AutoID im täglichen Einsatz - Und ihr Fahrzeug wird transparent!

  • 195 views
Uploaded on

In unserem Boxenstopp erfahren Sie wie AutoIdent Technologien gewinnbringend in der Fahrzeugentwicklung eingesetzt werden. Speziell die RFID Technologie hat hier einen Reifegrad erreicht, der es …

In unserem Boxenstopp erfahren Sie wie AutoIdent Technologien gewinnbringend in der Fahrzeugentwicklung eingesetzt werden. Speziell die RFID Technologie hat hier einen Reifegrad erreicht, der es ermöglicht nahezu alle Fahrzeugbauteile oder Zusammenbauteile zu kennzeichnen und automatisiert auszulesen. Zusätzlich erfahren Sie welche Standards zur Verfügung stehen, welche Herausforderungen bei der erfolgreichen Einführung zu meistern sind und was uns in der Zukunft erwartet.

Was Sie in diesem MHPBoxenstopp erwartet:

- Wie kann eine AutoIdent Technik wie RFID die Fahrzeugentwicklung unterstützen
- Standards, Normen, VDA Empfehlung
- Einblick in die Nutzung am Beispiel "gläserner Prototyp"
- Die Erwartungshaltung der OEMs an die Lieferanten
- Ausblick, was erwartet uns in der Zukunft

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
195
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
6
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH Und ihr Fahrzeug wird transparent! MHPBoxenstopp: AutoID im täglichen Einsatz Fabian Kehle, Thomas Grabscheit | MHPBoxenstopp, 02.04.2013
  • 2. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 3 Und ihr Fahrzeug wird transparent! 13.00 - 13.10 Uhr Begrüßung Fabian Kehle 13.10 - 13.45 Uhr Vortrag Thomas Grabscheit 13.45 - 14.00 Uhr Offene Fragerunde Sie können bereits während der Web Session über die Chatfunktion im rechten Fenster Fragen einreichen. www.youtube.de/MHPProzesslieferant TelKo Einwahlnummer Einwahlnummer Schweiz: +41 44 583 1925 Einwahlnummer Deutschland: +49 711 96 59 96 13 Teilnehmer PIN- Code: 42538759 mit Raute- Taste bestätigen Weitere MHP Boxenstopps Agenda Wo Sie uns in 2013 auch finden können… www.mhp.de/Events www.mhp.de/Events zu Anfang sind alle Teilnehmer auf stumm geschalten. MHPBoxenstopp: AutoID im täglichen Einsatz 09.04.2013 SAP & PTC - die Lösung ist ganz nah MHP Business Solution Windchill SAP Interface – die intelligente Schnittstelle. 09.04.2013 Die Händlerlösung für den MHP CARBON - skalierbar und als Fullservice "aus der Mehrmarkenhandel Steckdose" 16.04.2013 Mit SAP HANA in die Pole Position Das neue Paradigma für Echtzeitprozesse www.mhp.de/Events 12.+13.06.2013 13. SAP Automotive Forum im Congress Center Leipzig 18.06.2013 MHPForum: Predictive Analysis im Schlossgut Harteneck, Ludwigsburg
  • 3. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 4 Ihre Gesprächspartner MHPBoxenstopp: AutoID im täglichen Einsatz Thomas Grabscheit Senior Manager Leiter AutoID Service Unit TIS Fabian Kehle Consultant, Produkt- und Innovationsmanagement
  • 4. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 5 Kennzahlen MHPBoxenstopp: AutoID im täglichen Einsatz 0 100 200 300 400 500 600 700 800 900 96 97 98 99/0000/0101/0202/0303/0404/0505/0606/0707/0808/09 10 11 12 Mitarbeiter (aktuell über 850) 0 25 50 75 100 125 150 96 97 98 99/0000/0101/0202/0303/0404/0505/0606/0707/0808/09 10 11 12 Umsatz (in Mio. Euro)
  • 5. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 6 Mieschke Hofmann und Partner (MHP) A Porsche Company MHPBoxenstopp: AutoID im täglichen Einsatz Management- und Prozessberatung Projekt- und Programmmanagement IT-Beratung und Systemintegration Individualentwicklung und Technologie Application Management Business Solutions Die Leistung Der Unterschied Symbiose aus Prozess- + IT-Beratung l Prozesslieferant l Excellence l Automotive l Kunden Die Kompetenz Ganzheitliches Beratungsportfolio über die gesamte Wertschöpfungskette Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Consulting Human Capital Mgmt.
  • 6. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 7 Ganzheitliches Beratungsportfolio über die komplette Wertschöpfungskette MHPBoxenstopp: AutoID im täglichen Einsatz Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Consulting Human Capital Mgmt. Innovations CarIT Sustainable Mobility Cloud Compute Social Business Mobile Business InMemory Compute Production Planning Strategic Production Consulting Lean Production Manufacturing Execution Maintenance SAP Dealer Business Management Retail Consulting SAP FI / CO for car distribution groups Payroll & Time Management Personnel Administration Self Services Talent Management Organization Management & Cost Planning Governance, Risk and Compliance Template Development and Rollouts Business Process Development & Optimization Legal and Fiscal Requirements Accounts, Reporting and Consolidation System Harmonization CIO Management Consulting Enterprise Content Management Standard Software Individual Software Application & Process Services Application Management Consulting Product Structure Management Product Development Process (PDP) Management SAP PLM Consulting & Solution Implementation PTC Windchill Solution Integration DS Enovia V6 Solution Integration PLM Strategy & Management Consulting Production Logistics Procurement & Quality Sales Logistics Service Management Spare Parts Management Supply Chain & Demand Planning Service Management Spare Parts Management Warranty Processes (Pro-active) Complaint Management Campaign Management Sales Force Automation Cross-functional / Data Quality Management Vertical Retail Integration (Pro-active) Complaint Management SAP CRM Consulting & Solution Implementation Analytics SAP BI Solutions BI & CPM Strategy & Software Selection SAP BusinessObjects BI Solutions Business Performance Mgmt. with IBM Cognos&TM1 Integrated Corporate Planing BI Technology AutoID AutoID
  • 7. Agenda © 2012 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 8 1 Wie kann eine AutoIdent Technik wie RFID die Fahrzeugentwicklung unterstützen 2 Einblick in die Nutzung am Beispiel "gläserner Prototyp„ 3 Standards, Normen, VDA Empfehlung 4 Die Erwartungshaltung der OEMs an die Lieferanten 5 Ausblick, was erwartet uns in der Zukunft
  • 8. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 9 Die Motivation MHPBoxenstopp: AutoID im täglichen Einsatz Zunahme von Baureihen und Derivaten Verkürzte Entwicklungszeiten Reduktion der realen Prototypen Virtuelle Absicherung durch Simulation
  • 9. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 10 Die Motivation MHPBoxenstopp: AutoID im täglichen Einsatz  Entwicklungsteile können beim Einbau verwechselt werden.  Ermittlung Aufbaustand vor Versuchsbeginn nur mit hohem Aufwand durchführbar  Verbindung der virtuellen Prototypen mit den realen Prototypen sehr aufwändig  Verbau von Neuteilen wenn Baustand nicht ermittelbar  Auswertung „Fahrzeughistorie“ oder „Bauteilhistorie“ schwierig  Zusätzliche Datenobjekte müssen separat verwaltet werden
  • 10. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 11 Wie wurde es gelöst >> am Beispiel gläserner Prototyp MHPBoxenstopp: AutoID im täglichen Einsatz  Auswahl der Technologie UHF RFID durch Prototypen  Ermittlung der kritischen Entwicklungsbauteile anhand Kriterienmatrix.  Festlegung Transpondertyp und Montagepunkt  Definition der begleitenden Bauteildaten und Objekte. Transponder
  • 11. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 12 Umbauaufträge RFID Datenbank / Fahrzeugdoku MHPBoxenstopp: AutoID im täglichen Einsatz Lieferant Daten Teile IST Bauteilliste Update Update Konsumenten Berechnung digitaler PTVersuchBauteilverantwortliche Wie wurde es gelöst >> am Beispiel gläserner Prototyp
  • 12. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 13  Erarbeitung der Empfehlung VDA 5509 (Version 1.1.2 vom Februar 2012) „RFID zur Verfolgung von Bauteilen und Komponenten in der Fahrzeugentwicklung“  Empfehlung Data on Network  Austausch der begleitenden Daten muss noch definiert werden (nur exemplarisch enthalten)  Datenstrukturen der Transponder  Nach GS1/EPC (SGTIN-198) Hersteller, Teilereferenz, Seriennummer  Nach ISO/IEC Hersteller, Sachnummer, Seriennummer Standards, Normen, VDA Empfehlung MHPBoxenstopp: AutoID im täglichen Einsatz
  • 13. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 14  Kennzeichnung der Entwicklungsbauteile mit RFID Transpondern gemäß VDA 5509 Bei der Porsche AG ist dies bereits fester Bestandteil der Leistungsbeschreibung !  Einbindung des Taggingprozesses, korrekte TAG Zuordnung muss gewährleistet sein.  Bereitstellung der geforderten Bauteildaten ohne Medienbruch  Know How Aufbau um Transpondertyp und Befestigungsort selbst bestimmen zu können.  Nutzung (Evaluierung) von RFID Transpondern im eigenen Fertigungsprozess um Kostenvorteile zu ermöglichen Die Erwartungshaltung der OEMs an die Lieferanten MHPBoxenstopp: AutoID im täglichen Einsatz Quelle: RFID im Blick Ausgabe 03/2013
  • 14. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 15 Gläserner Prototyp  Zunahme der Kennzeichnung von Entwicklungsbauteilen durch RFID Transponder  Automatisierte Übertragung von relevanten Bauteildaten gemäß VDA 5509 Version 2.0 über Web Schnittstelle.  Ergänzung der Kennzeichnung durch Datamatrix Barcode Label Technologie  Weiterentwicklung der Reader Antennentechnologie (Beispiel Kathrein KRAI) Ausleseprozess  Optimierung der Ausleseperformance (Beispiel: Select Command) durch Einbindung Prozess Betrieb von RFID Lösungen  Rollout und Betriebskonzepte nach gängigen Automotive Standards Ausblick, was erwartet uns in der Zukunft MHPBoxenstopp: AutoID im täglichen Einsatz
  • 15. © 2013 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH 16 Kontaktadresse MHP: Fabian Kehle Produkt- und Innovationsmanagement Telefon: +49 (0)7141 7856-0 Mobil: +49 (0)151 2030 1406 E-Mail: fkehle@mhp.de Thomas Grabscheit Senior Manager Telefon: +49 (0)7141 7856-0 Mobil: +49 (0)151 2030 1693 E-Mail: tgrabscheit@mhp.de Offene Fragerunde MHPBoxenstopp: Ist Dein Auto bereits online? Freischaltung Mikrofon: Sie werden nun zentral wieder freigeschalten. Chat How-To: 1. Am rechten Bildschirmrand den Reiter Chat anklicken und das Chatfenster öffnet sich. 2. Jetzt können Sie Ihre Frage eingeben und anschließend auf senden drücken. 3. Die Unterlagen der WebSession erhalten Sie später als E-Mail.