Optimierung kommunaler Beschaffung
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Optimierung kommunaler Beschaffung

on

  • 103 views

Die aktuelle Situation in der kommunalen Beschaffung ist von Herausforderungen gekennzeichnet. KPMG unterstützt Sie in allen erfolgskritischen Aspekten, die für die Erreichung der Ziele in der ...

Die aktuelle Situation in der kommunalen Beschaffung ist von Herausforderungen gekennzeichnet. KPMG unterstützt Sie in allen erfolgskritischen Aspekten, die für die Erreichung der Ziele in der kommunalen Beschaffung wichtig sind. Ein strukturierter Ansatz aus Kostenoptimierung und Professionalisierung stellt dabei eine nachhaltige Verbesserung der Einkaufsleistung sicher.

Statistics

Views

Total Views
103
Views on SlideShare
103
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
1
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Optimierung kommunaler Beschaffung Optimierung kommunaler Beschaffung Presentation Transcript

  • Optimierung kommunaler Beschaffung Zürich, Juli 2014
  • © 2014 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a subsidiary of KPMG Europe LLP and a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved. The KPMG name, logo and “cutting through complexity” are registered trademarks or trademarks of KPMG International. 1 Ausgangslage im Öffentlichen Sektor Die aktuelle Situation in der kommunalen Beschaffung ist von Herausforderungen gekennzeichnet. Die Beschaffungsprozesse in der öffentlichen Hand müssen weiter werden Die Komplexität der bei Beschaffungsvorgängen wächst stetig Die öffentliche Hand verfügt bei ihrer Beschaffung nur selten über adäquate Die Bedeutung der für die Beschaffung steigt Die Gesellschaft ist sensibilisiert für den Umgang mit Steuergeldern Nachhaltigkeit Ziel- und Steuerungsinstrumente rechtlichen Vorgaben digitalisiert
  • © 2014 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a subsidiary of KPMG Europe LLP and a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved. The KPMG name, logo and “cutting through complexity” are registered trademarks or trademarks of KPMG International. 2 Ziele kommunaler Beschaffung Kommunale Beschaffung verfolgt drei Ziele. Haushalt Compliance Nachhaltigkeit Die jeweilige Haushaltsplanung (Budget) wird beschaffungsseitig eingehalten Alle Beschaffungsprozesse sind im Einklang mit den bestehenden Regelwerken Beschaffungen werden unter nachvollziehbaren Kriterien nachhaltig durchgeführt
  • © 2014 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a subsidiary of KPMG Europe LLP and a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved. The KPMG name, logo and “cutting through complexity” are registered trademarks or trademarks of KPMG International. 3 Beratungsprodukte Die Beratungsprodukte von KPMG lösen alle erfolgskritischen Aspekte, die für die Erreichung der Ziele in der kommunalen Beschaffung wichtig sind.  Lieferantenbewertungen und die Konsequenzen daraus sind rechtlich zulässig definiert.  Das Lieferantenmanagement ist rechtlich zulässig umgesetzt.  Bewertungskriterien sind je Warengruppe so spezifisch wie notwendig. Lieferanten- manage- ment  Die kommunale Beschaffung ist modern und leistungsfähig organisiert.  Die Organisationsform ist rechtlich zulässig.  Die realistischen Entwicklungsschritte für die nächsten Jahre sind aufgezeigt. Organisa- tionsent- wicklung  Die Beschaffungsausgaben sind transparent.  Der Wertbeitrag der Beschaffung zu Haushaltseinsparungen ist bewertet und geplant.  Die Umsetzung des Einsparpotenzials ist rechtlich zulässig. Haushalts- konsoli- dierung  Vergaben, die von externen Experten unterstützt werden sollten, sind identifiziert.  Medienbrüche im Beschaffungsprozess sind beseitigt.  Beschaffungsprozesse mit Einsatz von Fördermitteln sind rechtskonform. Prozess- beratung  Einsparungen aus der Beschaffung sind nachvollziehbar haushaltswirksam.  „Nachhaltigkeit“ ist so operationalisiert, dass die Beschaffung sie befolgen kann.  Zwischenziele sind abgeleitet, um Handlungen zu adjustieren. Steuerungs- system
  • © 2014 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a subsidiary of KPMG Europe LLP and a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved. The KPMG name, logo and “cutting through complexity” are registered trademarks or trademarks of KPMG International. 4 Analyseprodukt KPMG leitet innerhalb weniger Beratungstage individuelle Handlungsfelder und Massnahmenpläne ab. KPMG bestimmt mittels Interviews den indivi- duellen Reifegrad einer Beschaffungsorgani- sation und vergleicht diesen mit den Graden anderer relevanter Organisationen Abwicklung Unterstützung Management Evolutionsgrad Nachzügler Mittel HochNiedrig Bester Kumulative Darstellung Positions- bestimmung1. Aus der Positions- bestimmung werden individuelle Handlungs- felder und Massnahmen- pläne abgeleitet Handlungsfelder2. Prozesse Organisation Lieferanten Bedarfs- und Bestell- abwicklung Koordination und Markt- bearbeitung Tak- tischer Partner Strategischer Manager Haushalt Steuerung
  • © 2014 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a subsidiary of KPMG Europe LLP and a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved. The KPMG name, logo and “cutting through complexity” are registered trademarks or trademarks of KPMG International. 5 Methodischer Ansatz zur Optimierung Ein strukturierter Ansatz aus Kostenoptimierung und Professionalisierung stellt eine nachhaltige Verbesserung der Einkaufsleistung sicher. Professionalisierung Kostenoptimierung ■ Klaren Einblick in den Reifegrad des Einkaufs gewinnen ■ Vergleich mit Peergruppen zwecks Identifizierung von Lücken ■ Agenda zur Leistungssteigerung ■ Nachhaltige Steigerung des Reifegrads durch strategische Massnahmen Optimierung des Einkaufs- Reifegrades ■ Klare Warengruppenstrategie ■ Funktionsübergreifendes Engagement/Mitbeteiligung ■ Identifizierung und Durchsetzung von Optimierungs-Initiativen Warengruppen-Optimierung ■ Ausgabentransparenz und Klassifizierung ■ Priorisierung der Massnahmen ■ Unterstützung der Sourcing-Aktivitäten durch Datenanalyse Ausgabentransparenz
  • © 2014 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a subsidiary of KPMG Europe LLP and a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved. The KPMG name, logo and “cutting through complexity” are registered trademarks or trademarks of KPMG International. 6 Marktposition Über 450 Spezialisten weltweit arbeiten für unsere Kunden an nachhaltigen Lösungen zur Optimierung ihrer Supply Chain – mit messbarem Nutzen. * Für Kostensenkungsprojekte ** bezogen auf die letzten 10 Jahre Weiterbildungstage p.a. für Einkäufer & Supply Chain Manager10.000 Internationale Einkaufs- und Warengruppenexperten>450 Studien und Fachbeiträge (in den letzten 5 Jahren)300 Mrd. USD generierte Einsparungen** 26 Awards in den letzten Jahren>10 Monate bis zum ROI*<6 Umgesetzte Einsparmassnahmen**75.000 Erfolgreiche Projekte (in den letzten 10 Jahren)>8.000 Strategisch global – Operativ lokal Messbarer Mandantennutzen Mrd. USD analysiertes Einkaufsvolumen**430 und Fachartikel STUDIEN Unsere Mandanten gewinnen regelmässig AWARDS  Energie Wasser Bern  Siemens Energy Sektor  Claas KGaA mbH  Miele & Cie. KG  Landesbank Baden-Württemberg Nordamerika KPMG 85+ UK & Irland KPMG 75+ Nordics KPMG 10+ Australien KPMG 32+Südafrika KPMG 5+ Südamerika KPMG 45+ Zentraleuropa KPMG 170+ China KPMG 10+ Indien KPMG 20+ Vordenker für unsere Klienten (Auszug) z.B.
  • T: M: F: T: M: F: Kontaktinformation Christoph Wolleb Partner, Consulting SCM & Procurement cwolleb@kpmg.com +41 58 249 54 97 +41 79 420 22 80 +41 58 249 48 71 Armin Haymoz Director Sales Corporates ahaymoz@kpmg.com +41 58 249 20 65 +41 79 416 29 40 +41 58 249 76 96