Lorenz Pöllmann: Erfolgreiche Marken im Kurzportrait
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Lorenz Pöllmann: Erfolgreiche Marken im Kurzportrait

on

  • 791 views

 

Statistics

Views

Total Views
791
Views on SlideShare
791
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
2
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Lorenz Pöllmann: Erfolgreiche Marken im Kurzportrait Lorenz Pöllmann: Erfolgreiche Marken im Kurzportrait Document Transcript

  • Best Practice J 1.6 Beispiele aus den KulturspartenErfolgreiche Marken im Kurzportrait Lorenz PöllmannIn Deutschland gibt es zahlreiche Kulturinstitutionen, die sich erfolgreich als Marke profiliert ha-ben. Im Folgenden werden fünf Beispiele gezeigt, welche die Ausführungen in Beitrag H 2.8 illus-trieren sollen und sich darüber hinaus alle für einen Besuch lohnen.Gliederung Seite1. Dresdner Kreuzchor 22. MARTa Herford 33. Ozeaneum – Meeresmuseum Stralsund 44. phæno Wolfsburg 55. Semperoper Dresden 6 1
  • J 1.6 Best PracticeBeispiele aus den Kultursparten 1. Dresdner KreuzchorMarke mit Geschichte Mit einer über 700-jährigen Geschichte zählt der Dresdner Kreuzchor zu den ältesten Kulturinstitutionen der Stadt Dresden und kann sich somit als Marke mit langer Tradition verstehen. Gleichzeitig symboli- siert der Dresdner Kreuzchor durch ein zeitgemäßes Corporate Design eine moderne und offene Haltung. Das Logo selbst bringt in minima- listischer Form die inhaltlichen Komponenten Religion und Musik zusammen.Abb. J 1.6-1 Logo und Foto vom Dresdner Kreuzchor (Foto: Matthias Krüger)Zielgruppenbereiche Im Rahmen der Zielgruppenansprache hat der Dresdner Kreuzchor interne (Chormitglieder und Mitarbeiter) sowie externe (Konzertbesu- cher, Partner und weitere Stakeholder) Zielgruppen definiert.Vielfältige Die Kommunikationspolitik bedient sich hierbei einer breiten PaletteKommunikationspolitik von Kommunikationsmitteln, die auch Aufführungen im nationalen Hörfunk mit einschließt und somit die Marke Dresdner Kreuzchor längst national und auch international bekannt gemacht hat. Auch bei den anderen Elementen des Marketingmixes steht das künstlerische Wirken des Chores im Vordergrund, was u.a. zu einer Vielzahl an CD- Produktionen geführt hat.Ausverkaufte Konzerte Durch die konsequente Markenführung mit klarem Erscheinungsbild und Darstellung der musikalischen Qualität konnte der Dresdner Kreuzchor eine Marke aufbauen, deren Erfolg sich nicht nur in regel- mäßig ausverkauften Konzerten widerspiegelt.2
  • Best Practice J 1.6 Beispiele aus den Kultursparten2. MARTa HerfordBei dem 2005 eröffneten Museum MARTa Herford spielt der de- Architektur alskonstruktivistische Museumsneubau von Architekt Frank Gehry eine Alleinstellungsmerkmalbedeutende Rolle. Als Alleinstellungsmerkmal definiert das Museumneben dem beeindruckenden Gebäudekomplex den inhaltlichen Fokusauf zeitgenössische Kunst und Design sowie die Kompetenz im Be-reich der Möbelindustrie. Somit steht auch das Akronym MARTa für„Möbel – Art – Ambiente“. Der programmatische Dreiklang wirdzudem im Corporate Design der Institution umgesetzt; hier bekommendie einzelnen Bereiche eigene Farben zugeteilt.Trotzdem es erst vor wenigen Jahren eröffnet wurde, greift das MARTa Aufgreifen regionalerHerford Museum eine regionale Tradition auf und schafft damit eine für Identitätdie Marke notwendige Authentizität: Seit Beginn des 20. Jahrhundertsist Herford für seine Möbel- und Kleidungsindustrie bekannt.Der Zielgruppenschwerpunkt liegt bei den jährlich über 70.000 Besu-chern auf einem älteren Publikum (über 50), das nicht aus dem direk-ten regionalen Umfeld kommt. Allerdings erfährt das Museum auchvon einem jüngeren Publikum eine positive Resonanz. Schon heute istdas MARTa Herford auf einem guten Weg, auch für Herford insge-samt zum „Markenzeichen“ zu werden.Abb. J 1.6-2 Logo und Foto vom Museum MARTa Herford (Foto: Thomas Mayer) 3
  • J 1.6 Best PracticeBeispiele aus den Kultursparten 3. Ozeaneum – Meeresmuseum Stralsund Zu den interessantesten Museumsneubauten in Deutschland kann auch das deutsche Meeresmuseum Ozeaneum in Stralsund gezählt werden, das im Juli 2008 eröffnet wurde.Abb. J 1.6-3 Logo und Foto vom Ozeaneum – Meeresmuseum Stralsund (Foto: Johannes Maria Schlorke)„Liebeserklärung Das Ozeaneum Stralsund versteht sich als „Liebeserklärung an diean die Meere“ Meere“ und bietet eine faszinierende Unterwasserreise durch die nördlichen Meere. Bereits vor dem Museumsneubau konnte die Ins- titution als Museum mit den meisten Besuchern in Norddeutschland überzeugen.Klare Eine klare Vorstellung des inhaltlichen Angebotes wird bereits durchAngebotsvermittlung den Namen Ozeaneum und das (natürlich in blau gehaltene) Logo vermittelt. Darüber hinaus verdeutlicht das Logo auch den in der Visi- on des Museums beschriebenen Kreislauf des Wassers, der die Meere verbindet. Auch die moderne Corporate Architecture des Architekten-4