Fun Freeware Games
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Fun Freeware Games

on

  • 243 views

 

Statistics

Views

Total Views
243
Views on SlideShare
200
Embed Views
43

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

3 Embeds 43

http://makergallery.de 28
http://localhost 8
http://demo.makergallery.de 7

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft Word

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Fun Freeware Games Fun Freeware Games Document Transcript

  • Exponat der Gruppe Fun-Freeware-Games erstellt im Rahmen des MOOC Apps für Kinderzimmer Productions Inhaltsverzeichnis Über das Exponat.................................................................................................................................2 Tags.......................................................................................................................................................2 Die Spiele-Tests....................................................................................................................................3 Kriterien für Tests........................................................................................................................3 Freeciv 2.3.2................................................................................................................................3 Giana Family...............................................................................................................................4 Pingus..........................................................................................................................................5 Winterfest....................................................................................................................................6 Whispers of the Goddess.............................................................................................................7 Freewarespiel-Sammlungen.................................................................................................................9 Sammlung von Freeware-Spielen für Grundschule (sortiert nach Genres)................................9 Sammlung von Freeware-Spielen für außerschulische Jugendarbeit/-bildung und Schule (sortiert nach Genres).............................................................................................................................10 Sammlung von Freeware-Spielen, welche kooperatives Spiel erlauben..................................14 1
  • Über das Exponat Die Gruppe Fun-Freeware-Games widmete sich den Freeware-Spielen im PC-Bereich. FreewareSpiele stellen eine kostengünstige Ressource für Schulen und außerschulischer Jugendarbeit, um die Faszination von Kindern und Jugendlichen an Computerspielen aufzugreifen und in der Pädagogik zu nutzen. Auf Basis einer Kompetenzvermutung lernen Kinder und Jugendliche bei jedem Computerspiel. Zwei (!) Beispiele sind Media Literacy und Mustererkennung. Ohne diese beiden Fähigkeiten scheitern Spieler in einem Computerspiel. In der Hoffnung, dass pädagogische Institutionen sich darauf einlassen Computerspiele zu nutzen gilt es niederschwellige Angebote für die technische Infrastruktur zu liefern. Die meisten der von uns aufgelisteten Spiele verlangen niedrige Hardware-Voraussetzungen, so dass die technische Ausstattung keine Hürde darstellt. Tags Freewarespiele, Freeware-Spiel, Freewarespiel, Open Source Spiel, Freewarespiele für Schule, Freewarespiele für Grundschule, Freewarespiele für außerschulische Jugendarbeit 2
  • Die Spiele-Tests Kriterien für Tests Die getesteten Spiele sollten einem Genre zugeordnet werden. In den Texten sollen die Hardwareanforderungen zu erkennen sein, bzw. die Geräte-Konfiguration genannt werden, auf der das Spiel getestet worden ist. Es sollte eine eigene Alterseinschätzung abgegeben werden. Es soll eine Empfehlung abgegeben werden, ob das Spiel für Grundschule oder für außerschulische Jugendarbeit geeignet ist. Hintergrundstory, Spielziel und Spielmechanik sollen kurz erläutert werden. Der mögliche Zeitaufwand für das Spiel soll eingeschätzt werden. Freeciv 2.3.2 (getestet von Jens Wiemken) Diplomacy, not War – Eigentlich das Spiel um die Entstehung von Kulturen Das Fanprojekt orientiert sich stark an dem Anfang der 90er Jahre erschienen rundenbasierten Strategiespiel „Civilization 2“. Der Spieler wählt ein Volk aus und versucht es aus der Antike in die Informationsgesellschaft zu führen. Es gilt hier zwischen der Zufriedenheit seiner Bürger und dem Fortschritt abzuwägen. Es gibt durchaus in der Freeciv-Zivilisationsgeschichte technische, philosophische oder staatliche Entwicklungen, die den Bürgern unangenehm sind. Nur wer die Zusammenhänge im Blick behält, der bleibt bei seinen Bürgern beliebt und schreitet trotzdem gesellschaftlich voran. Hinzu kommen jedoch die anderen Mitspieler in der Spielwelt. Diese versuchen ebenfalls sich ständig weiterzuentwickeln und - wie man selbst – ihr Gebiet 3
  • auszudehnen. Begegnungen sind unvermeintlich. Durch geschickte Diplomatie werden aus Konkurrenten Partner. Aber aus Partnern können durch Aufkündigung von Friedensabkommen auch Gegner werden. Das Spiel lebt von seiner Größe. Eben mal schnell eine kleine Partie führt kaum zum Sieg. Noch eben unbedarft in einer Runde glücklich eine Stadt gegründet, rückt in der nächsten Runde der eben noch freundliche Nachbar an und erobert die Städte des Spielers. Auch die Grafik reizt kaum zum schnellen Spiel. Das Ganze erinnert mit seinen Symbolen eher an ein Brettspiel als an ein Computerspiel. Der Computer sorgt aber mit seinen Berechnungen für fordernde Spielszenarien. Keine Spielpartie gleicht der anderen. Wer zunächst gegen ein oder zwei leichte Computergegner spielt, kommt leichter in das Gameplay hinein. Die Möglichkeit der Vernetzung und auch damit des kooperativen Spiels bietet auch im LAN genug Spielspaß. Die Menüs sind noch nicht komplett eingedeutscht und eingewöhnungsbedürftig. Dies mag verwöhnte Spieler abschrecken. Angst vor Statistiken und längeren Texten sollte man auch nicht haben. Es gibt hinreichend Wikis und Foren, die sich dem Spiel widmen und eine Ahnung von der Spieltiefe vermitteln. Das Spiel wurde auf einem Atom-Netbook mit 1,6 GHz und 2 MByte RAM getestet. Es läuft unter allen Windows-Versionen und unter Linux. Die Spiele der „Civilization“-Reihe wurden von der USK ab 6 Jahren gekennzeichnet. Neuere Versionen auch ab 12 Jahren. Aufgrund der Nähe zum Vorbild „Civilization 2“ würde das Spiel sehr wahrscheinlich ab 6 Jahren freigegeben werden. Spielbar ist es aufgrund der Komplexität aber erst ab 12 Jahren. Giana Family (getestet von Jens Wiemken) „Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin.“ „Giana Family“ greift Gameplay und Look des C64- und Amgia-Spiels „Giana Sisters“ auf. Ein Mädchen mit blonden Haaren versucht in dem 2D- Jump‘n Run von links nach rechts durch den Level zu gelangen. Entsprechend dem Genre beherrscht es die Grundfunktionen springen und 4
  • laufen. Durch das Hochspringen unter gekennzeichneten Blöcken erscheinen Extras wie beispielsweise schißen. Das wichtigste Extra ist die Verwandlung der lieben Giana in die Punkerin Giana. Nicht nur das Haar erschint jetzt wilder, die Punk-Giana zerstört durch hochspringen jetzt auch die Steinblöcke, aus denen Diamanten fallen, die sie aufsammelt. Es gibt zahlreiche Gegner wie Bienen oder Würmer, die ihren festen Bahnen folgen. Dank des Verzichts auf Zeitdruck beobachtet der Spieler in Ruhe die unterschiedlichen Abläufe des Bewegungen und versucht dann durch gezieltes Laufen und Springen ohne die Gegner zu berühren nach rechts zu kommen oder er betäubt (tötet?) mit noch gezielteren Sprüngen die Gegner. Die Punk-Giana springt natürlich weiter als die liebe Giana. Es gilt allerdings pixelgenau zu springen. Diese Anforderung aus den Spielen der 90er sorgt für so manche Frustration. Heute stehen leider nicht solche Joysticks wie der legendäre Competition Pro zur Verfügung, der den pixelgenauen Sprung vereinfachte. Kinder unter 10 Jahren überfordert dies leider. In dem Spiel stehen zwei schön bunte Level zur Verfügung. Mittels Leveleditor lassen sich leicht Level generieren. Hier ist es auch möglich leichtere Einstiegslevel für Kinder zu erstellen oder gar gleich Kinder selber Level erstellen zu lassen. Der Multiplayer-Modus erlaubt ein Spiel gegeneinander über ein LAN-Netzwerk. Hier irritiert jedoch der Begriff „Deathmatch“. Eine solche Vokabel würde eine mögliche Altersfreigabe durch die USK vielleicht sogar über die Freigabe ab 6 Jahren heben. Das Spiel wurde auf einem 1,4 GHz Single-Core-Pentium mit 512 MByte Ram unter Windows XP getestet und lief gut. Nach dem Download und dem Entpacken der ZIP-Datei benötigt die Installation keine Administrator-Rechte. Screenshot: http://www.old-games.com/screenshot/t2207-2-giana-family.jpg Pingus (getestet von Ingrid Ebner) Wer die Lemminge kennt und liebt(e) der muss auch Pingus lieben. Das Prinzip ist genau das gleich wie bei den Lemmingen. Die Pingus fallen meist durch eine Klapptür in das Level und müssen dann 5
  • mit graben, bohren und anderen Fertigkeiten ans Ziel kommen. Warum machen die Pingus das? Das erklärt die Einführungsgeschichte. Die Welt um die Pingus beginnt langsam zu schmelzen es wird immer wärmer, warum, das wollen die Pingus herausfinden. Das Spiel gliedert sich in verschiedene Inseln, auf jeder Insel gibt es verschiedene Level die zu erfüllen sind. Ein einzelnes Level ist meist in wenigen Minuten durchgespielt, somit kann man durchaus einfach mal Zwischendurch damit spielen. Besonders positiv hervorzuheben die ist Einführungsinsel - dort bekommt man in den einzelnen Level die verschiedenen möglichen Handlungsweisen der Pingus erklärt. So lernt man alle Aktionen kennen und kann diese in den einzelnen Levels auch gleich testen. Zur Steuerung - Die Spielewelt an sich wird mit den Maustasten bewegt. Die auszuführenden Handlungen und die einzelnen Pingus werden mit der Maus angeklickt. Wie auch bei den Lemmingen gibt es einen Schnellvorlauf Button, so kann man schnell alle Pingus ins Ziel bringen, wenn der nötigen Weg einmal geschaffen wurde. Die Grafik des Spiels ist einfach gehalten jedoch auch sehr ansprechend. Der Sound ist sehr angenehm - normalerweise ist es das erste das ich beim Spielen wegschalten, weil er schnell nerven kann, hier war das nicht so. Besonders positiv ist der typische "Lemminge" Sound in verschiedenen Bereichen. (Wie gesagt, wer die Lemminge liebt, liebt auch die Pingus.) Positiv hervorzuheben ist auch die Mehrsprachigkeit des Games (ich hab bei der Anzahl der Sprachen irgendwann aufgehört zu zählen, es sind sehr viele) und das man die Auflösung ändern kann. Fazit: Ein tolles Spiel, welches wahrscheinlich nicht direkt in der Schule Einzug finden wird, aber mit dem man durchaus vieles Lernen kann. Kombinieren, logisch Denken, rasches Reagieren in "Not"situationen. Winterfest (getestet von Sonja Gabriel) Winterfest ist ein Serious Game, das sich grundsätzlich an (junge) erwachsene funktionale Analphabeten richtet, aber auch für Kinder durchaus attraktiv sein kann. Als SpielerIn schlüpft man 6
  • in die Rolle von Alex, der mit seiner kranken Mutter in einer Wohnung lebt und nach einer Ohnmacht in einer mittelalterlichen Stadt wieder erwacht. Dort muss man die Bewohner unterstützen, indem man Aufgaben löst, die Lesen, Schreiben oder Rechnen beinhalten. Grundsätzlich ist Winterfest ein typisches Adventure-Game, mit einer liebenswerten Grafik. Die Aufgaben sind gut in die Story eingebettet, sodass sie nicht wie für viele Lernspiele üblich, zu aufgesetzt wirken. Alle Funktionen werden zu Beginn gut erklärt. Durch die Einführung einer Begleiterin des Protagonisten (eine Ratte) werden Spieletipps gegeben. Als besonders ist hervorzuheben, dass man sich sämtliche Navigationselemente vorlesen lassen kann. Für jüngere SpielerInnen könnte frustrierend sein, dass man teilweise sehr lange suchen muss, wie es weitergeht. Ein Nachteil sind außerdem die Eingabemasken, die bei den einzelnen Aufgabenstellungen ausgefüllt werden müssen. Nicht immer ist hier klar, wie und was ausgefüllt werden muss. Das wirkt sich negativ auf die Motivation aus, auch wenn die Ratte jedes Mal um Hilfe gebeten werden kann. Die Schwierigkeitsstufen werden je nach Kenntnisstand (Evaluation der zuvor gelösten Aufgaben) angepasst. Es gibt zahlreiche Aufgaben (Level), die durch verschiedene Berufsstände repräsentiert werden. Das Spiel ist aufgrund der gestellten Aufgaben für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Getestet wurde das Spiel auf einem Rechner mit Windows 7 (intel Core2 Duo, 2,67 GHz). Download und Installation verliefen problemlos, das Spiel läuft flüssig und ohne Abstürze. Whispers of the Goddess (getest von Jochen Wilke) Eine Topfpflanze kann eigentlich nichts außer .... langsam wachsen. In "Whispers of the Goddess" ist die Spielfigur eine solche Pflanze. Diese ist allerdings etwas begabter: Sie wächst ersten sehr schnell, kann außerdem schrumpfen, in gegenüber liegende Blumentöpfe springen und Schalter betätigen. Mit diesen Möglichkeiten steuert man sie per Tastatur oder Xbox-Controller durch verschiedene Levels, in denen man den Ausgang erreichen muss. Unabhängig vom ungewöhnlichen Protagonisten ist das Spiel ein klassisches Denk- und Knobelspiel. Schalter müssen gedrückt werden, damit Barrieren verschwinden, man dreht sich um die eigene Achse und greift andere Blumentöpfe, um diese zu verschieben. Die Steuerung ist schnell gelernt, das Knobeln macht richtig Spaß und geht gut von der Hand. 7
  • Kinder ab etwa 8 Jahren haben einige Denknüsse zu knacken. Leider ist der Spielspaß nach etwa einer Stunde herum. Mehr Levels sind zur Zeit nicht vorhanden. 8
  • Freewarespiel-Sammlungen Sammlung von Freeware-Spielen für Grundschule (sortiert nach Genres) Actionspiele (Fokus aber auf Geschicklichkeit, die Action rührt von dem Zeitdruck und der Reaktionen der gegnersichen Spielfiguren her) • Frogatto (Jump'n'Run, mit Editor) • Frozen Bubble (Geschicklichkeitsspiel) • Giana's Return (Jump'n'Run, Remake von Giana Sisters) Aufbauspiele • Magic Farm (Farm aufbauen) • Minetest (Minecraft-Klone) Denkspiele • Bridge Building Game (Denkspiel, Brückenkonstruktion) • Bridging the Gap (Denkspiel um Brückenbausimulation) • Cloud (mit einem Engel Wolken bauen) • NumptyPhysics (Physik-Simulation) • Pingus (Lemmings-Remake) • Tower of Goo (Denkspiel, Turm bauen ohne Zeitdruck) • WinLems (Nachbau des Originals Lemmings) 9
  • Lernspiele • Winterfest (Lernspiel für Schuleinsteiger) Geschicklichkeitsspiele • Azteka (Geschicklichkeitsspiel, Remake des Spiels Luxor) • LBreakout2 (Breakout-Spiel, Arkanoid-Klone) • Rocks and Diamonds (Remake von Boulderdash) • Super Mario Bros. X 1.3 (Jump'n'Run) Sportspiele • Blobby Volley 2 1.0RC4 (Volleyball) • Bolzplatz 2006 (Fußball-Simulation) • Extreme Jungle Racers (Rallye-Rennspiel) • Hairy Harry (Beachvolleyball) • Moorhuhn Tennis (Sportspiel) • SuperTuxKart (ähnlich Super Mario Kart) • Torwandschießen 3D (Fußballsimulation) • TrackMania Nations Forever 2.11.26 (Autorennspiel mit Streckeneditor) Sammlung von Freeware-Spielen für außerschulische Jugendarbeit/bildung und Schule (sortiert nach Genres) Actionspiele • Wing Commander Saga (Actionspiel, knüpft an die alte Wingcommander-Serie an) • Teeworlds 0.6.2 (ähnlich Worms?) 10
  • • FreedroidRPG (Paradroid-Remake) • BomberClone (Bomberman-Klone) • Giana's Return (Jump'n'Run, Remake von Giana Sisters) • Takatis (Sidescoll-Shooter, Remake von Katakis) • Frogatto (Jump'n'Run, mit Editor) • Knytt Stories (Jump'n'Run, mit Editor) • Hurrican (Remake des Jump'n'Run-Spiels Turrican) • Giana Family (Jump'n'Run mit Multiplayermodus und Leveleditor) • VegaStrike (Weltraumspiel) Sport- und Rennspiele • TrackMania Nations Forever 2.11.26 (Autorennspiel mit Streckeneditor) • Blobby Volley 2 1.0RC4 (Volleyball) • Stunt Rally 2.2.1 (Autorennspiel mit Streckeneditor) • Visual Pinball (Flipper-Simulation mit Editor) • Permutation Racer (Rennspiel gegen die Zeit mit einem Gleiter) • Moorhuhn Tennis (Sportspiel) • VDrift (Autorennspiel) • Torcs (Autorennspiel) • Extreme Jungle Racers (Rallye-Rennspiel) • Paper Flight (Rennspiel mit Papierfliegern) • GLtron (Rennspiel mit dem TRON-Motorrad) • Oddballs (Rennspiel mit Multiplayer-Modus an einem Rechner) • Free Billiards 2008 (Billard-Simulation) • Nuclear Bike (Motocross-Simulation) • Real Race (Autorenn-Spiel) • Aquadelic (Rennspiel mit Booten) • Bolzplatz 2006 (Fußball-Simulation) • Torwandschießen 3D (Fußballsimulation) 11
  • • Hairy Harry (Beachvolleyball) • Chrysler World Tours (Golf-Simulation) • LGlider (Rennspiel, TRON-Klone mit Splitscreen an einem Rechner) Adventure • Zak McKracken: Between Time and Space • Baphomets Fluch 2.5 • Day of the Tentacle (Adventure, Remake des Originals) • Maniac Mansion DeLuxe (Adventure, Remake des Originals) • King's Quest 3 (Adventure, Remake von King's Quest 3) Simulationen • FlightGear 3.0 (Flugsimulation) • Danger from the Deep 0.4.0 (mit dem U-Boot im 2. Weltkrieg, könnte an der Grenze sein zu USK ab 12 Jahren, mal anschauen) • World of Cinema - Erobere Hollywood! 1.4 (Wirtschaftssimulation) • Battlecruiser: Millenium (Weltraum-Simulation, erfordert eine hohe Einarbeitungszeit) • Fallen Cities (Aufbausimulation) • Simutrans (Wirtschaftssimulation) • Rigs of Rods (Fahrzeugsimulation mit Online-Multiplayer-Möglichkeit) • Physion (Physik-Simulation) • Orbiter Space Flight Simulator (Raumfahrt-Simulation) Denkspiele • Bridge Building Game (Denkspiel, Brückenkonstruktion) • Cube Trains (Puzzlespiel mit Schienen und einem Zug) • NumptyPhysics (Physik-Simulation) 12
  • • Phun (Physik-Simulation) • Crayon Physics (Physik-Simulation, die Freewareversion mit sieben Level nicht die Kaufversion) • QuizPro (Ratespiel mit Editor) • Psychoballs (Puzzlespiel) • Bridging the Gap (Denkspiel um Brückenbausimulation) Strategiespiele • UFO: Alien Invasion 2.4 (rundenbasiertes Taktikspiel, ähnelt der alten X-COM-Serie) • 0 A.D. Alpha 15 Osiris (ähnlich Age of Empires) • FreeCiv 2.3.2 (rundenbasiertes Strategiespiel) • Seven Kingdoms: Ancient Adversaries 2.14.4 (Echtzeitstrategie) • Unknown Horizons (OpenAnno) 2013.3 (Aufbaustrategie ähnlich Anno-Serie) • Widelands build-17 (Aufbauspiel ähnlich Die Sielder) • Zero-K (Echtzeitstrategie mit Robotern) • MegaGlest (ähnlich Warcraft 3, von den Screenshots her) • Sorades - Die Befreiung 1.0.2 (Echtzeitstrategie, ähnlich Command&Conquer) • WinLems (Nachbau des Originals Lemmings) • Pingus (Lemmings-Remake) • Lost Vikings (Taktikspiel, Remake mit Editor) • Warzone 2100 (Echtzeitstrategie) • S.W.I.N.E. (Echtzeitstrategie) Aufbauspiele • Minetest (Minecraft-Klone, Crafting-Spiel) • Epic Inventor 1.0 (Crafting-Spiel) Rollenspiele 13
  • • Battle for Wesnoth 1.10.7 (rundenbasiertes Fantasy-Rollenspiel) • Nehrim (Rollenspiel, Konvertiertung von Oblivion) Geschicklichkeitsspiele • Rocks and Diamonds (Remake von Boulderdash) • LBreakout2 (Breakout-Spiel, Arkanoid-Klone) • Azteka (Geschicklichkeitsspiel, Remake des Spiels Luxor) • Blocks 3D (Tetris-Klone) • Doodle Jump für PC (Umsetzung der App für PC) • and yet it moves (++) • Wormhol (Snake-Spiel mit Multiplayer-Modus) • Maglev (Geschicklichkeitsspiel) • Frets on Fire (GuitarHero-Klone) • Trackballs (Geschicklichkeitsspiel, Remake von Marble Madness) • Enigma (Denk- und Geschicklichkeitsspiel aus Atari-ST-Zeiten) • Frozen Bubble (Geschicklichkeitsspiel) Sammlung von Freeware-Spielen, welche kooperatives Spiel erlauben • Minetest • FreeCiv 2.3.2 • Teaworld • UFO • Battle of Wesnoth • Little Fighter 2 • Bubble Booble World • 0 A.D. Alpha 15 Osiris • Open TTD 14
  • • Hobo Soccer (Fußball, auch gemeinsam gegen den Computer) • Bombermaaan (Bomberman-Klone, vielleicht Koop-Variante?) • Super Methane Brothers • Tetris Unlimited (Tetris-Klone mit Koop-Modus) 15