, S. 4 - 5: T. Debono, MTA (6), S. 6 - 7: T. Debono, MTA (3), U. Nübl (4), S. 8 - 9: MTA, S. 10 - 11: T. Debono, Trabuxu (3) Fisch: R. Gennaro/istockphoto, MTA (4), S. 12 - 13: T. Debono (1,2,5), MTA (3), Valletta Suites (4), Hotel Phoenicia (6), S. 14: MTA, S. 17: U. Nübl (1), MTA (2), S. 18: MTA, Jazzfestival: T. Debono Kostenloses Infomaterial erhalten Sie bei: Fremdenverkehrsamt Malta Schillerstr. 30 - 40 D - 60313 Frankfurt Tel.: +49. (0)69. 247 50 31 30 Fax: +49. (0)69. 247 50 31 50 info@urlaubmalta.com www.urlaubmalta.com www.visitvalletta.de
  • 11. 11 Chris Farrugia, maltesisches Original und Chefkoch mit Restaurant in Valletta, entführt Sie in die kulinarischen Welten Vallettas und Maltas. Torta Tal-Lampuki Lampuki- Auflauf Das Lieblingsgericht vieler Malteser: Lampuki ist Chris Farrugia ist Chefkoch mit Leib und Seele und übt seinen Traumberuf schon über 25 Jahre eine Makrelenart, die nur zwischen September und aus. In seinem Restaurant „Ambrosia“ in Valletta kommen (fast) nur lokale und saisonale Produk- Dezember in Malta gefangen wird. te in den Kochtopf. Wer einmal gesehen hat, mit wie viel Hingabe er in seiner Küche hantiert und kocht, versteht, warum seine Gäste die raffinierte Küche zu schätzen wissen. „Essen hat Zutaten: für mich ganz viele Bedeutungen“, sagt Chris: „es ist Geschichte und Kunst, es ist Kultur und es 750g Lampuki oder Goldmakrele     steckt viel Liebe drin“. 250 g geschälte, gehackte Tomaten Obwohl die Insel klein ist, gibt es bei uns auch eine regionale Küche, erklärt er. Kaninchen ist 250 g gekochter Blumenkohl     so etwas wie das Nationalgericht im Norden Maltas. Die Menschen im Süden essen viel Fisch 250 g Tomatenpaste     und in Valletta überwiegt durch den Einfluss der Malteserritter die gehobene Küche, denn die 2 Eier vielen Nationen des Ordens haben alle ihr Wissen miteingebracht. „Wir waren immer schon eine 200 g gekochter Spinat ´Fusion Insel`, ein richtiger Schmelztiegel“, erklärt Chris. Zwar sind viele Gerichte durch die Nähe 200 g gehackte Zwiebeln     zu Italien geprägt, doch das beliebteste Gericht im „Ambrosia“ ist Kanincheneintopf, geschmort 150 g Erbsen mit Thymian und Datteln – ein Beispiel für die nordafrikanischen Einflüsse (Tunesien liegt nur 100 g schwarze Oliven     350km entfernt). 2 Knoblauchzehen, gehackt       Wenn Chris spät abends sein Restaurant abgeschlossen hat, geht er oft noch auf den nahen Blätterteig  Fischmarkt, um nach Meeresfrüchten und Fisch für den nächsten Tag Ausschau zu halten. Frische Minze       Manchmal schlendert er von dort weiter zu seinem Lieblingsplatz, einer Treppe direkt unten Zitronenschale       am Meer: „Ich gehe dorthin um mir den Sonnenaufgang anzusehen, es ist so schön da früh am Salz, Pfeffer Morgen. Das ist ein ganz spiritueller Ort für mich, wo ich auch meditiere“. Nur im Juli, wenn der Grand Harbour zur Bühne internationaler Jazzgrößen wie Chic Corea oder Natalie Cole wird, Zubereitung: gönnt sich Chris einen Tag Urlaub, um sich relaxt unter freiem Himmel die Jamsessions auf dem Fisch putzen, gar kochen und Gräten entfernen. beliebten Jazzfestival anzuhören. www.vallettarestaurant.com Etwas Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Erbsen, zerkleinerten Blumenkohl, Spinat, Oliven, Tomatenpaste, Zitronenschale, Salz, Pfeffer und Essen und Trinken in Valletta Minze hinzufügen und einige Minuten kochen. Eier untermischen. Auflaufform einfetten und mit Teig auslegen. Fisch mit der Masse vermischen und auf dem Teigboden verteilen. Den Teigrand befeuchten, mit einer Teigplatte zudecken und mit verquirltem Ei bepinseln. Bei mittlerer Hitze ca. 50 Minuten backen. Trabuxu Bistro In gemütlicher Bistroatmosphäre servieren Kris und seine Frau Krista köstliche mediterrane Küche – immer frisch zubereitet. Nur ein paar Schritte weiter können Sie dann in der Trabuxu Wine Bar gleich noch einen Absacker zu sich nehmen. www.trabuxu.com.mt Margo‘s Authentische, neapolitanische Pizza in stylischem Ambiente im Herzen Vallettas. Die Pizzen werden nur mit frischesten Zutaten belegt und Besitzer, Chefkoch und Pizzaiolo Claude Camilleri schiebt sie dann meist selber in den holzbefeuerten Ofen. www.margosmalta.com Rubino Eine Institution in Valletta, die bereits seit 1906 existiert, damals noch als Konditorei. Bietet typisch maltesische Vorspeisen und Hauptgerichte wie gefülltes Gemüse, Kaninchen oder Lampuki (siehe oben!) zu moderaten Preisen. www.rubinomalta.com
  • 12. „Ich versuche meinen Gästen so etwas wie ein Erlebnis zu bieten, jedes Bild, jedes Möbelstück im Haus erzählt eine Geschichte.“ „Ich versuche meinen Gästen so etwas wie ein Erlebnis zu bieten, jedes Bild, jedes Möbelstück im Haus erzählt eine Geschichte.“
  • 13. 13 Mit künstlerisch-kreativ eingerichteten Häusern im Herzen von Valletta und Vittoriosa hat Aldo Gatt eine neue trendige Form der Unterkunft erschaffen. Als Aldo Gatt 2005 ein Haus aus dem 16. Jahrhundert im Süden Vallettas kaufte, wollte er eigentlich selber dort einziehen. Doch dann fand er es schade, das Haus oft leer stehen zu lassen, weil er meist in London lebt und er entschied sich, es für Gäste zu öffnen. Er bezeichnet Valletta G-House daher auch gerne als privates Künstlerhaus: Aldo hat Kunst studiert, arbeitet als Art Director und fotografiert und malt auch. Mit einem un- Aldos Tipps und Empfehlungen für die Three Cities trüglichen Händchen für Einrichtung und Design hat er Valletta G-House sehr kreativ, dennoch Vittoriosa Waterfront Nicht weit von Aldos Indul- eher traditionell und in gedeckten Farben eingerichtet. Jedes Bild, jedes Möbelstück in seinem gence Divine entfernt liegt die Uferpromenade mit vielen Haus ist liebevoll ausgesucht und erzählt eine Geschichte! Restaurants und Cafés direkt am mondänen Yachthafen. 2010 öffnete Gattaldo (so sein Künstlername) dann in einem mittelalterlichen Haus in den Three www.visitvalletta.de/Vittoriosa-Waterfront Cities zusätzlich sein Indulgence Divine, eine Boutique-Unterkunft. Hier in Vittoriosa überrascht Two and a half lemon Das Restaurant an der Wa- Aldo seine Gäste mit einer gekonnten Mischung aus Alt und Modern und einer Explosion von terfront bietet leckere, mediterrane Küche und ein sehr Farben, Formen und Stilen. Jeder Raum versprüht ein anderes Flair: so beherbergt die ehemalige spannendes Innendesign. Kapelle des Hauses heute das Schlafzimmer, die Küche ist ultramodern. Von der Dachterrasse www.twoandahalflemon.com schweift der Blick bis zum Inquisitors Palace und im Keller versteckt sich ein Geheimnis – pssst, Dghajsa-Taxi Schnell und kostengünstig geht es von bitte nicht weitersagen.. den Three Cities aus mit dem Holzboot über den Grand Gattaldos Idee war es, Paaren im Urlaub nicht nur eine romantische Unterkunft, sondern auch mal- Harbour nach Valletta. www.maltesewatertaxis.com tesischen Lifestyle zu bieten. Kleine, feine Unterkünfte im Herzen Vallettas oder der Three Cities Kultur pur Auch in Vittoriosa haben die Malteserritter – eben dort, wo auch die Malteser wohnen – waren vor einigen Jahren noch Mangelware, erklärt er. mit dem Inquisitor‘s Palace, vielen Kirchen, Auberges Inzwischen ist er jedoch nicht mehr der Einzige, der diese Art von Unterkünften anbietet. und Fort St. Angelo ihre Spuren hinterlassen – unbedingt www.vallettahouse.com erkunden! www.indulgencedivine.com www.visitvalletta.de/vittoriosa Wachen und Schlafen in Valletta Valletta Suites Hierunter firmieren drei sehr geschmackvolle und mit viel Fantasie, Kunstverstand und Liebe zum Detail renovierte und eingerichtete Apartments in historischen Stadthäusern mitten in Valletta: Maison La Vallette, Valletta Nobile und Lucia Nova. www.vallettasuites.com Palazzetto Citta Franck Dimech (s. S. 6/7) vermietet in Valletta in seinem zentral gelegenen Stadtpalast aus dem 17. Jahrhundert vier schöne, geräumige Apartments. Sehr zu empfehlen ist das Penthouse mit Terrasse und Blick auf den Grand Harbour. Buchbar z. B. über: www.maltaccommodation.com Hotel Phoenicia Direkt vor den Stadttoren Vallettas gelegenes Grand Hotel, das bereits 1947 als erstes 5-Sterne Hotel der Insel öffnete und seitdem viele gekrönte Häupter, Stars und Prominente beherbergt hat. Einmaliger Blick vom Pool auf den Marsamxett Hafen. www.phoeniciamalta.com
  • 14. Großmeister Palast Wasserflugzeug im Grand Harbour Casa Rocca Piccola Valletta bietet etwas für jeden Geschmack und nirgendwo sonst gibt es so viele Paläste, Museen und Kirchen auf so kleinem Raum wie hier, in der kleinsten Hauptstadt der EU. Alles ist prima zu Fuß zu erreichen! Kombinierte Eintrittskarten „Multiple Ticket“ und „Malta Pass“ Casa Rocca Piccola Busbahnhof vor Valletta Die „Casa Rocca Piccola“, ein entzückender Stadtpalast Vom Tritonenbrunnen, gleich vor den Toren Vallettas, voller antiker Möbel und Kunstwerke, wird von der ade- fahren die Busse von Arriva in alle Richtungen der Insel. Heritage Malta bietet kostensparende „Multiple Tickets“ ligen Familie De Piro bewohnt und dient gleichzeitig als Viele Ziele und Sehenswürdigkeiten sind somit einfach für Museen und andere kulturelle Sehenswürdigkeiten Museum. Besitzer Marquis Nicholas de Piro oder seine und günstig zu erreichen: ein Busticket für 2 Stunden an: www.heritagemalta.org/visiting Frau Frances führen die Besucher persönlich durch kostet 2,20 Euro, ein Tagesticket 2,60 Euro. Mit dem „Malta Pass“ können Sie zu einem Fixpreis so- ihren 400 Jahre alten Besitz mit eigener Kapelle und Mehr Infos zu Verbindungen und Preisen unter: gar bis zu 40 Sehenswürdigkeiten auf Malta und Gozo Bibliothek. Außerdem geben sie spannende Einblicke www.arriva.com.mt besichtigen. Auch eine Bootstour und Fahrten mit dem in ihre Familiengeschichte, die bis in die Zeit der Malte- Sightseeing Bus sind inklusive. serritter reicht. Wer das Wochenende mit Stil einläuten www.maltapass.com.mt möchte, bucht eine „Champagner Tour“ für 25 Euro, die jeden Freitag um 19 Uhr startet: nach der Führung durch das Haus werden die Gäste noch mit Champag- „Malta Experience“ und „Valletta Living History“ Als erste Station in Valletta ist ein Besuch der „Malta Ex- Mit dem Wasserflugzeug nach Gozo In 20 Minuten bringt ein Wasserflugzeug der „Harbour ner im romantischen, begrünten Innenhof des Hauses Air“ Passagiere vom Valletta Sea Passenger Terminal verwöhnt. zum Hafen von Mgarr auf Gozo – gleichzeitig eröffnen www.casaroccapiccola.com sich faszinierende Ausblicke auf die Inseln! Hin- und Rückflug oder auch ein 30minütiger Rundflug ab/an perience“ empfehlenswert: die packende Multivisions- Valletta kosten 95 Euro. Show bringt Ihnen die etwa 7000 Jahre alte Geschichte der drei Inseln näher. Für einen ersten Eindruck Manoel Theater der spannenden Geschichte Vallettas eignet sich die 1731 unter Großmeister Manoel de Vilhena erbaut, ist 35-minütige „Valletta Living History“. das Manoel Theater das älteste, erhaltene Theater Eu- www.themaltaexperience.com und ropas, in dem immer noch Aufführungen stattfinden. www.maltaattraction.com Eine Besichtigung des kleinen Juwels lohnt sich auch Weitere Infos: www.harbourairmalta.com dann, wenn Sie kein Theaterstück oder Konzert besuchen (Führungen täglich außer Sonntag). www.teatrumanoel.com.mt www.visitvalletta.de  mehr auf S. 17
  • 15. 15 ff ein Schi M kann mehr! Premium Alles e Inklusiv Schon mal alles bestellt, außer der Rechnung? Lust auf Fisch im GOSCH Sylt? Oder die raffinierte Pasta im Bistro La Vela? Oder doch lieber ein individuelles 5-Gänge-Menü im Hauptrestaurant Atlantik? Auf unseren Wohlfühlschiffen können Sie einfach Ihr Lieblingsgericht auswählen, ohne groß darüber nachzudenken, was es kostet. Denn mit unserem Premium Alles Inklusive-Konzept sind die meisten Speisen und ein umfangreiches Getränkeangebot den ganzen Tag schon inklusive. Stoßen Sie darauf mit einem spritzigen Cocktail an – natürlich auch ganz ohne Rechnung. Auf Ihr Wohl! Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tuicruises.com Mein Schiff 2 Mittelmeer z. B. Adria mit Kroatien Mai bis Oktober 2013 7 Nächte ab 898 €* * Wohlfühlpreis p. P. bei 2er-Belegung einer Innenkabine ab/bis Malta und inklusive Frühbucher-Ermäßigung (limitiertes Kontingent) bei Buchung bis max. zum 15.08.2012.
  • 16. Valletta, eine der schönsten Hauptstädte Malta I Valletta Europas und Weltkulturerbe seit 1980, be- Hotel Castille ||| zaubert durch ihren Charme vergangener Zentral gelegen, im traditionell maltesischen Stil erbaut, mit Dachterrasse und malerischem Jahrhunderte. Es gibt viele historische Plätze Blick auf Valletta und den Hafen Grand Harbour. und öffentliche Gärten, von denen man einen 3 Nächte inkl. Halbpension Pro Person im DZ ab º 145 herrlichen Blick über den Naturhafen, den Grand Harbour, hat. Aber auch eine große Kombinieren Sie dazu z. B.: Anzahl an gemütlichen Cafés, Restaurants Flug ab/bis Deutschland Pro Person ab º 244 und Weinbars laden zum Verweilen ein. Stadtbesichtung Valletta Pro Person ab º 32 www.dertour.de Weitere Informationen und Buchung in Ihrem Reisebüro oder unter www.dertour.de Olympische Spiele London 2012 – jetzt buchen! Änderung und Irrtum vorbehalten Valletta – für jeden Geschmack genau das Richtige
  • 17. 17 Republic Square – Zeit für eine Cafepause Mit einem PS durch die Stadt Großmeisterpalast Der eindrucksvolle Großmeisterpalast aus dem 16. Archäologisches Nationalmuseum Fortbewegung mit „Karozzin“ oder Smart Cabs Jahrhundert ist mit seinen zwei grünen Innenhöfen das Das Archäologische Nationalmuseum ist in der „Au- Die kleine Hauptstadt lässt sich bestens zu Fuß erkun- flächenmäßig größte Gebäude Vallettas. Von 1575 bis berge de Provence“, einem ehemaligen Ritterpalast, den. Wer trotzdem müde wird, kann entweder eine alt- 1798 residierten hier insgesamt 21 Großmeister des untergebracht. Es zeigt einzigartige Funde aus der Zeit modische Pferdekutsche „Karozzin“ samt Kutscher mie- Malteserordens. Heute sind darin der Sitz des Staats- der Tempelbauer: die Statuetten der „Sleeping Lady“ ten oder sich im modernen Smart Cab, einem kleinen präsidenten und ein Museum untergebracht. aus dem Hypogäum und der „Venus von Malta“ zeugen Elektroauto, herumchauffieren lassen – umweltfreund- www.visitvalletta.de/grossmeisterpalast noch heute vom einstigen Fruchtbarkeitskult. lich sind beide Möglichkeiten! www.visistvallatta.de/archaeologisches-museum www.visitvalletta.de/smart-cabs „Stilles Örtchen“ in der Strait Street Malta-App ßen Naturhäfen: dem Grand Harbour auf der einen und dem Marsamxett Hafen auf der anderen Seite. Genie- Die Strait Street war noch bis vor 30 Jahren so etwas iPhones, iPods und iPads bietet das Fremdenverkehrs- ßen Sie die schönsten Eindrücke bei einer Bootstour, wie die „Rote Meile“ Vallettas – hierher kamen die Ma- amt Malta im iTunes Store an unter: www.itunes. beispielsweise auf einer typisch maltesischen “Dghajsa“ trosen, um sich in den Bars mit leichten Mädchen zu apple.com  „visit malta“. Die App enthält Infos zu oder auf einem etwas größeren Ausflugsboot. amüsieren, sobald ihr Schiff im Grand Harbour angelegt Malta und den Sehenswürdigkeiten, sowie eine Karte www.maltesewatertaxis.com oder hatte. Die Etablissements sind schon lange geschlossen und Veranstaltungsübersicht. www.officialluzzucruises.com und heute fasziniert der Straßenabschnitt durch seinen Grand Harbour Bootstour Die Festungsstadt Valletta ist umgeben von zwei gro- Eine kostenfreie Malta-Reiseführer-Applikation für nostalgischen Charme. Ein Besuch der Strait Street lohnt sich schon wegen des dortigen, öffentlichen „Stillen Örtchens“ mit seinem ultramodernen und künstlerischen Design, das auf die bewegte Geschichte der Straße anspielt (Strait Street/ Ecke Old Theatre Street). www.visitvalletta.de
  • 18. Valletta – Das Weltkulturerbe Maltas! Urlaub mit Charme Hotel Osborne ••• 1 Woche im Doppelzimmer mit Frühstück inklusive Flug Das heißt Flair! Relaxen mit April - Oktober Ein Muss für jeden Maltaurlauber ist ein Besuch der Inselhauptstadt Valletta. Entdecken Sie die vielen historischen Schätze und den Charme dieser Stadt. Nette Restaurants und urige Weinkeller laden zum gemütlichen Verweilen ein und machen mit der maltesischen Lebensfreude den Aufenthalt zu einem einmaligen Erlebnis. Sommer 12 MALTA über 25 Jahre 495 Rocca Nettuno Suites •••• 1 Woche in einer Suite mit Frühstück inklusive Flug p.P. ab € | weltweit MALTA COMINO GOZO Weitere Informationen in Ihrem Reisebüro sowie unter www.fti.de p.P. ab € 100 % Kinderermäßigung auf den Hotelpreis für das 1. Kind 2 bis 15 Jahre Boutiquehotel | Erfahrung inuten Nur einige M von der Fähre mit ernt ! Valletta entf 579 W E LT W E I T R E I S E N Z U B E S T E N P R E I S E N !
  • 19. Direkt von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Wien und Zürich in weniger als 3 Stunden nach Malta Maltesische Gastfreundschaft, die bereits an Bord beginnt Eine junge und moderne Airbus-Flotte Attraktive Flugpreise

×