Wie können Glühlampen mit Li-Fi den Wi-Fi Router ersetzen?
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Wie können Glühlampen mit Li-Fi den Wi-Fi Router ersetzen?

on

  • 189 views

Erfahren Sie hier wie LEDs (Li-Fi) in Zukunft Wi-Fi ersetzen könnten:

Erfahren Sie hier wie LEDs (Li-Fi) in Zukunft Wi-Fi ersetzen könnten:

Statistics

Views

Total Views
189
Views on SlideShare
189
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Wie können Glühlampen mit Li-Fi den Wi-Fi Router ersetzen? Wie können Glühlampen mit Li-Fi den Wi-Fi Router ersetzen? Document Transcript

  • Wie können Glühlampen mit Li-Fi den Wi-Fi Router ersetzen? Publiziert am 29. Januar 2014 von Thomas Beetz War WiFi gestern? Ist Li-Fi die Technologie von morgen? Er ist unter dem Schreibtisch, irgendwo an der Wand befestigt oder liegt irgendwo auf dem Schreibtisch, irgendwo im Regal, der gute Wi-Fi Router. Bildquelle: http://forums.techarena.in/web-news-trends/995783.htm Wi-Fi wird täglich genutzt. Bluetooth wird auch regelmäßig zur Übertragung von Daten eingeschaltet. Diese drahtlosen Verbindungen haben eindeutig eine Schwachstelle. Sie nutzten Radiowellen, um zu kommunizieren. Das Problem mit Radiowellen ist die langsame Übermittlung der Daten, die auch noch durch weitere Geräte, wie beispielsweise die Mikrowelle, beeinträchtigt wird. Aktuell werden drahtlose Kommunikationsmethoden getestet, die keine Radiowellen, dafür aber Licht aus LED-Lampen nutzen. Bitte teilen 1
  • Bildquelle: http://comp.utm.my/lab/files/2013/02/skema-wifi-router-hotspot-sendiri.jpg Lichtbasierte drahtlose Kommunikation wird Li-Fi genannt. Das ist eine Internetverbindung, die weder Kabel noch Radiowellen benötigt, dafür aber Licht von einer speziellen LED, um Daten wie es der Wi-Fi Adapter macht, zu übertragen. Diese Technologie wurde in Großbritannien an der University of Edinburgh bereits entwickelt und es sieht danach aus, dass sie effektiver und sicherer als die traditionelle radiobasierte Kommunikation sein wird. Bitte teilen 2
  • Bildquelle: http://www.noypigeeks.com/tech-news/meet-li-fi-potential-light-bulbrouter/ Während Wi-Fi die Radiowellen in alle Richtungen schickt, macht es Li-Fi mit Lichtblitzen über eine Lampe. Ohne es zu bemerken, flimmern LED-Lichter auf Höchstgeschwindigkeit, während sie Daten ringsherum um das Haus schicken. Bildquelle: http://www.growthbusiness.co.uk/growing-a-business/technology-for-business/2101553/lifi-technology-of-the-future.thtml Wi-Fi funktioniert in der Weise, dass Radiowellen durch einen drahtlosen Router in alle Richtungen geschossen werden, ob daheim oder am Arbeitsplatz. Sobald das drahtloses Gerät, wie beispielsweise das Smartphone, Tablet oder Notebook eine drahtlose Radiowelle entdeckt, verbindet es sich automatisch mit dem drahtlosen Router, dass den Nutzer wiederum mit dem Internet verbindet. Bitte teilen 3
  • Li-Fi funktioniert im Prinzip ähnlich, aber anstatt drahtlose Radiowellen in alle Richtungen zu schicken, sendet es Lichtblitze, um das Smartphone, Tablet, Notebook oder anderes Gerät mit dem Internet zu verbinden. Welchen Unterschied macht Li-Fi zu Wi-Fi aus? Li-Fi ist tatsächlich viel sicherer als Wi-Fi. Allein das Argument der Sicherheit ist so tragend, dass Li-Fi die gute alte Wi-Fi bald ablösen wird. Li-Fi funktioniert nur dann, wenn das Gerät wahrnimmt, dass das Licht durch den Li-Fi Router ausstrahlt. Es funktioniert also nur dann, wenn sich die Nutzer im gleichen Raum oder Gebiet aufhalten, wo das Licht strahlt. Das bedeutet, dass sich vorbei gehende Personen in keinem Fall mit dem privaten Internetzugang verbinden können. Darüber hinaus bleibt Li-Fi unberührt von anderen Funkfrequenzen wie denen der Mikrowelle und des Radios, die im selben Raum sind. Zu dem Argument der Sicherheit des Li-Fis kommt auch noch die Geschwindigkeit hinzu. Li-Fi ist tatsächlich viel schneller und kann aktuell bis zu 3,5 Gbit/s pro Farbe erreichen. Eine typische Rot Grün Blau (RGB) LED kann Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 10,5 Gbit/s erreichen und ist somit zehn Mal schneller als die letzte Wi-Fi Technologie. Diese bemerkenswerte Li-Fi Geschwindigkeit bietet ein großes Potential für drahtlose Verbindungen. Ferner ist Licht das populärste Behelfsmittel, um Daten über große Entfernungen zu übermitteln. Glasfaserkabel übermitteln Daten als Licht über winzige Silikonstränge. Glasfaserkabel sind die Hauptverkehrsstraßen des modernen Internets, die schnellste Übertragung rund um die Welt ermöglichen. Li-Fi nutzen das Licht wie die Glasfaserkabel, um Informationen zu übertragen, aber an Stelle dies über die dünnen Glasfaserstränge zu tun, erlaubt Li-Fi dem Licht sich in alle Richtungen aus zu breiten. So können alle Geräte im Raum damit verbunden werden. Sollte sich Li-Fi bald durchsetzen können, würde die alte Internetverbindung der Vergangenheit angehören. Und hier noch eine Infographik! Allein die Vorstellung, dass mit Li-Fi ein ganzer Film in nur 30 Sekunden heruntergeladen werden kann, ist doch genial. Wo wir auch hinschauen sind LED Lampen auf dem Vormarsch und erkämpfen sich ihre Daseinsberechtigung in jedem Bereich, der uns umgibt. Bitte teilen 4
  • Infographik Li-Fi Infographik Quelle: http://cdn.gizmoreport.com/wp-content/uploads/2013/10/LiFi-infograph.jpg Bitte teilen 5
  • Besuchen Sie unseren LED Leuchtmittel Blog Bitte teilen 6 Scannen Sie unseren QR Code mit Ihrem Smartphone!