TESCO plc.

Strategien im Einzelhandel

Ausländische Direktinvestitionen

Von Melanie Gabauer und Martin Durkac
          ...
Welcher potentielle mittel- &
osteuropäische Zielmarkt eignet
sich für TESCO und wie kann er,
 die Erfahrungen der bisheri...
Inhalt
 TESCO und die Unternehmensgeschichte
 Internationalisierungsschritte
 TESCO in den MOEL
 Finanzielle Analyse
    Q...
TESCO und die
Unternehmensgeschichte
 1919 von Jack Cohen gegründet
 TESCO Tee
 TESCO = TE Stockwell + Cohen
 1932 Private...
Tesco 3. größter
Lebensmittelhändler der Welt
Marktpräsenz               14 Länder             ∆
Arbeiter &               ...
Internationalisierungsschritte
Quelle: Palmer 2005
Year   Country             Method of entry
1979   Ireland             A...
TESCO in den Transformationsländern
Quelle: Palmer 2005

                                                             Sq.
...
TESCO in den MOEL
                      SK
                     15%
                                  PL
                 ...
TESCO in den MOEL - Tschechien
 1996 Akquisition Kmart
 Platz 2 unter den Einzelhändlern
 12.2% Marktanteil im Jahr 2008
 ...
Finanzielle Analyse –
Quicktest nach Kralicek
   Finanzielle Stabilität die absolut an der Bilanzsumme
   und relativ am C...
Finanzielle Analyse –
Quicktest nach Kralicek II
   Mit einer Note von 1 bis 5 bewertet
   Davon wird ein Durchschnittswer...
Finanzielle Analyse -
Umsatzverteilung
   Umsatz nach Regionen:           GB   MOEL   Asien
                         7 938...
Finanzielle Analyse –
Umsatzverteilung II
 Operating Profit Margin in jeweiligen Regionen


  8%
  7%
  6%
  5%
  4%
  3%
...
Finanzielle Analyse -
Wechselkursrisiko
 Transaction Exposure
   Z.B. in HU Ware einkaufen und in BG verkaufen
   Groß – W...
Marktbearbeitungsstrategien -
   Marktauswahl
Kriterien                  Gewicht Slowenien Bulgarien   Rumänien Ukraine
EU...
Marktbearbeitungsstrategien -
      Externe Analyse
                                 Ähnliche und zuliefernde
     Faktorb...
Faktorbedingungen
 Arbeitskraft
    Billig (Mindestlohn: 123€, Durchschnittslohn: 200€ pro M)
    Vorhanden (Arbeitslosenr...
Nachfragebedingungen
   Kaufkraft pro Jahr
       BG 2 850 €, Wachstumsrate 5,13%
       GB 19 880 €, Wachstumsrate 0,04%
...
Marktvolumen Bulgarien
                                13 800
                    12 200
       11 220

                  ...
Markverteilung LEH
                    Kaufland;   Piccadilly;         Maxima;
      CBA; 2,70%     2,30%        1,90%    ...
Rivalität
 4,00%
                                   3,70%
 3,50%

 3,00%                             3,10%
               ...
Nachfragebedingungen




Quelle: GfK 2009

                         22
Verhandlungsstärke der Lieferanten
   Große Produktionskapazitäten bei Obst- und
   Gemüseanbau
   Exportmeister in Schafm...
Staat
   Corruption Perception Index sinkt auf 3,8 – 71. Stelle
   Bürokratie
   Country Default Risk: BBB von S&P

   Lad...
Unsere Bewertung
                              Faktorbeding
 Bewertung der                    ungen
                      ...
Analyse kultureller Faktoren
 Kultur-         100                       Bulgarien
 dimensionen      90                    ...
TESCO in Bulgarien – SWOT Analyse
                                    Weaknesses
        Strengths               -hohes Ex...
Handlungsempfehlungen
  Baldigst möglicher Markteintritt
  Brownfield-Investition
  TESCO-Express
  Neue Hypermärkte
  Ein...
Danke für Ihre Aufmerksamkeit




                            29
Fragen und Antworten




                       30
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

TESCO\'s market entry to Bulgaria

1,600

Published on

Market entry of TESCO into Bulgaria, analysis and recommendation. I German language

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,600
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

TESCO\'s market entry to Bulgaria

  1. 1. TESCO plc. Strategien im Einzelhandel Ausländische Direktinvestitionen Von Melanie Gabauer und Martin Durkac 1
  2. 2. Welcher potentielle mittel- & osteuropäische Zielmarkt eignet sich für TESCO und wie kann er, die Erfahrungen der bisherigen Internationalisierungsschritte nutzend, bearbeitet werden? 2
  3. 3. Inhalt TESCO und die Unternehmensgeschichte Internationalisierungsschritte TESCO in den MOEL Finanzielle Analyse Quicktest nach Kralicek Umsatzverteilung auf die jeweiligen Regionen Wechselkursrisiko Marktbearbeitungsstrategien Marktauswahl Externe Analyse (Porters Diamond und Five Forces) Analyse kultureller Faktoren SWOT Analyse Handlungsempfehlungen 3
  4. 4. TESCO und die Unternehmensgeschichte 1919 von Jack Cohen gegründet TESCO Tee TESCO = TE Stockwell + Cohen 1932 Private Limited Company 1956 1. Selbstbedienungssupermarkt 1991 größter unabhängiger Treibstoffhändler 1994 Marktführer im Einzelhandel Online-Buchhandlung, Online-Banking 4
  5. 5. Tesco 3. größter Lebensmittelhändler der Welt Marktpräsenz 14 Länder ∆ Arbeiter & 470.000 + 1,6 % Angestellten(Weltweit) Umsatz (Gruppe 2009) 68.341 Mio EUR + 15,1% Gewinn vor Steuer 2.490 Mio EUR + 5,5% CO2 Emissionen 4,9 Mio t - 7% Fair-Trade Produkte (GB) 1.738 + 2,3% Quelle: TESCO 2010 5
  6. 6. Internationalisierungsschritte Quelle: Palmer 2005 Year Country Method of entry 1979 Ireland Acquisition of The Three Guys chain 1992 France Acquisition of Catteau 1994 Hungary Acquisition of 51% of Global 1994 Czech Acquisition of K-Mart business Republic/Slovakia 1998 Thailand Acquisition of 75% of Lotus 1999 South Korea Partnership with Samsung, 81% 2000 Taiwan Acquisition of one Makro store 2001 Malaysia Joint venture with Sime Darby Bhd, 70% 2002 Poland Acquisition of HIT hypermarket from Dohle Group 2003 Japan Acquisition of C Two 6
  7. 7. TESCO in den Transformationsländern Quelle: Palmer 2005 Sq. Price No. of Country Acq. Date footage Mio. GBP stores in Mio. Hungary Global June 1994 13,4 43 0,1 Poland Savia November 1995 8,0 36 0,2 Czech Republic/ K-Mart March 1996 77,0 13 1,0 Slovakia Thailand Lotus March 1999 200,0 13 1,6 South Korea Homeplus April 1999 80,0 2 0,2 Poland HIT July 2002 386,0 15 N/A 7
  8. 8. TESCO in den MOEL SK 15% PL 33% CZ 22% HU 30% Quelle: Tesco 2010 8
  9. 9. TESCO in den MOEL - Tschechien 1996 Akquisition Kmart Platz 2 unter den Einzelhändlern 12.2% Marktanteil im Jahr 2008 4 Arten von Geschäften und Einkaufszentren Hypermärkte Supermärkte Kaufhäuser TESCO Expres 9
  10. 10. Finanzielle Analyse – Quicktest nach Kralicek Finanzielle Stabilität die absolut an der Bilanzsumme und relativ am Cash Flow gemessen wird 2007 2008 2009 Eigenkapitalquote 32,23% 40,06% 41,77% Schuldtilgungsdauer in 6,00 3,91 4,15 Jahren Gesamtkapitalrentabilität 9,22% 10,77% 11,35% Cash Flow in % der Bilanz 8,28% 8,67% 7,29% Quelle: TESCO 2010, Kralicek P. 2010 10
  11. 11. Finanzielle Analyse – Quicktest nach Kralicek II Mit einer Note von 1 bis 5 bewertet Davon wird ein Durchschnittswert ermittelt 2007 2008 2009 Eigenkapitalquote 1 1 1 Schuldtilgungsdauer in 3 2 2 Jahren Finanzielle Stabilität 2 1,5 1,5 Gesamtkapitalrentabilität 3 3 3 Cash Flow in % der Bilanz 2 2 3 Ertragskraft 2,5 2,5 3 GESAMT 2,25 2 2,25 11 Quelle: TESCO 2010, Kralicek P. 2010
  12. 12. Finanzielle Analyse - Umsatzverteilung Umsatz nach Regionen: GB MOEL Asien 7 938; 13% GB, MOEL, Asien 2009 in Mio EUR 9 952; 16% 42 890; 71% Quelle: TESCO 2010 12
  13. 13. Finanzielle Analyse – Umsatzverteilung II Operating Profit Margin in jeweiligen Regionen 8% 7% 6% 5% 4% 3% 2% 1% 0% GB MOEL Asien Gruppe 13
  14. 14. Finanzielle Analyse - Wechselkursrisiko Transaction Exposure Z.B. in HU Ware einkaufen und in BG verkaufen Groß – Währungen in MOEL schwanken stark Economic Exposure Wirtschaftlicher Rückgang in BG Mittel – Immer noch starkes Wirt.Wachstum 6% `08 Translation Exposure Langfristige Investition, BG Lev fast in ERM2 Klein 14
  15. 15. Marktbearbeitungsstrategien - Marktauswahl Kriterien Gewicht Slowenien Bulgarien Rumänien Ukraine EU-Mitglied 0,2 1 1 1 BIP pro Kopf höher als 12.000 EUR 0,2 1 Einwohneranzahl größer als 5 Mio. 0,2 1 1 1 Gut ausgebautes Straßennetz? 0,1 1 1 Zersplitterter Markt mit vielen kleinen Marktteilnehmern 0,3 1 1 1 Score 0,5 0,8 0,7 0,5 Ranking 3 1 2 3 15
  16. 16. Marktbearbeitungsstrategien - Externe Analyse Ähnliche und zuliefernde Faktorbedingungen Branchen, Verhandlungsstärke der Lieferanten Unternehmensstrategie, - struktur und -rivalität Nachfragebedingungen und Verhandlungsstärke der Staat Kunden 16
  17. 17. Faktorbedingungen Arbeitskraft Billig (Mindestlohn: 123€, Durchschnittslohn: 200€ pro M) Vorhanden (Arbeitslosenrate 6,8%) Gut ausgebildet Infrastruktur Autobahnnetz (10% von GB) Quelle: Eurostat 2009 17
  18. 18. Nachfragebedingungen Kaufkraft pro Jahr BG 2 850 €, Wachstumsrate 5,13% GB 19 880 €, Wachstumsrate 0,04% Ausgaben für Lebensmittel und Getränke Großbritannien Bulgarien 9% 43% 57% 91% 1 600 € 1530 € 18 Quelle: Eurostat 2009
  19. 19. Marktvolumen Bulgarien 13 800 12 200 11 220 Einzelhandel 7 200 Umsatz Mio. EUR 5 890 6 430 Lebensmittel Umsatz Mio. EUR 2006 2007 2008 Quelle: IGD 2010 19
  20. 20. Markverteilung LEH Kaufland; Piccadilly; Maxima; CBA; 2,70% 2,30% 1,90% 0,90% Fantastico; 3,10% Rewe; 3,70% Andere; 85,40% Jahr 2008 Quelle: IGD 2010 20
  21. 21. Rivalität 4,00% 3,70% 3,50% 3,00% 3,10% 2,70% Rewe 2,50% 2,30% Fantastico 2,00% CBA 1,90% Kaufland 1,50% Piccadilly 1,00% 0,90% Maxima 0,50% 0,00% 2006 2007 2008 Quelle: IGD 2010 21
  22. 22. Nachfragebedingungen Quelle: GfK 2009 22
  23. 23. Verhandlungsstärke der Lieferanten Große Produktionskapazitäten bei Obst- und Gemüseanbau Exportmeister in Schafmilch und Schweinefleisch Enge Bindung an TESCO Schwache Verhandlungsmacht Ausnützen von Konsignationslieferungen Quelle: FAO 2010 23
  24. 24. Staat Corruption Perception Index sinkt auf 3,8 – 71. Stelle Bürokratie Country Default Risk: BBB von S&P Ladenöffnungszeiten nicht geregelt, Handelsübliche Praxis: Unter der Woche 8-20 Uhr Am WE generell von 10-14 Uhr Quelle: Transparency International 2010, IGD 2010 24
  25. 25. Unsere Bewertung Faktorbeding Bewertung der ungen 5 Bedingungen mit 4 1-5 Skala 3 2 Nachfragebed Staat 1 ingungen 0 Unternehmen Ähnliche – sstrategie-, und Struktur und- Zuliefernde Rivalität Branchen 25
  26. 26. Analyse kultureller Faktoren Kultur- 100 Bulgarien dimensionen 90 Großbritannien 80 nach Hofstede 70 60 50 40 30 20 10 0 PDI IDV MAS UAI LTO 26
  27. 27. TESCO in Bulgarien – SWOT Analyse Weaknesses Strengths -hohes Exposure durch +gesicherte Position Verflechtungen der FMCC- Branche +hohe Eigenkapitalquote -als Preisführer reduzierte Margins Opportunities Threats +ausgebaute -niedrige Kaufkraft Lebensmittelanbauindustrie -wenig Autobahn +niedrige Lohnkosten -Korruption +Infrastruktur -Multinationale +EURO-Anwärter ? Konkurrenten 27
  28. 28. Handlungsempfehlungen Baldigst möglicher Markteintritt Brownfield-Investition TESCO-Express Neue Hypermärkte Einprägung der Marke Ziele: - im Laufe von 5 Jahren einen Marktanteil von 3-4% erreichen - unter den Top 3 Lebensmittelhändlern sein. 28
  29. 29. Danke für Ihre Aufmerksamkeit 29
  30. 30. Fragen und Antworten 30

×