• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
INSTANDHALTUNGSTAGE 2013
 

INSTANDHALTUNGSTAGE 2013

on

  • 222 views

 

Statistics

Views

Total Views
222
Views on SlideShare
222
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    INSTANDHALTUNGSTAGE 2013 INSTANDHALTUNGSTAGE 2013 Document Transcript

    • www.instandhaltungstage.at16.-18. April 2013 13 KlagenfurtEINLADUNG
    • Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Instandhaltungs-Interessierte! 13EINLADUNG Wir freuen uns, Sie von 16. bis 18. April bei den INSTANDHALTUNGSTAGEN 2013 in Klagenfurt begrüßen zu dürfen. Diskutieren Sie mit Experten und Praktikern am Kongresstag aktuelle Instandhaltungs-Themen und holen Sie sich Inputs für Ihre täglichen Herausforderungen an den beiden Trainingstagen! Dipl.-Ing. Jutta Isopp Nicht versäumen! Messfeld GmbH Am 16.04. dreht sich im Workshop alles um ‚Innovationen in der Instandhaltung‘. Und das gibt’s nur bei den INSTANDHALTUNGSTAGEN: Führende Software-Anbieter zeigen am Informationstag (17.04.) wie ihre IPSA-Programme aufgebaut sind. So verschaffen Sie sich in nur einem Tag einen Überblick über aktuelle (und zukünftige) Möglichkeiten moderner Instandhaltungs-Software! Melden Sie sich gleich an. Wir freuen uns auf Sie! Dipl.-Ing. Dr. Andreas Dankl dankl+partner consulting gmbh Dipl.-Ing. Jutta Isopp Dipl.-Ing. Dr. Andreas Dankl MCP Deutschland GmbH
    • TRAININGSPROGRAMM Tag 1: Dienstag, 16.04.2013: Fachtrainings alle Trainings zeitgleich von 9.00 – 16.30 Uhr, Lakeside B01, 9020 Klagenfurt Training 1: Kennzahlen als wertvolles Hilfsmittel in der Instandhaltung Instandhaltungscontrolling, Benchmarking. Aufbau und Einführung Kennzahlensystem Kennzahlensysteme Praxisbeispiele, Anwendungen Ing. Günter Loidl, dankl+partner consulting gmbh Training 2: Arbeitsvorbereitung und „richtiger“ Planungsgrad in der Instandhaltung 6 Schritte zur Steigerung des Planungsgrades für die IH Organisatorische Problemstellungen und Praxislösungen zur Umsetzung Konsequenzen und Ergebnisse des „richtigen“ Planungsgrades Bernhard Dionysio, MIM, dankl+partner consulting gmbh Training 3: Endoskopie in der Praxis Grundlagen rund um die Endoskopie Tipps und Tricks zum Endoskopieren Endoskope zum Ausprobieren und Anfassen! Ing. Mario Ofner, A-Z KAWA Tec GmbH Workshop Innovationen und Trends in der Instandhaltung Wo geht die Reise hin? Was ändert sich für die Instandhalter? Neue Technologien, wertvolle Strategien, sinnvolle Herangehensweisen Dipl.-Ing. Jutta Isopp, Messfeld GmbH Dipl.-Ing. Heino von Schuckmann, MCP Deutschland GmbH
    • TRAININGSPROGRAMM Tag 2: Mittwoch, 17.04.2013: Fachtrainings & Special alle Trainings zeitgleich von 9.00 – 16.30 Uhr, Lakeside B01, 9020 Klagenfurt Training 4: Tipps und Tricks zur Schwachstellenanalyse mit Excel Definitionen und Anwendungsmöglichkeiten der Schwachstellenanalyse Vorgehensschritte bei der Einführung Plus: Praxistipps für die Schwachstellenanalyse mit Excel Dipl.-Ing. Dr. Reinhard Korb, dankl+partner consulting gmbh Training 5: Produktivität steigern. Besser werden mit einfachen Methoden Motto: Lernen und Machen! Identifikation von Verlustursachen und rasches Finden von Lösungen Anwendung im Rahmen der Projektabwicklung Erarbeitung und Bewertung von Optimierungspotenzialen Dipl.-Ing. Heino von Schuckmann, MCP Deutschland Training 6: Infrarotmesstechnik in der Praxis Grundlagen der Infrarotmesstechnik, physikalische Zusammenhänge Aufbau von Infrarotmesssystemen Einsatzgebiete in der Praxis Ing. Rene Kanzian, nbn Elektronik Handelsgesellschaft m.b.H. Software-Auswahl leicht gemacht - Informationstag mit Software-Anbietern. Special Moderation Ing. Günter Loidl, dankl+partner consulting Sie befinden sich gerade in einem Software-Auswahlverfahren oder möchten wissen, was moderne Software-Angebote leisten können? Dann verschaffen Sie sich innerhalb eines Tages einen Überblick über die aktuellen (und zukünftigen) Möglichkeiten. Folgende Anbieter sind mit dabei: EAM Software GmbH (Maximo), H&H Systems Software (ISPRO-NG), ISOware ([sip]), P&S Consulting (SAP PM-Anwendungen) und dawin gmbh (CheckMaster/Mobile IH).
    • Tag 3: Donnerstag, 18.04.2013: Kongresstag VIP-Bereich Wörthersee Stadion, Südring 207, 9020 Klagenfurt Teilnahme kostenlos Anmeldung erforderlich 8:30 Empfang | Check in 9:00 Begrüßung | Einleitung durch die Veranstalter Begrüßungsworte Industriellenvereinigung Kärnten, Dr. Alexander Bouvier Begrüßungsworte WKO-Vizepräsident Kärnten, Franz Pacher 9:20 Vortrag 1 | Einführung von neuen Instandhaltungsprinzipien mit Fokus auf Mindset der Mitarbeiter im Instandhaltungsbereich. Hans Peter Rammel, Director Operations Management, Philips Consumer Lifestyle 10:10 Vortrag 2 | Qualitätssteigerung bei gleichzeitiger Kostenoptimierung in der Instandhaltung.KONGRESSTAG Ein Beispiel aus der Praxis. Dipl.-Ing. Dr. Michael Hecher, Chemson Polymer-Additive AG Dipl.-Ing. Erich Baumann, dankl+partner consulting gmbh 11:00 Expertentalk: Trends im Condition Monitoring | mit Bernhard Raudaschl, Eisenbeiss GmbH Jutta Isopp, Messfeld GmbH 11:50 Networking | Fachausstellung 12:50 Vortrag 3 | Wie aus guten Ingenieuren gute Führungskräfte werden. Kompetenzentwicklung in ingenieurwissenschaftlichen Ausbildungen. Prof. Dr. habil. Ulrike Gröckel, Staatliche Berufsakademie Leipzig 13:30 Vortrag 4 | Wie viel „Instandhaltung“ erhält der Mensch? Anmerkungen zur Burnout-Prävention. Dr. med. Marie Herget, Excellence-Institute, Work & Life Management 14:10 Vortrag 5 | Einsatz von Wissenslandkarten in der Instandhaltung Dr. Steven Bashford, Mindjet GmbH Ing. Andreas Lercher M.Ed., Lerchertrain 14:50 Networking | Fachausstellung 15:40 Vortrag 6 | Der Asset Manager zwischen Sein und Schein. Dipl.-Ing. Dr. Andreas Dankl, dankl+partner consulting, MCP Deutschland GmbH 16:10 Experimentalvortrag | Umgang mit Gefahrstoffen Marc Eder, DENIOS GmbH 17:00 Führung | Facility Management im Wörthersee-Stadion Informationen zur Anmeldung auf der Rückseite!
    • Aussteller Information & Anmeldung Messfeld GmbH I n d u s t r i e t e c h n i k Lakeside B07a, A-9020 Klagenfurt T: +43 463/219350 U M W E LT S CH U T Z & S I CH E R H E I T F: +43 463/219350-20 E: gabriela.ziri@instandhaltungstage.at w: www.instandhaltungstage.at GE Measurement & Control Bitte faxen Sie uns das beiliegende Anmelde-  formular oder schicken Sie uns eine Email an gabriela.ziri@instandhaltungstage.at. Wir bestätigen Ihre Anmeldung umgehend. Handelsgesellschaft m.b.H. Veranstaltungszeiten und –orte 16. & 17. April 2013, Trainings, Informationstag Lakeside B01, 9020 Klagenfurt 18. April 2013 Partner VIP-Bereich Wörthersee-Stadion Südring 207, 9020 Klagenfurt Trainingsgebühr 1 Training/ 2 Trainings/ Workshop Workshop eine Person 490,00 € 940,00 € jede weitere 470,00 € 940,00 € Person aus Ihrem Unternehmen Alle Preise verstehen sich netto zzgl. 20% MWSt. inkl. Unterlagen und Verpflegung. MFA-Mitglieder erhalten 10 % Rabatt auf die Trainingsgebühr. Veranstalter: Teilnahme Kongresstag Der Eintritt zu den Vorträgen am Kongresstag und zur Fachausstellung sowie die umfang- reiche Kongressmappe sind wie immer für alle angemeldeten Besucher kostenfrei. Bitte Messfeld GmbH dankl+partner consulting gmbh MCP Deutschland GmbHLakeside B07a I A-9020 Klagenfurt Röhrenweg 14 I A-5071 Wals bei Salzburg Arnulfstrasse 19 I D-80335 München melden Sie sich bis Mittwoch, 10. April 2013 an. office@messfeld.com office@dankl.com office@mcpeurope.de www.messfeld.com www.dankl.com www.mcpeurope.de
    • Anmeldung 16.-18. April 2013 13Schicken Sie Ihre Anmeldung bitte per Fax an +43 463 21 93 50-20 oder per E-Mail an gabriela.ziri@instandhaltungstage.atAnmeldung zum Kongresstag der Instandhaltungstage 2013 am Donnerstag, den 18. 04. 2013im VIP-Bereich des Wörthersee Stadions, Südring 207, 9020 Klagenfurt.Die Teilnahme an den Vorträgen, die Kongress-Mappe mit Vortragsfolien und der Eintritt zur Fachausstellung sind kostenlos. s Ich komme allein Ich komme in Begleitung vonVerbindliche Anmeldung zum Trainingsgebühr s Training 1 am 16. 04. 2013: Kennzahlen als wertvolles Hilfsmittel in der Instandhaltung. 1 Training/ 2 Trainings/ s Training 2 am 16. 04. 2013: Arbeitsvorbereitung und ‚richtiger‘ Planungsgrad in der Instandhaltung. Workshop Workshop s Training 3 am 16. 04. 2013: Endoskopie in der Praxis. eine Person 490,00 € 940,00 € s Workshop am 16. 04. 2013: Innovationen und Trends in der Instandhaltung.   jede weitere 470,00 € 940,00 € s Training 4 am 17. 04. 2013: Tipps und Tricks zur Schwachstellenanalyse mit Excel. Person aus Ihrem s Training 5 am 17. 04. 2013: Produktivität steigern. Besser werden mit einfachen Methoden. Unternehmen s Training 6 am 17. 04. 2013: Infrarotmesstechnik in der Praxis. s Special: Software-Auswahl leicht gemacht. Informationstag mit Software-Anbietern. Alle Preise verstehen sich netto zzgl. 20 % MWSt. inkl. Unterlagen und Verpflegung.Veranstaltungsort Trainings/Workshop/Informationstag: Lakeside B01a, 9020 Klagenfurt. MFA-Mitglieder erhalten 10 % Rabatt auf dieNach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Trainingsgebühr. Abrechnung: Die Trainings werden vonVor-/Nachname TeilnehmerIn: Messfeld GmbH abgerechnet.Position: Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie die oben gemachtenFirma: Angaben und erklären sich damit einverstanden, dass die bekannt gegebenen Daten von den Veranstaltern Messfeld GmbH, dankl+partner consulting gmbh und MCPPLZ, Ort, Straße: Deutschland GmbH elektronisch erfasst und verarbeitet werden. Weiters stimmen Sie der Übermittlung weitererTelefon: E-Mail: Informationen durch Messfeld GmbH, dankl+partner consulting gmbh und MCP Deutschland GmbH per E-Mail zu. Diese Zustimmung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen werden. Sie stimmen Film- und Fotoaufnahmen im Rahmen der Veranstaltung Datum, Unterschrift und deren Veröffentlichung zu.