Pavlo Arie

            LIVING IN THE PAST
            Installation

            Die räumlich-installative Komposition zei...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Arie, Pavlo

207

Published on

Werkbeschreibung und Vita für die Ausstellung "Orientierungsräume" im Rahmen des Projekts "Art Worlds in Sacred Spaces", veranstaltet von Kunstraum Remigius/KHG Bonn.

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
207
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Arie, Pavlo

  1. 1. Pavlo Arie LIVING IN THE PAST Installation Die räumlich-installative Komposition zeigt vor sich die Synthese der begrifflichen Kunst und der Performance. In der Mitte von dieser Komposition ist die Wahrnehmung der Vergangenheit durch die Gegenwart und der Gegenwart durch die Vergangenheit gelegt. In der Installation wird die umfangreiche Zahl der Materialien eingesetzt sein, die Möbel, die Textilwaren, das Geschirr, die multimedialen Effekte. Vita Geboren 16 Oktober 1975 in Lemberg (Ukraine). Lebt seit 2004 in Köln. Studium Kunst in der Kunstschule in Kiew. 1998 beendete er die Ukrainische Akademie des Drukereikunst in Lemberg. 2000 bis 2004 Studium der Soziologie an der Universität Kiew. Bekannt als Dramaturg und Konzeptkünstler, Meister der Performance. Die Theaterstücke Pavlos Arie sind in der Ukraine vielfach veröffentlicht und aufgeführt. Ausstellungen und Performance 2001 -Kunstfestival „Etrog“ in Kiew; 2003 -Der Klub „Picasso“ in Lemberg; 2008 -Kunstfestival „Artsprung“ bei der Interkulturellen Woche Köln; -Colourblind-GALLERY, Köln; -Café CHINOISERIE , Köln www.uk.wikipedia.org/wiki/Павло_Ар'є Genauere Infos und Preislisten zu den einzelnen Künstlern finden Sie im Franziskus-Raum sowie im Büro der KHG.

×