Gozo - Eine Entdeckungsreise in 100 Momenten des Glücks
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Gozo - Eine Entdeckungsreise in 100 Momenten des Glücks

on

  • 449 views

Offizielle Broschüre des maltesischen Fremdenverkehrsamtes über die Schwesterinsel von Malta - Gozo. ...

Offizielle Broschüre des maltesischen Fremdenverkehrsamtes über die Schwesterinsel von Malta - Gozo.

Fremdenverkehrsamt Malta
Schillerstraße 30 - 40
60313 Frankfurt am Main
E-Mail: info@urlaubmalta.com

Statistics

Views

Total Views
449
Views on SlideShare
449
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Gozo - Eine Entdeckungsreise in 100 Momenten des Glücks Gozo - Eine Entdeckungsreise in 100 Momenten des Glücks Document Transcript

  • Gozo gozo Eine Entdeckungsreise in 100 Momenten des Glücks Gozo kleine Insel großes Glück
  • Gozo kleine Insel großes Glück Marsalforn Zeblug San Lawrenz Xaghra Victoria Manchmal ist das Glück eine Insel. (Und umgekehrt.) Gozo Nadur Xewkija Mgarr Munxar Sannat Comino 1. Wer auf Gozo ankommt, hat auf der Fähre von Malta die Gedankenschleifen des Alltags meist schon hinter sich gelassen. Von Cirkewwa in Nordmalta bis nach Mgarr auf Gozo vergehen zwar nur 20 Minuten – die lassen dem Anreisenden aber ausreichend Zeit, sich auf das entspannte Tempo der kleinen Insel einzustellen. Wenn man dann noch mit einem der vielen Busse, die dort täglich im Stundentakt verkehren, das gewünschte Domizil erreicht hat, mag man sich wundern, wie entspannt man in dieser kleinen, glücklichen anderen Welt angekommen ist. Was Phileas Fogg in 80 Tagen gelang, versuchen wir in 100 Glücksmomenten: die Welt (in unserem Fall die Insel) zu entdecken, um hinterher klüger (und in unserem Fall glücklicher) als vorher zu sein. Viel Glück dabei. Impressum Herausgeber: GFJT Gesellschaft für Jugend & Tourismus Unternehmerges. (haftungsbeschränkt) Kaunstraße 21, 14163 Berlin Tel.: +49. (0)30. 50 59 36 57 info@gfjt.org, www.gfjt.org Diese Broschüre ist urheberrechtlich geschützt. Jede urheberrechtswidrige Verwertung ist ohne Zustimmung der Herausgeber unzulässig und strafbar. Die Herausgeber übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte dieser Broschüre. Redaktion: Frank Grafenstein (v.i.S.d.P), f.grafenstein@gfjt.org Swantje Klotz Grafik: Dorothee Menden Bildnachweise: Titel: www.facebook.com/HOMEWORKSMALTA, www. thirtysevengozo.com; S. 2, Tipp 5, 7, 9, 13, 17, 19, 23, 28, 29, 31, 37, 48, 54, 60, 78, 89, 90 (Mater Magna), 100: MTA; Tipp 14: E. Manninen/veer.com; Tipp 21, 51: K. Klakow; Tipp 25: Kempinski Hotel; Tipp 30, 35: L. Menden; Tipp 32: Gozo Adventures; Tipp 34: Nautic Team; Tipp 52: Ta‘ Mena; Tipp 54 (Kapern): R. Ivaschenke/123rf.com; Tipp 62: Il-Forn; Tipp 64: Gozo Farmhouses; Tipp 70: klosterreisen.de; Tipp 72: D. Menden; Tipp 73: Laurence Gouault. Haston; Tipp 83: Pepin van Roojen; Tipp 90: K. Allen/flickr.com Fremdenverkehrsamt Malta info@urlaubmalta.com www.urlaubmalta.com Tel.: +49. (0)69. 247 50 31 30 Fax: +49. (0)69. 247 50 31 50 wien@urlaubmalta.com Tel.: +43. (0)1. 585 37 70 switzerland@urlaubmalta.com Tel.: +41. (0)43. 816 30 15 www.visitgozo.de Gozo Malta Anreise Die nationale Fluggesellschaft Air Malta fliegt im Sommerflugplan täglich von Frankfurt und München aus nach Malta. Auch ab Düsseldorf, Berlin und Hamburg bietet Air Malta mehrmals pro Woche Flüge nach Malta an. Die Flugzeit beträgt ungefähr zwei bis drei Stunden. Lufthansa fliegt Malta das ganze Jahr über ab Frankfurt täglich und ab München zweimal wöchentlich an. Zürich und Wien werden von Air Malta im Sommerflugplan täglich direkt angeflogen. Ankommen Schon beim Betreten des Schiffs von Cirkewwa in Nordmalta bis nach Mgarr, dem kleinsten Küstenort auf Gozo, stellt sich die Vorfreude auf den Urlaub ein. Zusammen mit den anderen Passagieren steht man an Deck, schippert an Comino vorbei und mit jedem Meter, den man sich Gozo nähert, verstärkt sich das Glücksgefühl. Alle halbe bis dreiviertel Stunde legt die Fähre ab, so dass man nie lange warten muss. Fast schade, dass diese Vorfreude-Phase nur 20 Minuten dauert. www.gozochannel.com 2. Gozo, die Zehn-Minuten-Insel Großer Pluspunkt für alle, die lange Wege scheuen: Hier muss niemand lange im Auto oder Bus sitzen. Die Insel ist nur rund 14 Kilometer lang und sieben Kilometer breit; somit ist alles schnell zu erreichen – von Victoria in der Inselmitte aus sind es in die meisten Orte höchstens zehn Minuten mit dem Auto. 3. Arriva! Insgesamt zehn Buslinien gibt es auf Gozo – so ist auch das kleinste Dorf auf der Insel zu erreichen. Seit 2011 schickt die Busgesellschaft Arriva ihre Busse mindestens im Stundentakt über die gesamte Insel – auch an Feiertagen und Wochenenden. Malta www.arriva.com.mt/gozo-routes 4. Der Weg ist das Ziel Ein echtes Geschenk sind die Sightseeing-Busse, die u.a. von der Fähre in Mgarr alle 45 Minuten abfahren und an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten anhalten. So ist Gozo leicht auch an einem einzigen Tag (und immer wieder neu) zu erkunden. Bei schönem Wetter überblickt man die Insel vom Oberdeck aus; wer will, lässt sich per Kopfhörer die Insel in deutscher Sprache erklären. www.getyourguide.de/malta
  • 6. 11. Stöbern, bummeln, Kaffeetrinken – Mediterranes Leben rund um Victorias „It-Tokk“ Rund um den Platz It-Tokk gibt es eigentlich alles, was ein sommerlicher Nachmittag braucht: Cafés, kleine Läden und Marktstände mit schönstem Zeug, das uns – zurück im Alltag – an den besten Urlaub der Welt erinnert. 9. Zeitreise auf gozitanisch: ein jahrhunderte­ altes „Graffiti“ in Victorias Zitadelle 7. Gozos bunter Frühling - Natur soweit das Auge reicht Was hier anmutet wie die aufwändig zusammengestellte Außendekoration eines Blumenladens ist auf Gozo schönste Gewohnheit an jeder Ecke: Im Frühling grünt und blüht es hier wie im Bilderbuch. 10. Das Meersalz von Gozo Die Salzpfannen von Xwejni Bay an der Nordküste Gozos wurden angeblich schon von den Römern aus dem Fels gemeißelt und dienen bis heute der Salzgewinnung – Salzernte ist zwischen Mai und September. Das Salz aus Gozo soll besonders weich, leicht löslich und magnesiumhaltig sein – und abgesehen vom guten Geschmack sehen die Salzpfannen mit den bizarren Felsen im Hintergrund einfach wunderschön aus und sind ein beliebtes Fotomotiv. www.new.visitmalta.com/en/info/saltpans 5. 6° 10' 36' N 8° 1' 46'' E 8. „Meine Lieblingsbucht ist Ghajn Barrani im Norden der Insel – man kommt dort nur zu Fuß hin. Das tiefe Blau des Meeres, die kieselgrauen Steine und die darüber lie­ genden roten Felsen bilden mit dem Grün der Hügel eine unglaubliche Farbpalette.“ John Michael Mizzi, Softwareentwickler Sonnenuntergang auf dem ‚Holy Hill‘ Zugegeben, Sonnenuntergänge sind in massenmedialer Bilderflut nicht das Motiv, mit dem man die Einzigartigkeit eines Ortes illustrieren sollte. Wer aber gegenüber der Kirche von Ta‘ Pinu bei Għarb dem schmalen Weg den Hügel hoch zu einem kleinen Amphitheater folgt, wird dort mit einem Anblick belohnt, der alle Postkartenmotive in den Schatten stellt. In klaren Vollmondnächten bleibt man am besten gleich bis zum Mondaufgang. 12. „Wenn die Wintersonne auf die Kalksteinhäuser fällt und warm reflek­ tiert wird, ist das ein Farbenspiel, das mich wirklich inspiriert.“ Hermine Anna Sammut, auf Gozo lebende Künstlerin aus Österreich 13. Alles entspannt an Gozos Stränden Nicht nur die vielen Sprachschulen der Insel machen Gozo zu einem beliebten Ziel für Jugendreisen: Der „Chillfaktor“ an den niemals überlaufenen Stränden wie der kleinen San Blas Bay zeichnen die Insel als überaus entspannten Urlaubsort aus. www.visitmalta.com/san-blas-bay?l=5 View slide
  • der mediterranen Pflanzen und Blumen ist betörend, der Blick auf Meer, Klippen, das benachbarte Malta und das winzige Comino ist spektakulär. www.barbarossa-excursions.com 14. Der Panoramablick auf das Meer, bis nach Comino und Malta vom Park beim Ta‘ Kenuna Turm in Nadur 15. Die Bucht Mgarr Ix-Xini Stellen Sie sich eine traumhafte kleine Bucht mit türkisblauem Wasser vor, wie ein Fjord weit ins Landesinnere hineinreichend, zu beiden Seiten umrahmt von grauen Felsen und grünen Hügeln. Dazu gibt es einen kleinen Strand voller weißer Kieselsteine und den Blick bis hinüber nach Malta. Ja, auch das findet man auf Gozo, und zwar im Süden der Insel zwischen Sannat und Xewkija. 16. Ir-Ramla l-Ħamra Sie müssen diesen Namen nicht aussprechen können, aber verpassen Sie nicht diesen Ort. ‚Ir-Ramla l-Ħamra‘: dahinter verbirgt sich der größte Sandstrand der Insel. ‚Ħamra’ bedeutet auf Maltesisch ‚rot‘ und so verwundert es nicht, dass die Ramla Bay – wie sie auch genannt wird – aus feinstem roten Sand besteht. Die Bucht ist umgeben von terrassenförmigen grünen Hügeln und über die Strandbesucher wacht die weiße Statue der Jungfrau Maria. www.visitmalta.com/ramlabeach-bay?l=5 22. 18. Das Fenster zum Meer Das Azure Window ist das Wahrzeichen von Gozo und besonders beeindruckend früh morgens oder bei Sonnenuntergang. Hier versteht man, was „Naturgewalt“ meint: erst vor wenigen Monaten hat das Meer ein großes Stück Fels aus dem Bogen herausgerissen. Wied il-Mielaħ, Azure Windows unbekannte Schwester Ein umwerfend schöner Spaziergang und ein Naturspektakel erwartet Besucher des ‚Wied il-Mielaħ‘ nördlich von Għarb: Erst geht es durch grüne Landschaft an einem Tal entlang, dann kommt man an einen Fjord und schließlich zu einem riesigen Felsentor im Meer – ein zweites ‚Azure Window‘ (das echte befindet sich nur wenige Kilometer weiter westlich). Dieses Felsentor ist mindestens genauso schön, jedoch nur zu Fuß erreichbar und entsprechend unbekannter. Bei rauer See peitscht dem Hartgesottenen die Gischt regelrecht um die Ohren. www.visitmalta.com/the-azure-window?l=5 www.greatwalksmalta.com 17. 19. Der Blick von der Zitadelle über die ganze Insel bis hin zum Meer Das Panorama, das sich eröffnet, hat man erst einmal die Stufen hoch auf die Zitadelle in Victoria erklommen, ist wirklich eine Belohnung für jede Anstrengung. Der Blick über die grünen Hügel, Berge und Täler reicht an schönen Tagen bis nach Italien. Wellness für die Sinne: der Geruch einer frisch aufgeschnittenen, gozitanischen Orange 24. Frühstück im Innenhof des Ta‘ Cenc Hotel Wer einfach nur ausgelaugt und urlaubsbedüftig ist, sollte sich eine Woche im Hotel Ta Cenc gönnen. Das Ta Cenc besteht aus Steinbungalows, die großzügig auf der ruhigen Halbinsel bei Sannat verteilt sind, mehreren Swimmingpools und einem Wellnesscenter. Höhepunkt eines jeden Tages ist das Frühstück im wunderschönen Innenhof des Hotels im Schatten des riesigen 300-jährigen Olivenbaums. Tipp: Buchen Sie den Bungalow 56 – dort haben Sie absolute Ruhe und von der Terrasse den Blick in die Natur bis hin zum Meer. Was für ein Glück! www.tacenchotel.com 23. www.visitmalta.com/citadel-gozo 20. Sannat Wer dem eigenen Rhythmus folgen will, der begebe sich zum Aufgang der Sonne auf einen der Wanderwege der Halbinsel von Sannat. Kaum eine Menschenseele ist unterwegs, der Duft 25. Romantischer geht es kaum – unter Segeln nach Gozo www.visitgozo.com 21. „Wenn ich mit einer Gruppe in Gozo wandern gehe, riecht meine Kleidung abends nach Thymian.“ Annette Maier, Autorin auf www.wandernaufmalta.com Ayurveda im Kempinski Wer denkt, er müsse für authentische Ayurveda-Anwendungen bis nach Indien oder Sri Lanka reisen, hat sich geirrt. Aus Indien eingereiste Ärzte kümmern sich im Kempinski um die Gäste und deren ganzheitliche Regeneration. Yoga im Hotelgarten und die köstliche, gesunde Küche machen das Glück der Gäste perfekt. www.kempinski.com/de/gozo 26. „Die Kreativität der Leute. Es gibt so viele Kreative, die sich von Gozo angezogen fühlen.“ View slide
  • 32. 28 29 „Seit drei Jahren fahre ich Seekajak und entdecke immer noch neue Fels­ formationen und Höhlen.“ Xavier Hancock 27. „Mittags hole ich meinen Sohn oft von der Schule ab, dann fahren wir zu einer einsamen Bucht und bauen dort einen Campingtisch und Stühle auf. Wir picknicken mit Blick auf das Meer und Pasquale macht seine Hausaufgaben. Dann gehen wir zusammen schwimmen – das bedeutet für mich Glück!“ H. Sammut, Gozitanerin 28. Segelboottour um Gozo Sich auf einer kleinen Yacht den Wind um die Ohren wehen und die Küste an sich vorbeiziehen lassen, dabei die Sonne auf dem Körper spüren. In einer einsamen Bucht vor Anker gehen und einen Drink genießen, während Fisch und Würstchen auf dem Grill brutzeln. Später im kristallklaren Wasser schwimmen und schnorcheln. Immer umsorgt von Captain Bob, dem aufmerksamen Gastgeber und Bootsbesitzer, der die Gewässer und die Gegend um Gozo wie seine Westentasche kennt. Muss man noch mehr sagen? www.sailgozo.com 29. Comino Von Gozo aus ist es mit dem Boot nicht weit bis zur noch kleineren Nachbarinsel Comino, die gerade mal 3,5 Quadratki- lometer misst. Nur drei Bewohner und ein Polizist leben hier, der Priester kommt einmal pro Woche. Es gibt ein Hotel, eine kleine Kirche und eine ‚Blaue Lagune‘, die mit ihrem unfassbar türkisen Wasser zum Baden und Schnorcheln ruft. www.new.visitmalta.com/ en/island-of-comino 30. „Sobald man mit der Fähre von Malta nach Gozo fährt, kann man durchatmen. Auf Gozo ticken die Uhren langsamer. Das realisiert man spätestens dann, wenn man an einem beliebigen Wochentag über die Insel fährt oder wandert, aber das Gefühl nicht los wird, es sei Sonn- oder Feiertag.“ Eike Jones, Atlantis Diving Gozo 34 31. „Die Unterwasser­ welt Gozos bietet viele spektakuläre Höhlen, Grotten und Tunnel, die zu betauchen sind. Der Moment, in dem man erst durch einen dunk­ len Tunnel und dann in das sonnendurchflutete Blau außerhalb taucht – das ist fast wie neu­ geboren zu werden.“ Tanja Möller, Calypso Diving auf Gozo 33. Ein Nachmittag am kleinen Strand der San Blas Bay Die kleine San Blas Bay ist nur zu Fuß durch einen steilen Pfad hinab zu erreichen, weshalb sie die meisten Einheimischen und Touristen meiden – umso besser für diejenigen, die für den mühsamen Abstieg mit einer hübschen kleinen Bucht mit kristallklarem Wasser und feinem rötlichem Sandstrand, umrahmt von felsigen, grünen Hängen belohnt werden. www.visitmalta.com/san-blas-bay?l=5 34. Tauchen am ‚Blue Hole‘ Die Unterwasserwelt rund um Gozo ist ein einziges Paradies für Taucher: unglaublich klares Wasser, Sichtweiten von bis zu 50 Metern, Seesterne, Drachenkopffische, Schriftbärsche, Papageienfische, Stachelmakrelen, Lipp- und Mönchsfische, Höhlen – wie die ‚Coral Cave‘ –, Wracks von versunkenen Schiffen. Ein Highlight für passionierte Taucher ist das ‚Blue Hole‘, eine beeindruckende Unterwasser-Felsformation am ‚Azure Window‘. www.visitmalta.com/the-blue-hole-and-thechimney-gozo?l=5 36. Die unendliche Stille, das glasklare Wasser und die Lichtvorhänge, davor ein Schwarm Fische: Hier wird Tauchen zum Gesamt­ kunstwerk. Jürgen Strauß, Extradivers Gozo 35. „Glück? Zu erleben, wie viel Freude und Spaß Kinder beim Tauchen haben.“ Thomas Zurawski, Nautic Team
  • 37. „Seit Generationen stellen wir Käse her, von Hand auf traditionelle Weise. Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen.“ 45. Es grünt so grün Die grüne Bewegung ist auch an Gozo nicht vorbeigegangen. Wer mit gutem Gefühl einkaufen möchte und sich für lokale Produkte interessiert, sollte sich in dem kleinen Laden ‚Organika‘ im Herzen der Hauptstadt Victoria umsehen: Marmelade, Honig, Olivenöl und Salz aus Gozo – alles organisch! Außerdem gibt es regionale Naturkosmetik, Schmuck und Fair-Trade-Produkte aus anderen Ländern. www.organika.com.mt Ricardu Zammit, Käse- und Weinbauer 46. 38. Im Baumschatten vor der Bar an der Pjażża San Frangisk in Victoria sitzen, um einen Kaffee und ein kleines Gebäck zu genießen. 39. „Das Salz aus den Salzpfannen von Gozo hat einen besonderen Geschmack: in der Nähe der Salzgärten wachsen viele wilde Kräuter wie z.B. Thymian, aber auch Oliven- und Mandelbäume. Manchmal kommen auch Bienen hierher. Dies alles trägt zum speziellen Salzaroma bei.“ Swantje Klotz, Hobbyköchin 40. Picknick in der Natur Gibt es etwas Schöneres als gozitanische Leckereien wie ħobża (Brot) und ģbejniet (Käse), Oliven, Tomaten und Wein einzukaufen und sich für ein Pick- nick in die Natur zu begeben? Geeignete Plätze findet man zu Wasser, zu Lande und – immer! – in bester Luft. 41. Weinprobe bei Tal-Massar Der Genuss eines guten Rot- oder Weißweins bietet generell schon Potenzial für Glücksgefühle. Wenn es sich zudem um die gozitanischen Weine des Weinguts Tal-Massar handelt, die bei Sonnenuntergang mit Blick auf die Weinberge verkostet werden, ist das Glück rund. Besitzer Anthony führt die Besucher stolz durch seinen Besitz und erklärt die Feinheiten und Besonderheiten des gozitanischen Weinanbaus. Sehr empfehlenswert! www.massarwinery.com 42. „Warum die Orangen, Tomaten und Kartoffeln hier so gut schmecken? Viel Sonne, die Meeresgischt, die sich durch den Wind auf der Insel verteilt, und der lehmhaltige Boden geben unserem Obst und Gemüse seinen intensiven Geschmack.“ Mekren Bakary, Nadur 43. „Unser Olivenöl hat den geringsten Säuregehalt weltweit und ist einfach unvergleichlich mild.“ Claire Borg, Köchin 44. „In den Papieren meiner Großmutter habe ich vor vielen Jahren handgeschriebene Kuchenrezepte gefunden. Unsere Verwandte, Schwester Serafina, hatte sie aufgeschrieben. 1892 geboren, war sie in jungen Jahren ins Kloster gegangen, versorgte uns aber regelmäßig mit süßen Köstlichkeiten. Ihre Kuchen haben wir in unserer Kindheit geliebt. Die ‚Torta ta‘ Sor Serafina‘ ist daher auch heute mein Lieblingsprodukt von Savina.“ John Magro, Besitzer und Geschäftsführer von Savina (gozitanische Spezialitäten) www.savina.com.mt Gozitanische Pizza mit Kartoffeln Ein Stück gozitanische Pizza ist immer ein Stück vom Glück: Die knusprige ‚ftira‘ kommt aus einem traditionellen Holzofen und ist z.B. belegt mit Tomaten, Mozzarella, Oliven, Kapern und Kartoffeln. Kommen dann noch maltesische Wurst (żalżett Malti), Thunfisch oder Sardellen dazu, schmeckt sie einfach zum Niederknien. Z.B. bei der Maxokk Bakery in Nadur. www.maxokkbakery.com 47. „Der kleine Markt in Victoria mit seinen Ständen ein Kaffee zwischendurch und die Gassen mit den kleinen Läden: es gibt so viel zu entdecken!“ Susanne Kramer, Reisebüroexpedientin und Gozourlauberin 48. Ein Glas von dem gozitanischen Roten. Dieser Wein ist 300 Tage Sonnenschein in einer Flasche. 49. Das Dattel-, Feigen- und Honiggebäck, das in den Bäckereien immer noch von Hand gefertigt und frisch an die Cafés geliefert wird. 50. Café? Jederzeit. Einen oder zwei (oder drei) Cappuccini trinken in einem der Cafés am großen Dorfplatz vor der Kirche der ‚Maria Bambina‘ in Xaghra. Achten Sie auf die zwei Uhren am Kirchturm: Wie bei allen Kirchturmuhren in Gozo zeigt eine Uhr die falsche Zeit an. Dieser Trick soll den Teufel davon abhalten den Gottesdienst zu besuchen. 51. Der Geschmack einer auf Gozo geernte­ ten Tomate, die sehr wahrscheinlich keinen Schönheitspreis ge­ winnen würde, aber ein unvergleichliches Aroma hat. 47 52 52. Mit anpacken auf dem Landgut Ta‘ Mena Frei nach dem Motto „Mitarbeit macht glücklich“ können Besucher von Ta‘ Mena, einem Agrotourismusbetrieb, bei der Orangen- oder Olivenernte mithelfen. Es stehen auch Verkostungen von gozitanischen Kapern, Olivenöl, Thymianhonig, getrockneten Tomaten, Ziegenkäse „Gbejna“ oder frischem Obst auf dem Programm. Wer die Zubereitung der landestypischen Küche erlernen will, für den gibt es Kochkurse auf dem Landgut; dazu der hauseigene Wein von Ta‘ Mena: wunderbar. www.tamena-gozo.com 53. Besonders beliebt bei den Gozitanern ist die ‚prickly pear‘ oder auf Maltesisch ‚bajtra tax-xewk’, die Kaktusfeige, die im Spätsommer fast überall (geschält!) angeboten wird. Gekühlt mit Vanilleeis ist die dunkelrote oder gelbe Frucht unschlagbar. Hüten Sie sich jedoch davor, die stacheligen Früchte selber zu ernten – es dauert ewig, bis die winzigen Stacheln wieder rausgezogen sind.
  • 55. Simply the best Oft machen einen ja die einfachsten Dinge am glücklichsten: Tun Sie es den Einheimischen gleich und genehmigen Sie sich eine Pizza und ein Cisk (maltesisches Bier), z.B. in Żebbuġ mit Blick auf den Leuchtturm, die Hügel und das Meer. Einfach nur gucken, essen und genießen… 56. „Mein Glücksmoment? Eine Scheibe knuspriges, frisches Brot mit gozi­ tanischem Honig, diesen Geschmack findet man sonst nirgends.“ 54. Zalza Pikkanti Kapernsauce zu gebratenem oder gegrilltem Fisch 6 geschälte Tomaten (es dürfen auch Dosentomaten sein) 3 Knoblauchzehen 4 - 5 schwarze Oliven (ohne Stein) 2 TL Kapern Ein Schuss guter Rotweinessig ½ TL Zucker, Salz, frisch gemahlener Pfeffer 59. Wer der beschaulichen Ruhe der Insel mal für einen Abend lang entfliehen will, der begebe sich nach Xaghra oder auch nach Qala, wo sich am Freitagabend nicht nur ein buntes Publikum, sondern oft auch eine lokale Live Band zum Konzert einfindet. Lampuki und mehr Fisch gehört zu Gozo wie Sand zur Wüste, und so kommen Fischliebhaber auf der Insel voll auf ihre Kosten. Besonders leckeren, frischen Fisch (und viele andere köstliche Gerichte) gibt es in den vielen Restaurants auf der Insel. 58. Traditionelle Küche auf Gozo Gebratenes Kaninchen in Rotweinsauce, Spanferkel, Bragioli (Rouladen), Lammbraten, gozitanische Pizza: Hier kocht die Familie noch selbst, teilweise im holzbefeuerten Ofen, und zum Essen gibt es den vollmundigen Rotwein, den die Besitzer auch selbst keltert. Hier finden Liebhaber einer rustikalen Küche, die in uriger Atmosphäre serviert wird, ihr Glück www.visitgozo.com 61. Gozitanische Vorspeisenplatte Oliven, frischer und eingelegter gozitanischer Käse (il-ģbejna) Zwiebeln, Kapern, frische und getrocknete Tomaten, dazu Olivenöl, knuspriges maltesisches Brot und ein schönes Glas Roséwein – mehr als die gemischten Vorspeisen braucht man nicht zum Satt- und Glücklichsein. 62. 57. www.restaurantsmalta.com Zubereitung: Die Tomaten würfeln, die Oliven in feine Ringe schneiden. Die ganzen Knoblauchzehen in heißem Olivenöl andünsten, dann den Zucker und die Tomaten hinzugeben und etwas einkochen lassen. Oliven, Kapern und Essig unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 10 Minuten sanft köcheln lassen. Im Eingangsbereich begrüßt der alte Steinofen erholungsbedürftige Reisende. Die Bäckerei war bis in die 80er Jahre in Betrieb. Hedda Bierbrauer, Reisebüromitarbeiterin und Gozo-Fan www.islandofgozo.org Zutaten: 2 TL Olivenöl 62 60. Gozitanische ‚Ravjul‘ Die besten ‚ravjul‘ – typisch gozitanische Ravioli gefüllt mit Ziegenkäse und angerichtet in einer fruchtigen Tomatensauce mit etwas Parmesankäse – gibt es in der Hauptstadt Victoria. Wer sie zusammen mit Freunden und einem Glas Rotwein auf dem lebhaft-quirrligen ‚Independance Square‘ vor den Restaurants genießt, ist eins mit sich und der Welt. Backe backe buchen ‚Wer das besondere sucht ... wunderschöne Unterkünfte, zum Beispiel in einer ehemaligen Bäckerei, aus der die Besitzer mit viel Liebe zum Detail eine Urlaubsrefugium der besonderen Art gezaubert haben. Oder luxuriöse Hideaways versteckt hinter 400 Jahre alten Mauern, anspruchs- und liebevoll gebaut mit exklusiven Interieur. www.visitgozo.org 63. Thunfisch, Barrakuda, Lampuki oder Schwert­ fisch – was wir tags­ über auf der Angeltour gefangen haben, kommt abends auf den Grill. Martin Nietsche, Urlauber www.xlendicruises.com
  • 68. Zwei Wochen ohne Handy, iPod und Fernseher ein Selbstversuch en famille Als wir Hamburg im Regen verlassen, sind hat es den Kindern besonders angetan. forderung steht uns noch bevor. Wir haben Die ersten Tage ohne Endloskommunikati- abend, Hund unterbringen, packen und, und, einen Familienpakt geschlossen und wollen on und Dauerbeschallung sind eine echte und ... uns für zwei Wochen mal wieder ganz auf Umstellung, aber schon nach 2-3 Tagen gibt Als wir nach drei Stunden Flugzeit auf Malta uns besinnen. Im Klartext: iPod, Handy und es Wichtigeres zu erledigen: wir müssen noch landen, ist ein Teil der Anspannung schon dergleichen bleiben ausgeschaltet – einen eine Runde im Pool schwimmen, das Holz für verflogen – hier scheint die Sonne und die Fernseher gibt es ohnehin nicht. Einzige Aus- den Grill vorbereiten, Salat schnippeln und Luft riecht nach Meersalz. nahme: der Anruf bei Oma in Deutschland das Feuer anschmeißen. Die Kinder schlagen Von unserem Farmhaus ‚Tal Busbies‘ in der alle zwei Tage. vor, den Abend mit einer Partie Rommé aus- Nähe von Santa Lucia, und doch fernab der Die nächsten Tage verbringen wir mit chillen klingen zu lassen, das haben wir ewig nicht Zivilisation, sind alle begeistert: Wir haben ein und lesen am Pool, Spaziergängen in der gespielt! Als wir später im Bett liegen und der riesiges Steinhaus mit drei Schlafzimmern, Umgebung „unseres Farmhauses“ und Aus- Stille lauschen, ist bereits klar: das Experiment großer Wohnküche und eigenem Pool und flügen an den Strand. Abends probieren wir ist nicht nur geglückt – wir wollen sogar, dass Terrasse ganz für uns! Spätestens jetzt steht Vor dem Start in den Abend, wenn die Sonne allmählich längere Schatten wirft, mit den Füßen im Pool noch ein paar Seiten meines Buchs weiterlesen. Pizza im zwanglosen Bandclub von Żebbuġ relaxter Urlaub! Doch die größte Heraus- vieles zu erledigen: Arztbesuche, Eltern- 64. fest - dies wird ein grandioser und richtig alle gestresst. Vor der Abreise war noch so einige einheimische Restaurants durch – die es nie wieder aufhört… 69. Unsere kleine Farm Besonders schön ist es zusammen mit Freunden oder Familie ein mitten in der Natur gelegenes gozitanisches Farmhaus zu mieten: Auf der eigenen Terrasse und am Swimmingpool lässt es sich wunderbar relaxen und sonnenbaden. Und da es neben einer toll ausgestatteten Küche meist draußen auch einen Grill gibt, muss man noch nicht einmal zum Essen ausgehen. www.islandofgozo.com 71. „Früher sind wir in den Ferien immer nach Malta oder noch weiter weg gefahren. Mittlerweile verbringe ich meinen Urlaub mit der Familien am liebsten in einem Farmhouse. Es ist einfach die entspannteste Art, gemeinsam Zeit zu verbringen.“ Paul Scicluna 70. 65. Gozo in der Nebensaison Wenn es nach dem heißen Sommer wieder kühler wird, entfaltet Gozo seinen größten Zauber. Nach dem ersten Regen im September erwacht die Natur, die Blumen blühen und die Insel wird grüner und grüner. Dennoch scheint zwischen Oktober und Mai meist die Sonne und die Temperaturen sind angenehm mild. 66. „Meine Kinder und ich haben unser Glück erst gefunden, als wir von Australien wieder nach Gozo zurückgezogen sind.“ Philip Spiteri, Restaurantbesitzer 67. Bed & Breakfast im Farmhaus mit Familienanschluss Morgens plaudernd in einer großen, gemütlichen Küche zu sitzen und sich frisch ein Porridge oder Spiegelei mit Speck und Kaffee zubereiten zu lassen, gehört auf jeden Fall zu den Glücksmomenten im Leben. www.islandofgozo.org Im Kloster übernachten Wem Gozo an sich noch nicht ruhig genug ist, der sollte es einmal mit einem Aufenthalt in einem der Klöster versuchen, die für Besucher geöffnet sind. Das Augustinerkloster am Rande der Hauptstadt Victoria und das Jesuiten Retreat House werden von freundlichen Mönchen bewohnt, die sich um das leibliche und geistige Wohl ihrer Gäste kümmern. Zum Beten gezwungen wird hier niemand, dafür kommen Ruhe, Entspannung und die spirituelle Erfahrung wie von allein. www.klosterreisen.de/Gozo.html 72. „Nachts wach­ bleiben und am Pool von unserem Farmhouse liegen und die Sterne beobachten.“ Nicolas Grafenstein, 7 Jahre
  • 77. Wanderung von Mgarr nach Qala Auf Gozo gibt es überall schöne Wanderwege. Besonders beeindruckend ist die Wanderung von Mgarr entlang der Küste in östliche Richtung mit Blick auf Comino und Malta. Spätestens wenn Sie die entzückende Bucht ‘Ħondoq ir-Rummien’ erreicht haben und sich im türkisen kristallklaren Meerwasser abgekühlt haben, wird sich das erhabene Glücksgefühl von Leistung und Belohnung einstellen. Zurück geht es durch terrassenförmig angelegte Felder und Wiesen ins Landesinnere bis ins Örtchen Qala und von dort wieder nach Mgarr. 78. 73. „Ich habe wirklich schon viel von der Welt gesehen, aber die fel­ senküste von Gozo mit ihren verrückten For­ mationen und unglaub­ lichen farben ist und bleibt ein magischer Ort für mich.“ Stevie Haston, britischer Allround-Kletterer 74. Rock Climbing Auch Adrenalin-Junkies, die für Glücksgefühle den Kick einer extremen Situationen brauchen, können sich auf Gozo ausleben: beim Rock Climbing hoch über dem Meer am St. Dimitri Point im Nordwesten der Insel. Das können hier aber nicht nur Fortgeschrittene, es gibt auch tolle Klettergebiete und Kurse für Anfänger. Ebenfalls ein Vorteil: Wegen des optimalen Wetters kann das ganze Jahr über draußen geklettert werden. Kajaking Wer einen Tag auf dem Meer mit ein wenig körperlicher Betätigung verbinden möchte, dem sei eine Kajak-Tour rund um Gozo empfohlen. Großer Pluspunkt: man kommt in viele versteckte Buchten und Höhlen, die man sonst nie zu sehen bekommen würde. www.gozo-climbing.com www.gozoadventures.com 75. Mit dem Elektrofahrrad durch Gozo Neuerdings kann man in Gozo auch Elektrofahrräder mieten – ein Geschenk für alle, die die Insel umweltfreundlich erkunden möchten, aber sich (noch) nicht fit genug fühlen, um selber kräftig in die Pedale zu treten. www.ecobikesgozo.webs.com 76. Das Glück dieser Erde… Wer Gozo einmal zu Pferde umrundet hat, wird dem Ausspruch vom Glück der Erde, das auf Pferderücken liegt, wohl zustimmen müssen. www.islandofgozo.org 79. Abseiling bei Imgarr Ix- Xini Die Erkenntnis, dass Abseiling viel gefährlicher aussieht, als es ist, nützt wenig, wenn man Angst hat. Und doch geht nichts über das erhebende Gefühl, eine große Angst zu überwinden, und sich zu trauen! Mit diesem Glücksgefühl werden Mutige belohnt, die sich beim Abseiling die steilen Klippen ins Tal bei Mgarr Ix-ini hinabhangeln. Was bleibt, ist der Stolz: Ich habe hier meinen inneren Schweinehund überwunden – jetzt kann ich alles schaffen! 80. Boċċi spielen auf Gozo Was den Franzosen ihr Boule, das ist den Gozitanern ihr Boċċi und so gibt es auf Gozo auch in fast jedem Ort einen ‚Boċċi Klabb. Wer sich für diese entspannende Sportart begeistert, kann dabei auch mit Einheimischen ins Gespräch kommen. Yoga-Retreats auf Gozo ab. Die Retreats finden in einem geräumigen Farmhaus mit Swimmingpool in kleinen Gruppen statt. Yogamatte einpacken und los! www.michellebartoloyoga.com/yoga-retreat 81. Mountainbiking bei den Salzpfannen Gozo ist hügelig, aber nicht bergig. Das macht Mountainbiking auf Gozo zu einem Vergnügen auch für die, deren Kräfte nicht für Meisterschaften reichen. Besonders schön ist die Strecke von der Kirche Ta‘ Pinu in Għarb bis zu den Salzpfannen: Immer das Meer vor Augen geht es über kleine holprige Wege hinunter bis zu den aus dem Stein gehauenen Mulden. Im Abendlicht schimmert die honiggelbe Farbe der umliegenden Felsen, und man kann am Meer entlang weiter bis ins Küstenstädtchen Marsalforn fahren. 82. Yoga mit Michelle Bartolo Yoga macht glücklich! Das dachte sich auch die Yogalehrerin Michelle Bartolo, die normalerweise auf Malta Yoga unterrichtet, und hält nun seit einiger Zeit regelmäßig einwöchige 83. Ein glücklicher Moment? Ich habe mir hier endlich meinen Traum von einem eigenen Motorrad erfüllt. Sven Fritzsche, Hoteldirektor 84. Malen mit Naturpigmenten mit Hermine Sammut Die Natur Gozos lernen Teilnehmer eines Kunstworkshops mal von einer anderen Seite kennen – und haben gleichzeitig die Möglichkeit, ihre kreative Ader zu entdecken: Zusammen 85. “Das langsame Tempo auf Gozo, die friedliche und gelassene Lebensart geben mir die nötige Inspira­ tion, um den gozitanischen Kalkstein zu bearbeiten und zu gestalten. Auch die Formen der sanft ge­ schwungenen Hügel und der Kuppeln der Barock­ kirchen inspirieren mich bei meiner Arbeit“. Joe Xuereb, Steinbildhauer und Künstler www.joexuereb.com mit der Künstlerin geht es zuerst in die Natur, um Erde, Blumen und andere Pflanzen zu sammeln. Diese werden so aufbereitet, dass man mit den gewonnenen Naturpigmenten malen kann. Beim Malen in Hermines romantischem Farmhaus voller Skulpturen und Bilder sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Ein leichtes Mittagessen im Garten des Hauses rundet den entspannten Vormittag ab, und es gibt sicher keinen Teilnehmer, der nicht stolz und glücklich mit seinen eigenen Kunstwerken nach Hause fährt. www.kreativurlaub-gozo.com 86. Es klappert die Mühle… Nicht nur in Holland gibt es Windmühlen: Insgesamt zwölf Mühlen hatten die Johanniterritter im 18. Jahrhundert auf Gozo errichten lassen. Die Ta’Kola Windmill in Xaghra aus dem Jahr 1725 ist heute die letzte funktionstüchtige Windmühle auf Gozo – darin befindet sich ein kleines Museum. Die Windmühle, ‚Il Mithna‘ in Xewkija, ist für Urlauber sogar als Unterkunft zu buchen. www.visitmalta.com/ta-kola-windmill?l=5
  • 92. 89 87. „... die Natur, das Licht, die Energie, das Lächeln und das gute Essen – mehr Himmel auf Erden habe ich in keinem an­ deren Land entdeckt.“ Auch Papst Johannes Paul II. und der derzeitige Papst Benedikt haben die Kirche bereits besucht. Zwei Opernhäuser für 30.000 Einwohner Sowas nennt man Prioritäten setzen: Das kleine Inselchen Gozo verfügt über gleich zwei Opernhäuser. Und als ob das nicht schon genug wäre, hat die Insel auch einen der bekanntesten Opernsänger unserer Zeit hervorgebracht: den Star-Tenor Joseph Calleja, der seiner Heimat sogar ab und zu ein Gastspiel gewährt. Falls Sie also während der Opernsaison auf Gozo sein sollten, zögern Sie nicht eine Karte zu kaufen – es lohnt sich. www.visitmalta.com/calypsos-cave?l=5 89. Die Kirche Ta‘ Pinu Im Jahr 1883 soll eine Bäuerin in der kleinen Wallfahrtskirche von Ta‘ Pinu die Stimme der Gottesmutter gehört haben. Und offensichtlich glaubt man hier noch immer an Wunder: Im hinteren Teil der Kirche befindet sich eine beeindruckende Sammlung von Gipsbeinen, Krücken und Dankesbriefen. Die Kuppel von Xewkija Hätten Sie gedacht, dass die Kirche eines kleinen Dorfes auf Gozo eine der größten Kirchenkuppeln Europas beherbergt? Übertroffen wird die Kuppel der Rotunda in Xewkija, die Johannes dem Täufer gewidmet ist, nur vom Petersdom in Rom und von der Saint Paul’s Kathedrale in London. www.visitmalta.com/xewkija-churchgozo?l=5 96. „Gozo ist perfekt um Englisch zu lernen und gleichzeitig Urlaub zu machen. Es gibt viele schöne Strände, die man mit etwas Glück für sich alleine hat. Das Beste aber sind die Menschen: Sie sind sehr freundlich und haben mir geholfen, die englische Sprache auch in der Freizeit zu üben.“ Jorge aus Spanien, Sprachschüler der IELS www.iels.com.mt/iels-gozo?l=1 97. www.teatruaurora.com www.tapinu.org 88. Odysseus auf Gozo Odysseus soll schon vor tausenden von Jahren sein Glück auf Gozo gefunden haben: Er verbrachte hier laut Homers Epos ‚Odyssee‘ sieben Jahre mit der Nymphe Kalypso in einer Höhle. Ob die Insel der Grund war, warum er so lange blieb oder vielleicht doch Kalypsos Liebeskünste, wissen wir nicht genau. Die ‚Kalypso-Grotte‘ gibt es jedenfalls heute noch. Man kann zwar nicht mehr hinein, hat aber von einer kleinen Plattform aus einen atemberaubenden Blick auf die Ramla Bay. 93. 94. 90. Der Ġgantija Tempel in Xagħra Der Sage nach soll eine Riesin mit ihrem Baby unter dem Arm die heute UNESCO geschützte Tempelanlage ‚Ggantija‘ auf Gozo in nur einer Nacht erbaut haben. Fest steht jedoch, dass der Megalith Tempel zu den ältesten freistehenden Gebäuden der Welt zählt und rund 5800 Jahre alt ist. Nicht selten trifft man hier auf Menschen, die die besondere Aura des Ortes schätzen und im Schatten der Felsen meditieren. www.visitmalta.com/ggantija-temples-map?l=5 www.new.visitmalta.com/en/holy-week-and- 91. Rhythm is it “Unser ganzes Team stammt aus Gozo. Würden wir nicht auf einer kleinen Insel wohnen, wo alles nah beieinander liegt, könnten wir unsere modernen Tanzperformances nicht realisieren, da wir alle auch Familie und ‚normale‘ Jobs haben. Mein glücklichster Moment ist auf der Bühne zu stehen und zu tanzen. Dafür lohnt sich jede Anstrengung.“ Statt Ostereiern Wer zu Ostern auf Gozo ist, sollte sich die Prozession am Karfreitag nicht entgehen lassen: dabei geht es besinnlich, oft auch theatralisch zu, denn die tiefgläubigen Gozitaner spielen verschiedene Bibelszenen nach. Am Ostersonntag wird dann ausgelassen die Auferstehung Christi gefeiert. Probieren Sie unbedingt auch ‚Figolla‘, das typische, süße Ostergebäck. easter 95. Tänzerin der Naupaca Dance Factory ‚Mediterranea‘ Kleine Insel – viel Kultur! Es ist wirklich erstaunlich, was Gozo auch in kultureller Hinsicht zu bieten hat: Jedes Jahr im November zelebriert Gozo seine 7000 Jahre alte Geschichte im Rahmen des Kulturfestivals ‚Mediterranea‘ mit zahlreichen kulturellen Highlights wie Konzerten, Ausstellungen, Vorträgen, Tanz- und Opernaufführungen. www.naupacadancefactory.com www.mediterranea.com.mt Deborah Agius, Produktionskoordinatorin und Die Fruchtbarkeitsgöttin ‚Mater Magna‘ soll der Legende nach auf Gozo den Ggantija Tempel in nur einer Nacht aufgeschichtet haben. 99. Festa Saison Von Juni bis September heißt es auf Gozo: feiern und feuern! Dann ist die Zeit der Dorffeste ‚Festas‘ zu Ehren der jeweiligen Dorfheiligen und der grandiosen Feuerwerke. Die Dörfer versuchen, sich mit ihren Festen gegenseitig zu übertrumpfen. Dass hierfür weder Kosten noch Mühen gescheut werden, versteht sich von selbst. www.visitmalta.com/village-festas?l=5 100. Nadur-Spektakel „Jeder Tag in Gozo ist für mich ein glücklicher Tag. Hier scheint fast immer die Sonne und ich gehe jeden Tag spazieren – die Sonne und das Meer und das Licht dieser Insel machen mich ein­ fach glücklich.“ Christine, Sprachschülerin www.belsmalta.com 98. Alle Jahre wieder… Wer der heimatlichen Vorweihnachtszeit entfliehen möchte, weil alles zu sentimental und kitschig zugeht, der ist in Gozo nicht gut aufgehoben: Jedes Jahr im Advent bauen die streng katholischen Gozitaner in Għajnsielem das Dorf Bethlehem mit kleinen Häuschen, Tierstall, Bäckerei und einer lebensgroßen Krippe nach – und echte Menschen in Kostümen spielen die Rollen. Also: auf nach Gozo, wem es hierzulande zu unfeierlich zugeht. Sie können dort sogar übernachten und Teil der Weihnachtsgeschichte werden. Beim Karneval in Nadur geht es fünf Tage lang extrem ausgelassen und makaber zu: deshalb wird das närrische Treiben dort auch ‚Il-festa tax-Xitan‘, also ‚Fest des Teufels‘ genannt. In Scharen strömen die Malteser am Karnevalswochenende nach Gozo, und alle zusammen feiern hier eine der größten Partys der Inseln – und das will etwas heißen, denn Malteser und Gozitaner sind generell sehr feierfreudig. Wer also mal wieder richtig einen drauf machen möchte, der sollte sich ein ausgefallenes Kostüm überwerfen und sich das irre Spektakel auf der Insel nicht entgehen lassen. www.ghajnsielem.com/bethlehem/index_ www.merian.de/magazin/gozo-karneval-das- frame.html fest-des-teufels.html
  • Skopri Entdecke Entdecke Malta und Gozo mit der Fluggesellschaft der Maltesischen Inseln! > Direkt von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Wien und Zürich in weniger als 3 Stunden nach Malta > Maltesische Gastfreundschaft, die bereits an Bord beginnt > Eine junge und moderne Airbus-Flotte > Attraktive Flugpreise