2.3. Arbeitsplanung

  • 1,564 views
Uploaded on

Präsentation zum Unterricht Arbeitsplanung (Industriemeister Flugzeugbau) Juni 2011

Präsentation zum Unterricht Arbeitsplanung (Industriemeister Flugzeugbau) Juni 2011

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
1,564
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
14
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .
  • • Der Mengenübersichts-Teileverwendungsnachweis bildet eine wichtige Dispositionsgrundlage für die Materialbereitstellung, da alle Verwendungen eines Teiles oder Materials in allen Baugruppen bis zum Enderzeugnis mit den jeweiligen Mengenfaktoren angegeben werden. • Der Struktur-Teileverwendungsnachweis bietet die Möglichkeit, die Verwendung eines Teiles über alle Fertigungsstufen nachzuweisen. • Der Baukasten-Teileverwendungsnachweis enthält nur die direkte Verwendung eines Teiles in allen übergeordneten Baugruppen .

Transcript

  • 1. Fächerübergreifender Teil Grundlagen für kostenbewusstes Handeln 2. Betriebswirtschaft 2.3. Arbeitsplanung Präsentation zum Unterricht Erstellt von Markus Hammele Industriemeister Fachrichtung Flugzeugbau IFA13 IHK Schwaben
      Augsburg
    "Sehr viel zu tun haben, ist allerdings kein Zeichen dafür, dass man Ziele umsetzt, sondern dafür, dass man im wahrsten Sinne des Wortes keinen Plan hat." Alexandra Altmann
  • 2. Erzeugnisgliederung 1
      Quelle: Beschaffungs- und Lagerwirtschaft (Klaus Bichler, Ralf Krohn, Guido Riedel, Frank Schöppach); S. 124
  • 3. Erzeugnisgliederung 2
      Quelle: Skript PPS1-3 (Prof. Dr. H. Abels)
  • 4. Erzeugnisgliederung 3
      Quelle: Skript PPS1-3 (Prof. Dr. H. Abels)
  • 5. Erzeugnisgliederung 4
      Quelle: http://www.iwb.tum.de/iwbmedia/Downloads/Studium/Lehrveranstaltungen/Vorlesungen/Auftragsabwicklung/Skript_Kapitel_03.pdf
  • 6. Erzeugnisgliederung 5
      Quelle: http://www.iwb.tum.de/iwbmedia/Downloads/Studium/Lehrveranstaltungen/Vorlesungen/Auftragsabwicklung/Skript_Kapitel_03.pdf
  • 7. Erzeugnisgliederung 6
      Quelle: http://www.iwb.tum.de/iwbmedia/Downloads/Studium/Lehrveranstaltungen/Vorlesungen/Auftragsabwicklung/Skript_Kapitel_03.pdf
  • 8. Ablaufabschnitte 1
      Quelle: Prof. Ralph Bruder http://www.arbeitswissenschaft.de/website/teaching/archive/arbeits_un_725/de/docs/apo_ss_10_kap3_02_2010_06_02.pdf
  • 9. Ablaufabschnitte 2
      Quelle: Prof. Ralph Bruder http://www.arbeitswissenschaft.de/website/teaching/archive/arbeits_un_725/de/docs/apo_ss_10_kap3_02_2010_06_02.pdf
  • 10. Prof. Ralph Bruder
      Quelle: Prof. Ralph Bruder http://www.arbeitswissenschaft.de/website/teaching/archive/arbeits_un_725/de/docs/apo_ss_10_kap3_02_2010_06_02.pdf Folien (u.a. 14-21 und 39-42)
  • 11. Durchlaufterminierung 1
      Quelle: http://www.pim.wiwi.uni-due.de/en/teaching/lectures/sommersemester-08/pps-302/download/PPS-Teil_2-1.pdf/?newwiwi=1
  • 12. Durchlaufterminierung 2
      Quelle: http://www.pim.wiwi.uni-due.de/en/teaching/lectures/sommersemester-08/pps-302/download/PPS-Teil_2-1.pdf/?newwiwi=1
  • 13. Organisationstypen der Fertigung
      Quelle: http://www.fh-lu.de/fb1/downloads/buch_ABWL_Orga_Fertigung_SS08.pdf Prof. Dr. Joachim Buch (Folien 27-32)
  • 14. Verrichtungsprinzip
      Quelle: Prof. Grap (FH Aachen)
  • 15. Flussprinzip
      Quelle: Prof. Grap (FH Aachen)
  • 16. Fliessarbeit
      Quelle: Prof. Grap (FH Aachen)
  • 17. Durchlaufzeiten
      Quelle: Prof. Grap (FH Aachen)
  • 18. Fliessprinzip
      Quelle: Prof. Grap (FH Aachen)
  • 19. Sternfertigung
      Quelle: Prof. Grap (FH Aachen)
  • 20. Fertigungsinsel
      Quelle: Prof. Grap (FH Aachen)
  • 21. Baustellenfertigung
      Quelle: Prof. Grap (FH Aachen)
  • 22. Ablaufprinzipien
      Quelle:http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/a/a7/Ablaufprinzipien.jpg
  • 23. Schleifer (vorher)
      Quelle:http://www.dguv.de/ifa/de/fac/ergonomie/pdf/vor10hav.pdf
  • 24. Schleifer (nachher)
      Quelle:http://www.dguv.de/ifa/de/fac/ergonomie/pdf/vor10hav.pdf
  • 25. Schleifer (nachher)
      Quelle:http://www.dguv.de/ifa/de/fac/ergonomie/pdf/vor10hav.pdf
  • 26. Näherinnen (vorher)
      Quelle:http://www.dguv.de/inhalt/medien/bestellung/documents/ew2000.pdf
  • 27. Näherinnen (vorher)
      Quelle:http://www.dguv.de/inhalt/medien/bestellung/documents/ew2000.pdf
  • 28. Näherinnen (nachher)
      Quelle:http://www.dguv.de/inhalt/medien/bestellung/documents/ew2000.pdf
  • 29. Näherinnen (nachher)
      Quelle:http://www.dguv.de/inhalt/medien/bestellung/documents/ew2000.pdf
  • 30. Akkordlohn
      Quelle:http://www.iaw.rwth-aachen.de/download/lehre/vorlesungen/2005-ws-aw1/aw1bo_12_ws2005.pdf
  • 31. Grundstruktur des Prämienlohns
      Quelle:http://www.iaw.rwth-aachen.de/download/lehre/vorlesungen/2005-ws-aw1/aw1bo_12_ws2005.pdf
  • 32. Prämienlohn
      Quelle:http://www.gabler.de/pdf/3-409-63312-X-15.pdf
  • 33. Vergleich unterschiedlicher Entgeltformen
      Quelle:Rademacher, S.28, Vorlesung Ergonomie 2 Arbeits- und Prozessorganisation Entlohnung, Juli 2007
  • 34. Materialbedarfsarten
      Quelle: http://www.f3.htw-berlin.de/Lehrmaterialien/Wilksch/Produktionsmanagement/Script_PM_VL9.pdf
  • 35. Methoden der Bedarfsermittlung 1
      Quelle: http://www.f3.htw-berlin.de/Lehrmaterialien/Wilksch/Produktionsmanagement/Script_PM_VL9.pdf
  • 36. Methoden der Bedarfsermittlung 2 Deterministische Bedarfsermittlung: Mengenstückliste, Strukturstückliste, Baukastenstückliste, Teileverwendungsnachweis Stochastische Bedarfsermittlung: Mittelwertbildung, Exponentielle Glättung, Bestellpunkt- und Bestellrhythmusverfahren
  • 37. Optimale Bestellmenge
      Quelle: http://www.f3.htw-berlin.de/Lehrmaterialien/Wilksch/Produktionsmanagement/Script_PM_VL9.pdf
  • 38. Lagermodell
      Quelle: http://www.f3.htw-berlin.de/Lehrmaterialien/Wilksch/Produktionsmanagement/Script_PM_VL9.pdf
  • 39. Bestellpunktverfahren
      Quelle: http://www.f3.htw-berlin.de/Lehrmaterialien/Wilksch/Produktionsmanagement/Script_PM_VL9.pdf
  • 40. Wiederbeschaffungszeit
      Quelle: http://www.f3.htw-berlin.de/Lehrmaterialien/Wilksch/Produktionsmanagement/Script_PM_VL9.pdf