Musikmachen auf iPhone, iPad und Co. | DigiMediaL – iEnsemble Berlin
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Musikmachen auf iPhone, iPad und Co. | DigiMediaL – iEnsemble Berlin

on

  • 9,067 views

Musikmachen auf iPhone, iPad und Co. ...

Musikmachen auf iPhone, iPad und Co.
DigiMediaL – iEnsemble Berlin live @ c-base | transmediale 11 | 04. Februar 2011

Autor: Matthias Krebs
www.handymusik.wordpress.com

Auf einem "Hosentaschen-Instrument" zu spielen und praktisch überall Musik produzieren zu können, in einem weiten Universum von Musikprogrammen nach Tönen und Formen zu stöbern und neue Musikstile zu erkunden, ist eine neuartiger Zugang zu Musik und eröffnet vielfältige Gestaltungsspielräume.

Statistics

Views

Total Views
9,067
Views on SlideShare
2,730
Embed Views
6,337

Actions

Likes
1
Downloads
11
Comments
1

10 Embeds 6,337

http://handymusik.wordpress.com 6276
http://matthias-krebs.myonid.de 21
http://ulrichtausend.com 16
url_unknown 8
http://flavors.me 6
http://de.flavors.me 4
http://webcache.googleusercontent.com 2
https://podio.com 2
https://www.google.de 1
http://translate.googleusercontent.com 1
More...

Accessibility

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

CC Attribution-ShareAlike LicenseCC Attribution-ShareAlike License

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel

11 of 1

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Musikmachen auf iPhone, iPad und Co. | DigiMediaL – iEnsemble Berlin Musikmachen auf iPhone, iPad und Co. | DigiMediaL – iEnsemble Berlin Presentation Transcript

    • DigiMediaL – iEnsemble Berlinlive @ c-base | transmediale 1104. Februar 2011 Musikmachen auf iPhone, iPad und Co. Präsentation und Konzert Wie kann man mit dem iPhone gemeinsam musizieren? Autor: Matthias Krebs www.handymusik.wordpress.com
    • Creative-Commons-Lizenz für diese Präsentationsfolien Was sind Creative-Commons-Lizenzen? http://de.creativecommons.org/was-ist-cc/Matthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 2
    • DigiMediaL – iEnsemble Berlin• Erstes Treffen des Projekt-Ensembles am 18. Oktober 2010• Musikerinnen und Musiker • Matthias Krebs (www.matthiaskrebs.net) • Miriam Akkermann (www.miriam-akkermann.de) • Tim Neuser • Anatol Schirmer • Rahel Kraska (www.facebook.com/rahelkraska) • Anna-Maria Pabel • Uwe Schamburek • Ben Schneider • Jonathan Rohrer• Gast: David Arnsperger (www.davidarnsperger.de) Matthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 3
    • DigiMediaL – iEnsemble Berlin• Die Mitglieder des Projektes „DigiMediaL – iEnsemble Berlin“ sind professionelle Musikerinnen und Musiker und treffen sich, um die Möglichkeiten des Musikmachens auf mobilen Endgeräten (iPhone, iPad und Co) zu erproben. • Im Mittelpunkt stehen zunächst Versuche des gemeinsamen Musizierens sowie der Erfahrungsaustausch zu einzelnen Instrumenten- Anwendungen. • Ziel: Ausprobieren, wie auf iPhone & Co musiziert werden kann. • Weitere Ziele: • Es soll ein festes Ensemble gegründet werden, das an regelmäßigen Terminen probt. (Start: April 2011) • Projekte mit anderen iPhone-Orchestern und KünstlernMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 4
    • Zitat• “Mobile phones are becoming so powerful that we cannot ignore them anymore as platforms for creativity.” sagt Ge Wang, 31, der Initiator des MoPho (Mobile Phones) Orchestra Projekts. Der Assistant Professor an einer der amerikanischen Top Unis sieht uns an der Schwelle einer “mobile renaissance, maybe a new mobile revolution” , so Wang im Presserelease der Stanford University. (Q: http://vioworld.de/blog)• Video: http://www.youtube.com/watch?v=ADEHmkL3HBg Matthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 5
    • Am 15.10.2010 wird das iPhone-Video veröffentlich (viraler Erfolg) Die Band Atomic Tom gab ein iPhone-Konzert in einer New Yorker U-Bahn. Ohne Instrumente, nur mit ihren Smartphones und entsprechenden Instrumenten-"Apps" ausgestattet, spielten sie am 8. Oktober bei der Fahrt über die Manhattan-Bridge ihren Song "Take Me Out". Eine Videoaufnahme von 3 iPhones zusammengeschnitten, wurde am 15. Oktober auf Youtube veröffentlicht. (http://www.billboard.com/news/atomic-tom-s-subway-performance-leads-to- 1004121630.story?tag=hpfeed#/news/atomic-tom-s-subway-performance-leads-to-1004121630.story?tag=hpfeed)Matthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 6
    • Atomic Tom – Take Me Out – LIVE in der U-BahnVideo unter: www.handymusik.wordpress.comMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 7
    • Magic Fiddle• http://www.youtube.com/watch?v=U8wjFmLQJT4 – St. Lawrence String Quartet• http://www.youtube.com/watch?v=QfHnvfjBpIw – Paul Dateh & The Smule Magic Fiddle• http://www.youtube.com/watch?v=dAlmUG5TNJc – Magic Fiddle - a little practice! Matthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 8
    • Video: DigiMediaL – iEnsemble Berlin (Zweites Treffen 11.12.2010)• Das Video zeigt einen der ersten spontanen Versuche mit zwei iPads und drei iPod-Touch gemeinsam Musik zu machen. http://www.youtube.com/watch?v=LfEC-1FVTYk Matthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 9
    • INSTRUMENTEMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 10
    • iPad Bandhttp://www.youtube.com/watch?v=yYo5dCeBZYAMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 11
    • OMGuitarhttp://www.youtube.com/watch?v=7wYHjZuONt4Matthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 12
    • Seline HDhttp://www.youtube.com/watch?v=4mo1citWxl8Matthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 13
    • iBone XLhttp://www.youtube.com/watch?v=h60GhaMnAAQMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 14
    • Mugicianhttp://www.youtube.com/watch?v=7rVpuSj75rIMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 15
    • Pro Keyshttp://www.youtube.com/watch?v=ZBYUP0htEw8Matthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 16
    • miniSynth PROhttp://www.youtube.com/watch?v=XqlX5N9-Bw4Matthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 17
    • ThumbJamhttp://www.youtube.com/watch?v=MAOGxLwEj3gMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 18
    • iEnsemble Berlin – Ostinato für 7 iPods (comp. Uwe Schamburek)Uraufführung am 4. Februar 2011 im Rahmen der transmediale 11 | c-baseMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 19
    • Air Harphttp://www.youtube.com/watch?v=FPA5gI6iZFwMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 20
    • Percussivehttp://www.youtube.com/watch?v=64TlVQwtClUMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 21
    • Schlagzeugehttp://www.youtube.com/watch?v=1rHKTZNAZpM – digidrummerhttp://www.youtube.com/watch?v=C8TtZUKrb2w – DrumMeisterMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 22
    • iRighttp://www.youtube.com/watch?v=m9Pcmts5_5MMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 23
    • Bebothttp://www.youtube.com/watch?v=KFG7-Q0WI7QMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 24
    • iEnsemble Berlin – Pourquoi (text/comp. Jonathan Rohrer)Uraufführung am 4. Februar 2011 im Rahmen der transmediale 11 | c-baseGesang: David ArnspergerMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 25
    • DJ-ING UND SEQUENZERMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 26
    • iAmBeatBoxhttp://www.youtube.com/watch?v=Dc6Xpg5Z090http://www.youtube.com/watch?v=-ASgI-i2tf8Matthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 27
    • KORG iELECTRIBE R und ELECTRIBE SXhttp://www.youtube.com/watch?v=CeVx5PQERKE – iELECTRIBE Rhttp://www.youtube.com/watch?v=sgs3cWpAzJ8 – ELECTRIBE SXhttp://www.youtube.com/watch?v=LO60IXOqtjQ - VergleichMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 28
    • Looptastic HDhttp://www.youtube.com/watch?v=wPRSB2EljgE&NR=1http://www.youtube.com/watch?v=yHPmcU13_mUMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 29
    • StudioTrackhttp://www.youtube.com/watch?v=SVyRNSFaPCcMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 30
    • MusicStudiohttp://www.youtube.com/watch?v=6q-IJQ7F4koMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 31
    • Beatmakerhttp://www.youtube.com/watch?v=dk8R40-qF0gMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 32
    • iEnsemble Berlin – B.E.R.L.I.N (feat. Rahel Kraska und die Comic Band)Gespielt vom iEnsemble Berlin am 4. Februar 2011 im Rahmen der transmediale 11 | c-baseMatthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 33
    • Bemerkung Ursprünglich war das Mobiltelefon einmal dafür vorgesehen, dass zwei Menschen über Distanzen mit einander sprechen konnten, ohne an ein Festnetz gebunden zu sein. Die technische Weiterentwicklung der letzten Jahre lässt unsere Handys immer mehr zu Computern werden. Dabei gewinnen auch Möglichkeiten zum Musikmachen auf den Geräten eine Bedeutung (insb. für Jugendliche). Die Erfahrung zeigt, seinem mobilen Endgerät ein paar Töne zu entlocken, mündet zunächst meist in einer kurzen „Spielerei“. Doch bietet die Vielfalt an Möglichkeiten, über die graphische Touch-Bedienung und die Bewegungssensoren dem Alltagsgerät Klänge zu entlocken, unter dem Gesichtspunkt eines gestaltenden Umgangs mit Musik, ein hohes Potenzial. Solche musikbezogenen Erfahrungen können in kleine Ensembles auf abwechslungsreiche Art und Weise noch intensiviert werden. Auf einem „Hosentaschen-Instrument“ zu spielen und praktisch überall Musik produzieren zu können, in einem weiten Universum von Musikprogrammen nach Tönen und Formen zu stöbern und neue Musikstile zu erkunden, ist eine neuartiger Zugang zu Musik und eröffnet vielfältige Gestaltungsspielräume.Matthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 34
    • Das Gesprächskonzert des „DigiMediaL – iEnsemble Berlin“ am 4. Februar 2011 in der c-base im Rahmen der transmediale 11 sollte einen ersten Eindruck vermitteln, welche Möglichkeiten mobile Endgeräte für das gemeinsame Musizieren bietet. Es wurden drei Musikstücke in unterschiedlichsten Musikstilen und Spielarten aufgeführt. Leitgedanke der Auseinandersetzung mit diesen Geräten ist es, nicht die Funktionalität der Instrumenten-Anwendungen, sondern die Prozesse des gemeinsamen Musizierens zu erproben.Vielen Dank für die Unterstützung:Universität der Künste Berlin (Zentralinstitut für Weiterbildung, Fak. Musik, Sound Studies)Universität Potsdam (Musik und Musikpädagogik)Uwe Kaminski und dem mobile-freidae-Team (www.meetmeego.org)c-base-Team (www.c-base.org)Lukasz Fabijanczyk (Kamera)Hagen Kohn (http://vioworld.de/blog)Matthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com / 35
    • Vielen Dank! Ich freue mich auf Ihre Fragen und Hinweise. Zentralinstitut für Weiterbildung (ZIW) Matthias Krebs Wissenschaftliche Projektentwicklung DigiMediaL krebs@udk-berlin.de www.matthiaskrebs.netMatthias Krebs absolvierte die 1. Staatsprüfung für das Amt des www.handymusik.wordpress.comStudienrats (Musik/Physik), ist Diplom-Musik- und www.netzmusik.wordpress.comMedienpädagoge und hat als Tenor vor Kurzem das Studium www.musiklernen.tumblr.comzum Opernsänger absolviert. Er betreut als wissenschaftlicher www.slideshare.net/matzerakMitarbeiter am Zentralinstitut für Weiterbildung an der UdK Berlinden Zertifikatskurs „DigiMediaL – Strategisches Musikmarketingim Internet“ und ist Dozent für Musikpädagogik an der UniversitätPotsdam und an der Universität der Künste Berlin.Matthias Krebs | 2011 | www.handymusik.wordpress.com