Internet und Recht

807 views

Published on

Published in: Education, Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
807
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
16
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide
  • Internet und Recht

    1. 1. Schule – Internet – Recht Rechtliche Aspekte zu Internet in der Schule © 2008 Prof. Martin Hofmann Leiter Kompetenzzentrum Bildungsinformatik und Medienpädagogik Pädagogische Hochschule des Kantons St.Gallen (PHSG)
    2. 2. Präambel <ul><li>komplexes Gebiet </li></ul><ul><li>Referat ist keine rechtsverbindliche Beratung </li></ul><ul><li>Im Zweifelsfall einen Juristen konsultieren www.schulrecht.ch </li></ul><ul><li>Ziel des Referats: </li></ul><ul><ul><li>Sensibilisierung </li></ul></ul><ul><ul><li>Vermittlung von Medienkompetenz </li></ul></ul>© 2008 Prof. Martin Hofmann [email_address]
    3. 3. Auslösendes Moment [email_address] (Quelle: http://www.cinedome.ch , 17.2.2005) © 2008 Prof. Martin Hofmann
    4. 4. Die digitalen Engel kommen! <ul><li>Nun tragen auch Menschen einen Mikrochip – den „ Menschenchip “. </li></ul><ul><li>Seit dem 1. Januar 2007 müssen sämtliche Hunde in der Schweiz einen Registrierungs-chip unter ihrem Fell tragen. Diese Hunde-Chips, welche Informationen über Halter und Herkunft speichern, können nur mit einem speziellen Lesegerät erkannt werden. </li></ul><ul><li>(Quelle: http://www.ebund.ch , 1.5.2007.) </li></ul>[email_address] © 2008 Prof. Martin Hofmann
    5. 5. microchip implants for children © 2008 Martin Hofmann [email_address]
    6. 6. Chancen und Risiken [email_address] (Quelle: SchoolNetGuide, Internet im Unterricht, 5/2003.) © 2008 Prof. Martin Hofmann 1 Zugriff auf (externe) Webseiten 2 E-Mail und Chat 3 Personaldaten auf Schulwebsites 4 SchülerInnenwebsites oder Link darauf 6 Copyright 5 Aufgabe: Schutz der anvertrauten Menschen vor Gefahren
    7. 7. Empfehlungen <ul><li>Verantwortlichkeiten klar regeln </li></ul><ul><li>klare Nutzungsregeln aufstellen </li></ul><ul><li>mit Informationen bei den Erziehungsberechtigten das Vertrauen gewinnen </li></ul><ul><li>Lehrpersonen mit Schulung einen Vorsprung verschaffen </li></ul><ul><li>die Schüler/innen informieren und sensibilisieren </li></ul><ul><li>mit Aufsicht, Betreuung und Überwachung die Einhaltung der Nutzungsregeln sicherstellen </li></ul><ul><li>Datensicherheit gewährleisten  Bildungsnetz und Administrationsnetz trennen vgl. Homepage des Kantons SG unter Schule / Informatik / Sicherheit im Internet: http://www.schule.sg.ch/home/informatik/sicherheit.html </li></ul>[email_address] © 2008 Prof. Martin Hofmann
    8. 8. Unterlagen für den Unterricht <ul><li>Café Affenschw@nz </li></ul><ul><ul><li>Das Projekt «Café @» befasst sich mit den Möglichkeiten und Gefahren des Einsatzes des Internets an den Schulen: </li></ul></ul><ul><ul><li>Quelle: http://www.schulinformatik.ch, 6.5.2008 </li></ul></ul><ul><li>Security4kids – Online Sicherheit für Kinder und Jugendliche </li></ul>[email_address] © 2007 Prof. Martin Hofmann Quelle: http://security4kids.ch , 6.5.2008
    9. 9. Unterlagen für Lehrpersonen [email_address] Quelle: Beats Biblionetz, http://beat.doebe.li/bibliothek , 6.5.2008 © 2007 Prof. Martin Hofmann
    10. 10. Rechtsbereiche zum Internet [email_address] © 2008 Prof. Martin Hofmann
    11. 11. Fazit <ul><li>«Der Nutzen des Internets für den Schulbetrieb ist unbestritten. Doch e inen 100%-igen Schutz vor allen Gefahren gibt es nicht. Es ist sinnvoll, dass die Schüler/innen diese Gefahren kennen und bewusst mit ihnen umzugehen lernen. Die Schule hat diesbezüglich ihre Erziehungsaufgabe wahrzunehmen. » </li></ul><ul><li>(Quelle: DSB LU: Merkblatt Schulen ans Internet, </li></ul>[email_address] © 2008 Prof. Martin Hofmann

    ×