Your SlideShare is downloading. ×

Punk-O-Matic - Musiklernen im Internet

951

Published on

Dieses Skript ist im Musikpädagogikseminar "Musiklernen im Web2.0" an der Universität Potsdam im Wintersemester 2009/2010 unter der Leitung von Matthias Krebs entstanden. …

Dieses Skript ist im Musikpädagogikseminar "Musiklernen im Web2.0" an der Universität Potsdam im Wintersemester 2009/2010 unter der Leitung von Matthias Krebs entstanden.

Punk-O-Matic ist ein Flash Game (Soundtoy), bei dem vorgefertigte Patterns für Schlagzeug, E-gitarren, und E-bass zusammengestellt werden können.
Durch verschiedenste Kombinationsmöglichkeiten dieser Patterns können eigene, neue Punk-Stücke erstellt werden.

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
951
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Musiklernen im Web2.0
    Musikpädagogisches Seminar, WS 2009/2010
    Dozent: Matthias Krebs
    Punk-O-Matic
    Ein Skript von Marie Christin Mehling und Sophia Dickerhof.
  • 2. Gliederung
    Kurzbeschreibung
    Features
    Was sind Soundtoys?
    Einordnung in den Rahmenplan
    P-O-M im Unterricht
    Vorteile und Schwierigkeiten
    Weitere Soundtoys (Linksammlung)
    / 2
  • 3. Kurzbeschreibung
    Punk-O-Matic - http://www.2flashgames.com/f/f-548.htm
    • Ist ein Flash Game, bei dem vorgefertigte Schlagzeug-, E-gitarren-, und E-bass- patterns zusammengestellt werden können.
    • 4. Durch verschiedenste Kombinationsmöglichkeiten dieser Patterns können eigene, neue Punk-Stücke erstellt werden.
    • 5. Durch den Unterrichtseinsatz von PoM werden die Schüler motiviert, sich mit dem Aufbau und den Besonderheiten von Punkmusik auseinander zu setzen, um ihren eigenen Punksong schreiben zu können .
  • Features
    3 Instrumente (Schlagzeug, E-Bass, E-Gitarre); Auswahl verschiedener Pattern durch Zahlen
    Zwei Demos und zufallsgenerierte Stücke können als Beispiele angehört werden
    Stücke können gespeichert und (von Freunden) weiter bearbeitet werden
    Soundtoy (musikalisches Spielzeug)
  • 6. Was sind Soundtoys? (1)
    musikalische Spielzeuge
    atmosphärisch mystifizierte, spielerisch zu entdeckende virtuelle Räume
    Hoher Bekanntheitsgrad, hohe Verbreitung
    Bekanntheit durch einfache Interaktionsstruktur
    Nutzer ohne besondere Kenntnisse können befriedigende Ergebnisse erzeugen
  • 7. Was sind Soundtoys? (2)
    Herstellung fixiert sich auf Flash
    große Begrenztheit:
    Vernetzungskonzepte können musikalisch nicht einbezogen werden
    Einschränkungen der Standardsoftware: visuelle Steuerung, geringe Interaktionsmöglichkeiten, geringe Komplexität
    Soundtoys bekommen nur für kurze Zeit Aufmerksamkeit
    manche bieten mehrere Instanzen einer variierten Interaktionsidee in aufeinander folgenden Stufen an.
    (Quelle: http://netzmusik.wordpress.com)
  • 8. Einordnung in den Rahmenlehrplan
    „Beim Erfinden von Musik beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mitGeräuschen und Klängen, Melodiebausteinen und Begleitfiguren als Materialgrundlage. Darüber hinaus erfahren sie, dass Musik nach Gestaltungsprinzipien und Regeln zusammengesetzt ist. Das Erfinden von Musik kann durch Geschichten, Bilder und Szenen angeregt werden. Es kann sich an Vorbildern und Formmodellen orientierenund den Schülerinnen und Schülern einen vertieften Zugang zu bestehender Musik eröffnen.“
    (Aus: Rahmenlehrplan Brandenburg, Musik, Sek. 1)
  • 9. Inhalte und Ziele aus dem Rahmenlehrplan
    Kompetenzbereich: Musik gestalten
    Teilkompetenz:
    Musik erfinden, produzieren, bearbeiten und präsentieren
    Kompetenzbereich: Nachdenken über Musik
    Teilkompetenz:
    musikalische Umwelt (aktuelle Musikströmungen / Rockmusik)
    erkunden und reflektieren
  • 10. Inhalte und Ziele aus dem Rahmenlehrplan
    Die Schülerinnen und Schüler können:
    einfache bzw. überschaubare musikalische Formen entwickeln,
    einer Gestaltungsidee musikalischen Ausdruck verleihen,
    innerhalb einer Gemeinschaft musikalisch miteinander kommunizieren.
    -> Erarbeitung eines Musikstückes in Gruppen mit der Anwendung Punk-O-Matic
    Die Schülerinnen und Schüler kennen:
    musikalische Gestaltungsmittel,
    musikalische Fachbegriffe zur Beschreibung von Klängen, Formen und Formprinzipien.
    -> Stoffsammlung aus der ersten Stunde mit Vergleich der Hausaufgabe am Beispiel der erarbeiteten Merkmale von Punkmusik
  • 11. Punk-O-Matic im Unterricht
    Hausaufgabe zur ersten Stunde: Ausprobieren von POM; Informationen zu Punkmusik heraussuchen
    Erste Unterrichtsstunde:
    Sammlung der herausgefundenen Besonderheiten von Punk (Vergleich der Hausaufgabe)
    Die Schüler erstellen je ein einminütiges Stück mit POM, das der Klasse vorgespielt wird
    Die Stücke und die Schwierigkeiten eines unsystematischen Vorgehens bei der Komposition werden besprochen
  • 12. Punk-O-Matic im Unterricht II
    HA zur zweiten Stunde: Ausfüllen der Tabelle
    Zweite Unterrichtsstunde:
    Erstellen eines Punkstückes in Gruppenarbeit auf der Grundlage der Tabelle
    Präsentation und Reflexion der Stücke
  • 13. Konkrete Ziele beim Einsatz von PoM im Musikunterricht
    Schüler lernen die Programmart "Soundtoys" kennen
    Schüler lernen, aktiv Punkmusik mit charakteristischen Samples zu gestalten
    Schüler lernen, durch bewusstes Zuhören den Charakter einzelner Abschnitte  zu bestimmen
    Schüler präsentieren ihre eigene Arbeit, lernen diese zu reflektieren und die Meinungen anderer zu akzeptieren
  • 14. Vorteile
    Auch Schüler die kein Instrument beherrschen, können ein eigenes Stück erstellen und präsentieren
    Der Aufbau und die Besonderheiten von Punkmusik lassen sich durch selbstständiges Handeln nachvollziehen
    Nachteile
    Punk-O-Matic ist nur eines von vielen Spielen auf der Seite http://www.2flashgames.com/f/f-548.htm - Schüler lassen sich leicht ablenken
    Vor- und Nachteile von Punk-o-Matic
  • 15. Weitere Soundtoys
    / 14

×