Your SlideShare is downloading. ×
Zwischenpräsentation08032011
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Zwischenpräsentation08032011

268

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
268
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • Transcript

    • 1. Changemanagement-Prozess im Vertriebsbereich BRIEF Vortragende: Köster, Troschin 08.03.2011 Neubiberg Universität
der
Bundeswehr
München
    • 2. Agenda Problemstellung Aktueller Stand Weiteres Vorgehen und offene FragenDürr, König, Köster, Troschin, Zank 2
    • 3. Die aktuellen Herausforderungen erfordern spezielleMaßnahmenStrategische
Neuausrichtung S>mmungsbild
des
Vertriebs Einfluss
auf
„Readyness
for
Change“ Messung
der
VeränderungsbereitschaK Messung
der
Gründe
für
 VeränderungsbereitschaKDürr, König, Köster, Troschin, Zank 3
    • 4. Die Probleme der Deutschen Post AG werden mit Hilfe von strukturellen Mitarbeiterbefragungen angegangenErarbeitung von Erfolgsfaktoren von Herausarbeiten von Grundsätzen derChangemanagement- Projekten Fragebogengestaltung, sowie Entwicklung(inhaltlich und prozessual) eines Umsetzungskonzeptes Theoriegeleitete Auswahl von zu untersuchenden Konstrukten im Vertriebs- Changeprozess Operationalisierung / Messbarmachen der Konstrukte in Form von Items Entwicklung von Handlungsempfehlungen für die weitere Verwendung der ErgebnisseDürr, König, Köster, Troschin, Zank 4
    • 5. Projektübersicht zur strukturellen HerangehensweiseDürr, König, Köster, Troschin, Zank 5
    • 6. Agenda Problemstellung Aktueller Stand Weiteres Vorgehen und offene FragenDürr, König, Köster, Troschin, Zank 6
    • 7. Diverse Schritte sind für die Erstellung desFragebogens erforderlich Recherche Analyse
der
Quellen Auswahl
von
Modellen
 und
MethodenDürr, König, Köster, Troschin, Zank 7
    • 8. Das Grundkonzept des Fragebogens VeränderungsbereitschaK
 ErmiOlung
der
Akzeptanz der
BeschäKigten des
Change‐Prozesses Gründe
für
(Nicht‐)
Akzeptanz
 eruieren ErfolgsfaktorenDürr, König, Köster, Troschin, Zank 8
    • 9. Persönliche und sachliche Akzeptanz sindGrundvoraussetzungen für Veränderungsprozesse Promotoren Persönliche Akzeptanz Skeptiker Widerständler Bremser Sachliche AkzeptanzDürr, König, Köster, Troschin, Zank 9
    • 10. Als zentral haben sich folgende zwei Studien zumThema Erfolgsfaktoren erwiesen z. B. CapGemini Consulting 2010 ... Haupterfolgsfaktoren: !! Schulung und Beteiligung der Mitarbeiter ... !! Information und Kommunikation oder die Erfolgsfaktorenstudie !! Führung mit klaren von Vahs/Wolf 2003 Zielen und Zeitvorgaben !! Vorleben der Veränderung durch FührungskräfteDürr, König, Köster, Troschin, Zank 10
    • 11. Unsere zentralen Erfolgsfaktoren fürVeränderungsprozesse sind in 3 Kategorien einteilbar Veränderungserfolg Prozessqualität Managementqualität Mikropolitik•! Qualifizierung •! Kommunikation •! Commitment•! Vision und Strategie •! Führungsverhalten •! Machtverteilung Quelle: e.Ü. in Anlehnung an Vahs/Wolf 2003Dürr, König, Köster, Troschin, Zank 11
    • 12. Agenda Problemstellung Aktueller Stand Weiteres Vorgehen und offene FragenDürr, König, Köster, Troschin, Zank 12
    • 13. Projektübersicht zur strukturellen HerangehensweiseDürr, König, Köster, Troschin, Zank 13
    • 14. Bausteine der Abschlusspräsentation Theoretische Überlegungen Fragebogen Szenarioanalyse und HandlungsempfehlungenDürr, König, Köster, Troschin, Zank 14
    • 15. Offene FragenDürr, König, Köster, Troschin, Zank 15

    ×