Your SlideShare is downloading. ×
Autonom Health GesundheitsbildungsGmbH
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Saving this for later?

Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime - even offline.

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Autonom Health GesundheitsbildungsGmbH

1,765
views

Published on

Über die Messung der Herzratenvariabilität (HRV) ist es möglich geworden alle Einflüsse von innen und aussen auf unser Vegetativum (Autonomes Nervensystem) zu messen. Die Autonom Health …

Über die Messung der Herzratenvariabilität (HRV) ist es möglich geworden alle Einflüsse von innen und aussen auf unser Vegetativum (Autonomes Nervensystem) zu messen. Die Autonom Health GesundheitsbildungsGmbH hat mit der Lebensfeuer Messung erstmals eine Möglichkeit geschaffen, die Fülle der Messdaten in einem einzigartigen Bild darzustellen.

Die vom Unternehmen entwickelte und vertriebene Software "Lebensfeuer" analysiert die ca. 100.000 Daten die in 24h über ein EKG gemessen werden. Das Ergebnis ist ein eindrucksvolles Bild des individuellen Allgemeinzustand zusammen mit aussagekräftigen Informationen: aktuelles Biologisches Alter, körperliche und mentale Leistungsfähigkeit, Regeneration, Atmung, Schlaf, Burnoutrisiko, Talent, geeignete Sportarten, Ernährungs Empfehlung u.v.m.

Diese Präsentation wirft einen Blick hinter das Unternehmen, das Team, den wissenschaftlichen Beirat, Erfolge und Projekte.

Published in: Health & Medicine

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,765
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. 27.06.2013 2LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Unternehmensdaten Gründung: 1995 Gewerbe: Herstellung und Handel mit Medizinprodukten, Unternehmensberatung und Informationstechnologie, Energetik Geschäftszweig: Beratung von Anwendern in den Bereichen der Lebensstilmedizin und Gesundheitsförderung unter Miteinbeziehung biotechnologischer Gerätschaft und das Abhalten von Schulungen und Veranstaltungen Länder: Österreich, Deutschland, Schweiz, Südtirol, Peru, Australien*, China*, Taiwan*, Neuseeland* Partner: > 300 ÄrztInnen, PsychologInnen, Coaches, TrainerInnen, PsychotherapeutInnen, .. > 150 zertifizierte Lebensfeuer Professionals Messungen: 16.500 durchgeführte Messungen (seit 2002) (* im Aufbau)
  • 2. 27.06.2013 3LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Geschäftsführung Dr. med. Alfred Lohninger Gründer, Geschäftsführer, wissenschaftlicher und ärztlicher Leiter Erfinder des Lebensfeuer® alfed.lohninger@lebensfeuer.com Mag. Andrea Lohninger-Dominik operative Geschäftsführung Leitung HRV vital & sports andrea.lohninger@lebensfeuer.com
  • 3. 27.06.2013 4LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Team Ulrike Spanny Administration, Verrechnung ulrike.spanny@lebensfeuer.com Matthias Rathmayer Leitung Tourismus & Sport matthias.rathmayer@lebensfeuer.com Dr. Andreas Weyenberg Leitung HRV med post@praevention-bonn.de Fabian Luca Dominik Lebensfeuer Analysezentrum fabian.dominik@lebensfeuer.com Mag. Lore Elisabeth Streibl Koop. Partner Gesundheit Lore.streibl@lebensfeuer.com Mag. Elisabeth Gimm Koop. Partner BGF Elisabeth.gimm@lebensfeuer.com
  • 4. 27.06.2013 5LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Wissenschaftlicher Beirat Univ. Prof. Dr. Klaus Felix Laczika Arzt und Musiker. Als internistischer Intensivmediziner an der Medizinischen Universität Wien und als Pianist in regelmäßigen Auftritten u.a. mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker ist es Klaus Laczika ein interdisziplinäres Anliegen, die reiche Wiener Musik- und Medizintradition klinisch synergistisch einzusetzen. Die daraus gewonnen Erfahrungen über eine positive Interaktion biologischer und musikalischer Rhythmen sollen aus musikmedizinischer Perspektive zum Verständnis von Gesundheit, Krankheit und Heilung beitragen. Univ. Prof. Dr. Wolfgang Schobersberger Direktor des Instituts für Sport-, Alpinmedizin und Gesundheitstourimus am Landeskrankenhaus Innsbruck – Universitätskliniken und an der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT) in Hall i. Tirol verfügt als erfahrener Sportmediziner und offizieller Arzt des Olympischen Komitees über eine ausgewiesene Expertise in den Bereichen Sport und Tourismus. Univ. Prof. DDr. Christian Schubert, M.Sc. Arzt, Psychotherapeut und Psychologe, Leiter des Labors für Psychoneuroimmunologie der Universitätsklinik für Medizinische Psychologie Innsbruck. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Entwicklung eines integrativen Ansatzes zur Erforschung psychosomatischer Komplexität. Christian Schubert agiert als einer der führenden Wissenschafter auf dem Gebiet der Psychosomatik und der Beeinflussung vegetativer Parameter durch Lebensstile. Univ. Prof. Mag. Dr. Gerhard Tucek Der Studiengangsleiter für Musiktherapie an der IMC Fachhochschule Krems und Lektor an der Universität für Musik & Darstellende Kunst in Wien, am Institut für Kultur und Sozialanthropologie sowie am Institut für Islamische Religionspädagogik in Wien gilt als international gefragter Experte für klinische Therapieforschung.
  • 5. 27.06.2013 6LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Wir wollen… • Zugänge zu Gesundheit entdecken, nachweisen und bekannt machen • einen leistbaren, raschen und einfachen Weg zu mehr Gesundheit und Leistung ermöglichen • gesundheitliche Risiken frühzeitig aufzeigen und ganzheitlich gegensteuern • individuelle Ressourcen identifizieren und gewinnbringend in Wert setzen • fundierte Nachweise für die Wirksamkeit von Interventionen erbringen • einen gesundheits- und nicht krankheitsorientierten Zugang zu unseren Klienten finden Mission Statement
  • 6. 27.06.2013 7LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit … • Menschen durch ihr Lebensfeuer berühren und zu einer positiven Verhaltensveränderung anregen • Gesundheit demokratisieren, Eigenverantwortung und Selbstkompetenz fördern • eine multi- und transdisziplinär wirksame Informations- und Kommunikationsplattform zur Verfügung stellen • damit eine Grundlage schaffen, sich mit Gleichgesinnten auf objektiver Basis des Lebensfeuers austauschen zu können • unser Wissen schützen, indem wir es verbreiten • unseren Weg gemeinsam mit einer Vielzahl kompetenter Partner gehen Mission Statement
  • 7. 27.06.2013 8LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit History 1992: erste Ideen im Rahmen der Ausbildung zum Facharzt für Gynäkologie („Wehenschreiber“ zur Befindlichkeitsdiagnostik von Ungeborenen) 2001: erste Konzepte im Rahmen der Clusterinitiative des BM f. Wirtschaft „Austria Wellbeing Destination of Europe“ 2002: Aufbau und Leitung der „Heart Balance Akademie“ in Zusammenarbeit mit Prof. Maximilian Moser 2005: Gründung Autonom Health GesundheitsbildungsGmbH 2006: Erfindung des „Lebensfeuers“ - Entwicklung der spektrografischen Darstellung der Varianz eines 24h-EKGs in einer feuerähnlichen Darstellung in Zusammenarbeit mit TOM Medical EntwicklungsGmbH 2007: Launch des ersten HRV-Analyseportals im Internet gemeinsam mit TOM Medical EntwicklungsGmbH 2010: Launch des Portals https://portal.lebensfeuer.com/ Ritzenhof – 1. Lebensfeuer Hotel der Welt Lebensfeuer HRV Messung am Lanserhof in Tirol 2011: Kleinwalsertal – 1. Lebensfeuer Region 2012: 4 Lebensfeuer Hotels im Kleinwalsertal 2013: Projektstart Ammergauer Alpen - 1. Lebensfeuer Region in Deutschland
  • 8. 27.06.2013 9LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Geschäftsfelder Prävention Das Lebensfeuer® ist innere Landkarte und Wegweiser zugleich. Ob es sich dabei um ein Feuerwerk der Vitalität oder um ein schon fortgeschrittenes Burnout-Syndrom handelt, kann objektiv dokumentiert werden – denn der Körper lügt nicht. Jeder – auch der nicht Mediziner – kann das Ergebnis, durch die individuellen Erklärungen, Empfehlungen, Noten und aussagekräftigen Informationen (akt. Biolog Alter, Leistungsfähigkeit, Burnout Risiko, Schlafqualität,..) selbst interpretieren und eigene Schritt in Richtung Gesundheit setzten. „Man kann niemanden etwas lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden.“ (Galileo Galilei) Medizin & Therapie Einen ganz wichtigen Beitrag leisten die Lebensfeuer® Messungen in der Behandlung und Therapie von Patienten. Als ergänzende Diagnose eingesetzt ermöglicht die Lebensfeuer® Messung eine stark bessere Erkennbarkeit in Bezug auf die Wirkung und Potential unterschiedlicher Therapien. Durch eine gezielte Behandlung und Medikation kann die Genesung und Regeneration maßgeblich beschleunigt werden. Die Effizienz kostenintensiver bzw. belastender Anwendungen kann darüber hinaus im Vorfeld geprüft werden. „Man kann niemanden etwas lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden.“
  • 9. 27.06.2013 10LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Geschäftsfelder Forschung Die Messbarkeit von Reizen ist nicht zuletzt der Forschung dienlich, wenn es gilt, die Wirkung von Medikamenten, Heilmethoden, Nahrungsergänzungsmitteln etc. zu prüfen und nachzuweisen. Ähnliches gilt für alle weiteren Produkte wenn es gilt eine objektiven Wirkungsnachweis zu erbringen. Damit übt die Lebensfeuer® Messung auch eine hohe wirtschaftliche Relevanz für Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus. „Alles messen, was messbar ist - und messbar machen, was noch nicht messbar ist.“ (Galileo Galilei) Tourismus Ziel im Gesundheitstourismus ist es das physische, psychische und soziale Wohlbefinden der Gäste zu unterstützen bzw. wieder herzustellen. Über die Lebensfeuer Messung im Alltag - vor Ankunft - werden unser Lebensstil und dessen Einfluss auf unser Wohlbefinden sichtbar. Im Urlaub sind wir offen und bereit, Neues auszuprobieren. Die Aktivitäten werden so geplant, dass sie den aktuellen Impuls und damit unsere Erholung und Leistungsfähigkeit bestmöglich unterstützen. „Leben wie im Urlaub im Alltag“
  • 10. 27.06.2013 11LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Geschäftsfelder Sport Jede strukturelle sowie funktionelle Anpassung und damit die Verbesserung der individuellen Leistungsfähigkeit kann nur in der Phase der Regeneration erfolgen. Entscheidend für die individuelle Erhöhung von Trainingsreizen sind die Konstitution, die Beachtung der Summe aller Reize (auch im Alltag) und das Vermögen diese zu verarbeiten. Über die Lebensfeuer Messung können mögliche Defizite und damit die Gefahr eines Übertrainings rasch erkannt und ohne weitern Substanzverlust entgegen gewirkt werden. „Staunen ist der erste Schritt zu neuer Erkenntnis“ Betriebliche Gesundheits Förderung (BGF) Die Lebensfeuer Messung an einem ganz normalen Arbeitstag zeigt, wie unser Organismus mit dem beruflichen Alltag umgeht. Die Messung gibt klare Auskunft über individuelle Fähigkeiten mit Stress umzugehen und zu regenerieren. Leidenschaften, persönliche Fähigkeiten, Stärken und Schwächen sowie der Einfluss des sozialen Umfelds werden sichtbar und unterstützen individuelle Maßnahmen mit dem größten Hebel zu finden. „Wir können den Wind nicht ändern – aber die Segel anders setzen“ (Aristoteles)
  • 11. 27.06.2013 12LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Lebensfeuer Messung 24h Langzeit Messung der Herzratenvariabilität (HRV) Lebensfeuer® Bild Messung im Alltag, Urlaub, Sport und Schlaf Aussagekräftige HRV Werte (HF, LF, VLF, ULF, pNN50%, Total Power,..) Alle wichtigen Herzratenwerte Aussagekräftige Informationen (akt. Biolog. Alter, Schlaf, Burnout Risiko, mentale & körperliche Leistungsfähigkeit, Regeneration) Erklärungen und individuelle Empfehlungen Bewertung nach Schulnoten und Ampelsystem Erweiterte individuelle Auswertungen zur Persönlichkeit, Ernährung und Sport Messung mit dem kleinsten Rekorder der Welt (16g, 1000Hz) Erweiterbar um medizinische Auswertung (QPA, Tachogramm, EKG,…) Import externer HRV Daten (Suunto, Polar, ..) Online Zugang von jedem Ort der Welt Erinnerungsfunktion zur Durchführung von Nachmessungen Vergleichswerte der Messdaten mit dem Durchschnitt der geschlechtsspezifischen Altersgruppe
  • 12. 27.06.2013 13LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Ausbildung Modulare Ausbildung zum zertifizierten Lebensfeuer® Professional für Ärzte empfohlen und alle weiteren Berufsgruppen verpflichtend INHALT: MODUL LF 1*: Grundlagen der HRV und Prinzipien der Lebensfeuer Messung MODUL LF 2: eLearning (Festigung LF1, Schlaf&Burnout im Lebensfeuer) MODUL LF 3*: Das LF Coaching, Analyse der Lebensfeuer® Messungen, MODUL LF 4: prakt. Durchführung und Dokumentation von 10 Lebensfeuer Messungen PRÜFUNG: theoretischer Fragebogen, praktisches Coaching *) Präsenzseminar Freitagnachmittag – Sonntagnachmittag inkl. Eigenmessung Preise und Termine siehe http://www.lebensfeuer.com
  • 13. 27.06.2013 14LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Der Lebensfeuer® Professional Berufsgruppen: Ärzte, Psychologen, Apotheker, Therapeuten, Lebens- und Sozialberater, Burnout Präventiker, Sportler, Trainer & Instruktoren, Personen im BGF, Forscher, Lektoren, etc. Vorteile: Mitglied eines breiten Netzwerks (Lebensfeuer Community), Bewerbung in allen Medien durch Autonom Health, Eintrag auf der Lebensfeuer Homepage, vergünstigte Teilnahme an diversen Fortbildungsmöglichkeiten, jährliches Lebensfeuer Update – das Treffen aller Professionals, Einbindung in größere Coaching Projekte Möglichkeit der Zertifizierung als Lebensfeuer® Hotel, Lebensfeuer® Region bzw. Lebensfeuer® Apotheke.
  • 14. 27.06.2013 15LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Ziele Betriebliches Gesundheitsmanagement: > 10.000 Beschäftigte im DACH Raum werden mit dem als nachhaltig evaluierten Lebensfeuer® Konzept betreut. Dabei gelingt es mehr als 500 Personen vor einem Burnout zu bewahren. Gesundheitstourismus: Mehr als 200 Lebensfeuerhotels und 20 Lebensfeuerregionen arbeiten mit dem Lebensfeuer®; mehr als 70.000 Gästemessungen Prävention: Täglich > 1.000 Lebensfeuer Messungen zu Screening u/ o Coaching-zwecken im DACH Raum. Sport: > als 7.000 Sporttreibende führen mehr als 100.000 Lebensfeuer Messungen durch.
  • 15. 27.06.2013 16LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Ziele Diagnostik/Medizin: > 2000 Ärzte, Therapeuten, Apotheker und Gesundheitszentren setzten die Lebensfeuer Messungen in der Diagnose, zur Individualisierung der erforderlichen Therapie ein. Wissenschaft: Namhafte inner- und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen arbeiten mit den Instrumenten von Autonom Health®. Jedes neu auf den Markt zu bringende Produkt / Dienstleistung, das „etwas auf sich hält“ trägt den Vermerk „Lebensfeuer® geprüft“.
  • 16. 27.06.2013 17LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Projekte THERAPIE & FORSCHUNG Medizinische Universität Wien (www.meduniwien.ac.at) Gemeinsame Forschungen in den Fachgebieten Intensivmedizin, Palliativmedizin, Herzchirurgie, Anästhesie, Musikmedizin und Musiktherapie Univ.-Prof. Dr. med. univ. Klaus-Felix Laczika, Univ.-Prof. Dr. med. univ. Herbert Watzke Univ.-Prof. Dr. med. univ. International Management Center (IMC) Krems (www.fh-krems.ac.at) Fachübergreifende, mehrjährige Forschungsinitiative im Bereich Stress und Regulationsmedizin Priv.Doz. Mag. Dr. Gerhard Tucek Forschungsbereichsleitung Department Health Sciences / Studiengangsleitung Musiktherapie
  • 17. 27.06.2013 18LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit Projekte SPORT Bestimmung individueller Schwellenwerte über die HRV Forschungsprojekt mit dem Ziel klare Rückschlüsse aus den HRV Daten auf die IAS & IANS sowie die Trainingsbereiche GA1-4 zu erhalten (TU Dresden, Sporthilfe & Sportförderung; Wir unterstützen Spitzensportler durch spezielle Förderprogramme in der Regenerationssteuerung und Aus- und Weiterbildung ÖSV 2011 wurden Sportler aus dem Alpinbereich, beginnend mit dem Trainingslager im Sommer, über die gesamte Vorbereitung und Wettkampf Saison gemessen und hinsichtlich Regeneration beraten
  • 18. 27.06.2013 19LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit WIRTSCHAFT Tempur Schlafstudie Messung der Wirkrichtung (Entspannung, Erholung) und damit der Verbesserung von Schlaf auf Tempur Matratzen IBM Zürich und Wien (www.ibm.com/ch, www.ibm.com/at/de) Laufende Burnout Präventionsprogramme Projekte TOURISMUS IMC Krems - tourismFACTORY Entwicklung des Prototypen einer Dienstleistungskette in einer Lebensfeuer Region inkl. visueller Darstellung.
  • 19. 27.06.2013 20LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit • Therapeium AG, Hohenzollernstr. 12, 14163 Berlin-Zehlendorf, Deutschland • Prof. Dr. Hartmut Schröder, Professor für Sprachgebrauch und Therapeutische Kommunikation • http://www.therapeium.de/ • Paramed AG, Haldenstrasse 1, 6342 Baar, Schweiz Urs Gruber, Paramed-Gründer, Präsident des Verwaltungsrates • http://www.paramed.ch/Bildungszentrum/Paramed.html Kooperationen
  • 20. 27.06.2013 21LEBENSFEUER® - Der Marker für Gesundheit IICR Internationales Institut für Chronomedizin- und Regenerationsforschung