Mediadaten legacy2011
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Mediadaten legacy2011

on

  • 907 views

Die aktuellen Mediadaten des Legacy 2011.

Die aktuellen Mediadaten des Legacy 2011.

Statistics

Views

Total Views
907
Views on SlideShare
907
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
3
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Mediadaten legacy2011 Document Transcript

  • 1. www.ivw.deMEDIADATEN 2011DIE NEUESTEN TRENDS AUS MUSIK, FILM UND LIFESTYLEVON DER DUNKLEN SEITE DES LEBENS. gültig ab 12. März 2011“Drittgrößtes, IVW-geprüftes Rock/Metal-Magazin in Deutschland.”“Das größte Hardstuff-Magazin Europas.”
  • 2. TITELPORTRAITDas LEGACY MAGAZIN – THE VOICE FROM THEDARKSIDE ist das auflagenstärkste ´Hardstuff-Magazin´ Europas. Eine kompetente Szene-Redaktionberichtet zweimonatlich über die neusten Bands undVeröffentlichungen aus dem Bereich der düsteren undharten Musik: Death, Thrash, Black Metal, MetalCore,New Metal, Rock, Gothic, Dark, Industrial, Ritual,Neofolk etc. Auf 240 Seiten wird neben einer 2-CD-Beilage (inkl. Multimedia-Features) und vier farbigenPostern auch über den Tellerrand geblickt. Es gibtzahlreiche Hintergrund-Berichte zu Literatur, Kunst,Philosophie und eine ausgedehnte Multimedia-RubrikVorstellungen von den neusten DVDs, Kinofilmen,Games, Hörspielen, Büchern und Magazinen. Thinkdifferent – Be independent!Patric KnittelChefredakteur & Herausgeber 2
  • 3. AUS UNSERER LESERUMFRAGE... Die beigelegte CD ist für Euch ein Standard geworden. Das ist gut für uns zu wissen. Für mehr als 67% ist die CD wichtig oder sehr wichtig. Grund genug für uns, die Idee einer von uns kreierten Samplerreihe noch einmal zu überdenken und vielleicht die beigelegte CD mit zusät- zlichen „Specials“ aufzuwerten. Denn wo „Legacy“ drauf steht, soll auch zu 100% „Legacy“ drin sein! Da Ihr alle mündige Bürger seid, werdet Ihr alle auch älter. Da braucht man schon eine Brille. Irgendwann einmal. Du bist jedenfalls statis- tisch gesehen zwischen 29 und 30 Jahren alt und findest wie die Hälfte der anderen Leser, dass die Schriftgröße Dich nicht weiter stört. Wenn dann aber 83% von Euch darum bitten, dass wir lieber mehr Informationen als größere Schrift und weniger Informationen in das „Legacy“ bannen, dann ist doch wohl eines klar: Die Diskussion um eine größere Schrift ist hiermit von uns offiziell beendet worden. Dann kauft Euch doch die anderen Magazine!Wenn Du eine neue „Legacy“- Ausgabe kaufen möchtest, muss derdurchschnittliche „Legacy“-Leser zu 9% eine Weltreise machen oderzu 65% einfach in den Laden gehen. Da macht Ihr aber einiges falsch!Denn 26% von Euch haben ja bereits ein Abo. Deswegen sollten alleanderen natürlich auch ein Abo abschließen! Da spart man doch Geldund kriegt jede Ausgabe in einem diskreten Umschlag! Die Statistiklügt nicht!(„Ähm Chef, das stimmt so aber nicht! Nur 26% von den Leuten,welche geantwortet haben, haben ein Abo. Das kannst Du jetzt abernicht so rechnen, als wenn von allen Lesern 26% ein Abo hätten.“–„Psst! Das weiß doch keiner!“) Für 64% von Euch sind unsere Kritiken, bzw. die „Platte des Monat“ eine Kaufempfehlung. Nur 4% beugen sich unserem Diktat. Das be- grüßen wir, denn schon die „Kaufempfehlung“ ist ja nichts weiter als ein Zeichen Eurer Wertschätzung. Dafür möchten wir euch danken! WEITER SO!Lange Zeit haben wir uns gefragt, ob Ihr nicht vielleicht doch lieberöfter ein “Legacy” lesen wollt. Da das nur für 44% absolut wichtig ist,lassen wir uns damit lieber noch Zeit. Wir versuchen nun noch mehrInhalt in jedes Heft zu packen, um gezielte Umschichtungen von „ab-soluter Traum“ hin zu „Ich schaffe es nicht einmal, in zwei Monatenalles zu lesen“ zu erzielen.Da Ihr uns zeitgleich mitgeteilt habt, dass Eurer Meinung nach ein„Legacy“ nicht zu weit über den Tellerrand hinaus sehen sollte, ha-ben wir die von Euch beanstandeten Bestandteile, also den gesamtenMultimedia-Anteil, einfach heraus genommen und in unser zweitesKind namens „Multimania“ gesteckt. Im Wechsel mit dem „Legacy“ist dieses Heft nun mit 80 Seiten, als eigenständiges Magazin käuflichzu erwerben. Da haben wir jetzt also rund um die Uhr zu tun, undIhr könnt Euch ein zweites Magazin kaufen, wenn Ihr wollt. Müsst Ihrnatürlich nicht, aber könntet Ihr! Oder Ihr gebt dem „Multimania“ ein-fach jetzt noch einmal „für umsonst“ eine Chance. Oder auch nicht! 3
  • 4. TERMINE 2011 / DEADLINES 2011Ausgabe Nr. / Redaktionsschluss / Anzeigenschluss / EVT / In StoresIssue Editorial Deadline Ad ClosingAusgabe #70 01.12.2010 08.12.2010 22.12.201001/11 Dezember - JanuarAusgabe #71 04.02.2011 10.02.2011 24.02.201102/11 Februar - MärzAusgabe #72 01.04.2011 07.04.2011 19.04.201103/11 April - MaiAusgabe #73 10.06.2011 16.06.2011 29.06.201104/11 Juni - JuliAusgabe #74 05.08.2011 11.08.2011 23.08.201105/11 August - SeptemberAusgabe #75 30.09.2011 06.10.2011 18.10.201106/11 Oktober - NovemberAusgabe #76 25.11.2011 01.12.2011 13.12.201101/11 Dezember - JanuarVERLAGSANGABENREDAKTION DRUCK Fremdbeilagen in Zeitschriften” und dieDevil Inc. Presseverlag Druckhaus Humburg GmbH & Co. KG zusätzlichen Geschäftsbedingungen desLegacy Am Hilgeskamp 51-57 Verlages.Patric Knittel D - 28325 BremenLessingstr. 28 Telefon: +49 / 421 / 427 98-0 HEFTDESIGND - 66121 Saarbrücken Telefax: +49 / 421 / 427 98-99 theartcore. ® StudioGermany Druckhaus@Humburg.de Media. Art. Communication.Tel.: +49 / 681 / 390 766-0 Internet: www.humburg.de c/o Jens KreuterFax: +49 / 681 / 390 766-1 Tel.: +49 / 6897 / 685 85 58E-Mail: patric@legacy.de VERTRIEB office@theartcore.dewww.legacy.de DPV Network GmbH www.theartcore.de PF 57 04 12, D - 22 773 HamburgANZEIGENLEITUNG Fax.: 0 40 / 37845-6278Patric Knittel www.dpv-network.deTel.: +49 / 681 / 390 766-0 E-Mail: network@dpv.deFax: +49 / 681 / 390 766-1E-Mail: patric@legacy.de ABO-BETREUUNG Legacy Abo ServiceCHEFREDAKTEUR Postfach 10 32 45Patric Knittel D - 20022 HamburgTel.: +49 / 681 / 390 766-0 Tel.: +49 / 0 30 / 611 05 3831Fax: +49 / 681 / 390 766-1 Fax: +49 / 030 / 611 05 38 39E-Mail: patric@legacy.de E-Mail: legacy@interabo.deMARKETING & PUBLICRELIATIONS BANKVERBINDUNGPatric Knittel Patric KnittelTel.: +49 / 681 / 390 766-0 Sparkasse SaarbrückenFax: +49 / 681 / 390 766-1 BLZ: 590 501 01E-Mail: patric@legacy.de Kto-Nr.: 900 205 61 Swift Code: SAKS DE 33VERTRIEB/ IBAN: 28 590 501 01 00 90 020 561ZENTRALE RECHNUNGSSTELLE Gerichtsstand SaarbrückenDevil Inc. PresseverlagLegacy GESCHÄFTSBEDINGUNGENPatric Knittel Für die Abwicklung von Anzeigenauf-Lessingstr. 28 trägen gelten die “Allgemeinen Ge-D - 66121 Saarbrücken schäftsbedingungen für Anzeigen und 4
  • 5. Jede LEGACY-Ausgabe enthält eine modern gestaltete 20-seitige Multimedia- PAKET 1Rubrik, die speziell auf das Fantasy/Horror affine, “düstere”, Heavy-Publikum - 1/1 Seite 4c Anzeige (wahlweise U3 oder 4c-Seite im Multimedia-Teil des Heftes)zugeschnitten wurde. - Verlosung mit Pressetext und Packshot-Abdruck - Rezension mit Cover-AbdruckDa wir nur wenige Themen sehr intensiv betreuen, haben Sie hier die Möglichkeit, - 2-seitiges Special mit Screenshots im Multimedia-Teil des HeftesIhre Titel sehr auffällig zu platzieren. - Titelteaser auf dem Heft-Cover - Titelbild Multimedia-CornerDas Legacy-Magazin - der weltweite Marktführer unter den ´extreme music Paketpreis 2.250,- Euromagazines´ - bietet die Möglichkeit Ihre Titel auch zielgruppenorientiert zubewerben. PAKET 2Die Seiten werden zusätzlich über Covermounts auf dem Titel geteasert und - 1/2 Seite 4c Anzeigemit großen, teilweise doppelseitigen Special ins Zentrum des Leser-Interesses - Verlosung mit Pressetext und Packshot-Abdruckgerückt. - Rezension mit Cover-Abdruck - 1-seitiges Special mit Screenshots im Multimedia-Teil des HeftesFolgende Anzeigenpakete sind möglich: Paketpreis 1350,- Euro Es können aber auch entsprechend der Mediadaten andere Formate gebucht werden. + GROSSES CROSSOVER-POTENZIAL ZU LITERATUR, FILM UND GAMES + STARKE AFFINITÄT DER EXTREMEN METAL-SZENE UND VERWANDTER GENRES ZU FANTASY, HORROR UND SCIENCE FICTION IN IMAGE, LYRIK, BÜHNENSHOW UND VIDEO-CLIPS + DIE STARKE FANBINDUNG ERÖFFNET EIN NEUES, TREUES PUBLIKUM – IM GEGENSATZ ZUM MAINSTREAM-SEKTOR IST DIE IDENTIFIKATION MIT INHALTEN BESONDERS STARK AUSGEPRÄGT 5
  • 6. ANZEIGENPREISE 2011Farblich gekennzeichnete Formate sind inklusive Beschnitt! U2 / U3 - 4c U4 - 4c 1 Seite - 4c - s/w € 2.700,- € 3.000,- 4c - € 2.400,- s/w - € 2.000,- Format: Format: Format: 225 x 297 mm 225 x 297 mm 225 x 297 mm 231 x 303 mm 231 x 303 mm 231 x 303 mm 1/2 Seite - 4c - s/w 1/3 Seite - 4c - s/w 1/4 Seite - 4c - s/w 4c - € 1.700,- 4c - € 1.400,- 4c - € 1.000,- s/w - € 1.300,- s/w - € 1.100,- s/w - € 700,- Hochformat 53 x 297 mm 59 x 303 mm Hochformat Hochformat Querformat 113 x 297 mm 70 x 297 mm 225 x 74 mm 119 x 303 mm 76 x 303 mm 231 x 80 mm Querformat Querformat Blockformat 225 x 148,5 mm 225 x 99 mm 105 x 148,5 mm 231 x 154,5 mm 231 x 105 mm 111 x 154,5 mm 1/8 Seite - 4c - s/w 1/16 Seite - 4c - s/w 1/32 Seite - 4c - s/w 4c - € 420,- 4c - € 250,- 4c - € 340,- s/w - € 350,- s/w - € 175,- s/w - € 190,- Hochformat Hochformat Hochformat 53 x 148,5 mm 53 x 74 mm 53 x 37 mm 59 x 154,5 mm 59 x 80 mm 59 x 43 mm Querformat Querformat Querformat 105 x 74 mm 74 x 53 mm 37 x 53 mm 111 x 80 mm 80 x 59 mm 43 x 59 mm EDITORIAL CD-TRACKS BEILEGER CD-EINSENDUNGEN IN 12-FACHER BITTE FRAGEN SIE NACH UNSEREN 1.000 - 10.000 AUSFÜHRUNG KONDITIONEN. € 160,- pro 1.000 FÜR SOUNDCHECK HERRN PATRIC KNITTEL 2-FACH FÜR REVIEWS T. +49 / 681 / 390 766-0 10.000 - 20.000 E. patric@legacy.de 95,- Euro pro 1.000 20.000 - 32.000 85,- Euro pro 1.000 www.ivw.de 6
  • 7. ADVERTISING PRICES 2011Colored formats are with bleed! U2 / U3 - 4c U4 - 4c 1 Page - 4c - s/w € 2.700,- € 3.000,- 4c - € 2.400,- s/w - € 2.000,- Formats: Formats: Formats: 225 x 297 mm 225 x 297 mm 225 x 297 mm 231 x 303 mm 231 x 303 mm 231 x 303 mm 1/2 Page - 4c - s/w 1/3 Page - 4c - s/w 1/4 Page - 4c - s/w 4c - € 1.700,- 4c - € 1.400,- 4c - € 1.000,- s/w - € 1.300,- s/w - € 1.100,- s/w - € 700,- High 53 x 297 mm 59 x 303 mm High High Crosswise 113 x 297 mm 70 x 297 mm 225 x 74 mm 119 x 303 mm 76 x 303 mm 231 x 80 mm Crosswise Crosswise Block 225 x 148,5 mm 225 x 99 mm 105 x 148,5 mm 231 x 154,5 mm 231 x 105 mm 111 x 154,5 mm 1/8 Page - 4c - s/w 1/16 Page - 4c - s/w 1/32 Page - 4c - s/w 4c - € 420,- 4c - € 250,- 4c - € 340,- s/w - € 350,- s/w - € 175,- s/w - € 190,- High High High 53 x 148,5 mm 53 x 74 mm 53 x 37 mm 59 x 154,5 mm 59 x 80 mm 59 x 43 mm Crosswise Crosswise Crosswise 105 x 74 mm 74 x 53 mm 37 x 53 mm 111 x 80 mm 80 x 59 mm 43 x 59 mm EDITORIAL CD-TRACKS FLYERS FOR EDITORIAL CONSIDERATIONS PLEASE GET IN CONTACT FOR LABEL- 1.000 - 10.000 PLEASE SENT 12 COPIES OF EACH COMPILATIONS! ASK FOR OUR € 160,- per 1.000 PROMOTIONAL CD CONDITIONS. FOR THE SOUNDCHECK. MR. PATRIC KNITTEL 10.000 - 20.000 2 COPIES OF EACH PROMOTIONAL T. +49 / 681 / 390 766-0 95,- Euro per 1.000 CD FOR REVIEW. E. patric@legacy.de 20.000 - 32.000 85,- Euro per 1.000 www.ivw.de 7
  • 8. BANNERSCHALTUNGAnlieferung als normale Grafik in gif- oder jpeg-Format (keine Flash- EXKLUSIVE BELEGUNGBanner) per E-Mail an: webmaster@legacy.de (d.h. bei Aufruf der entsprechenden Seite wird immer (!) das gebuchteBannergrösse 468 x 60 pixel. Banner angezeigt.)Lieferung als ´Animiertes gif´, gif- oder jpeg-Format Startseite: 420,- / Monat Soundcheckseite: 780,- / MonatPREISE FÜR BANNERSCHALTUNG Sonstige Seiten: 320,- / MonatAnimiertes gif-Banner (468 x 60 Pixel, max. 25Kb) KONTAKTROTATION LEGACY-MAGAZIN(d.h. aus allen geschalteten Bannern wird bei Seitenaufruf eines zufällig Lessingstr. 28ausgewählt) D - 66121 SaarbrückenStartseite: 210,- / Monat, pro Banner Patric KnittelSoundcheckseite: 390,- / Monat, pro Banner Tel.: +49 / 681 / 390 766-0Sonstige Seiten: 160,- / Monat, pro Banner Fax: +49 / 681 / 390 766-1 E-Mail: webmaster@legacy.deDer Preis für die Soundcheckseite ergibt sich aus der Tatsache, dass hi-erbei die meisten Einzelseiten abgedeckt werden, da sämtliche Sound-check-und Reviewseiten (= insgesamt weit über 100) auf dieser Seitebasieren. 8
  • 9. KLEINFORMATE & BEILEGER & ANZEIGEN-KOMBIBUCHUNGEN& ZAHLUNGSBEDINGUNGEN & MENGENSTAFFEL & WWW.LEGACY.DEKLEINANZEIGENFORMATE ZAHLUNGSBEDINGUNGENEs sind auch kleinere Anzeigen möglich, auch als Sonderformate. Die Klein- Rechnungen sind 14 Tage nach Rechnungserhalt, netto Kasse zu zahlen.anzeigen sind ausschließlich Kleinkunden und lokalen Veranstaltern vorbe- Das Rücktrittsrecht von Anzeigen erlischt sieben Tage vor Anzeigenschluss!halten. Die Anzeigendaten können s/w oder auch farbig angeliefert werden. Zahlungen können per Überweisung an Devil Inc. Presseverlag oder per Euro- /Verrechnungsscheck erfolgen. Bei Vorauskasse räumen wir 3% Ra-BEILAGEN, BEIHEFTER, BEIKLEBER batt auf den Rechnungsbetrag ein. Wir bitten um Zusendung der Umsatzs-Beilagen, Beihefter oder Beikleber kosten bis 20 g = 60,- Euro pro tausend teuernummer (MwSt./VAT), da wir uns andernfalls gezwungen sehen, dieseEinheiten (zzgl. Postgebühr), es werden 5,- Euro pro tausend Einheiten für Steuer auf den Rechnungsbetrag anzurechnen.weitere 10 g berechnet. Bitte beachten Sie, dass keine Beilage größer seindarf als das Heft-Format 210 x 297 mm. Gefaltete Beilagen müssen auf einer WERBUNG AUF www.legacy.deSeite geschlossen sein. Ferner müssen die Beilagen so angeliefert werden, Werbung Treibenden bieten wir von Fullsize- und Super-Bannern über Rect-dass sie dem Heft maschinell und somit ohne Mehrkosten beigefügt werden angles oder Superstitials auch individuelle Werbeformen wie diverse Rubrik-können - wenn Sie dazu Fragen haben, sprechen Sie bitte unser Verkauf- ensponsorings oder die Belegung des Newsletters an, der wöchentlich ansteam an. Beilagen müssen immer einen Tag vor Druckunterlagenschluss akkreditierte User und Leser verschickt wird. www.legacy.de stellt eine sin-frei in der Druckerei mit einem Verarbeitungszuschuss von 3% angeliefert nvolle Ergänzung zum Printflight dar - weitere Informationen erhalten verlan-werden. Es gibt keine Rabatte auf Beilagen, Beihefter oder Beikleber. Agen- gen Sie bitte von Patric Knittel unter +49 / 681 / 390 766 0 oder per E-Mailturvergütung wird gewährt. patric@legacy.de . Preise und Spezifikationen siehe Übersicht.ANZEIGEN-KOMBIBUCHUNGENBei Anzeigenbuchung in LEGACY, MULTIMANIA und STARDUST wird dasAuftragsvolumen in allen Titeln addiert und gemäß der erreichten Mengen-staffel ermäßigt.NACHLÄSSE & MENGENSTAFFELAb 1 Seite 03%Ab 3 Seiten 05%Ab 6 Seiten 10%Ab 9 Seiten 12%Ab 12 Seiten 15%Ab 18 Seiten 18%Ab 24 Seiten 20%KENNDATEN & TECHNISCHE DATENKENNDATEN DATENFORMATEGründung: Januar 1999 (2. Jahrgang) TIFF, Photoshop-EPS, EPS mit eingebundenen Bildern und Schriften, PDFErscheinungsweise: zwei-monatlich optimiert für Druckvorstufe, InDesign (ab CS2), JPEG, PSD.Erstverkaufstag: siehe Termin-ÜbersichtVerbreitungsgebiet: Deutschland, Österreich, Schweiz sowie DATENTRÄGER europaweit in allen internationalen Ausschließlich per CD. Datenträger sind mit aufgedrucktem Inhaltsverze- Presseshops ichnis zu liefern. Ein Datenträger enthält nur eine auskorrigierte Anzeige mit schriftlichem Hinweis auf das zu belegende Objekt/Ausgabe, sowie AngabeVertrieb: DPV Network GmbH des Ansprechpartners zur Klärung von technischen Problemen bei den an-Abonnentenbetreuung: (030) 6 11 05 38 31 gelieferten Daten.Heftpreis: 6,50 EuroAbonnementpreis: 35,- Euro im Inland, DATENVERSAND VIA E-MAIL UND FTP 40,- Euro im Ausland Daten per E-Mail: legacy@theartcore.de (Bis 1 GB)Preis 1/1 4c: 2.700,- Euro Daten per FTP: Daten anfordern unter: legacy@theartcore.deTECHNISCHE ANGABEN MOTIVKONTROLLEMagazinformat: 225 x 297 mm Sofern kein Proof im Verlag vorliegt, benötigen wir das Sujet per Fax unterBeschnittzugabe: 3 mm Angabe von Telefonnummer und Ansprechpartner an (06 81) 3907661.Verarbeitung: Hot Melt-KlebebindungDruckverfahren: Rollenoffset LIEFERANSCHRIFT FÜR DRUCKVORLAGENSonderfarben: Preis auf Anfrage Devil Inc. PresseverlagFarbdruck: Euro-Skala nach DIN 16539 Legacy Magazin - AnzeigenabteilungDruckfolge: schwarz/cyan/mangenta/gelb Lessingstr. 28Raster: bis 70 Linien/cm (180 lines/inch) D - 66121 SaarbrückenPapier Innenteil: 70g, Norcote SilkPapier Umschlag: 200g, Bilderdruck, matt, holzfrei LIEFERANSCHRIFT FÜR HEFT-BEILAGEN Druckhaus Humburg GmbH & Co. KGDRUCKUNTERLAGEN Am Hilgeskamp 51-57Durch den besonderen Druck (CTP-Verfahren) kann es auch bei fachgerech- D - 28325 Brementer Bearbeitung zu Fehlern bei der Aufbereitung der Anzeigen kommen. Telefon: (04 21) 42 79 80Von Seiten des Verlages kann nur bei Anlieferung ´geschlossener´ Dateien www.humburg.de(TIFF, Photoshop-EPS. EPS mit eingebundenen Bildern und Schriften, PDFoptimiert für Druckvorstufe) und Mitlieferung eine Kontrollausdruckes die ANNAHME DER ANZEIGENSUJETSfehlerfreie Wiedergabe des Sujets garantiert werden. Bitte beachten Sie! Aus Jens Kreutero.g. Gründen übernimmt der Verlag keine Haftung für die einwandfreie Aus- E-Mail: legacy@theartcore.degabe von per Datenträgern, FTP oder E-Mail übermittelten Anzeigen! T. +49 (0) 6897 - 685 85 58 9
  • 10. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN1. „Anzeigenauftrag“ im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedin- der zurückgesandten Probeabzüge. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrek-gungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen turen, die ihm innerhalb der bei der Übersendung des Probeabzuges gesetzteneines Werbung Treibenden oder sonstigen Inserenten in einer Druckschrift zum Frist mitgeteilt werden.Zwecke der Verbreitung. Alle Preisangaben verstehen sich zzgl. gültiger Mehrw-ertsteuer. 12. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, wird die Rechnung sofort, möglichst aber 14 Tage nach Veröffentlichung der Anzeige übersandt. Die Rech-2. Die Rabattierung von geschalteten Anzeigen richtet sich nach und verändert nung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen, vom Empfang der Rech-sich mit den jeweils aktuellen Anzeigenaufkommen des Auftraggebers. Die Rabat- nung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine anderetierung von Anzeigen erhöht sich schrittweise mit dem geschalteten Anzeigenvolu- Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitigemen des Auftraggebers (Staffelung laut Liste) innerhalb eines Geschäftsjahres. Zahlungen werden nach Preisliste gewährt.3. Eine nachträgliche Rabattierung und Rückvergütung von im Anfang des Ge- 13. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie Einziehungskostenschäftsjahres gebuchten Anzeigen um eine mögliche Differenz der Firmen-Rabat- berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufen-tierung zu Beendigung des Geschäftsjahres ist möglich. den Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähig-4. Wird ein Anzeigenauftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu keit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit einesvertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspfli- Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf einchten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Ab- ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages undnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, von einem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.wenn die Nichterfüllung in den Risikobereich des Verlages fällt. 14. Scheckhergabe gilt erst nach Einlösung als Zahlung. Ist der Auftraggeber5. Die Aufnahme von Anzeigen und Fremdbeilagen in bestimmten Nummern, Kaufmann, so ist die Zurückhaltung von Zahlungen wegen irgendwelcher nichtbestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift erfolgt dann, vom Verlag anerkannten Gegenansprüche des Auftraggebers nicht statthaft, ebenwenn der Auftraggeber erklärt hat, dass die Anzeige oder Fremdbeilage in bestim- so wenig die Aufrechnung mit solchen.mten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druck-schrift erscheinen soll und dies vom Verlag ausdrücklich bestätigt worden ist. Ru- 15. Tritt der Auftraggeber unberechtigt von einem erteilten Auftrag zurück, kannbrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen Rubrik abgedruckt, ohne dass dies der der Verlag – unbeschadet der Möglichkeit, einen höheren tatsächlicheren Schadenausdrücklichen Vereinbarung bedarf. geltend zu machen – 15% des Anzeigenwertes für die durch die Bearbeitung des Auftrages entstandenen Kosten und für entgangenen Gewinn fordern. Dem6. Textteil-Anzeigen sind Anzeigen, die mit mindestens drei Seiten an den Text und Auftraggeber bleibt der Nachweis eines geringen Schadens vorbehalten.nicht an andere Anzeigen angrenzen. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellenGestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom Verlag mit 16. Der Verlag liefert nach der Rechnung einen Anzeigenbeleg in Form von ein-dem Wort „Anzeige“ deutlich kenntlich gemacht. er oder mehrerer Belegnummern. Eine Garantie für pünktliche oder ordnungs- gemäße Zustellung übernimmt der Verlag nicht. Kann ein Beleg nicht mehr bes-7. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge – auch einzelne Abrufe im Rah- chafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung desmen eines Abschlusses – und Beilagenaufträge wegen des Inhalts, der Herkunft Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung der Anzeige.oder der technischen Form abzulehnen, wenn der Verlag aufgrund pflichtgemäßenErmessens einen Verstoß der betreffenden Anzeige gegen Gesetze, behördliche 17. Kosten für die Anfertigung bestimmter Druckvorlagen und Zeichnungen sowieBestimmungen oder die guten Sitten feststellt oder die Veröffentlichung erken- die vom Auftraggeber gewünschte und zu vertretende erhebliche Änderung ur-nbar für den Verlag unzumutbar ist. Beilagenaufträge werden nicht durchgeführt, sprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen.wenn die Beilagen durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruckeines Bestandteils der Zeitung oder Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen en- 18. Die Werbungsmittler und Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Ange-thalten. Darüber hinaus kann der Verlag Beilagenaufträge aus technischen und boten, Verträgen und Abrechungen mit den Werbung Treibenden an die Preislistevertrieblichen Gründen bis zur Vorlage eines Musters der Beilage und ihrer Bil- des Verlages zu halten. Die vom Verlag gewährten Mittlungsvergütungen dürfen anligung ablehnen. Die Ablehnung wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt. die Auftraggeber weder ganz noch teilweise weitergegeben werden.Für die inhaltliche Gestaltung der Anzeige übernimmt der Verlag keine Haftung.Der Auftraggeber haftet dafür, dass sein Auftrag keine Schutzrechte Dritter verletzt 19. Sofern nicht ausdrücklich eine andere Vereinbarung getroffen ist, treten neueund stellt insofern den Verlag von allen Ansprüchen aus der Benutzung solcher Tarife bei Preisanpassung auch für laufende Aufträge sofort in Kraft; dies gilt ge-Schutzrechte frei. genüber Nichtkaufleuten nicht bei Aufträgen, die innerhalb von vier Monaten nach dem Vertragsabschluß abgewickelt werden sollen. 20. Ein Konzernrabatt wird für8. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druck- Tochtergesellschaften nur dann gewährt, wenn der schriftliche Nachweis einerunterlagen oder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar Kapitalbeteiligung von mehr als 50% erbracht wird.ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordertder Verlag unverzüglichErsatz an. Der Auftraggeber trägt die Gefahr für den rechtzeitigen Zugang der 21. Preis für Beihefter, Beikleber und technische Sonderausführungen sind nichtentsprechenden Ersatzunterlagen. Der Verlag gewährleistet die für den belegten Bestandteil der Preisliste und müssen mit dem Verlag direkt ausgehandelt werden.Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Der Verlag haftet auch nicht für Transport-, Speditions- oder Zollgebühren, wennMöglichkeiten. nicht ausdrücklich anders vereinbart.9. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder 22. Diese Geschäftsbedingungen des Verlages gelten sinngemäß auch für Aufträgebei unvollständigem Abdruck der Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung oder über Beikleber, Beihefter oder technische Sonderausführungen.eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck derAnzeige beeinträchtigt wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür gestellte angemes- 23. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages, Saarbrücken. Gerichtsstand ist, soweitsene Nachfrist verstreichen oder ist die Ersatzanzeige nicht einwandfrei, so hat das Gesetz zwingend nichts anderes vorsieht, der Sitz des Verlages. Für den Fall,der Auftraggeber ein Rücktrittsrecht. Der Verlag haftet nicht für einfache Fahrläs- dass der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers im Zeitpunktsigkeit. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht im Fall des Fehlens zugesicherter Ei- der Klageerhebung unbekannt ist, sowie für den Fall, dass der Auftraggeber nachgenschaft. Der Verlag haftet nur bei Verzug oder Unzulänglichkeit für vorhersehbare Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Gel-Schäden, jedoch nur bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgelts. Schadens- tungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz des Verlages ver-ersatzansprüche aus Delikt sind ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden wurde einbart. Es gilt ausschließlich deutsches Recht- auch wenn der Auftraggeber sein-vorsätzlich oder durch grobe Fahrlässigkeit verursacht, dies gilt auch bei Han- en Firmensitz im Ausland hat. Sollte eine Bestimmung nichtig sein oder werden, sodlungen unserer Verrichtungs- und Erfüllungsgehilfen; in den übrigen Fällen ist bleibt die Gültigkeit der anderen Bestimmungen hiervon unberührt.gegenüber Kaufleuten für grobe Fahrlässigkeit ein Ersatz auf den voraussehbarenSchaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgelts beschränkt. Im übrigengilt § 377 HGB, darüber hinaus müssen Reklamationen – außer bei offensichtlichenMängeln – innerhalb von vier Wochen nach Eingang von Rechnung und Beleg gel-tend gemacht werden. MEDIALOUNGE10. Bei Vorliegen von Tatbeständen, die als höhere Gewalt gelten - wie Streik, Aus-sperrung, Betriebsstörung o.Ä. - und die dem Verlag die Vertragserfüllung unmöglichoder unzumutbar machen, befreien diese den Verlag für die Dauer ihres Vorliegensvon der Pflicht zur termingerechten Veröffentlichung der Anzeige. Der Auftraggeber http://devilinc.accessprotect.comwird hierüber unverzüglich benachrichtig und die gegenseitigen Vertragsverpflich-tungen sind den veränderten Verhältnissen nach treu und Glauben entsprechen-danzupassen. Please ask for Username and Password via E-Mail!11. Probeabzüge vom im Verlag gestalteten Anzeigen werden nur auf ausdrückli- Bitte fordern Sie den Benutzernamen und daschen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit Passwort via E-Mail bei uns an! 10
  • 11. PROMOTION 11
  • 12. 12
  • 13. 13
  • 14. 14
  • 15. 15