Your SlideShare is downloading. ×
Ökodesign Richtlinie unterstützt Umrüstung auf LED Lampen: Ziel Klimaschutz
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Saving this for later?

Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime - even offline.

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Ökodesign Richtlinie unterstützt Umrüstung auf LED Lampen: Ziel Klimaschutz

122
views

Published on

Erfahren Sie hier warum Metropolen weltweit und Komunen in Deutschland auf LED Beleuchtung umstellen:

Erfahren Sie hier warum Metropolen weltweit und Komunen in Deutschland auf LED Beleuchtung umstellen:

Published in: Technology

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
122
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Ökodesign Richtlinie unterstützt Umrüstung auf LED Lampen: Ziel Klimaschutz Publiziert am 27. November 2013 von Thomas Beetz Klimaschutz ist in aller Munde. Es ist ein wichtiges Anliegen, wenn wir unseren Kindern und Enkeln diese Welt einigermaßen in Ordnung hinterlassen wollen. Klimaschutz ist aktuell die Aufgabe aller Kommunen, die neben der Lebensgrundlage der nachfolgenden Generationen, die finanziellen Ressourcen ebenfalls schonen sollen. Das Bundesministerium fördert seit 2008 eine große Anzahl von Aktivitäten, die zum Klimaschutz führen sollen. Projekte zur Förderung des Klimaschutzes werden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit finanziell bezuschusst. Der Austausch der herkömmlichen Lampen gegen energieeffiziente LED-Leuchten im öffentlichen Sektor trägt zur Einsparung von etlichen Tonnen CO-2 bei, dies ist ein wichtiger Schritt in Richtung Klimaschutz. Nun werden etappenweise Straßenlampen auf LEDs umgestellt. Gemäß der Ökodesign Richtlinie der EU müssen bis zum Jahr 2015 alle klassischen Quecksilberdampfleuchten (HQL) vom Markt genommen werden. In Neubaugebieten wird bereits auf LED –Technik umgestellt. Bei der Straßenbeleuchtung verzögert sich dies in manchen Städten und Gemeinden, da die Umstellung auf LED Technik in manchen Fällen die kostenaufwändige Erneuerung bzw. den Austausch der alten Anlagen mit sich zieht. Daher wird etappenweise vorgegangen. Mit der LED-Technik sollen somit alle Standardsituationen der Straßenbeleuchtung abgedeckt werden: Fuß- und Radwege, Wohn- und Anliegerstraßen, Sammel- und Hauptverkehrsstraßen, Gewerbestraßen sowie Plätze. Quelle. http://www.salzkotten.de/rat/pressemitteilungen/pressemitteilungen13/116040100000012550.php In Bonn wurden bereits 35.500 Straßenleuchten mit LED Lampen umgerüstet. Dabei sind neben alten antik aussehenden Leuchten höchst moderne zu finden. Bitte teilen 1
  • 2. Besonders interessant sind die alten Kugelleuchten vor der Bonner Beethovenhalle, die mit LEDTechnik ausgestattet wurden. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Bonn ist begeistert von der Umrüstung. Er lobt in höchsten Tönen die sehr gute Ausleuchtung, die lange Lebensdauer, die Abfallvermeidung und die geringe Störungsanfälligkeit der LED-Lampen. LED-Technik erfüllt die Erwartungen im Bereich der Energieeffizienz, Abfallvermeidung und CO-2 Einsparpotenziale unter Berücksichtigung ökologischer, städteplanerischer und wirtschaftlicher Aspekte. Bisher wurden schon über 500 Tonnen CO-2 eingespart. Kugelleuchten vor der Beethovenhalle mit modernem Innenleben LED Technik Bild Quelle: http://www.stadtwerke-bonn.de/stadtwerke-bonn/swb-konzern/medienservice/pressemitteilungen/einzelansicht/nachricht/ledpilotprojekt-mit-positiven-ergebnissen.html?tx_ppwuks_pi1[page]=13&cHash=33931227fd24da57bbdeb65c692e3c79 Energie und somit CO-2 mit LED Lampen ein zu sparen, ist in allen Bereichen wichtig. Aber insbesondere was die Straßenbeleuchtungen in Metropolen angeht, ist es sehr positiv, dass bereits in vielen Ländern umgedacht wurde. Wenn man bedenkt, dass in Bonn durch die Umrüstung von nur 35.500 Straßenleuchten auf die neue LED-Technik eine Einsparung von über 500 Tonnen CO-2 erreicht werden konnte, dann kann man sich sehr gut ausrechnen, was das für eine Stadt wie New York bedeutet. Bitte teilen 2
  • 3. Allein in der Stadt New York sollen bis zum Jahr 2017 die insgesamt 250.000 Straßenlampen durch LEDs ausgetauscht werden. Straßen in Manhatten, Brooklyn und Central Park wurden bereits mit 80.000 LEDs für USD 76,5 Millionen ausgestattet. Es wird eine jährliche Ersparnis für Instanthaltung und Energie von über USD 14 Millionen erwartet. Los Angeles war die erste Stadt, in der bereits über 141.000 Straßenlampen durch LEDs ausgetauscht wurden. Fotoquelle: Image Credit: City of Los Angeles, Bureau of Street Lighting In Seattle, Las Vegas, Austin und San Antonio wurde ebenfalls umgedacht und auf LEDs umgerüstet. Auch in Buenos Aires will man nun über 100.000 Straßenlampen durch die energiesparenden und umweltfreundlichen LEDs ersetzen. Der Trend zeigt eindeutig in eine Richtung. Wurden bis 2012 ca. 3 Millionen LEDs im Bereich der Straßenbeleuchtung eingesetzt, wird erwartet, dass sich die Umrüstung auf LEDs um das Vielfache auf über 17 Millionen bis 2020 weltweit belaufen wird. Bitte teilen 3
  • 4. Mit der Weiterentwicklung der LED-Technik und zunehmend günstiger Produktionsbedingungen, ist es positiv zu bemerken, dass der Kostenfaktor für den Erwerb von LEDs mittlerweile kein Entscheidungskriterium mehr darstellt, ob überhaupt auf LEDs umgerüstet werden soll. Die Unterstützung der Europäischen Union und der Deutschen Bundesregierung mit einer schrittweisen Umrüstung ist genau der richtige Weg, um die Ziele des Klimaschutzes zu erreichen und eine positive Ökobilanz zu erreichen und zu halten, im Sinne unser aller Gesundheit und insbesondere für die nachfolgenden Generationen. Besuchen Sie unseren LED Leuchtmittel Blog Bitte teilen 4 Scannen Sie unseren QR Code mit Ihrem Smartphone!