Your SlideShare is downloading. ×
0
Investmentfonds Studie zum Drittvertrieb in Deutschland - MC4MS, Uni Mainz und FONDS professionell
Investmentfonds Studie zum Drittvertrieb in Deutschland - MC4MS, Uni Mainz und FONDS professionell
Investmentfonds Studie zum Drittvertrieb in Deutschland - MC4MS, Uni Mainz und FONDS professionell
Investmentfonds Studie zum Drittvertrieb in Deutschland - MC4MS, Uni Mainz und FONDS professionell
Investmentfonds Studie zum Drittvertrieb in Deutschland - MC4MS, Uni Mainz und FONDS professionell
Investmentfonds Studie zum Drittvertrieb in Deutschland - MC4MS, Uni Mainz und FONDS professionell
Investmentfonds Studie zum Drittvertrieb in Deutschland - MC4MS, Uni Mainz und FONDS professionell
Investmentfonds Studie zum Drittvertrieb in Deutschland - MC4MS, Uni Mainz und FONDS professionell
Investmentfonds Studie zum Drittvertrieb in Deutschland - MC4MS, Uni Mainz und FONDS professionell
Investmentfonds Studie zum Drittvertrieb in Deutschland - MC4MS, Uni Mainz und FONDS professionell
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Investmentfonds Studie zum Drittvertrieb in Deutschland - MC4MS, Uni Mainz und FONDS professionell

2,190

Published on

Tiefgehende Befragung der Unternehmensberatung MC4MS und dem Banklehrstuhl der Universität Mainz in der Finanzdienstleistungsindustrie zum Drittvertrieb von Investmentfonds (Third-Party-Sales) mit …

Tiefgehende Befragung der Unternehmensberatung MC4MS und dem Banklehrstuhl der Universität Mainz in der Finanzdienstleistungsindustrie zum Drittvertrieb von Investmentfonds (Third-Party-Sales) mit aktueller Markteinschätzung, Bekanntheit/Bewertung von Fondsgesellschaften etc. und Ermittlung, welche Kriterien Finanzdienstleister bei der Fondsanbieterwahl und dem Vertrieb von Investmentfonds haben und wie wichtig dabei einzelne Leistungsfaktoren von Fondsgesellschaften sind. Die Bedeutung von mehr als 50 Leistungsfaktoren wird hierbei abgefragt. Bekanntheit und Empfehlung der wichtigsten Investmentfonds-Anbieter in Deutschland (u.a. DWS, Allianz Global Investors, Fidelity, Union Investment, Carmignac, DJE, Deka, Templeton, Threadneedle, JP Morgan, Blackrock, , AXA IM, Pioneer...)

Mehr Informationen unter
http://www.investmentfonds-studie.de

Published in: Economy & Finance, Business
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
2,190
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  1. I t tf d St diInvestmentfonds-Studie Studieninformation zur Befragung von Beratern und Zentralverantwortlichen in Banken & Sparkassen,und Zentralverantwortlichen in Banken & Sparkassen, unabhängigen Finanzdienstleistern, unabhängigen Vermögensverwaltern und Versicherungen zum Drittvertrieb (Third-Party-Sales) von I t tf d i 2009Investmentfonds in 2009 © MC4MS www.investmentfonds-studie.de
  2. S di d i & Zi l Die Studienautoren Durchführung der Studie: Studiendesign & Zielsetzung Durchführung der Studie: MC4MS Wissenschaftlicher Partner der Studie: Medienpartner der Studie: Lehrstuhl Bankbetriebslehre der Universität Mainz Fonds professionell © MC4MS www.investmentfonds-studie.de 2
  3. Methode Studiendesign Quantitative Erhebung über einen Online-Fragebogen Insgesamt wurden 374 Personen befragt, die sich wie folgt unterteilen lassen: • Art des Finanzdienstleisters -Bank/Sparkasse 36%p -Unabhängige Finanzdienstleister 53% -Unabhängige Vermögensverwalter 7% -Versicherungen 4% * innerhalb des Segments Bank/Sparkasse: Private Geschäftsbanken (43%), Sparkassen (31%) Teilnehmer und VR-Banken (26%) * innerhalb des Segments Unabhängige Finanzdienstleister: Berater in Finanzvertrieben (23%), Berater an Pools angeschlossen (20%) und freie Berater (53%), Sonstiges (5%) • Tätigkeit im Kundensegmentg g -Retail-Banking 65% -Private Banking 26% -Private Wealth Management 9% • Funktion -Vertrieb/Kundenberatung 83%Vertrieb/Kundenberatung 83% -Zentrale (Produktmanagement, Marketing…) 17% • Einfluß auf Fondsanbieterauswahl -keinen/geringen Einfluß 28% -Beinflußung durch interne Vorschläge 17% Mitentscheider 20% © MC4MS www.investmentfonds-studie.de -Mitentscheider 20% -Hauptentscheider 35% 3 Zeitraum 17. Januar 2009 bis 13. Februar 2009
  4. Inhalte und Zielsetzung der Investmentfonds-Studie Tiefgehende Befragung in der Finanzdienstleistungsindustrie zum Vertrieb von Investment-Tiefgehende Befragung in der Finanzdienstleistungsindustrie zum Vertrieb von Investment fonds mit aktueller Markteinschätzung, Bekanntheit/Bewertung von Fondsgesellschaften etc. Ermittlung, welche Kriterien Finanzdienstleister bei der Fondsanbieterwahl und dem Vertrieb von Investmentfonds haben und wie wichtig dabei einzelne Leistungsfaktoreng g von Fondsgesellschaften sind => die Bedeutung von mehr als 50 Leistungsfaktoren wird hierbei abgefragt Bekanntheit und Empfehlung der wichtigsten Investmentfonds-Anbieter in Deutschland Detailanalysen zu folgenden Themenbereichen: -Markteinschätzung z.B. Einschätzung Entwicklung des Investmentfondsvolumens -Bekanntheit: z.B. wie bekannt sind Fondsgesellschaften? -Kundenempfehlung z.B. welche Fondsgesellschaften werden empfohlen? -Bedeutung Leistungsfaktoren z.B. wie wichtig sind einzelne Leistungsfaktoren einer KAG? -Bewertung führender KAG: z.B. wie werden führende KAG bewertet? Auswertung der Ergebnisse über alle Befragten sowie über diverse Teilsegmentanalysen wie z.B. Typ des Finanzdienstleisters, Funktion und Einflußnahme auf Anbieterauswahl Die große Investmentfonds-Studie ermöglicht u.a. eine sehr umfangreiche © MC4MS www.investmentfonds-studie.de 4 g g g Analyse der Bedeutung verschiedener Leistungsfaktoren von Fondsgesell- schaften für die Anbieterauswahl von Finanzdienstleistungsunternehmen
  5. BASIS Die hohe Teilnehmeranzahl ermöglichte diverse Segmentanalysen Studienergebnisse über alle Befragten BASIS- PRÄSENTATION Analysedimension „Art des Finanzdienstleisters“ - Bank/Sparkasse vs. - Unabhängige Finanzdienstleister vs. - Unabhängige Vermögensverwalter vs Analysedimension „Teilsegmente Bank/Sparkasse“ Unabhängige Vermögensverwalter vs. - Versicherungen -Private Geschäftsbanken vs. -Sparkassen vsSparkassen vs. -VR-Banken Analysedimension „Teilsegmente Unabhängige Finanzdienstleister“ -Berater in Finanzvertrieben vs. -Berater an Pools angeschlossen vs SEGMENT- ANALYSEN Analysedimension „Tätigkeit im Kundensegment“ -Retail-Banking vs. -Private Banking vs. Berater an Pools angeschlossen vs. -Freie Berater Analysedimension „Funktion Vertrieb vs. Zentrale“ -Private Wealth Management -Vertrieb/Kundenberatung vs. -Zentralfunktion: Produktmanagement, Marketing, Vertriebssteuerung © MC4MS www.investmentfonds-studie.de 5 Analysedimension „Grad der Einflußnahme auf Anbieterauswahl“ -kein Einfluß vs. Beinflußer vs. Mitentscheider, vs. Hauptentscheider
  6. Die drei Großen im Drittvertrieb wurden zudem sehr detailliert analysiert Spezialanalyse mit detailierter Bewertung von AGI, DWS und Fidelity Die Spezialanalyse umfaßt eine sehr detaillierte Bewertung der Leistungsfaktoren der drei großen Player im Drittvertrieb Allianz Global Investors, DWS und Fidelity. Mehr als 50 Leistungsfaktoren dieser drei Fondsgesellschaften werdenMehr als 50 Leistungsfaktoren dieser drei Fondsgesellschaften werden in den folgenden Hauptbereichen bewerten: I Marke und Image II Produktpalette III Produktqualität Spezialanalyse mit DetailbewertungIII Produktqualität IV Informations- und Marketingmaterialien V Betreuung durch Sales Manager / Sales-Support VI Konditionen und Gebühren VII Abwicklung durch Fondsgesellschaft g zu ALLIANZ GLOBAL INVESTORS,VII Abwicklung durch Fondsgesellschaft VIII Gesamtbewertung Die Analyse zu AGI, DWS und Fidelity erfolgte sowohl über alle befragten Teilnehmer als auch über Teilsegmente: DWS und FIDELITY über alle Befragten über einzelne Segmente „Art des Finanzdienstleisters“ „Teilsegmente Bank/Sparkasse“ © MC4MS www.investmentfonds-studie.de 6 „Teilsegmente Unabhängige Finanzdienstleister“ „Tätigkeit im Kundensegment“ „Funktion Vertrieb vs. Zentrale“ „Grad der Einflußnahme auf Anbieterauswahl“ 374 Teilnehmer
  7. Bei den Leistungsfaktoren wurde sowohl allgemein die „Wichtigkeit“ abgefragt wie auch konkret ausgewählte Wettbewerber hierzu bewertet Detailbe- wertung über mehr Die Wichtigkeit von über 50 Leistungsfaktoren von Fondsgesellschaften wurde Analysierte Unternehmen: Allianz Global Investors, AXA Investment Managersüber mehr als 50 Leistungs- faktoren Fondsgesellschaften wurde allgemein bewertet: I Marke und Image … 4 relevante Leistungsfaktoren Blackrock Carmignac Gestion, Cominvest Deka Dr. Jens Ehrhardt (DJE) DWS F&C I t tII Produktpalette … 7 relevante Leistungsfaktoren III Produktqualität …8 relevante Leistungsfaktoren IV Info-& Marketingmaterialien 4 relevante Leistungsfaktoren F&C Investments Fidelity Fortis Investments Frankfurt Trust ING Investment Manager Pictet Nordea Bewertung Bekanntheit und Kunden- …4 relevante Leistungsfaktoren V Betreuung …14 relevante Leistungsfaktoren VI Konditionen & Gebühren …5 relevante Leistungsfaktoren VII Abwicklung Nordea Invesco Metzler Franklin Templeton Investments, Pioneer M&G Investment J.P. Morgan empfehlung g …5 relevante Leistungsfaktoren VIII Zusammenfassende Bewertung …6 relevante Leistungsfaktoren J.P. Morgan Schroders Oppenheim Trust threadneedle SEB Investment, Warburg Invest Union Investment © MC4MS www.investmentfonds-studie.de 7 Wichtigkeit allgemein Bewertung von Anbietern
  8. Ü MC4MS ist eine Unternehmensberatung für Über MC4MS MC4MS ist eine Unternehmensberatung für marktorientierte Strategien der Finanzindustrie MC4MS berät Unternehmen der Finanzindustrie in den Bereichen Research, Strategie und Marketing - immer im Hinblick auf eine Verbesserung der Marktposition der Klienten. MC4MS steht für eine hohe Fachkompetenz und tiefgehendes Marktwissen, sowohl auf der Produktanbieter-, der Vertriebs- wie auch auf der Endkundenseite. MC4MS hat besondere Fähigkeiten, hochspezielle Zielgruppen innerhalb des Finanzsektors sowie bei Endkunden zu erreichen bzw. deren Bedürfnisse im Rahmen von Marktforschung zu ermitteln. MC4MS unterstützt Asset Manager, Banken & Sparkassen, Finanzvertriebe, Versicherungen und sonstige Finanzmarktakteure sowohl bei inhaltlichen Herausforderungen als auch bei dem Management von Projekten. Eine besondere Stärke ist die Umsetzungsorientierung, in dem wir bei Bedarf die Maßnahmen eingebunden in der Organisation oder eines Projektes durchführen bzw. als Interimsmanager fungieren. Partnerunternehmen aus dem Agenturbereich ermöglichen uns zudem ein integriertes © MC4MS www.investmentfonds-studie.de Partnerunternehmen aus dem Agenturbereich ermöglichen uns zudem ein integriertes Leistungsspektrum in den Bereichen PR/Kommunikation , Corporate Publishing und Online. 8
  9. Kontakt MC4MS Kreidelstraße 2 D-65193 Wiesbaden T l fTelefon: Tel.: +49 611-9757500 E-Mail: info@mc4ms.de www.mc4ms.de © MC4MS www.investmentfonds-studie.de 9
  10. Bestellformular Investmentfonds-Studie per Fax an +49(0)611-17444-83 Basispräsentation inkl. Teilanalysen nach Bank/ Sparkasse vs unabhängige Finanzdienstleister vso 980 EUR Hiermit bestellen wir: I Basispräsentation Name: _________________________________ Vorname: _________________________________ Sparkasse vs. unabhängige Finanzdienstleister, vs. unabhängige VV vs. Versicherungen (102 Charts) o 980 EUR In Kombination mit der Basispräsentation können folgende weiteren Analysen bestellt werden: Institution: _________________________________ Funktion: _________________________________o II Segmentanalysen b) nach Mitarbeitern in Finanzvertrieben in Pools o a) nach Privaten Geschäftsbanken, Sparkassen und VR-Banken (86 Charts) 399 EUR 399 EUR Straße: _________________________________ _________________________________ b) nach Mitarbeitern in Finanzvertrieben, in Pools und freien Beratern (86 Charts)o c) nach Kundensegmenten: Retail-Banking, Private Banking, Private Wealth Management (83 Charts)o d) nach Funktion: Vertrieb vs. Zentrale (55 Charts)o 399 EUR 399 EUR 399 EUR PLZ: _________________________________ Ort: _________________________________ ) ( )o 399 EUR e) nach Einflußnahme auf Fondsanbieterauswahl (73 Charts) 399 EURo III Anbieter-Spezialanalyse: AGI, DWS, Fidelity Detaillierte Analyse der Leistungsfaktoren von o 799 EUR Tel.: _________________________________ Email: ______________________________ y g AGI, DWS und Fidelity (Auswertung analog Basis- präsentation inkl. Segment FDL-Typ, 106 Charts ) o 799 EUR Sofern möglich folgende Segmentanalysen zu AGI, DWS und Fidelity über Teilnehmertypen O II a) O II b) O II c) O II d ) O II e) je 399 EURo © MC4MS www.investmentfonds-studie.de Die Preise verstehen sich zzgl. MwSt. Eine Weitergabe von Ergebnissen außerhalb der o.g. Institution ist ausgeschlossen. Datum, Unterschrift, Stempel: ____________ _______________________________________ O II a) O II b) O II c) O II d ) O II e)

×