Einbau von LED Spots in Decken

  • 69 views
Uploaded on

Erfahren Sie hier wie Sie durch den Einbau von LED Spots in abgehängte Decken eine stimmungsvolle Atmosphäre schaffen:

Erfahren Sie hier wie Sie durch den Einbau von LED Spots in abgehängte Decken eine stimmungsvolle Atmosphäre schaffen:

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
69
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Einbau von LED Spots in Decken Publiziert am 8. Januar 2014 von Thomas Beetz Abgehängte Decken sind schon schick. Dabei wird eine neue Decke unterhalb der bestehenden Decke eingebaut. Neben der Verbesserung der Akustik im Raum und der Verkleidung von Rissen in der Decke, gibt es viele Gründe, eine Decke ein zu bauen. Der Hauptgrund ist dennoch die Beleuchtungssituation und der Einbau von Spots. Die Vorreiter im Bereich des Einbaus von Spots in Decken waren Lichtdesigner, die sich insbesondere im hochwertigen Gastronomie- bzw. Hotelleriebereich und kostspieligen Privathäusern verwirklicht haben. Anfangs wurden Halogen-Spots eingesetzt, die für unterschiedliche Zwecke verwendet wurden: für punktuelles Ausleuchten, Lichtkegel für bestimmte Bilder bzw. Objekte oder schlichtweg nur eine stimmungsvolle Atmosphäre. Werden bei der Objektskizze Spots eingeplant, können diese von vornherein in Platzhalter (Einbaugehäuse) der Betondecke gegossen werden. So werden die Löcher für die später zu installierenden Spots von vorneherein eingeplant. All diejenigen, die im Nachhinein Spots in der Decke planen, greifen einfach auf eine abgehängte Rigipsdecke zurück. Abgehängte Decken können den Nachteil haben, dass man bis zu zehn Zentimeter Raumhöhe verliert, aber da oft die abgehängte Decke nur in Teilbereichen, über der Kochstelle, über einer Bildergalerie etc. installiert wird, um eben Akzente zu setzen, sieht das sicherlich sehr schick aus, und die Spots verfehlen nicht ihre Wirkung. Obwohl Halogen-Spots ein brillantes Licht bieten, sind sie leider im Vergleich zu LEDs nicht in diesem Maße energieeffizient. LED Spots sparen bis zu 80% der Energie ein. Gerne werden Halogenstrahler für die punktgenaue Beleuchtung von Bildern, Badbereichen oder der Küchenarbeitsfläche eingesetzt. LED-Spots können diese punktgenaue Ausleuchtung ebenfalls erzeugen. Leuchteten LED-Spots früher noch im kalten bläulichen Licht, gehört dies der Vergangenheit an. Heute sind LED-Spots in verschiedenen Farben erhältlich. Insbesondere nachgefragt sind heute LED-Spots mit dem warm-weißen Licht. Was LED-Spots ausmacht, ist die weiterentwickelte Technik, die dahinter steckt. LEDs können mit Farbwechsel eingesetzt werden, was insbesondere im Badbereich eine Wohlfühlatmosphäre schafft. Die lange Lebensdauer von LED-Spots mit ihren über 20.000 Stunden ist neben der Energieeffizienz ein wichtiges Merkmal. Eine gute Beratung ist vor dem LED Kauf wichtig und unerlässlich. Bitte teilen 1
  • 2. Grundsätzlich ist es wichtig, sich klar zu machen, welche Leuchtkraft, welche Lichtfarbe und welchen Ausstrahlwinkel, die Decken LED-Spots bieten sollen. Erst eine klare Bestandsaufnahme und Zweckbestimmung hilft dem LED-Fachverkäufer, geeignete LED-Spots an zu bieten. Ferner ist es notwendig, sich die Angaben auf der Verpackung erklären zu lassen, denn LEDs sind eine Wissenschaft für sich. Watt sagt nichts über die Leuchtkraft aus. Neben den Begriffen Lumenmaß, Energieeffizienzklasse, Lebensdauer in Stunden, Lichtfarbe (Kelvin), Lichtleistung (Lumen), Dimmbarkeit, erhält man Informationen über die Schaltzyklen, also wie oft die Lampe an- und ausgeschaltet werden kann und die Anlaufzeit (Zeitraum, den die Lampe benötigt, um 60 Prozent des angegebenen Helligkeitswerts zu erreichen). Die Lichtleistung, der Lumenwert, sagt zwar nichts über den Ausstrahlwinkel und die Lichtfarbe aus, ist aber für all diejenigen, die sich an der Lichtleistung ihrer alten Watt-Glühbirne orientieren möchten, sinnvoll. Dabei helfen die folgenden Angaben zu korrespondierenden Lumenwerten: 25-Watt-Glühlampe: ca. 300 Lumen 40-Watt-Glühlampe: ca. 480 Lumen 60-Watt-Glühlampe: ca. 720 Lumen 75-Watt-Glühlampe: ca. 900 Lumen 100-Watt-Glühlampe: ca. 1200 Lumen Der Einbau von LED-Spots in eine Rigipsdecke ist mit etwas Fachverstand und handwerklichem Geschick umsetzbar. Die Möglichkeiten der Ausleuchtung hängen von den eigenen Vorlieben ab. Unabhängig davon, ob man nun ein warmweißes Licht wählt, bunte LEDs einsetzt oder LEDs einsetzt, die in sanften Farben abwechselnd blinken, ist der Effekt von LED Spots stets fantastisch und schaffte Akzente und eine besondere edle Wohlfühlatmosphäre. Bitte teilen 2
  • 3. Video: Einbau von LED Spots in Rigipsdecke Ihre Energieeffizienz und Lebensdauer sprechen für diese kleinen wirkungsvollen Spots. Wie man LED Spots in eine Rigipsdecke einbauen kann, zeigt das folgende Video. Ihre Erfahrungen mit LED-Lampen und LED-Spots sind willkommen. Wir freuen uns über Ihre Kommentare und Anmerkungen. Besuchen Sie unseren LED Leuchtmittel Blog Bitte teilen 3 Scannen Sie unseren QR Code mit Ihrem Smartphone!