Open Innovation

5,361 views

Published on

Dieser Vortrag gibt neben einer Erklärung und Einführung in das Thema einen aktuellen Überblick über die konkrete Anwendung von Open Innovation als Innovationsstrategie. Der Vortrag wurde auf der Fachtagung Red Innovation in Bad Homburg im Mai 2008 gehalten.

Published in: Technology, Business
0 Comments
7 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
5,361
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1,774
Actions
Shares
0
Downloads
99
Comments
0
Likes
7
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Open Innovation

  1. 1. Open Innovation Fachtagung Red Innovation 26. Mai 2008 Bad Homburg
  2. 2. Innovation?
  3. 3. Prozess? Ergebnis?
  4. 4. = ist die erfolgreiche Einführung einer Idee bzw. Erfindung auf einem Markt
  5. 5. = schöpferische Zerstörung* * sagt Joseph Alois Schumpeter
  6. 6. „ ... weil der sie Einführende alle die zu Feinde bekommt, die bei der alten sich gut gestanden, und alle die zu lauen Beschützern, die bei der neuen sich gut stehen würden; welche Lauigkeit teils aus der Furcht von den Gegnern, für die das Gesetz ist, herkommt, teils aus der menschlichen Kleingläubigkeit, die etwas neues nie für wahr hält, wenn sie davon nicht schon sichere Erfahrung durch den Erfolg bestätigt sieht.“ Niccoló Machiavelli über die Einführung einer neuen Verfassung aus: Der Fürst, 6. Kapitel
  7. 7. ≠ Harmonie
  8. 8. = Nichts für Weicheier
  9. 9. Innovation stellt vorhandene Gegebenheiten in Frage.
  10. 10. Innovation setzt die Bereitschaft voraus, Dinge zu ändern.
  11. 11. Geht das mit diesen Leuten?
  12. 12. Inside-Out Outside-In Co-Creation 3 Möglichkeiten
  13. 13. Inside-Out Lizenzierung Joint Venture Ausgründung
  14. 14. Intermediär yet2.com Plattform für den Handel mit geistigem Eigentum
  15. 15. Sun Startup Essentials
  16. 16. Outside-In Universitäten Lieferanten Kunden Lead User ...
  17. 17. Intermediär NineSigma Plattform für die Verteilung von Forschungsaufträgen
  18. 18. BMW Customer Innovation Lab
  19. 19. Co-Creation Wertschöpfungsprozess, an dem mehrere Personen beteiligt sind Das Resultat dieses Prozesses kann nicht von einer einzelnen Person erschaffen werden. Eine Beteiligung von Unternehmen ist nicht notwendig.
  20. 22. Ziel: 50.000 Miteigentümer US$ 100 Kapitalbeteiligung Start-up Kapital: US$ 5 Mio.
  21. 23. Vorteile?
  22. 24. Investitionsrisiken minimieren
  23. 25. Beschleunigung
  24. 26. Markttransparenz
  25. 27. Kreatives Potential erhöhen
  26. 28. Marktchancen außerhalb des Kerngeschäfts erschließen
  27. 29. Beispiele?
  28. 30. Nutzer-zentrierte Innovation
  29. 31. Backstage BBC USE OUR STUFF TO BUILD YOUR STUFF
  30. 32. Lead User
  31. 34. Community-basierte Evaluation
  32. 35. DELL ideastorm WHERE YOUR IDEAS REIGN
  33. 39. Quellen und Bildernachweise Seite 2 http://flickr.com/photos/beuel_sued/2105322159/ Seite 8 http://flickr.com/photos/aturkus/244182859/ Seite 10 http://de.wikisource.org/wiki/Der_F%C3%BCrst Seite 11 http: //upload . wikimedia . org/wikipedia/commons/f/f5/BWV739 . png Seite 12 http://flickr.com/photos/ppdigital/2054105022/ Seite 15 http://flickr.com/photos/jamescridland/613445810/ Seite 24 http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/35/Tux.svg Seite 28 http://flickr.com/photos/gypsyrock/212421255/ Seite 29 http://flickr.com/photos/dark_ghetto28/385574568/ Seite 30 http://flickr.com/photos/97968921@N00/2193466358/ Seite 31 http://flickr.com/photos/ppdigital/2054207285/ Seite 32 http://flickr.com/photos/cijmyjune/158763951/
  34. 40. Vielen Dank!
  35. 41. Marcella Gäb http://www.openinnovations.de [email_address] Skype: marcella.gaeb creative commons Lizenz http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/2.0/de/

×