Your SlideShare is downloading. ×
Ein HI-Virus befällt eine Körperzelle
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Ein HI-Virus befällt eine Körperzelle

617
views

Published on


0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
617
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Dies stellt vereinfacht eine Abwehrzelle dar
  • 2. Dies stellt vereinfacht einen HI-Virus dar
  • 3. Nun zeigen wir euch, wie eine Zelle mit HIVinfiziert wird!
  • 4. Nach der Infektion nähert sich ein HI-Viruseiner gesunden T-Helferzelle desImmunsystems
  • 5. T-Helferzellen haben bestimmte Proteineals Erkennungsmerkmal, die HI-Viren als„Andockstelle nutzen können
  • 6. Da fast nur Abwehrzellen desImmunsystems diese Proteine besitzen,greift HIV diese gezielt an. An anderenZellen kann es nicht andocken, da sie dasProtein nicht besitzen!
  • 7. Die Zellen, die dieses Protein auf derZelloberfläche tragen, werden auch CD4-Zellen genannt Das Protein heißt CD4
  • 8. Der Virus dringt in die menschliche Zelle einund verschmilzt mit dieser. RNA undEnzyme werden freigesetzt
  • 9. Die freigesetzte RNA wird mithilfe desEnzyms „Reverse Transkriptase“ zu DNAumgeschrieben Reverse Transkriptase
  • 10. Dieser Vorgang wird Reverse Transkriptiongenannt. Er ist notwendig, damit das viraleErbgut in die DNA der Zelle eingebautwerden kann!
  • 11. DNA RNA Doppelsträngig Einsträngig→ Damit die virale Erbinformation in das menschliche Erbgutintegriert werden kann, muss sie in gleicher Form daliegen, alsoals DNA. Daher wird sie „transkribiert“ (umgeschrieben).
  • 12. Mithilfe des Enzyms „Integrase“ wird dieDNA des HI-Virus in das Erbgut derWirtszelle eingebaut. Integrase
  • 13. Die Zelle wird dadurch umfunktioniert: Sieproduziert nun Viren und deren Proteine.
  • 14. Findet nun in der Wirtszelle dieTranskription der DNA statt, wird auch dieDNA des Virus umgeschrieben RNA des HI-Virus Der Virus verschmilzt mit der menschlichen Zellmembran
  • 15. Die RNA wird im Zuge der„Proteinbiosynthese“ translatiert: Die ProteinbiosyntheseProteine des HI-Virus werden hergestellt.Es entstehen lange Proteinketten.
  • 16. Mithilfe des Enzyms Protease werden dieProteine zurechtgeschnitten. Protease
  • 17. Die Viren treten aus der Zelle aus.
  • 18. Der neu gebildete Virus kann nun neueCD4-Zellen befallen.
  • 19. Die Wirtszelle produziert nun so langeViren, bis sie irgendwann abstirbt.