Your SlideShare is downloading. ×
Adrian Korte
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Saving this for later?

Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime - even offline.

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Adrian Korte

701
views

Published on


0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
701
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
12
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Find great stuff nearby.
  • 2. In Europa ca. 700über 40.000 MillionenFlohmärkte Menschen, die allein in regelmäßigDeutschland Flohmärkte besuchen photo: flickr user albertwop
  • 3. Überall finden wir immer die gleichen Dinge, die meisten Innenstädte sind mittlerweile austauschbar.Wir finden die gleiche Kleidung, tragenähnliche Accessoires, haben ähnliche Wohnungseinrichtungen photo: flickr user m_p_king
  • 4. Es geht immer mehr auch darum, Schätze zu finden. Dinge, die einmaligund selten sind, die sonst niemand hat. photo: flickruser theopie
  • 5. Aber: Flohmärkte können mit Aufwand verbunden sein Verkäufer müssen ihre Ware zu einem bestimmten Ortschaffen und Nicht-Verkauftes abends mit zurücknehmen. Käufer sind dem Wetter ausgeliefert. photo: flickruser dobrych
  • 6. Stuffle ist der Flohmarkt für‘sSmartphone.Zuhause auf dem Sofa durch Angebotein der Nähe stöbern photo: fourwallsandaroof.com
  • 7. LOKAL IST DAS NEUE GLOBAL • Angebote nach Entfernung zum eigenen Standort sortiert • Standort wird in App angezeigt • Ziel: Angebot vorher anschauen und persönlich abholen jederzeit möglich Google Maps
  • 8. COLLABORATIVE CONSUMPTION photo:volkstricken.com Warum etwas neukaufen, was andere für wenig Geld in der Nähe anbieten?
  • 9. Verkäufer können Ungenutztes undDachbodenfunde noch zu Geld machen.Im Optimalfall ohne lästiges Versenden. photo: flickr user maniya
  • 10. EIN ANGEBOT IST IN 30 SEKUNDEN EINGESTELLT
  • 11. STUFFLES VIRAL LOOP Stuffle etabliert den „viral loop“ Nutzer können eigene und fremde Angebote mit Freunden teilen. Jede Aktion soll dabei am Ende zurück in die photo: flickr user adkorte App führen
  • 12. SOZIALE INTERAKTION Stuffle-Nutzer nutzen bekannte soziale Kanäle. Teilen Angebote vor allem per SMS und Mail (73%). Facebook wird nur in 20% aller Fälle genutzt photo: flickr use tedeytan
  • 13. GESUCHTES FINDEN Die Stuffle-Suchfunktion ermöglicht das Finden von Gesuchtem. Dann aber womöglich nicht in unmittelbarer Umgebung.
  • 14. IM VERGLEICH ZU FLOHMÄRKTEN
  • 15. IM VERGLEICH ZU BESTEHENDENMOBILEN APPS
  • 16. STUFFLE Vor 10 Monaten exklusiv im deutschen iTunes App Store gestartetWÄCHST 160.000 Downloads 120.000 Aktive NutzerSEHR100.000 Angebote bisher 13.500 erfolgreiche Verkäufe photo: flickr user stampinmomSCHNELL traded value: 1.250.000 € Gewachsen vor allem durch Social Media
  • 17. LOKALER PRIVATER HANDELphoto: flickr user smarta
  • 18. And then:Why just local?Why just private?Classifieds are ripe fordisruption, again. photo: flickr user zen
  • 19. www.stuffle.it