Medien & Verlage im Zusammenspiel mit Open (Government) Data

  • 1,173 views
Uploaded on

Vortrag vom 14.7. 2011 im Rahmen der Semantics & Media Conference an der Johannes Gutenberg Universität Mainz von Martin Kaltenböck zu: Medien & Verlage im Zusammenspiel mit Open (Government) Data

Vortrag vom 14.7. 2011 im Rahmen der Semantics & Media Conference an der Johannes Gutenberg Universität Mainz von Martin Kaltenböck zu: Medien & Verlage im Zusammenspiel mit Open (Government) Data

More in: Education , Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
1,173
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
18
Comments
0
Likes
1

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Medien & Verlage im Zusammenspiel mit Open (Government) Data Semantics & Media Conference, Johannes Gutenberg-Universität Mainz , 14. Juli 2011 Martin Kaltenböck, CMC Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at OGD Austria – http://www.opendata.at
  • 2. Agenda © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
    • Das Unternehmen Semantic Web Company (SWC)
    • Was ist Open (Government) Data?
    • Von Open Data zu Linked Open Data
    • Open (Government) Data und die Wirtschaft
    • Open (Government) Data: Medien und Verlage
    • Linked (Open) Data & Meta Data is Key!
    • Conclusio
  • 3. © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Das Unternehmen Semantic Web Company (SWC)
  • 4. Informationen zum Unternehmen © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Die Semantic Web Company (SWC) mit Sitz in Wien bietet Unternehmen und öffentlichen Organisationen professionelle Dienstleistungen für die Themenfelder Semantic Web, semantische Technologien und Social Software . Geschäftsfelder Consulting: IT-Consulting & -strategieberatung, Metadaten Management & Bewirtschaftung, Thesaurus- & Ontologie-Entwicklung, Requirements Engineering & Softwareevaluierung, Machbarkeits-Studien & Technikfolgeabschätzung, Strategien zur Datenintegration, Open Data Strategien. Industrieprojekte / Research & Development (R&D): Metadaten- und Terminologiesysteme, Semantic Search Applications, Social Semantic Web / Enterprise 2.0 (PM, Technik, Einführung & Change Management). Beteiligung an nationalen & internat. Forschungsprojekten, v. a. in den Bereichen Konzeption & Requirements Engineering, Use-Case Entwicklung & Dissemination, Verwertung/Exploitation. Transfer : Know How Transfer & Trainings zu semantischen Technologien, Linked (Open) Data und Open (Government) Data; Konzeption und Durchführung von Open Data Wettbewerben und Aktionen.
  • 5. © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
    • Die SWC unterstützt und berät Unternehmen und Organisationen
    • schwerpunktmäßig aus folgenden drei Segmenten:
    • Medien, Verlage & Content Provider,
    • Industrie & Dienstleister und
    • Öffentliche Verwaltung & 3. Sektor (NPO, NGO)
    • beim Aufbau ihrer Semantic Web / Linked Open Data Strategie, Formulierung ihrer Anwendungsfälle (Use Cases) und ihrer dabei verfolgten Ziele,
    • bei der Auswahl geeigneter Methoden, Maßnahmen und Technologien zur Operationalisierung der Ziele und
    • bei der Umsetzung der Projekte und der nachhaltigen Verankerung der Maßnahmen und Ziele in der Organisation.
    Informationen zum Unternehmen
  • 6. Publikationen © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 7. © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Was ist Open (Government) Data?
  • 8. Lucke & Geiger (Zeppelin Universität) Offene Verwaltungsdaten sind jene Datenbestände des öffentlichen Sektors, die von Staat und Verwaltung im Interesse der Allgemeinheit ohne jedwede Einschränkung zur freien Nutzung, zur Weiterverbreitung und zur freien Weiterverwendung frei zugänglich gemacht werden. OGD Austria Open Government Data is a worldwide movement to open data (& information/content) of the government / public administration* - that is NOT personal (individual related) – in human- AND maschine-readable open (non proprietary) formats for re-use (by civil society, economy, media, academia AND politics & public administration itsself)! * ….. data and information produced or commissioned by government or government controlled entities Was ist Open Government Data? Prof. Dr. Jörn von Lucke Christian P. Geiger, M.A. – OGD Austria http://www.zeppelin-university.de/deutsch/lehrstuehle/ticc/TICC-101203-OpenGovernmentData-V1.pdf © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 9.
    • Bürger, Wissenschafter und Wirtschaft benötigen Daten in einer Form, um z. B. Mashups mit Kartendiensten oder mit anderen Daten-Sets bzw. Analysen mit z.B. Excel durchführen zu können.
    • Government Data wurde bislang nach folgender Regel publiziert: “look, but don't play!” – im neuen Paradigma heißt es: “look, take and play!”
    • Bei OpenGovData steht das “ Open ” vor allem für den Abbau von Barrieren , die den engagierten und mündigen Bürger daran hindern, die Daten selbst weiter zu verwenden und aufzuwerten!
    Wozu Open Government Data? Based on The Three Laws of Open Government Data http://eaves.ca/2009/09/30/three-law-of-open-government-data/ © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 10.
    • Vollständigkeit Alle öffentlichen Daten werden verfügbar gemacht. Als Öffentliche Daten werden hierbei Daten verstanden, die nicht berechtigten Datenschutz-, Sicherheits- oder Zugangsbeschränkungen unterliegen.
    • Primärquelle Die Daten werden an ihrem Ursprung gesammelt. Dies geschieht mit dem höchstmöglichen Feinheitsgrad, nicht in aggregierten oder sonst wie modifizierten Formaten.
    • Zeitnah Daten werden so zügig, wie zur Werterhaltung, notwendig zur Verfügung gestellt.
    • Leichter Zugang Der Zugang zu Daten soll so leicht wie möglich sein (z.B.: Angebot von Formaten, APIs etc).
    • Maschinenlesbar Daten werden zur automatisierten Verarbeitung strukturiert zur Verfügung gestellt.
    • Nicht diskriminierend Daten sind für Alle verfügbar, ohne dass eine Registrierung notwendig ist.
    • Nicht proprietär Daten werden in standardisierten Formaten bereit gestellt, über die keine juristische Person die alleinige Kontrolle hat.
    • Lizenzfrei Daten unterliegen keinem Urheberrecht, Patenten, Markenzeichen oder Geschäftsgeheimnissen. Sinnvolle Datenschutz-, Sicherheits- und Zugangsbeschränkungen sind zulässig.
    • Die Einhaltung dieser Prinzipien ist überprüfbar.
    • PLUS: Sunlight Foudation, August 2010: 9) Dauerhaftigkeit / Stetigkeit & 10) Nutzungskosten
    8 Prinzipien von Open Government Data © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 11. OGD worldwide: http://bit.ly/open-data-map ©2011 Semantic Web Company -http://www.semantic-web.at
  • 12. © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Von Open Data zu Linked Open Data!
  • 13. Das 5 Sterne Modell von Tim Berners Lee © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 14. Von „Open Data“ zu „Linked Open Data“
    • Gib Dingen eine URI!
    • Verwende RDF zur Publikation!
    • Verlinke die Daten (und die Datenmodelle)!
    • Füge ein API hinzu!
    • Organisiere sie!
    • Lizensiere sie!
    • Raw Data now!
    Publiziere Daten! Verwende Web-Technologien Verwende Linked Data! © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
    • Das Web als Ökosystem
    • Networked Data creates Network Effects
    • Geringere Integrationskosten
  • 15. Linked Data als „nationale digitale Infrastruktur“ © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 16. Wozu APIs? Schülerinnen und Schüler 2008/09 nach Gemeinden und Schultypen Ortschaften sortiert nach Gemeindekennziffer mit Postleitzahlen getAnzahlSchüler(PLZ) Postleitzahl: GO © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 17. Wozu Linked Data? Schülerinnen und Schüler 2008/09 nach Gemeinden und Schultypen Ortschaften sortiert nach Gemeinde-kennziffer mit Postleitzahlen getAnzahlSchüler(PLZ) Geo names Unfallhäufung 2008/09 nach Gemeinden OSM © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 18. Best Practise: data.gov.uk © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 19. Beispiel: Neighbourhood Statistics Data Exchange (UK)
    • Umfangreiche API statt Download/Upload Prozeduren bzw. Screenscraping
    • Umfangreiche Services für „Discovery“
    • PSI Licencing
    • Maschine-zu-Maschine Datenverarbeitung über das Web
    • RESTful Interface
    • RDF und Linked Data
    • http://neighbourhood.statistics.gov.uk/
    © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 20. Example: Reduce administrative costs
    • “ In California visitors to the State’s spending transparency website report unnecessary spending to the government and, after only a few months of operation, the website had already saved the state over $20 million .”
    • From: United Nations e-Government Summary 2010
    © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ By ORDENssekretariat.at via Wikimedia Commons
  • 21. LOD cloud as of September 2010 http://bit.ly/d37p4i ~20 bio. triples Das Projekt LOD2 ist als „Leuchtturm-Projekt“ von der EU/EC positioniert worden, um Linked (Open) Data als „digitale Infrastruktur in Europa“ aufzusetzen. „… exploitation of the Web as a platform for data and information integration in addition to document search” © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 22. © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Open (Government) Data und die Wirtschaft
  • 23. Linked Government Data ist eine nationale Maßnahme für die digitale Infrastruktur eines Landes! Wirtschaftliche Aspekte
    • Sinkende Transaktionskosten Zeitnahe & konkretere, sowie komplexere Datenzugriffe / -abfragen möglich
    • Interoperabilität / Datenintegration (intern & extern) Vergleichbarkeit über Datenbestände & einfache Datenintegration wird ermöglicht
    • Steigerung der Datenqualität möglich Stichwort: Crowd Sourcing
    • Direkte wirtschaftl. Auswirkungen durch Apps & Services Zusätzliche (Steuer)Einnahmen für Staat & Wirtschaft: neue Produkte & bus. Modelle, Gartner Report: Apps Markt steigt auf 20 Milliarden $ N. Shadbold (UK): ‚Open the data and the Apps will flow‘
    • Indirekte wirtschaftliche Auswirkungen z.B.: durch Crowd Sourcing (Meldungen unnötiger Ausgaben); Einsparungen in d. Gesellschaft in Bereichen Gesundheit, Transport, Zeit etc…
    © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 24. Beispiele: direkte wirtschaftliche Auswirkungen
    • Applikationen (APPS)
    • Direkte Einnahmen durch Lizenzgebühren für Datenverwendung
    • Direkte Steuereinnahmen durch neue Arbeitsplätze, bessere Wirtschaftslage etc.
    • Direkte Umsätze für die Wirtschaft durch neue Produkte und Services
    • Datenintegration für die Wirtschaft
    • Beispiel Industrieanlagenbau: Wettbewerbsvorteil durch Market Intelligence Lösungen
    • Beispiel Media & Publishing: Kosteneinsparung durch Integration benötigter Inhalte
    • Beispiel Immobiliensuche: bessere Darstellung von Objekten
    • Beispiel Immobilienhandel: direkter Zugriff auf Grundbuchdaten
    • Beispiel Verlagshaus: Kosteneinsparung durch verminderten Rechercheaufwand
    • Beispiel: Transport / Verkehrsinformationen (Live Information): bessere Auslastung
    • Weitere direkte Auswirkungen
    • Reduktion der Kosten für Beantwortung von Anfragen von Öffentlichkeit & Medien
    Wirtschaftliche Aspekte © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 25. Beispiele: indirekte wirtschaftliche Auswirkungen
    • Beispiel : Auswahl sicherer Fahrradwege & damit weniger Unfälle Einsparungen im Gesundheitssystem und auf Seiten der Versicherungen
    • Beispiel : Daten in Hinsicht auf Barrierefreiheit reduzieren Barrieren für Arbeit, Freizeit und Tourismus für Menschen mit besonderen Bedürfnissen
    • Beispiel : Transport / Verkehrsinformationen (Live Information): verbesserte Reiseerfahrungen, aber auch: wenn man weiss wann der nächste Bus kommt, kann man noch rasch in ein Geschäft vor Ort gehen bzw. den übernächsten Bus nehmen, wenn der nächste zu voll ist (v.a. für beeinträchtigte Personen relevant).
    Wirtschaftliche Aspekte © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 26. 3 Gruppen der Nutzung von Open Data in der Wirtschaft
    • Datenverlage und Veredler von Daten: Unternehmen bereiten und veredeln öffentliche Daten und verkaufen diese an Unternehmen oder auch Bürger/innen, beispielsweise im Geodatenbereich oder Rechtsbereich. Weiterführend die Anreicherung von redaktionellen Inhalten durch die Datenbestände der öffentlichen Verwaltung. Aber auch die Anreicherung von Daten mit zusätzlichen Metadaten, sowie die Konvertierung von Daten in zusätzliche Formate oder als in Kontext gesetzte verlinkte Daten.
    • Datenintegratoren : Die Integration von öffentlichen datenbeständen mit firmeninternen Daten mit dem Ziel der besseren Grundlage für Entscheidungsfindung. Stichworte hierbei sind Market Intelligence, Marketing Intelligence, Business Intelligence, Data Warehouse und Wissensmangement.
    • Web 2.0, Social Software und Kreativwirtschaft: Erstellung von Anwendungen für mobile Endgeräte oder Internetapplikationen sowie neuen Webservices, basierend auf offenen Regierungsdaten basieren. Diese werden entweder direkt in (App) Stores oder indirekt über Werberträger oder nachgeschaltete Serviceangebote vertrieben bzw. finanziert.
    Wirtschaftliche Aspekte © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 27. Linked Data Value Chain by Latif et al., TU Graz Wirtschaftliche Aspekte © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 28. Wirtschaftliche Aspekte © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ http://www.mckinsey.com/mgi/publications/big_data/index.asp Data have swept into every industry and business function and are now an important factor of production, alongside labor and capital . Harnessing big data in the public sector has enormous potential, too. If US health care were to use big data creatively and effectively to drive efficiency and quality, the sector could create more than $300 billion in value every year . Two-thirds of that would be in the form of reducing US health care expenditure by about 8 percent. In the developed economies of Europe , government administrators could save more than €100 billion ($149 billion) in operational efficiency improvements alone by using big data, not including using big data to reduce fraud and errors and boost the collection of tax revenues. And users of services enabled by personal location data could capture $600 billion in consumer surplus.
  • 29. © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Open (Government) Data: Medien, Verlage & Content Industrie
  • 30. Aspekte von Open Data im Bereich Medien, & Verlage
    • Daten Journalismus
    • Datenverlage
    • Datenveredler
    • Datenintegratoren
    Open Data & Media © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 31. Linked Open Data & media? Example: BBC Music & Nature © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ http://www.bbc.co.uk/music http://www.bbc.co.uk/nature/life/
  • 32. Linked Open Data & media? Example: New York Times © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Beispiel: Interne Recherche Zeige mir alle Flugzeugabstürze zwischen 2000 und 2005 am Hudson River von Boeing 707 Maschinen… Beispiel 2: Dossier Pages Neues Business Modell auf Basis der offenen, verlinkten Metadaten – Freemium Modell
  • 33. (Linked) Open Data & media? Example: The Guardian © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Content API Select and collect content from the Guardian for reuse. Get access to over 1M articles going back over 10 years in addition to today's content, the Guardian's tagging information architecture, picture galleries, podcasts and video. Open Platform We are increasingly opening our tools and resources to create more opportunity for application developers.
  • 34. Linked Open Data & media? Example: Wolters Kluwer Deutschland © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Wissensvernetzung durch intelligentes Dokumentenmanagement und semantische Suche Community Plattform mit integrierter Fachbibliothek
  • 35. © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Linked (Open) Data & Meta Data is Key!
  • 36. Hyperdata = Linked Data = Interoperable Data
    • Web of Data  Hyperdata
    • Data on the Web (Open Data)
    • Web of Documents  Hypertext
    • Documents on the Web
    © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 37. Why Hyperdata? (1) Data Integration on User Level and Application Level © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 38. Why Hyperdata? (2) Integration on Data Level Application © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 39. Linked Open Clean Energy Data: reegle © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ http://www.reegle.info/clean-energy-search http://data.reegle.info/
  • 40. reegle: focus & benefit © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ How will customers find and understand our offers better? How to improve communication between our stakeholders? How can employees find relevant information efficiently? How to integrate data? How to extract information from data? How to publish (interoperable) data on the web? Product Management/Marketing „ Semantic Search“ Organisation Development „ Collaboration“ Information Management „ Mashups“ IT-Management „ Interoperability“ Content Management „ Annotation“ Media & Administration „ Network effects“
  • 41. Publishing Clean Energy Information
    • Thesaurus based moderated search mechanisms (on top of Googe Search API)
    • Smart Linked Open Data (LOD) enriched glossary on clean energy
    • LOD enriched energy statistics and potentials
    • LOD enriched energy country profiles & actor/stakeholder dossiers
    • data.reegle.info – Open Data portal for developers (UK Open Gov Data License)
    • Sites as e.g. OpenEI consume already data from data.reegle.info
    .. Thesaurus and Linked Data for clean energy www.reegle.info data.reegle.info ISESS2011 best paper award © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 42. Publishing co-operations via LOD © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Re-use of reegle.info thesaurus and data… Ecosystem Marketplace Forest Carbon Portal we ADAPT OpenEI (NREL)
  • 43. Demo: Linked Open Data © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Wie kontrollierte Vokabulare unterstützen… http://poolparty.punkt.at/demozone/
  • 44. Recent Survey Results (June 2011) © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Do you think enterprises and other organizations can significantly benefit from using Linked Data? Total: 158 people, online survey conducted by SWC Between April and May 2011 - http://bit.ly/jfIVyY
  • 45. © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Conclusio
  • 46. LOD cloud as of September 2010 http://bit.ly/d37p4i ~20 bio. triples Das Projekt LOD2 ist als „Leuchtturm-Projekt“ von der EU/EC positioniert worden, um Linked (Open) Data als „digitale Infrastruktur in Europa“ aufzusetzen. „… exploitation of the Web as a platform for data and information integration in addition to document search” © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 47. Linked Data =/= Linked Open Data http://bit.ly/21LmMA © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 48. Cost of data integration – two approaches © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Source: Price Waterhouse Coopers – Technology Forecast, Spring 2009 Can we afford to mash the data with ours?
  • 49. Open Data can be linked!!! © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ Can we trust the author? Is the source reliable? Can we get the data in a format/standard which we can process? Why should data be linked ?
  • 50. Pay-as-you-go! Dr. Sören Auer University of Leipzig LOD2 – Project Co-ordinator “ Linked Data technologies can easily fill the gap between unstructured Intranet search and expensive & complicated Service-oriented Architectures. Compared to SOA, Linked Data is a pay-as-you-go strategy , where data integration can be performed incrementally and in sync with the requirements and evolution of the data structures in the enterprise.” http://bit.ly/emBNA5 © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 51. Die Rolle von (Open) Data © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ http://www.mckinsey.com/mgi/publications/big_data/index.asp Data have swept into every industry & business function and are now an important factor of production, alongside labor and capital.
  • 52. For end-users: Why Linked Data?
    • In case you´re looking for a pizzeria in your neighbourhood
    • In case you want to know more about Einstein
    • Do you want to discover new relations and ask complex questions?
    © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 53. Conclusio: Open Data & Media
    • (Big) Data als Wirtschaftsfaktor
    • Open (Government) Data als Ressource
    • Linked Open Data: optimale Datenintegration
    • LOD: Innovatives Publizieren & Konsumieren
    • Metadaten als Schlüsselfaktor – Metaddaten-bewirtschaftung / Metadaten als Produkt
    • LOD Technologien: Navigieren in Netzwerken – Semantische Suche – Information in Kontext
    • Neue & innovative Businessmodelle & damit Wettbewersbvorteile
    © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/
  • 54. I-Semantics Konferenz © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ http://www.i-semantics.at 7.-9. September 2011, Graz
  • 55. Martin Kaltenböck, CMC Semantic Web Company GmbH (SWC) Lerchenfelder Gürtel 43 A-1160 Wien Semantic Web Company (SWC) Web http://www.semantic-web.at http://blog.semantic-web.at [email_address] Phone: +43-1-402 12 35–25 Twitter: @semwebcompany Open Government Data OGD Austria Web http://gov.opendata.at Konferenz 16. Juni 2011 http://www.ogd2011.at Twitter: @OGDAustria LOD2 Creating Knowledge out of Interlinked Data Web http://www.lod2.eu OGD Survey http://survey.lod2.eu Twitter: @LOD2projects Information & Kontakt © Semantic Web Company – http://www.semantic-web.at/ These slides are published under : http://creativecommons.org/licenses/by/3.0