Projektplanung Arbeitsgruppe Personal

Teammitglieder:

Mareike Rensch
Anne-Kathrin Kemper
Emre Kutlu
Dana Gerlich
Bai Wei...
Ablauf:

Als Grundbausteine gelten die gegebenen Termine von XoC. Sie lassen sich als
„Meilensteine“ zusammenfassen:

18.1...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Projektplanung Arbeitsgruppe Personal

711
-1

Published on

Die entworfene Planung des Projektes zu Beginn der Projektphase (16.11.09) nach ersten Absprachen über zeitliche Verfügbarkeit der anderen teammitglieder.

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
711
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Projektplanung Arbeitsgruppe Personal

  1. 1. Projektplanung Arbeitsgruppe Personal Teammitglieder: Mareike Rensch Anne-Kathrin Kemper Emre Kutlu Dana Gerlich Bai Wei (Özer Evci) Aufgaben: 1. Bereich analysieren 2. Probleme identifizieren und auflisten 3. ein Problem wählen 4. Drei Lösungsalternativen finden 5. eine Lösungsalterantive wählen und ausarbeiten rollenspezifische Aufgaben: Projektmanager/in: Sie sollen sich auf der Erfüllung der Gruppenaufgabe beteiligen. Dabei sind sie besonders für die Koordination der Gruppe verantwortlich. Sie müssen deshalb am Ende des Projekts noch eine kurze Dokumentation ihrer individuellen Aktivitäten abgeben. Diese muss beinhalten: 1. Projektplan (zu erstellen am Anfang des Projekts) 2. Informationen über die Erfüllung des Projektplans (ca. 250 Wörter) 3. Informationen über die Gruppenarbeit (ca. 250 Wörter) Das Format der Dokumentation ist Ihnen überlassen. Redakteur/in: Sie sollen sich auf der Erfüllung der Gruppenaufgabe beteiligen. Dabei sind sie besonders für die Dokumentation und Werkzeuge zuständig. Sie müssen deshalb am Ende des Projekts noch eine kurze Dokumentation ihrer individuellen Aktivitäten abgeben. Diese muss beinhalten: 1. Eine Übersicht der Werkzeuge, die die Gruppe für die Kommunikation und Dokumentation verwendet hat, mit einer einzeiligen Begründung, warum das Werkzeug gewählt wurde. 2. Protokolle aller synchronen Treffen in der Gruppe. Forscher/innen: Sie sollen sich auf der Erfüllung der Gruppenaufgabe beteiligen. Dabei sind sie besonders für die eigentliche Analyse zuständig. Sie müssen deshalb am Ende des Projekts noch eine kurze Dokumentation ihrer individuellen Aktivitäten abgeben. Diese muss beinhalten: 1. Ein Schilderung des Vorgehens bei der Analyse (ca. 300 Wörter) 2. Ihre Verantwortung bei der Analyse (ca. 150 Wörter)
  2. 2. Ablauf: Als Grundbausteine gelten die gegebenen Termine von XoC. Sie lassen sich als „Meilensteine“ zusammenfassen: 18.11. Selbsteinschätzung im Blog 25.11. Problembeschreibung und Lösungsvorschläge 02.12. detaillierter Lösungsvorschlag 09.12. Finale Dokumentation Der detaillierte Ablauf der Projektphase ist als Excel Datei beigefügt. Die rollenspezifisch verlangten Eigenleistungen sind selbstständig zu bearbeiten und in diesem Plan nicht enthalten. Als Richtlinie für die Fertigstellung soll hier aber auch der 09.12.09 gelten! Aufgaben, die von mehreren Gruppenmitglieder in Zusammenarbeit zu erledigen sind werden beim ersten Gruppentreffen aufgeteilt und die spezifische Aufgabenverteilung erfolgt, soweit noch nicht geschehen, danach. Es ist jedoch angedacht, möglichst viele Aufgaben in Zusammenarbeit von mindestens 2 Gruppenmitgliedern zu erledigen, da dies die Motivation stärkt und es ermöglicht, dass möglichst viele Personen sich in den fachlichen Bereichen auskennen. Dadurch kann auch bei möglichen Krankheitsausfällen oder ähnlichem kontinuierlich weitergeforscht und dokumentiert werden. Chats/ Unterhaltungen zwischen den einzelnen Teammitgliedern werden kopiert und am Ende als Gesamtchatprotokoll veröffentlicht. Ziele: Das Hauptziel des Projektes ist die Erfüllung der gestellten Aufgaben im vorgesehenen Zeitrahmen. Die Ergebnisse sollen angemessen als Dokumentation und Präsentation am 09.12.09 in fertiger Form vorliegen und eine detaillierte Lösungsstrategie für ein Problem des Personalbereichs des Unternehmens XoC darstellen. Dabei soll durch eine gleichmäßige, faire Aufgabenverteilung allen Teammitgliedern eine vergleichbare Leistung ermöglicht werden. Die zusätzlichen Ziele beziehen sich hauptsächlich auf die Teammitglieder. Es soll allen Mitgliedern ermöglicht werden, möglichst viel Wissen und Erfahrung aus dem Projekt zu ziehen. Es soll ein gutes und entspanntes Zusammenarbeitsklima geschaffen werden, was eventuell auch zu weiterführenden Kontakten führen kann.

×